Coil ermöglicht XRP-Zahlungen bei Wired

von | Jun 15, 2020 | News

Coil bietet für Medienunternehmen eine Möglichkeit, ihre Monetarisierung durch Kryptowährungen zu ermöglichen. Das Krypto-Unternehmen Ripple, welches hinter der Kryptowährung XRP steht, hat bereits letztes Jahr über 260 Millionen US-Dollar in das StartUp investiert.

Coil möchte Inhalte neu monetarisieren

Das Unternehmen hat sich dem Aufbau eines besseren Geschäftsmodells für das Internet verpflichtet. Am 19. Mai 2020 stellte Coil das Web-Monetarisierungsplugin vor. Damit können Ersteller von WordPress-Inhalten ihre Website monetarisieren. Dies soll eine alternative Möglichkeit sein, um kostenlose Inhalte zu bewerben.

Lese auch: Ripple feiert Arbeitsstart mit Bank of America!

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Dabei wird der Anbieter nicht bei Klicks auf die Banner bezahlt, sondern sofort, wenn der Nutzer auf die Website kommt. Die Dauer des Aufenthalts ist also ein entscheidender Faktor. Aktuell müssen Nutzer 5 US-Dollar im Monat zahlen. Die Publisher bekommen dafür 0,36 US-Dollar pro Stunde je Nutzer laut Angaben auf der offiziellen Website.

Männer mit Tablet und Handy mit XRP Logo und Chart - CoilDies geschieht in Zusammenarbeit mit dem neusten Wallet-Anbieter Uphold. Dieser ermöglicht Auszahlungen in mehr als 50 Währungen. Davon sind 28 Kryptowährungen. Die offizielle Website des Unternehmens findest du unter coil.com. Es möchte eine neue Form des Webs ermöglichen, indem Nutzer mehr Auswahlmöglichkeiten haben, als in der aktuellen Welt der Monetarisierung. Neben einer extrem hohen Form der Privatsphäre soll der Nutzer frei entscheiden dürfen, welche Kryptowährung er zum Bezahlen verwendet.

Der CEO von Coil, Stefan Thomas erklärte (frei übersetzt):

Mehr denn je suchen Verleger und individuelle Content-Schöpfer jetzt nach Einnahmequellen. Gleichzeitig leiden die Verbraucher unter den Problemen der Privatsphäre in Zusammenhang mit den Anzeigen. Mit der Einführung des Web-Monetarisierungsplugins und mehr Auszahlungsoptionen für Verleger und Kreative, ist unser gemeinsames Ziel, mehr Wahlfreiheit und weniger Reibungsverluste für alle zu schaffen.

Twitter Nutzer entdeckt bei Wired das Web Monetarisierungstool

In einem Tweet gab der Nutzer @EDadoun gestern Abend bekannt, dass er beim surfen auf Wired, einem extrem großen Medienunternehmen, bemerkte wie das Coil Web Monetarisierungstool das Zahlen startete. Dabei kam er zum Ergebnis: Wired unterstützt bereits jetzt Coil komplett.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Dies ist ein großer Meilenstein für Coil, aber auch für Ripple. Aufgrund der Akzepetanz des Medien-Giganten Wired ist dies bereits jetzt ein enorm großer Vertrauensbeweis in die Technik hinter dem Monetarisierungunternehmen. Auch das Krypto-Unternehmen Ripple, welches erst letztes Jahr mit 1 Milliarde XRP oder 260 Millionen US-Dollar in das StartUp eingestiegen ist, kann sich auf die Schulter klopfen.

Ripple hat darüber hinaus seit Anfang des Jahres ein enorm großes Wachstum erfahren. Weitere 50 neue Finanzinstitute haben sich dem Netzwerkt angeschlossen.


 

The following two tabs change content below.
Jonas ist Gründer des Krypto-Guru Blogs. Als angehender Bachelor of Logistics hat er ein breites Verständnis für betriebswirtschaftliche Abläufe und technische Systeme. Er möchte sein erworbenes Wissen an Neulinge weitergeben und in Dialog mit forgeschrittenen Krypto-Nutzern treten.

Komm in unseren Telegram Channel und erhalte die News als erster!

[Bildquelle: Adpic]

Wie bewerte ich Kryptowährungen?

In diesem kostenlosen E-Book geben wir dir 6-Tipps an die Hand und zeigen dir wie DU Kryptowährungen richtig bewerten kannst. Somit ist der Einstieg in gute Projekte gesichert!