Urteil in Frankreich erklärt Bitcoin zu Geld

von | Mrz 10, 2020 | News

Bei einem Gerichtsverfahren zwischen BitSpread und Paymium wurde in Frankreich erstmalig eine Klassifizierung von Bitcoin zu Geld vorgenommen. Warum die beiden Unternehmen vor Gericht standen, erfährst du jetzt ..

BitSpread und Paymium vor Gericht

Die beiden Unternehmen stehen aufgrund eines im Jahr 2014 durchgeführten Darlehensgeschäftes in der Kritik. Damals lieh die Krypto-Börse Paymium der britischen Investmentgesellschaft BitSpread 1.000 BTC.

Als im Jahr 2017 mittels eines Hard-Forks aus dem ursprünglichen Bitcoin ein weiterer Coin namens Bitcoin Cash hervorgekommen ist, fordern der Dahrlehensanbieter Paymium nicht nur die 1000 Bitcoin zurück, sondern auch 1.000 Bitcoin Cash. Aufgrund des Hard Forks hat das Unternehmen, welches den private Key der Bitcoin hält, auch Zugriff auf die Bitcoin Cash. Die Bitcoin Cash haben einen aktuellen Gegenwert von 238.000€.

Lese auch: Die Krypto-Börse Bitpanda aus Österreich strukturiert komplett um. 

Klage abgelehnt und Bitcoin zu Geld deklariert

Bitcoin Münze aus Gold - Bitcoin zu GeldAufgrund der Klage vor dem Handelsgericht in Nanterre, wurde Bitcoin zu Geld deklariert. Dabei wurde die älteste Kryptowährung der Welt als Vermögenswert eingestuft.

Es handelt sich bei der Bitcoin-Leihgabe um ein Verbraucherdarlehen. Daher spricht man auch von einem Besitzanspruch. Bei diesem wird, ähnlich wie bei Dividenden, welche einem Aktionär zustehen, alle durch Hard Forks entstehenden Ausschüttungen dem Besitzer zugesprochen.

Was ist Bitspread?

BitSpread bietet bereits seit 2014 Vermögensverwaltung an. Seitdem hat das Unternehmen viel Erfahrung aufgebaut und unterstützt professionelle Anleger. Eine eigene Plattform namens BlockBerry.com wurde von BitSpread ins Leben gerufen. Auf der eigenen Website beschreibt sich das Unternehmen wie folgt:

Ein Team aus professionellen Finanz- und Blockchainexperten mit viel Erfahrung in alternativen Anlagen.

Was ist Paymium?

Paymium nennt sich selbst die erste europäische Bitcoin Exchange. Nach den Angaben auf der eigenen Website wird die Community seit 2010 schon aufgebaut. Der Sitz ist in Paris. 98% aller Bitcoin-Einzahlungen werden in Cold-Wallets gehalten. Die Private Keys sollen offline über mehrere Orte und Bankschließfächer verteilt sein.

Auch in Deutschland Bitcoin zu Geld deklariert

Am 2. März hat die BaFin ein ausführliches Merkblatt zu Kryptowährungen wie Bitcoin oder Ethereum veröffentlicht. Hierbei wurden Kryptowährungen als Finanzinstrument eingestuft.

Komm in unseren Telegram Channel und erhalte die News als erster!

[Bildquelle: Adpic]

Wie bewerte ich Kryptowährungen?

In diesem kostenlosen E-Book geben wir dir 6-Tipps an die Hand und zeigen dir wie DU Kryptowährungen richtig bewerten kannst. Somit ist der Einstieg in gute Projekte gesichert!