TON Wallet nicht im Telegram Messenger integriert!

TON WalletDas Team hinter Telegram beugt sich immer weiter den Regulierungen der amerikanischen Börsenaufsichtsbehörde SEC. Nun gab Telegram zum Unmut aller Investoren bekannt, dass das TON Wallet vorerst nicht in den Telegram Messenger integriert wird.

Was ist TON überhaupt?

Das Telegram Open Network (TON) ist eine Blockchain-Plattform, die von dem Messengerdienst Telegram ins Leben gerufen wurde. Auf der Blockchain soll mit dem eigenen Coin, dem GRAM, gehandelt werden. Somit hatte der Gründer von Telegram, Pavel Durov, die selbe Idee, wie ein weiterer bekannter Name in der IT-Branche – Mark Zuckerberg.

GRAM ist somit eine Kryptowährung, die genauso wie Libra von Anfang an ein großes Potential aufweist. Durch die bereits vielen Nutzer von Facebook, Whatsapp, Instagram und Telegram haben die beiden Unternehmen wenig Probleme, ihre Blockchain für die Allgemeinheit zu implementieren.

Allerdings liegen nicht nur GRAM Steine im Weg, auch das Libra-Projekt von Facebook muss einige Hürden überbrücken. Nach Verboten der Währung, unter anderem in Deutschland und Frankreich, erklärt der Schweizer Präsident das Libra-Projekt als gescheitert.

Doch zurück zum Thema. Das TON Wallet wurde durch einen ICO finanziert. In dem ICO gab TON ca. 2,9 Milliarden GRAM aus und sammelte eine beachtliche Summe von 1,7 Milliarden US-Dollar ein. Nachdem der ICO vollendet war, schaltete sich jedoch wieder die SEC ein und fror das eingesammelte Vermögen vorerst wegen fehlenden Risikohinweisen ein. Später wurde das Kapital jedoch wieder freigegeben.


Du möchtest wissen was ein ICO ist? Klicke hier um mehr zu erfahren!


Was sagt die Community?

Selbstverständlich sind Investoren wenig begeistert davon, dass das TON Wallet nicht in den Telegram Messenger integriert wird. Dies setzt der Reichweite des GRAM ziemlich zu. Allerdings ist dies nur eine momentane Aussage. Es kann sein, dass das TON Wallet im Laufe der Zeit doch noch in den Messenger integriert wird. Das Projekt hat jedoch auch ohne den Messenger ein riesen Potential. Vor allem durch die dezentrale öffentliche Blockchain kann sich TON von Facebooks Libra absetzten, die bekanntermaßen wenig Wert auf Datenschutz legen.

Der Rechtsstreit

Krypto Regulierung - Kryptowährungsmünzen Hammer GrafikkarteDer Ursprung des Rechstreits zwischen der SEC und TON liegt in Meinungsverschiedenheiten über die Einordnung des GRAM. Während Telegram erneut in einer Mitteilung am 6. Januar betonte, handelt es sich bei GRAM nicht um Wertpapiere oder Security Token. Die amerikanische Börsenaufsichtsbehörde sieht dies allerdings anders. Somit wirft sie dem Unternehmen unter anderem vor, nicht genug Hinweise auf das Risiko des Investierens hingewiesen zu haben.

Der Start

Die Telegram Foundation weist ausdrücklich darauf hin, dass zum jetzigen Zeitpunkt noch keine GRAM im Umlauf sind. Beim ICO wurden lediglich SAFTs (Simple Agreement for Future Tokens) ausgegeben. Diese werden dann in Token umgewandelt, sobald diese am Markt erscheinen. Dies ist laut Telegram allerdings erst dann der Fall, wenn die TON Blockchain fertiggestellt ist und online geht. Das Unternehmen warnt vor betrügerischen Absichten:

GRAM gibt es noch nicht, niemand kann sie kaufen oder verkaufen, bevor wir die Einführung der TON Blockchain verkünde. Lasst euch nicht betrügen.

Telegram nicht an GRAM gebunden

Auch wenn das Unternehmen die Mutter der TON Blockchain ist, so hat das nicht zur Folge, dass Telegram dazu verpflichtet ist, GRAM zu halten. Weder das Unternehmen an sich, noch die Mitarbeiter müssen dies tun. Allerdings besteht natürlich für jeden die Option, GRAM zu kaufen und verkaufen. In einem Statement fielen folgende Worte:

Telegram oder seine Mitarbeiter können nach dem Start der TON Blockchain GRAM halten, verpflichten sich aber nicht dazu. Soweit sie dies tun, werden sie nicht an Abstimmungen oder Validierungen im Zusammenhang mit der TON Blockchain teilnehmen. Diese freiwillige Entscheidung wurde getroffen, um den Eindruck zu vermeiden, dass Telegram oder seine Mitarbeiter nach der Einführung der TON Blockchain die Kontrolle über die TON Blockchain ausüben können oder werden.

Fazit

Mit der Kryptowährung GRAM geht Telegram in eine andere Richtung als Facebook mit Libra. In diesem Projekt wird Wert auf Datenschutz gelegt und Telegram hält es für sinnvoll, die wirklichen Nutzer über Abstimmungen und Validierungen entscheiden zu lassen. Auch wenn das TON Wallet nicht im Messenger integriert wird, steht dem Projekt eine blühende Zukunft bevor.

*Anzeige
Ledger Nano X - The secure hardware wallet

Archive