Kommt die Bitcoin Korrektur? Eine technische Chartanalyse!

von | Feb 22, 2021 | Charts, News

Der Bitcoin Preis steigt in schwindelerregende Höhen und ist kaum noch zu bremsen. Doch wann folgt die Bitcoin Korrektur? In unserer heutigen technischen Chartanalyse betrachten wir die Fakten der Markt-Situation am gestrigen Sonntag Abend, dem 21. Februar 2021. 

In Kürze

  • Technische Chartanalyse zum Bitcoin
  • Wann folgt die Bitcoin Korrektur?
  • Mögliche Support-Bereiche

Bitcoin im Wochen-Chart

Betrachten wir zu Beginn den Bitcoin Preis im Wochen-Chart, wo gleich eine ungebrochene, starke Kaufkraft auffällt. Da der Preis nur eine Richtung – nach oben – kannte, sind die Unterstützungszonen der Vorwoche noch immer die selben.

In unserer letzten Bitcoin Chartanalyse vor einer Woche, beschrieben wir mögliche Support-Bereiche zwischen 32.000 und 38.000 Dollar. Falls diese nicht halten, wäre der nächste Support-Bereich im Falle einer starken Bitcoin Korrektur oberhalb vom Allzeithoch aus 2017, bei 20.000 Dollar.

Wochen Chart Bitcoin Korrektur

Quelle: BTC/USD

Tatsächlich gibt es daher aktuell nicht viel neues zu sagen, außer dass kein Trader auf Wochen-Basis long in den Markt einsteigen würde. Für Langzeitinvestoren ist der Moving Average 200, welche als schwarze Linie unterhalb vom Kurs zu erkennen ist, als relevante Unterstützung zu erkennen. Hier schneidet sich die Theorie allerdings mit der Praxis – denn als Unterstützungsmöglichkeit ist diese zur Zeit viel zu weit entfernt, um auf dortige gute Einstiege zu hoffen.

Bitcoin Korrektur im Tages-Chart erkennbar?

Tages-Chart Bitcoin Korrektur möglich

Quelle: BTC/USD

Im Tages-Chart lässt sich aktuell auch kein guter Einstieg erkennen. Der Zug ist im wahrsten Sinne bereits am rollen und da es nie sinnvoll ist, auf fahrende Züge aufzuspringen, sollte man immer auf eine Station warten, an denen der Zug anhält und eine passende Einstiegssituation bietet. Sonst ist die Gefahr einer möglichen Bitcoin Korrektur ganz einfach zu hoch.

Lese auch: Charles Hoskinson erklärt, dass Bitcoin eine größere Innovation, als das Internet sei.

Bitcoin im 4-Stunden-Chart

Am 21. Februar wurde Abends die letzte, eigentlich bärisch angehauchte Konsolidierung des Kurses bullish aufgelöst. Dies ist im Chart durch die orange Markierung zu erkennen.

Bitcoin Korrektur 4-Stunden-Chart

Quelle: BTC/USD

Die Bären scheinen im Bitcoin Kurs aktuell nicht erkennbar zu sein – damit ist ein signifikanter Abwärtstrend gemeint. Die nächste Unterstützung im Falle einer Bitcoin Korrektur im 4-Stunden-Chart liegt zwischen den beiden Keyleveln bei circa 56.000 und 57.000 Dollar. Darunter bietet der Bereich zwischen circa 51.300 und 52.200 Dollar einen möglichen Support im Falle einer Bitcoin Korrektur.

Diese technische Analyse ist durch das Zusammenwirken mit tradementor entstanden. Neben professioneller Trading-Hilfe, auch für blutige Anfänger, sind sie deine erste Anlaufstelle bei der hoch spekulativen Marktlage des Bitcoins. Auch wenn hinter der technischen Chartanalyse ein gutes Konzept mit Fakten steht, spiegeln die technischen Prognosen nur die persönliche Meinung der Autoren wieder und sind in keinem Fall als Anlageberatung zu verstehen.

Lese auch: Steht die Spaß-Kryptowährung Dogecoin vor dem Fall?

Chainlink (LINK)

Hier findest du unsere ausführliche Analyse zu Chainlink (LINK). Dieses Projekt möchte verschiedenste Anwendungsbereiche für Oracles in Zukunft geben!

The following two tabs change content below.
Jonas ist Gründer des Krypto-Guru Blogs. Als Bachelor Professional of Inventory Management and Control mit Führungsverantwortung hat er ein breites Verständnis für betriebswirtschaftliche Abläufe. Er möchte sein Wissen an Neulinge weitergeben und in Diskussion mit erfahrenen Krypto-Nutzern treten.

Komm in unseren Telegram Channel und erhalte die News als erster!

[Bildquelle: Adpic]


Wie bewerte ich Kryptowährungen?

In diesem kostenlosen E-Book geben wir dir 6-Tipps an die Hand und zeigen dir wie DU Kryptowährungen richtig bewerten kannst. Somit ist der Einstieg in gute Projekte gesichert!