Kaffee-Tracking mit IBM Blockchain Technologie

von | Jul 19, 2020 | News

J.M. Smucker, ein sehr großer amerikanischer Lebensmittelhersteller, setzt über eine neue Partnerschaft die Blockchain bei der Verfolgung der Supply-Chain von Kaffee ein. Dabei soll Transparenz geschaffen, sowie eine neuer Einblick für Kunden ermöglicht werden.

Farmer Connect und Smucker Partnerschaft

Farmer Connect, ein IBM Blockchain Projekt, möchte Landwirten helfen, ihre Lieferketten für den Kunden und alle Beteiligten transparent zu gestalten. Dafür wurde eine eigene App entwickelt, um ohne viel Fachwissen eine einfache Bedienung zu ermöglichen. Die App heißt „Thank my Farmer“ und wurde von Farmer Connect auf der Consumer Electronic Show 2020 bereits vorgestellt.

Kaffee-Bohnen im Sack - IBM Blockchain Technologie Dabei werden nicht nur Informationen für Verkäufe einzelner Produkte gespeichert, sondern es wurde auch die Möglichkeit geschaffen, direkt den Bauern Geldmittel zukommen zu lassen. Damit können transparente Spenden über die gesamte Beschaffungskette der 1850 Kaffee Edition von Smucker geschaffen werden.

Nutzer können einen QR-Code auf dem Produkt Einscannen und somit den genauen Beschaffungsweg nachvollziehen. Zudem können hier direkte Unterstützungen vom Kunden an die Bauern erfolgen. Die dezentralen Vorteile der Blockchain werden hier klug eingesetzt. Direkte Zahlungen an den Bauern durch ein transparentes distributed Ledger System können direkt erfolgen.

IBM Blockchain Projekt Food Trust

Dabei ist Farmer Connect ein Projekt von IBM. Genauer dem IBM Blockchain Food Trust Projekt. Dies ist ein Zusammenschluss aus den vielen verschiedenen Beteiligten der Ketten zur Lebensmittelversorgung. Die vollautomatischen Vorteile der Datensammlung liegen auf der Hand.

Angefangen mit den Erzeugern diverser Lebensmittel, zu Verarbeitern und Großhändlern, bis hin zum Einzelhändler – alle beim Verkaufsprozess Mitwirkenden Schnittstellen werden dezentral auf der Blockchain gespeichert. Durch die einfache Bedienung per Handy-App ist nicht viel Fachkenntnis notwendig. Es werden Daten wie Lebensmittelherkunft sowie Transaktions- und Verarbeitungsdetails gesammelt, analysiert und ausgewertet.

Vizepräsidentin für das Marketing für den Bereich Kaffee bei J.M. Smucker, erklärte (frei übersetzt):


Indem wir die Lieferkette des Kaffees transparent machen, ermöglichen wir es dem Verbraucher, den gesamten Weg von der Region, in der er produziert wurde, bis hin zur Mühle, sowie von den Exporteuren bis hin zu den Importeuren zu verfolgen.

Lese auch: Chinas digitaler Yuan bekommt ersten öffentlichen Testlauf.

The following two tabs change content below.
Jonas ist Gründer des Krypto-Guru Blogs. Als angehender Bachelor of Logistics hat er ein breites Verständnis für betriebswirtschaftliche Abläufe und technische Systeme. Er möchte sein erworbenes Wissen an Neulinge weitergeben und in Dialog mit forgeschrittenen Krypto-Nutzern treten.

Komm in unseren Telegram Channel und erhalte die News als erster!

[Bildquelle: Adpic]


Wie bewerte ich Kryptowährungen?

In diesem kostenlosen E-Book geben wir dir 6-Tipps an die Hand und zeigen dir wie DU Kryptowährungen richtig bewerten kannst. Somit ist der Einstieg in gute Projekte gesichert!