Staatliche Digitalwährung in Frankreich ist ab 2020 Wirklichkeit

Eine eigene staatliche Digitalwährung wird von der Zentralbank in Frankreich, Banque de France, ab 2020 getestet. Hierbei soll es sich um eine Form des digitalen Euros handeln, wie François Villeroy de Galhau, der Gouverneur der Zentralbank erklärt. Die ursprüngliche Meldung geht auf das französische Finanzmagazin Les Echos zurück.

Wer wird als erstes die staatliche Digitalwährung nutzen dürfen?

staatliche Digitalwährung - Euro und Frankreich Gold Coins

Nach dem Start Ende des ersten Quartals 2020 sollen erstmal nur große Finanzinstitute die staatliche Digitalwährung testen. Normale Bürger dürfen die Währung allerdings nicht testen. Villeroy erklärte hierzu, dass der normale Bürger besonderes stark kontrolliert werden muss, weshalb nur große Institute die Währung ausprobieren dürfen.

In unseren Augen eine sehr fragliche Aussage, man solle die Bürger eher konstruktiv, als Möglichkeit um mehr Ideen zu finden, nutzen. Klar ist, dass der normale Bürger nicht die fachliche Kompetenz von Angestellten besitzt, allerdings hierbei nicht komplett ausgeschlossen werden sollte.

Dabei wird von der französischen Regierung die Einführung der Innovation genauestens unter die Lupe genommen. Die Zentralbank soll in Studien dokumentieren, welche Vor- und Nachteile der Stable Coin bietet und dabei Prozesse möglichst effizient gestalten. Mit einem Twitterpost untermauerte die Bank die Ankündigung und zitierte (frei übersetzt) den Finanzminister:

Wir müssen unseren Teil auf ernsthafte und methodische Art und Weise zu dieser Innovation beitragen.

Warum das schnelle Handeln?

Bereits im September wurde das Facebook-Projekt Libra in Frankreich verboten. Im gleichen Zug wurde allerdings sehr positiv über einen digitalen Euro gesprochen und eine Gesetzgebung zur Versteuerung von Bitcoins herausgegeben. Es wurde damit deutlich, dass sich Frankreich mit Kryptowährungen auseinandersetzt.

Auch in Deutschland wurden bereits mündliche Pläne für einen digitalen Euro getroffen. Die Bundesbanken wurden zudem von der deutschen Regierung dazu aufgefordert, das Thema Stable Coin und vor allem digitaler Euro in zu erforschen. Das Projekt Libra wurde in der Bundesrepublik ebenfalls noch vor dem eigentlichen Start bereits verboten.

Letzte Woche gab es ein deutliches Zeichen: Jede Bank in Deutschland darf ab 2020 Bitcoins verwahren. Man sieht, dass auch wenn nur heimlich, ein digitales Währungssystem im Hintergrund aufgebaut werden soll.

Digitaler Euro nur eine Frage der Zeit?

Skyline Frankreich Eiffelturm - staatliche Digitalwährung

Eine staatliche Digitalwährung ist ab 2020 nicht mehr Zukunftsspinnen oder Märchenerzählung. Tatsächlich beschäftigen sich immer mehr Regierungen aktiv mit dem Thema und fangen das Entwickeln an, um nicht am Ende die Innovation zu verpassen.

Es sind ganz klare Tendenzen zu erkennen. Frankreich probiert in der Praxis mit einem digitalen Euro herum und auch in Deutschland sind meist positive Zeichen von oben zu erkennen. Bereits am 31. Oktober hat sich der deutsche Bankenverband in einer umfassenden Erklärung dazu ausgesprochen, dass ein digitaler Euro extrem gut für die europäische Währungsgemeinschaft wäre. Dabei zeigte der Bankenverband 11 Punkte auf, auf welche zu achten sind, um die Finanzstabilität nicht zu gefährden und um Datenschutzverletzungen von privaten Personen zu vermeiden.

Fazit – staatliche Digitalwährung in Zukunft nicht mehr wegzudenken

Bargeld wird bei vielen jungen Menschen in der heutigen Gesellschaft unbeliebter und auch große Finanzinstitute möchten aufgrund von betriebswirtschaftlichen Gründen möglichst auf Bargeld verzichten. Daher scheint es mit den Bekanntmachungen der vergangenen Wochen klar in die Richtung digitaler Euro und staatliche Digitalwährung zu gehen.

Welche Folgen es für die Bevölkerung im Bezug auf Sicherheit und Anonymität geben wird, möchten wir in diesem Artikel nicht weiter ausschmücken, dies würde die Länge nur unnötig sprengen. Allerdings sehen wir uns als Krypto-Influenzer in der Pflicht, klar zu erwähnen, dass Bitcoin nur aus dem Grund erschaffen wurde, um die Macht, welche Banken für sich beanspruchen, wieder zurück zur Bevölkerung zu bringen.

Eine staatliche Digitalwährung würde in die gegenteilige Richtung gehen. Daher möchten wir mit einem Zitat zum Nachdenken anregen, denn wie schon Benjamin Franklin vor 300 Jahren zu sagen pflegte, ist Sicherheit und Effizient nicht immer alles:

Wer die Freiheit aufgibt um Sicherheit zu gewinnen, wird schlussendlich beides verlieren.

Du möchtest mehr zu dem Thema erfahren? Dann schaue dieses Video an, welches digitales Zentralbankgeld und Kryptowährungen vergleicht:

Name Price24H (%)
$8,924.44
0.41%
$176.04
2.94%
XRP (XRP)
$0.244383
3.24%

Starterguide – Wie Bitcoin sicher kaufen?

Ideal für Anfänger!

Wir haben dir die wichtigsten Kryptowährungen einfach erklärt

COIN WORLD

Fünf Gründe, warum du deine Bitcoins nicht verkaufen solltest!

HODL BITCOIN

Telegram Blockchain TON Logo blau

TON Wallet nicht im Telegram Messenger integriert!

Deutschland Farben - Bundesbank Chef

Bundesbank Chef: Einführung des digitalen Euros vorschnell

Bitcoin Preisanstieg

Bitcoin Preisanstieg aufgrund Spannungen im Iran?

Feedback

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Menü