BaFin genehmigt erstes grenzüberschreitendes Security Token Angebot (STO)

von | Mrz 17, 2020 | News

Das Unternehmen ParkinGO hat am 13. März 2020 die offizielle Genehmigung der Bundesanstalt für Finanzen (BaFin) erhalten, Security Token grenzüberschreitend in Deutschland zu verkaufen.

Über ParkinGO

ParkinGO ist ein italienisches Unternehmen, das seit 1995 besteht. Wie der Name bereits verrät, stellt ParkinGO Autofahrern Parkplätze bereit. Früh erkannte die Firma, dass an Flughäfen und Bahnhöfen enorme Mengen an Parkplätzen benötigt werden. So eröffneten sie ihren ersten Parkplatz am Flughafen in Mailand-Malpensa. Eine lukrative Idee. Seitdem konnten sie ein Netzwerk von über 90 Standorten in Italien und Europa aufbauen, deren Parkdienste sich alle an Flughäfen, Bahnhöfe oder Häfen erstrecken.

Bafin genehmigt grenzüberschreitendes Security Token Angebot

Die digitalen Wertpapiere von ParkinGO werden von der luxemburgischen Firma STOKR ausgegeben. Diese gab am 13. März 2020 in einer Mitteilung bekannt, dass die BaFin das erste grenzüberschreitende Security Token Angebot genehmigt. Somit können nun Privatanleger aus Deutschland und weiteren 21 europäischen Ländern das Angebot realisieren und in die Firma investieren.

Lese auch: Die BaFin stuft Kryptowährungen als Finanzinstrument ein!

Davide Rovelli, CEO von ParkinGO, sieht ein großes Potential in Security Token für mittelständische Unternehmen:

Security Token können eine neue Art der Finanzierung für Familienunternehmen wie ParkinGO ermöglichen. Die behördliche Genehmigung durch die BaFin stärkt unser Vertrauen während dieses Fundraising-Prozesses enorm.

Wer sich jetzt wundert, dass die BaFin bereits ein grenzüberschreitendes Security Token Angebot genehmigt hat, ist an dieser Stelle richtig. Allerdings gibt das Unternehmen STOKR an, dass dies das erste „einzigartige hybride Eigenkapitalinstrument“ ist. Das bedeutet, dass sich ParkinGO ähnlich wie bei Aktien dazu verpflichtet, einen Teil der Einnahmen an die Investoren auszuschütten.

Die Tokens werden auf der Ethereum-Blockchain als ERC-20-Toke ausgegeben. Laut der offiziellen Homepage von STAKR sind bereits 15 Investoren mit im Boot, die zusammen eine Summe von 191.318 Euro investiert haben. Das Ziel des grenzüberschreitenden Security Token Angebots ist eine Summe zwischen 3 – 15 Mio. Euro.

The following two tabs change content below.
Jonas ist Gründer des Krypto-Guru Blogs und vollendet gerade seinen Bachelor of Science. Er gibt sein angeeignetes Wissen über Kryptowährungen und die dazugehörige Blockchain-Technologie leicht verständlich weiter.

Komm in unseren Telegram Channel und erhalte die News als erster!

[Bildquelle: Adpic]

Wie bewerte ich Kryptowährungen?

In diesem kostenlosen E-Book geben wir dir 6-Tipps an die Hand und zeigen dir wie DU Kryptowährungen richtig bewerten kannst. Somit ist der Einstieg in gute Projekte gesichert!