Morgan Stanley Bank: Investition in Bitcoin wird geprüft!

von | Feb 14, 2021 | Bitcoin, Blockchain, News

Die amerikanische Morgan Stanley Bank prüft eine Investition in Bitcoin! Dabei soll ein Investment-Vehikel über eine Tochtergesellschaft genutzt werden. Die Bank verwaltet über 150 Milliarden Dollar an Vermögen und hält zudem 10% der Anteile von MicroStrategy, welche über 80.000 Bitcoin halten.

In Kürze

  • Morgan Stanley Bank prüft Bitcoin-Investition
  • Investment über Tochtergesellschaft
  • Durch Tesla und andere Konzerne wächst das Interesse

Morgan Stanley Bank prüft Bitcoin 

Die amerikanische Morgan Stanley Bank prüft die größte Kryptowährung aller Zeiten, den Bitcoin. Die Abteilung Morgan Stanley Investment Management kümmert sich um die Prüfung. Diese verwaltet ein Vermögen von 150 Milliarden Dollar und kümmert sich somit um die Vermögensverwaltung der Großbank.

Bitcoin Gold Münze Morgan Stanley BankDie Abteilung hat in der Vergangenheit verschiedenste Gewinne durch Investmentfond-Wetten eingefahren. Nun untersucht sie, ob Kryptowährungen wie Bitcoin zur Anlage geeignet sind. Die ursprüngliche Nachricht geht aus einer Meldung von Bloomberg hervor. Sollte die Morgan Stanley Bank diese Nachricht bestätigen, so würde eine bereits im Jahre 1931 gegründete, traditionelle Bank in den direkten Bitcoin Handel mit einsteigen.

Tesla und MicroStrategy legen vor

Dabei wird der aktuelle Hype um Bitcoin von entscheidender Bedeutung für die Meldung sein. Erst heute, am Sonntag dem 14. Februar 2021 wurde ein neues Allzeithoch von über 49.000 Dollar aufgestellt. Bitcoin trendet wieder auf Twitter und hat fast das Google-Suchvolumen von 2017 erreicht.

Der Grund hierfür ist sicherlich mitunter, dass Tesla vor einigen Tagen 1,5 Milliarden Dollar in Bitcoin investiert hatte. Damit ging der Bitcoin-Run weiter und lässt sich bis heute nicht aufhalten. Auch MicroStrategy ist sehr stark in Bitcoin investiert und versucht andere Konzerne dazu aufzufordern, es ihm gleichzutun.

Morgan Stanley Bank bereits in MicroStrategy investiert

MicroStrategy ist das Unternehmen, welches weltweit am meisten Bitcoins hält. Über 80.000 BTC kann MicroStrategy vereinen, dadurch hält der Konzern sogar mehr Bitcoins, als der US-amerikanische Staat.

Die Morgan Stanley Bank hält bereits über 10% der Anteile von MicroStrategy. Daher macht es sie indirekt zum Hodler von über 8.000 Bitcoin, was laut dem aktuellen Allzeithoch umgerechnet circa 400 Millionen Dollar sind.

Daher ist die Wahrscheinlichkeit enorm hoch, dass die Morgan Stanley Bank direkt in Bitcoin investiert. Auch wenn die Prüfung aktuell noch Formsache ist, steht das Informationsnetzwerk dahinter bereits, ebenso die Kontakte. MicroStrategy hat vor einigen Tagen einen öffentlich zugänglichen Bitcoin Call abgehalten, mit dem über 6.900 Unternehmer erreicht wurden! Dort wurde die Bitcoin Strategie des Unternehmens vorgestellt.

Lese auch: MasterCard möchte bald Kryptowährungen integrieren!

Rootstock Infrastructure Framework (RIF)

Hier findest du unsere ausführliche Analyse zum Rootstock Infrastructure Framework (RIF). Dieses Projekt zeigt ein enormes Potential!

The following two tabs change content below.
Jonas ist Gründer des Krypto-Guru Blogs. Als Bachelor Professional of Inventory Management and Control mit Führungsverantwortung hat er ein breites Verständnis für betriebswirtschaftliche Abläufe. Er möchte sein Wissen an Neulinge weitergeben und in Diskussion mit erfahrenen Krypto-Nutzern treten.

Komm in unseren Telegram Channel und erhalte die News als erster!

[Bildquelle: Adpic]


Wie bewerte ich Kryptowährungen?

In diesem kostenlosen E-Book geben wir dir 6-Tipps an die Hand und zeigen dir wie DU Kryptowährungen richtig bewerten kannst. Somit ist der Einstieg in gute Projekte gesichert!