kdfjowefjeoi

TRON Coin | Ein Coin mit Zukunft?

Tron CoinWie auch alle anderen Coins versucht der Tron Coin eine Problematik zu lösen. Dabei stellt sich Tron der Herausforderung, die Dezentralisierung des Internets voran zu treiben, da dieses durch Marktführer wie Apple, Amazon, Google oder Facebook immer zentralisierter wird. Da der CEO aus dem asiatischen Raum stammt, haben diese Firmen dort wenig Einfluss auf die Zentralisierung des Internets. In der dortigen Gegend sind Firmen wie Alibaba oder Tencent dafür verantwortlich. (Anwendung Unterhaltung)

Um diesen Firmen den Wind ein wenig aus den Segeln zu nehmen und so die Daten der Nutzer zu schützen bietet dir Tron ein dezentrales Content-Entertainment-System auf Basis einer Blockchain. Dieses System gibt dir die Möglichkeit, eine direkte Verbindung zwischen dem suchenden Käufer und dem produzierenden Verkäufer ohne 3. Beteiligte herzustellen. Das führt zu einer Senkung der Preise, da Gebühren sowie Provisionen 3. Beteiligter wegfallen. Diese Technologie, die auf Smart Contracts basiert, ist vor allem für den Unterhaltungsbereich des Internets konzipiert.

Welches Ziel verfolgt TRON?

Der Entwickler des Tron Coin verfolgt mehrere Ziele, um den „kleinen“ zu helfen. Eines der Ziele ist es, den Geringverdiener dabei zu unterstützen, nicht unnötig viel Geld für Waren ausgeben zu müssen, weil Zwischenhändler noch Gebühren und Provisionen auf den Ursprungspreis erheben. Zum anderen verfolgt Tron das Ziel, dass sich auch kleinere Geschäfte weiter im Markt etablieren können, ohne dass sie durch große Firmen, die durch Macht und Geld für bessere Ratings in Suchverläufen sorgen, in den Ruin getrieben werden.

Tron CoinZahlen Daten Fakten

Der Erfinder des Tron Coins ist Justin Sun. Justin ist der erste Student auf einer Eliteuniversität, dessen Präsident der Gründer von Alibaba, dem asiatischen Amazon, ist. Sun konnte bereits vor der Veröffentlichung von Tron einige Erfahrungen im Kryptobereich sammeln, da er in China zeitweise Repräsentant von Ripple war.

Das erste Whitepaper von Tron wurde im Jahr 2017 veröffentlicht. Allerdings hagelte es dort erst einmal negative Kritik. Das Whitepaper soll ein Plagiat sein, in dem ganze Text-Passagen von anderen Projekten übernommen wurden. Nach dem Entfachen dieser Diskussion erstellte Tron ein Whitepaper 2.0. Dieses wurde am 10 Dezember 2018 veröffentlicht.

Das Mainnet von Tron startete am 31.05.2018. Unter Mainnet versteht man das Tauschen der Ethereum-basierten ERC-20 Token zu den echten Tron Coins, die sogenannten Tronix (TRX). Tron hat mittlerweile (01/20) eine Marktkapitalisierung von 948.667.383 US-Dollar und belegt auf coinmarketcap damit Platz 12. Der aktuelle Wert des Tron Coins liegt bei 0,014 $. Allerdings gab Justin Sun bekannt, einige Tronix zurückkaufen zu wollen, um den Kurs wieder voranzutreiben. Von insgesamt 99.281.283.754 TRX sind bereits 66.682.072.191 TRX im Umlauf.

Tronix ist auf über 40 Börsen handelbar. Darunter befinden sich auch bekannte Börsen wie Binance, Bitfinex, Huobi und viele mehr.

Partnerschaften

Ende Dezember 2017 gab Justin bereits bekannt, dass sich mehrere Entwickler von Alibaba bereits Tron angeschlossen haben, was eine Partnerschaft beider Parteien vorauszusagen scheint. Auch sein Studium an der Eliteuniversität, die vom Chef von Alibaba gegründet wurde, dürfte hierbei Vitamin B für das Projekt sein. Weitere Partnerschaften schloss Tron mit dem Fahrradverleihsystem oBike und mit der Website Game.com.