kdfjowefjeoi

JK Rowling Twitter bestätigt: Erfolgreichste Schriftstellerin der Welt kauft Bitcoin!

von | Mai 16, 2020 | News

Die Erfinderin der weltweit bekannten Bücherreihe von Harry Potter, JK Rowling, bestätigte auf Twitter, dass sie sich jetzt auch ihre ersten Bitcoin-Bruchstücke gekauft hat. Im offiziellen JK Rowling Twitter Account wurde sie aufgrund eigener Nachfrage bei von den größten Krypto-Twitter-Influenzer aufgeklärt. Was verbirgt sich hinter der Geschichte? Wir empfehlen dir den Artikel bis ganz zum Ende zu lesen 😉

Den Kauf von Bitcoin mit einem Erst-Betrag von 100$ hat sie heute morgen, am 16. Mai 2020, bestätigt:

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Dabei erklärte sie:

Ok. Ok. Ok. Ihr habt gewonnen. Ich habe gerade meine ersten Bitcoins gekauft.

Nutzte JK Rowling Twitter zur Aufklärung?

Doch nun zum Anfang. Ein Tag zuvor hat sie um eine Aufklärung zum Thema gebeten. Dabei antworteten neben dem Erfinder von Ethereum, Vitalik Buterin, auch der offizielle „Bitcoin“ Twitter-Account und viele weitere Krypto-Influenzer. Angefangen hat die Flut an Twitter-Nachrichten mit dem nachstehenden Post:

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Gestern Abend, am 16. Mai 2020, bat die erfolgreichste Schriftstellerin der Welt darum, ihr Bitcoin zu erklären. Sie verstehe das Thema nicht so ganz.

Lese auch: JP Morgan, eine der größten Banken weltweit, akzeptiert Konten von Krypto-Börsen!

Viatlik Buterin antwortet sofort und erklärt Bitcoin im nachstehenden Twitter-Post:

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Dabei erklärt er wie folgt: (frei übersetzt)

Es ist eine digtale Währung. Es gibt aktuell circa 18 Millionen Einheiten davon. Es ist mit keinem Wert gesichert. Es ist nur volatil, da es sammelbar ist.

Es gibt vernetzte Computer (wo jeder mitmachen kann) überall auf der Welt, wo jeder das gleiche Dokument beinhaltet, welches aufzeigt, wie viele Coins eine Person hat.

JK Rowling Twitter Nachfrage erhält enorm viel Resonanz 

Nicht nur der Ethereum-Gründer Viatlik Buterin gab ihr eine kleine Erklärung. Auch der offizielle Bitcoin-Account versuchte die Frage in der Sichtweise von Hexen aus Hogwarts zu erklären:

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Zauberer müssen der Gringotts Bank vertrauen.

Bitcoin löst dieses Vertrauen.

Zentralisierung und Dezentralisierung

Bitcoin Gold-Münze von Anzugträger herbeigezaubert - JK Rowling TwitterDas Thema Bitcoin und Kryptowährungen auf dezentraler Basis wird ganz klar immer mehr zum Mainstream-Thema. Selbst die erfolgreichste Schriftstellerin der Welt, JK Rowling, erkennt den Wert von Bitcoin und das dahinterstehende Problem an. In Harry Potter war die Währung in einer zentralen Bank von einem Drachen beschützt.

Dabei handelte es sich in Harry Potter um Währungen auf dem Metall-Prinzip. Die Zaubergelder waren in Knuts aus Bronze, Sickel aus Silber und Galleone aus Gold aufgeteilt. Diese Gelder haben kein Gegenparteirisiko außer die Erde selbst. Seit der US-Dollar nach 1971 nicht mehr an Gold gebunden ist, gibt es keinen wirklichen Wert mehr von Fiat-Währungen wie US-Dollar oder Euro.

Währungen der Zentralbanken oder eben Papiergelder, welche nicht 100% mit Metallen hinterlegt sind, haben keinen inhärenten Wert. Bitcoin möchte dieses Problem auf digitalen Weg mit einer begrenzten Anzahl und eines Systems mit sinkender Inflation lösen.

Dabei ist der Hype, den JK Rowling Twitter-Tweet hervorgebracht hat ein gutes Zeichen für die Akzeptanz von Bitcoin. Nicht nur Krypto-Nerds, sondern auch immer mehr gebildete Menschen, die keine Ahnung von technischer Software haben, beschäftigen sich mit dem dezentralen Netzwerk.

Alles nur Satire?!

Wer genauer hingeschaut hat, dem ist es gleich aufgefallen. Zwar hat die Schriftstellerin von Harry Potter tatsächlich das Interesse am Bitcoin, aber hat nie einen Kauf in Twitter bestätigt. Die Nachfragen an die Community kamen von der „echten“ JK Rowling. Der erste Tweet in diesem Post allerdings kommt von dem User mit dem Kürzel @NotLoomdart. Alllerdings bleibt klar, dass es sich um eine sehr positive Nachricht handelt. Das Interesse von Kryptowährungen wie Bitcoin ist auf einem noch nie dagewesenen Level.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Das könnte dich auch interessieren: Bei steigendem Transaktionsvolumen wechseln die Nutzer von Bitcoin und Ethereum zu XRP!

The following two tabs change content below.
Jonas ist Gründer des Krypto-Guru Blogs. Als angehender Bachelor of Logistics hat er ein breites Verständnis für betriebswirtschaftliche Abläufe und technische Systeme. Er möchte sein erworbenes Wissen an Neulinge weitergeben und in Dialog mit forgeschrittenen Krypto-Nutzern treten.

Komm in unseren Telegram Channel und erhalte die News als erster!

[Bildquelle: Adpic]

Wie bewerte ich Kryptowährungen?

In diesem kostenlosen E-Book geben wir dir 6-Tipps an die Hand und zeigen dir wie DU Kryptowährungen richtig bewerten kannst. Somit ist der Einstieg in gute Projekte gesichert!