Eine technische Analyse nach dem Bitcoin Crash!

von | Jan 11, 2021 | News, Bitcoin, Charts

Der Bitcoin hat in den letzten Wochen einen starken Preisanstieg aufweisen können. Nicht nur das alte Allzeithoch von 2017 wurde gebrochen, sondern der damalige Preis wurde gleich mehr als verdoppelt. Nun gab es den abzusehenden Bitcoin Crash. In dieser technischen Analyse zum Bitcoin Crash beschreiben wir alle Besonderheiten, auf die in der aktuellen Situation zu achten gilt.

In Kürze

  • Bitcoin Crash nach Run
  • Wohin geht der Preis?
  • War das der Run?

 

Analyse vom Bitcoin Crash im Wochenchart

In dieser Analyse betrachten wir uns erst den Wochenchart des Bitcoins, gehen danach auf eine kleinere Zeiteinheit, dem Tageschart über und analysieren am Ende den 4-Stunden-Chart. Dadurch gehen wir von einer groben Analyse in die Feinheit hinein. Im Wochenchart ist der RSI noch immer extrem hoch. Dies ist die achte Woche in Folge mit einem so hohen RSI!

In der letzten Wochenkerze gibt es noch immer eine bullishe Tendenz. Dies bestätigen auch Allzeithochs, welche fast täglich aufgestellt wurden. Ein entscheidender Faktor ist, dass das Handelsvolumen so hoch wie noch nie – seit dem Allzeithoch von 2017 – war. Da wir an die These anknüpfen, was hoch steigt, das fällt auch wieder tief, ist der aktuelle Wochensupport noch immer bei 19.300 und 19.900 Dollar.

Wochenchart Bitcoin Crash

Quelle: BTC/USD

Der Bitcoin Crash im Tageschart

Tageschart Bitcoin Crash

Quelle: BTC/USD

Betrachten wir den Bitcoin Preis im Tageschart. Auch hier fällt sofort auf, dass der RSI noch immer ziemlich hoch ist. Jeder noch so minimale Abverkauf wird also direkt wieder aufgekauft. Die nächste größere Unterstützung ist zwischen 22.800 und 23.850 Dollar. 

Lese auch: Ethereum Prognose: Wann wird das Allzeithoch geknackt?

 

Die kleinste Zeiteinheit: 4-Stunden-Chart

4h-Chart Bitcoin Crash

Quelle: BTC/USD

Der 4-Stunden-Chart ist die kleinste Zeiteinheit, welche wir in der aktuellen technischen Bitcoin Crash Analyse betrachten. Hier ist die bullishe Tendenz noch grob zu erkennen. Dabei ist das wichtigste KeyLevel bei 34.500 Dollar. Dieser Bereich war eine mächtige Unterstützung beim Abverkauf von Bitcoin am gestrigen Sonnabend.

Damit eine bullishe Tendenz intakt bleibt, muss das aktuelle Allzeithoch bei ca 41.986 Dollar per Kerzenschluss übertroffen werden. Das aktuelle Widerstandslevel ist bei 39.000 Dollar. Abschließend lässt sich sagen, dass eine weitere Korrektur durchaus möglich ist. Dabei werden wohl die Support-Level aus dem Wochenchart getroffen. Falls jedoch eine bullishe Tendenz im 4h-Chart bestätigt wird, könnte der Run weitergehen.

Diese technische Analyse ist in Zusammenarbeit mit tradementor entstanden. Neben professioneller Trading-Hilfe, auch für Einsteiger, sind sie dein perfekter Ansprechpartner bei der stark schwankenden Marktlage des Bitcoins. Auch wenn dahinter ein gutes Konzept steht, spiegeln die technischen Bitcoin Prognosen nur die persönliche Meinung wieder und sind in keinem Fall als Anlageberatung zu verstehen.

Lese auch: Ripple CEO äußert sich zur XRP-Klage!

Polkadot (DOT)

Hier findest du unsere ausführliche Analyse zu Polkadot (DOT). Einige Details werden neu für dich sein!

The following two tabs change content below.
Jonas ist Gründer des Krypto-Guru Blogs. Als Bachelor Professional of Inventory Management and Control mit Führungsverantwortung hat er ein breites Verständnis für betriebswirtschaftliche Abläufe. Er möchte sein Wissen an Neulinge weitergeben und in Diskussion mit erfahrenen Krypto-Nutzern treten.

Komm in unseren Telegram Channel und erhalte die News als erster!

[Bildquelle: Adpic]


crypto list

Weitere News

Ledger Nano X - The secure hardware wallet

Buchempfehlung

Wie bewerte ich Kryptowährungen?

In diesem kostenlosen E-Book geben wir dir 6-Tipps an die Hand und zeigen dir wie DU Kryptowährungen richtig bewerten kannst. Somit ist der Einstieg in gute Projekte gesichert!