kdfjowefjeoi

Pantos – das erste Multi-Blockchain-Token-System

Pantos-CoinDas Projekt Pantos wurde durch die österreichische Exchange Bitpanda mit der Unterstützung der TU Wien, der Akademie der Wissenschaften sowie dem Research Institute for Future entwickelt. Das neuartige an dem Open-Source Forschungsprojektes ist es, dass es ein Multi-Blockchain Token System haben soll. Das bedeutet, dass der PAN nicht an eine Plattform oder Blockchain gebunden ist. Dies ist der entscheidende Unterschied zu den anderen Altcoins, die sich im Kryptomarkt etablieren wollen. Das Ziel des Multi Token Blockchain Systems ist es laut den Gründern, die zunehmende Marktzersplitterung von Kryptowährungen zu hemmen.


Die offizielle Homepage von Bitpanda findest du hier!


Zahlen Daten Fakten

Wie viele Projekte wurde auch Pantos über einen ICO finanziert. Ein ICO (Initial Coin Offering) ist eine unregulierte Methode des Crowdfoundings. Bei einem ICO haben Investoren die Möglichkeit, Token zu einem relativ günstigen Preis zu erwerben. Es ist mit Wertpapieren an der Börse zu vergleichen. Durch das in dem ICO eingenommenem Geld sollen dann die Startkosten gedeckelt werden.


Du willst genauer wissen, was ein ICO ist?  Eine ausführliche Erklärung findest du hier!


Der ICO von Pantos hatte anders als viele anderen ICO`s nur eine kurze Laufzeit und hatte daher nur eine Verkaufsphase. In dieser Zeit gaben sie 499 Millionen PAN-Token heraus. Dies entsprach einem Wert von ca. 4 mio. Euro. Die gezahlten Beträge waren in verschiedene Kryptowährungen aufgeteilt. Konkret waren es 332 BTC, 2.779 LTC, 2.482 ETH, 257 DASH, 694.876 XRP und 181 BCH von 7821 Nutzern.

Pantos CoinDer Gründer von Pantos stellte sich mit dem Ergebnis des ICO zufrieden. In einem Interview sagte er:

Wir werden ja nie ‚fancy Sachen‘ machen und Geld um des Ausgebens Willen ausgeben, wie es einige andere machen. Mit der Summe kann man wahnsinnig viel schaffen. Die Frage ist für mich eher, was Leute machen, die 100 Millionen aufnehmen. Damit kann man ja schon ein internationales Großunternehmen aufbauen.

Anwendung

Wie bereits erwähnt ist Pantos Open-Source- sowie Open-Innovation-Projekt, das in der Momentanen Form ein Alleinstellungsmerkmal besitzt: das Multi-Token Blockchain System

Dieses System soll es ermöglichen, den Coin von der einen zu einer anderen Blockchain zu übertragen. Damit ist der PAN nicht an eine Plattform oder eine Blockchain gebunden. Das gibt es so in der Form bei keinem anderem Altcoin. Dies hat zum Vorteil, dass die Kooperation von verschiedenen Projekten und den Nutzern der Blockchain ermöglicht wird.


Was genau sind eigentlich Altcoins? Mehr dazu erfährst du hier!


Durch das Ermöglichen der Entwickler, nahezu in Echtzeit mit Pantos zu handeln, ist PAN vor allem für Trader sehr interessant. Doch nicht nur der nahezuhe Echtzeit-Handel macht Pan für Trader attraktiv. Auch der selbst entwickelte „Blockchain Domination Index“ stellt einen erheblichen Vorteil dar. Hierbei sehen Nutzer in Echtzeit aktuelle Daten zur PAN-Nutzung und der Token-Verteilung zwischen den verschiedenen Blockchains.

Partnerschaften

Das Projekt wird von einigen Personen unterstützt, die einen starken Einfluss in das Finanzsystem haben. Des Weiteren zählen sie natürlich auf die Unterstützung von Bitpanda. Alle Partnerschaften findest du hier.