[vc_row][vc_column width=“2/3″][vc_column_text]

WAS IST DER ONTOLOGY COIN (ONT) ? | Eine ZUSAMMENFASSUNG

Der Ontology Coin (ONT) wurde nicht per ICO (Initial Coin Offering) veröffentlicht, sondern die Coins wurden per Airdrop verteilt. Ontology ähnelt dem NEO Coin stark, allerdings gibt es einen markanten Unterschied. Während die NEO Plattform die Erstellung von dApps ermöglicht, konzentriert sich Ontology auf das Erschaffen von privaten Blockchains, welche jeweils eine Branche abdecken. Dies macht es für Unternehmen und Regierungen einfacher, Gesetze und Vorschriften einzuhalten und zu kontrollieren.

Ontology Coin

Das Team hinter dem Ontology Coin (ONT)

Laut der offiziellen Website des Ontology Coin, arbeiten insgesamt 40 Personen an der Weiterentwicklung und im Marketing der digitalen Währung. Gründer der Währung ist Jun Li, ein erfahrener IT’ler. Neben ihm steht Andy Ji, eine erfahrene Persönlichkeit, der Erfahrungen mit Finanzplattformen bereits vor dem Projekt gesammelt hat. Mit in seinem 40-Mann Team ist Da Hongfei, welcher der Gründer von NEO ist. Dies Erklärt die häufigen Überschneidungen in der Blockchain der beiden Coins.

 

MARKTKAPITALISIERUNG UND BÖRSEN DES ONTOLOGY COIN (ONT)

Das Kürzel ist ONT. Die maximale Anzahl aller im Umlauf befindlichen Coins beträgt 1.000.000.000 ONT. Zum Stand Neujahr 2020 betrug die Zahl 637.351.170.

Ontology CoinDer ONT-Coin ist auf den gängigen Börsen zu finden:

WO FINDET ONTOLOGY ANWENDUNG?

Im Gegensatz zu NEO ist die Ontology Blockchain ein öffentliches Netzwerk, in der ein dezentralisiertes Trust-Ecosystem geschaffen wird. Hierbei werden über NEO Smart Contracts Daten verschlüsselt verarbeitet, übertragen und gespeichert. Durch NEP5-Token kann ein Unternehmen die Blockchain für sich optimal umgestalten, ohne den gesamten Grundbaustein neu erschaffen zu müssen. Dadurch können enorme Zeitersparnisse bei der Behebung von Problemen eingefahren werden.

WELCHE PARTNERSCHAFTEN WEISST ONTOLOGY AUF

Durch mehrere Partnerschaften mit Investoren aus dem asiatischen Bereich wie Tembusu Partners oder ZhenFund konnte Ontology sich im asiatischen Kryptomarkt gut etablieren. Die Expansion in die USA wurde durch den amerikanischen Konzern Accomplice unterstützt. Weitere nennenswerte Partnerschaften gibt es mit Microsoft China, Alibaba sowie der Fosun Group.

Fazit | Zukunft des Ontology Coin

Gestartet hat die Kryptowährung als innovatives und zugleich spannendes Projekt, das jedem Unternehmen den Zugang zur Blockchain ermöglichen sollte. Nach einem euphorischen Start verbuchte die Kryptowährung im Sommer 2018 allerdings starke Verluste – konnte sich seit September 2018 aber langsam wieder stabilisieren und läuft seit Anfang 2019 in einer Seitwärtsbewegung.

Da ONT aber auch weiterhin zu den kleineren Kryptowährungen zählen wird, können die Tokens bislang nur auf den größeren Krypto Börsen gegen Bitcoin, Ethereum oder andere digitale Währungen gehandelt werden. Als langfristige Investition scheint der Coin bislang allerdings großes Potenzial zu besitzen.