Das Aus für BitMEX? – Anleger ziehen Bitcoin ab

von | Apr 14, 2020 | News, Bitcoin

Dunkle Gewitterwolken ziehen bei der Krypto-Börse BitMEX seit den Serverausfällen aus dem vergangenen Monat auf. Es wurden anschließend ungefähr 40 Prozent der gelagerten Bitcoin abgezogen. Das Aus für BitMEX?

Vertrauensverlust

Aus für BitMEX

Das Vertrauen zur Krypto-Börse schwindet, viele Anleger entfernen ihre Bitcoins von der Plattform.

Im letzten Monat verwahrte BitMEX noch über 310.000 Bitcoins (BTC) für ihre Anleger. Einen Monat später sind davon noch lediglich 220.000 Bitcoin übrig geblieben. Knapp 1/3 aller Vermögenswerte wurde abgezogen und auf andere Plattformen und Wallets verteilt.

Gründe der Anleger

Einerseits gehen wohl viele Anleger mit der Masse und vertrauen den zentralen Börsen nicht mehr. Andererseits wäre das aufgezeigte Volumen an Abgängen zu hoch, um lediglich von einem allgemeinen Trend zu sprechen. Dafür kommt der Rückgang zu plötzlich und hat wohl andere Gründe.

Probleme der Server zur falschen Zeit

Wir alle haben noch den Donnerstag im Kopf, an dem unser Krypto-Vermögen in wenigen Stunden dahingeschmolzen ist, es ist erst einen knappen Monat her. An genau diesem Tag waren die Server von BitMEX für ca. 25 Minuten inaktiv. Es konnte kein Handel stattfinden. In so entscheidenden Stunden haben viele Anleger große Verluste hinnehmen müssen.

Der Grund hierfür soll eine sogenannte DDos-Attacke gewesen sein. Darüber ist sich die Community allerdings nicht einig und BitMEX bestätige dies nicht.

Bereits Ende Februar waren die beiden Börsen Bitfinex und OKEX von DDos-Attacken betroffen.

Mehr dazu im verlinkten Artikel.

Viele Trader sind verärgert

Alex Mashinsky, der Gründer und Geschäftsführer des Celsius Networks (CEL), stützt die These, dass die Kunden von BitMEX wegen des Ausfalls während des Crashes der Kryptomärkte abwandern:

Ich denke, dass sie die Kunden verloren haben, die bei ihnen während des Crashes im März Verluste gemacht haben. Zudem bieten viele andere Kryptobörsen mittlerweile dieselben Dienstleistungen an und haben obendrein auch noch Funktionen, die BitMEX nicht hat, was es für sie umso schwieriger macht, Kunden zurückzugewinnen.

Bekannter YouTuber gegen BitMEX

„The Moon“  – ein jeder Krypto-Enthusiast kennt ihn – stellt sich öffentlich auf YouTube gegen BitMEX:

Ich denke, dass BitMEX grundsätzlich keine gute Kryptobörse zum Handeln ist. Es gibt zurzeit viele bessere Handelsplattformen. Diese neuen Alternativen können aus den Verfehlungen von BitMEX und der Abwanderung der Kunden von BitMEX Kapital schlagen.

In unserem letzten Artikel haben wir darüber berichtet, dass mittlerweile sogar deutsche YouTube-Kanäle mit Krypto-Bezug gesperrt werden.

Das Aus für BitMEX?

In den USA gibt es eine Sammelklage gegen BitMEX, die besagt, dass die Krypto-Börse unrechtmäßig Wertpapiere verkauft. Außerdem geht aus dieser Klage ein Vorwurf zur Kursmanipulation hevor.

Sollten weiter Gelder von BitMEX abfließen – davon gehen wir aus – könnten schwere Monate auf die Handelsplattform zukommen.

Telegram Channel

Komm in unseren kostenlosen Telegram Channel und erhalte die News als erster!


thecryptoapp

Kaufe und verfolge Krypto in The Crypto App

Tracker • Wallet • Portfolio • Alarme • Widgets


Der Krypto Starterguide

In diesem kostenlosen Krypto Starterguide geben wir Dir einen tiefen Einblick in Themen wie Bitcoin, Kryptowährungen, Mining, Blockchain und Wallets! Du bist Anfänger? Dann ist dieser Guide ideal für Dich!

Klicke auf den Banner und erhalte sofort Zugriff auf die exklusiven Informationen!