Visa nimmt digitale Währungen auf

von | Jul 26, 2020 | News

Der mega-Finanzdienstleister Visa gab bekannt, dass digitale Währungen in den Zahlungsverkehr von Visa implementiert werden. Das ist damit wohl der Folgeschritt zur Einreichung eines Patents einer digitalen Währung im Mai dieses Jahres.

Visa`s „eigene Kryptowährung“

Bereits länger hat der Finanztechnologie-Riese Visa Kryptowährungen im Fokus und erkennt das Potential, das die Währungen aufweisen. Dies dürfte der Grund dafür sein, dass sie sich an die Entwicklung einer eigenen Kryptowährung gemacht haben.

Hierfür reichte Visa bereits im November 2018 einen Patentantrag beim US-Patentamt ein. Die offizielle Veröffentlichung des Antrages war jedoch erst im Mai dieses Jahres. Die von Visa entworfene Kryptowährung soll voraussichtlich auf der Ethereum-Blockchain betrieben werden. Zudem handle es sich um einen Stable Coin, der sich an den US-Dollar anlehnt.

Lese auch: Youtube bestreitet Klage wegen Crypto Giveway

Visa digitale Währungen

Integration von digitalen Währungen

Es ist zu erkennen, dass der US-Konzern technisch nicht stehen bleibt und weiter an seiner Digitalisierung arbeitet. Ein eigener Stable Coin dürfte bestimmt ein Anreiz für das Unternehmen sein, digitale Währungen in ihre Finanzsparte mit aufzunehmen.

Für die Implementierung arbeitete Visa mit zwei lizensierten und regulierten Plattformen für digitale Währungen, Coinbase und Fold, zusammen. Das Unternehmen hat bereits über 25 verschiedene Wallets mit Visa verknüpft. Damit ermöglicht Visa seinen Kunden, diese digitalen Währungen überall ausgeben zu können, wo Visa-Lastschrift oder Visa-Prepaid akzeptiert wird – über 61 Millionen Händler weltweit.

Vorerst nur Stable Coins

Der US-Finanzdienstleister gibt in dem am 22. Juli veröffentlichtem Blogbeitrag bekannt, dass vorerst nur Stable Coins, die z.B. Fiat-gestützt sind, integriert werden. Weiter ist herauszulesen, dass diese Art der digitalen Währung die Vorteile von Kryptowährungen mit der „Stabilität“ von Fiat-Währungen verknüpft.

Das Unternehmen hat viel Erfahrung gesammelt und dadurch auch große Erfolge schreiben können. Dies ist laut Visa darauf zurückzuführen, dass kontinuierlich in den „Aufbau und die Aufrechterhaltung eines widerstandsfähigen Globalen Netzwerks“ investiert wird. Dazu gehört natürlich auch die Aufnahme neuer Konzepte. Dazu heißt es:

Wir sind dabei, die Art und Weise, wie Geld weltweit bewegt wird, neu zu gestalten, und das bedeutet, dass wir ein breites Spektrum an Technologien und Partnerschaften verfolgen. In dieser Hinsicht bieten uns digitale Währungen eine aufregende Möglichkeit, weiterhin das zu tun, was wir am besten können: unsere network-of-networks zu erweitern, um neue Formen des Handels zu unterstützen.

The following two tabs change content below.
Jonas ist Gründer des Krypto-Guru Blogs und vollendet gerade seinen Bachelor of Science. Er gibt sein angeeignetes Wissen über Kryptowährungen und die dazugehörige Blockchain-Technologie leicht verständlich weiter.

Komm in unseren Telegram Channel und erhalte die News als erster!

[Bildquelle: Adpic]

Wie bewerte ich Kryptowährungen?

In diesem kostenlosen E-Book geben wir dir 6-Tipps an die Hand und zeigen dir wie DU Kryptowährungen richtig bewerten kannst. Somit ist der Einstieg in gute Projekte gesichert!