kdfjowefjeoi

Samsung integriert Tron dApps und Krypto-Visa-Zahlungen bei Samsung Pay!

von | Mai 3, 2020 | News

Das mehrere Milliarden schwere Unternehmen Samsung integriert Tron dApps. Diese sind im Samsung Galaxy Store erhältlich. Und damit nicht genug. Neben Zeux werden jetzt auch Krypto-Visa-Zahlungen bei Samsung Pay akzeptiert. Damit unterstützt der Gigant gleich zwei Unternehmen der Kryptobranche.

Samsung integriert Tron dApps

Die Tron Foundation mit Justin Sun an der Spitze konnte eine neue milliardenschwere Kooperation an Land ziehen. Bereits am 25. Oktober letzten Jahres twitterte Sun, dass er eine Kooperation diesen Ausmaßes ausgearbeitet hätte. Damals wurden die Stimmen gegen ihn noch laut, dass er lediglich ein Betrüger sei und dies nur ein Versuch sei, Investoren zu ködern. Jetzt stellt sich jedoch heraus, dass diese Partnerschaft wirklich existiert und daraus ein Projekt entstanden ist.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Über Tron

Tron ist ein dezentrales Blockchain Netzwerk, das auf der Blockchain-Technologie basiert. Es bietet anderen Entwicklern ähnlich wie bei Ethereum die Möglichkeit, selbst dApps auf der Tron Blockchain zu erstellen. Bei Tron steht vor allem der Unterhaltungszweck im Vordergrund, weshalb viele Spiele in Form von dApps auf der Blockchain erstellt werden.

Die Tron dApps

Ein Teil dieser dApps sind nun seit dem 27. April 2020 in dem Samsung Galaxy Store erhältlich. Dieser ist nicht zu verwechseln mit dem Google Play Store, der auf jedem Android Handy installiert ist. Zu diesen dApps gehören Anwendungen wie „BlockchainCutie“, „meerkatmining“, „Timeloop“ und „superplayerme“. Allerdings haben nur Teile der Bevölkerung von den USA, Kanada, Südkorea, den Philippinen, Australien, Singapur und die einiger Teile Europas Zugriff auf die dApps.

Was sind dApps?

dApp ist die Abkürzung für „dezentrale App“. Im Grunde genommen ist ihre Funktionsweise die selbe wie die einer „normalen“ App, außer, dass diese dezentral ist. Eine dApp muss zudem vier Eigenschaften aufweisen. Sie muss:

  1. Open Source sein
  2. auf einer Blockchain basieren
  3. Kryptographisch verschlüsselte Token anbieten
  4. über einen Mechanismus verfügen, der diesen Token erzeugt

Mehr über dApps erfährst du in diesem Artikel!

Über 13 Blockchains, die dApps anbieten, verteilt, wurden im ersten Quartal diesen Jahres 7,9 Milliarden US-Dollar an Transaktionen verzeichnet. Hierbei wurden 99,1% der Transaktionen von den drei führenden Protokollen Ethereum, Tron und Eos durchgeführt. In der nachfolgenden Grafik erkennt man, dass Tron bisweilen lediglich an dritter Stelle steht, was sich durch die Integration der Tron dApps in den Samsung Galaxy Store jedoch im zweiten Quartal ändern könnte.

Samsung integriert Tron dApps

Quelle: https://dapp.review/article/251

Krypto-Visa-Zahlungen bei Samsung Pay!

Wie bereits am Anfang des Artikels angekündigt hat Samsung eine weitere Kooperation geschlossen. Bereits letztes Jahr berichteten wir, dass Nutzer von Samsung Pay und Apple Pay über den Finanzdienstleister Zeux mit IOTA zahlen können. Jetzt geht Samsung Pay noch einen Schritt weiter und etabliert die Swipe Visa Debitkarte in seine Wallets.

Lese auch: Fortsetzung der Sammelklage gegen Onecoin

Swipe war zuvor schon bei Google Pay integriert und erfreut sich nun an der Partnerschaft mit Samsung. Die Debitkarte ermöglicht es Kunden überall, wo eine Visa Card angenommen wird mit Kryptowährungen zu zahlen, die dann beim Händler in der jeweiligen Fiat-Währung ankommen.

Diese Funktion ist für Karteninhaber aus Großbritannien und Ländern der europäischen Union (Österreich, Belgien, Bulgarien, Kroatien, Zypern, Tschechische Republik, Dänemark, Estland, Finnland, Frankreich, Deutschland, Gibraltar, Griechenland, Ungarn, Island, Irland, Italien, Lettland, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Malta, Niederlande, Norwegen, Polen, Portugal, Rumänien, Slowenien, Slowakei, Spanien und Schweden) nutzbar. Besitzer der Swipe Visa Debitkarte haben die Möglichkeit ihre Kryptowährungen an über 50 Millionen Orten in der ganzen Welt einzusetzen.

The following two tabs change content below.
Jonas ist Gründer des Krypto-Guru Blogs und vollendet gerade seinen Bachelor of Science. Er gibt sein angeeignetes Wissen über Kryptowährungen und die dazugehörige Blockchain-Technologie leicht verständlich weiter.

Komm in unseren Telegram Channel und erhalte die News als erster!

[Bildquelle: Adpic]

Wie bewerte ich Kryptowährungen?

In diesem kostenlosen E-Book geben wir dir 6-Tipps an die Hand und zeigen dir wie DU Kryptowährungen richtig bewerten kannst. Somit ist der Einstieg in gute Projekte gesichert!

Abboniere unseren Newsletter

Bleibe auf dem Laufenden und erhalte von uns die News direkt per Mail.

Sie haben den Newsletter erfolgreich abboniert

Beim Versuch, Ihre Anfrage zu senden, ist ein Fehler aufgetreten.

krypto-guru.de | Bitcoin-Blog will use the information you provide on this form to be in touch with you and to provide updates and marketing.