Briten kaufen deutlich mehr Kryptowährungen | Schwindet das Vertrauen an die Landeswährung?

von | Jul 2, 2020 | News

Die Predigt, dass Kryptowährungen immer beliebter und für die Allgemeinheit zugänglicher werden ist wohl jedem Krypto-Enthusiasten bekannt. Woher weißt du jedoch ob dies auch wirklich stimmt? In einer Umfrage ist die deutliche Steigerung beim Kauf von Kryptowährungen im Vereinigten Königreich im Vergleich zum letzten Jahr ersichtlich.

Die Umfrage

Die Umfrage, auf der wir unseren Artikel stützen, wurde von der Financial Conduct Authority (FCA) durchgeführt. Hierbei wurden Personen im Vereinigten Königreich rund um das Thema Kryptowährungen befragt. Eine ähnliche Umfrage machte die Finanzaufsichtsbehörde bereits letztes Jahr.

In dem am 30. Juni veröffentlichten Bericht, der den Titel „Cryptoasset consumer research 2020“ trägt, werden zum einen die Ergebnisse der Umfrage von 2020 dargestellt. Zum anderen zeigt die Veröffentlichung auch Veränderungen zum Vorjahr auf.

Die Ergebnisse

Hierbei ist eine deutliche Steigerung beim Kauf von Kryptowährungen zu erkennen. In diesem Jahr stieg die Anzahl der Personen, die Kryptowährungen hodlen oder hatten, auf 2.6 Millionen Menschen. Zum Vergleich: Im Vorjahr waren es gerade einmal 1.5 Millionen Personen. Dies ist auf die gesamte Bevölkerung gerechnet ein Prozentualer Anstieg von 3 % auf 5,35 %.

Ein beeindruckenderes Ergebnis zeigte die Frage auf, wie viele Leute schon etwas von Kryptowährungen gehört haben. Während im letzten Jahr noch 58 % der Befragten angegeben hatte, noch nie etwas von Kryptos gehört zu haben, waren es dieses Jahr nur noch 27 %. Umgekehrt bedeutet das, dass 73% der Bevölkerung des Vereinigten Königreiches Kryptowährungen kennen.

In einer weiteren Frage konnte die FCA feststellen, dass 75% aller Personen, die Kryptowährungen haben, weniger als 1000 Pfund (1109,56 €) in ihrem Portfolio haben.

Lese auch: Unbekannter Wal transferiert knapp 1 Milliarde Dollar in Bitcoin.

Nice-to-Know

Die Beliebtheit der einzelnen Coins siehst du hier:

Kryptos im Vgl

Quelle: Infographic: Cryptoasset consumer research 2020

Der Großteil (77%) kauft seine Kryptos im Online Handel. Die führenden Exchanges der Briten sind hierbei Coinbase (63 %) gefolgt von Binance (15 %) und Kraken (10 %). Lediglich 17 % der Befragten gab an, auch britische Exchanges zu nutzen.

35 % der Personen waren eher dazu geneigt, sich Kryptos zu kaufen, nachdem sie eine Werbung darüber gesehen haben. Je weniger Wissen die Befragten über Kryptowährungen im Allgemeinen hatten, desto mehr hat sie die Werbung zum Kauf verlockt.


Im Vereinigten Königreich sind 79 % aller Menschen mit Kryptowährungen männlich. Zudem sind mehr als zwei Drittel über 35 Jahre alt. Die nachstehende Graphik zeigt die Altersstufen noch einmal genauer auf.

Altersdurchschnitt

Quelle: Research Note: Cryptoasset consumer research 2020

Vergleich mit Deutschland

In Deutschland sind Kryptowährungen schon weiter verbreitet. In einer Internetumfrage wurde festgestellt, dass 86,5 % der Teilnehmer bereits mit Kryptos vertraut sind. Nochmal zum Vergleich, bei den Briten waren das gerade einmal 73 %.

Auch bei der Zahl der Nutzer von Kryptowährungen haben wir die Nase vorn. 9,2 % der Befragten gaben an, Kryptowährungen zu besitzen und 9,1 %, dass sie einmal welche besessen haben. Zählt man dies zusammen, kommt man auf 18,3 %. Die Briten haben hierbei lediglich eine Quote von 5,35 %.

 

The following two tabs change content below.
Jonas ist Gründer des Krypto-Guru Blogs und vollendet gerade seinen Bachelor of Science. Er gibt sein angeeignetes Wissen über Kryptowährungen und die dazugehörige Blockchain-Technologie leicht verständlich weiter.

Komm in unseren Telegram Channel und erhalte die News als erster!

[Bildquelle: Adpic]

Wie bewerte ich Kryptowährungen?

In diesem kostenlosen E-Book geben wir dir 6-Tipps an die Hand und zeigen dir wie DU Kryptowährungen richtig bewerten kannst. Somit ist der Einstieg in gute Projekte gesichert!