Fake ICO: Rapper T.I. bekommt 75.000 Dollar Klage der SEC

von | Sep 13, 2020 | News

In einer Pressemitteilung vom 11. September 2020 erhebt die SEC Klage gegen den Rapper T.I., einen Filmproduzenten und zwei weitere Beteiligte wegen einem Fake ICO von FLiK.

Der FLiK ICO

Der damalige FLiK ICO soll die Unterhaltungsindustrie durch Verwendung der Blockchain-Technologie revolutionieren. Das Projekt war unter der Domain TheFlik.io erreichbar. Eine Handelsplattform für digitale Vermögenswerte sollte durch CoinSpark realisiert werden. Die SEC kam in der Pressemitteilung zu dem Entschluss, dass die in den Fake ICO gesammelten Gelder veruntreut wurden.

Dabei soll der Felton FLiK-Token heimlich an die Drahtzieher ausgeschüttet worden sein. Die Drahtzieher wiederum verkauften die Token auf dem Markt und erwirtschafteten so Gewinne in Höhe von 2,2 Millionen Dollar. Zudem soll der Markt manipuliert worden sein, um den Preis künstlich in die Höhe zu treiben.

Lese auch: Warum ein Führungskräftewechsel beim Sushi Swap Projekt von der Community fast als Scam deklariert wurde.

SEC vs. Fake ICO

Gegen fünf in Atlanta ansässige Personen wurde Anklage eingereicht. Darunter befindet sich der Filmproduzent Ryan Felton, der Rapper und Schauspieler Clifford Harris (T.I. oder Tip) und drei weitere Personen, die ebenfalls über die betrügerischen Machenschaften in Social Media Kanälen geworben haben.

Zudem wurde eine Klage gegen FLiK und CoinSpark, die beiden von Felton kontrollierten Unternehmen, eingereicht. Abgesehen von Felton haben sich alle Personen den Vorwürfen gestellt und damit einen Vergleich der Anklagepunkte ermöglicht.

Die Beteiligten machten über ihre sozialen Medienkanäle Werbung. Der Rapper T.I soll über seinen Social-Media-Manager FLiK-Token auf den Social-Media-Konten angeboten und verkauft haben. Zwei andere Personen aus Atlanta, Chance White und Owen Smith, sollen für den SPARK-Token geworben haben. Im Gegenzug wurde ihnen dafür eine Entschädigung versprochen, was nicht in der Community kommuniziert wurde.

Carolyn Welshhans, stellvertretende Direktorin der Vollstreckungsabteilung der SEC erklärte:

Die Bundeswertpapiergesetze bieten Anlegern in Wertpapieren mit digitalen Vermögenswerten den gleichen Schutz wie Anlegern in traditionelleren Wertpapierformen. Wie in der SEC-Beschwerde behauptet, schikanierte Felton die Investoren durch wesentliche Falschdarstellungen, Veruntreuung ihrer Gelder und manipulativen Handel.

SEC greift bei Krypto-Projekten durch

Roter Scam StempelIn 2017 war es noch sehr einfach einen ICO ohne staatliche Kontrolle durchzuführen. Dementsprechend war der Ethereum Hype von 2017 und damit die einfache Erstellung eines neuen Tokens auf der Ethereum-Blockchain als ERC20-Token so einfach wie nie. Daher gab es in dieser Zeit auch die meisten Fake ICO’s. Hunderte Millionen Dollar an Kundengeldern wurden in diesem Zeitraum durch betrügerische Projekte den Nutzern abgenommen.



Trotz alledem bleiben auch betrügerische Blockchain-Projekte wie ein Fake ICO in der Ethereum-Blockchain aufgrund ihrer dezentralen Eigenschaften für immer gespeichert. Einen Einblick in das Blockchain-Netzwerk von FLik bekommst du bei ETH-Scan,

Jetzt greift die SEC durch. Ein guter Vorteil einer staatlichen Regulierung von Kryptowährungen ist, dass Betrüger nicht wie vor einigen Jahren freie Hand haben und mit den Einlagen tun und lassen können, was sie wollen. Falls ein Verstoß gegen das Wertpapiergesetz vorliegt, können Nutzer erfolgreich Klage einreichen, welcher dann auch nachgegangen wird. Wir haben genau aus diesen Gründen einen Steckbrief erstellt, wie du dich vor Scams schützen kannst, indem du diese vorher analysierst.

The following two tabs change content below.
Jonas ist Gründer des Krypto-Guru Blogs. Als angehender Bachelor of Logistics hat er ein breites Verständnis für betriebswirtschaftliche Abläufe und technische Systeme. Er möchte sein erworbenes Wissen an Neulinge weitergeben und in Dialog mit forgeschrittenen Krypto-Nutzern treten.

Komm in unseren Telegram Channel und erhalte die News als erster!

[Bildquelle: Adpic]


Wie bewerte ich Kryptowährungen?

In diesem kostenlosen E-Book geben wir dir 6-Tipps an die Hand und zeigen dir wie DU Kryptowährungen richtig bewerten kannst. Somit ist der Einstieg in gute Projekte gesichert!