BritCoin (BRIT) als Digitalwährung für Großbritannien?

von | Apr 22, 2021 | CBDC, News

Kommt nach der Facebook Währung „Libra – Diem“ und dem chinesischen „digitalen Yuan“ nun auch eine digitale Währung der Briten? Was sind die Ziele hinter dem BritCoin (BRIT)?

In Kürze

  • Wer steht hinter dem BritCoin (BRIT)
  • Ziele des BritCoin
  • Nutzungsweise von BritCoin

Staatliches Interesse an Digitalwährungen steigt

Die britische Antwort auf das Pilotprojekt des chinesischen „digitalen Yuan“ heißt BritCoin (BRIT). Es wurde angekündigt mit einer neu eingerichteten Taskforce das Potential rund um eine von der Zentralbank ausgebenden digitalen Währung zu erkunden. Die sogenannte CBDC (Central Bank Digital Currency) soll eine neue Art des Geldes für Großbritannien darstellen. Dies unterstreicht das explosionsartig ansteigende Interesse an digitalen Währung auch aus staatlicher Sicht.

Wer steht hinter dem Britcoin (BRIT)?

BritCoin (BRIT)

Am Montag, dem 19.04.2021 kündigte der UK Chancellor, Rishi Sunak, eine Taskforce zur Prüfung einer digitalen Währung für Großbritannien an.

Agieren wird die britische Zentralbank mit der Bank of England und dem Finanzministerium.

Der Federführende in der neu erstellten Taskforce wird Jon Cunliff, Deputy Governor for Financial Stability bei der Bank of England und Katharina Braddick, Director General of Financial Services bei HM Treasury sein.

Der Coin ist bereits auf CoinMarcetCap gelistet, allerdings ohne weitere Informationen.

Ziele des BritCoins (BRIT)

Rishi Sunak betonte in aller Deutlichkeit:

Der Britcoin ist erstmal ein herantasten und ein Erkunden was in Zukunft alles mit einer digitalen Währung möglich sei.

In Zukunft wollen sich die Briten gegen andere Kryptowährungen schützten und ihr Zahlungssystem durch schnellere und kostenärmere Strukturen ergänzen.

Dadurch soll die Struktur des Finanzsystems langfristig stabilisiert und die Rolle der Banken stärker einbezogen werden.

Des Weiteren wird dem Trend „weg vom Bargeld hin zu elektronischem Geld“ gefolgt.

Nutzungsweise

Es ist geplant, dass die britische Zentralbank in Zukunft die Währung verwalten und ausgeben wird, somit werden alle Transaktionen dort erfasst, was wiederum gegen den Grundgedanken der digitalen Währungen, die Dezentralisierung, spricht.

Der Britcoin würde somit neben Bargeld, Bankguthaben und Devisen allen Unternehmen und privaten Haushalten zur Verfügung stehen und das Zahlungssystem nach und nach ergänzen oder gar ablösen.

Folge uns auf Instagram!

Um immer die wichtigsten Neuigkeiten über Bitcoin, Blockchain und Kryptowährungen in Echtzeit zu erhalten, folge uns auf Instagram!

The following two tabs change content below.
Tim ist gelernter Bankkaufmann und beschäftigt sich seit Jahren mit verschiedensten Finanzthemen. Aktuell befindet er sich im Bachelorstudium Business Administration and Economics. Sein Spezialgebiet befindet sich in der Aktienanlage und Analyse daher betreut er bei Krypto Guru alles rund um diesen Bereich. Des Weiteren versorgt er euch mit aktuellen Themen aus dem Krypto-Sektor.
Telegram Channel

Komm in unseren kostenlosen Telegram Channel und erhalte die News als erster!


thecryptoapp

Kaufe und verfolge Krypto in The Crypto App

Tracker • Wallet • Portfolio • Alarme • Widgets


Der Krypto Starterguide

In diesem kostenlosen Krypto Starterguide geben wir Dir einen tiefen Einblick in Themen wie Bitcoin, Kryptowährungen, Mining, Blockchain und Wallets! Du bist Anfänger? Dann ist dieser Guide ideal für Dich!

Klicke auf den Banner und erhalte sofort Zugriff auf die exklusiven Informationen!