Cardano Gründer feiert die Meilensteine der Cardano-Forschung

von | Nov 26, 2023 | Altcoins, Blockchain, News

Der Cardano Gründer Charles Hoskinson hat die Meilensteine der Forschung des Layer-1-Protokolls in den letzten 12 Monaten gefeiert

In Kürze

  • Die Blockchain kurz erklärt

  • Cardano Gründer zeigt Meilensteine der Blockchain

  • Cardano strebt akademische Partnerschaften an

*Anzeige

Die Blockchain kurz erklärt

Cardano ist eine Blockchain, die als Plattform für Smart Contracts dient. Damit steht das Projekt in direkter Konkurrenz zu Ethereum. Ziel ist es, als Basis für dezentrale Anwendungen zu dienen. Dazu ist eine Smart Contract Funktionalität notwendig.

Die Macher um den Cardano Gründer bezeichnen das Projekt gerne als “Blockchain der dritten Generation”. Es sei besonders professionell entwickelt und innovativ. Damit stellt man sich direkt über Bitcoin und Ethereum, die zur ersten und zweiten Generation gezählt werden. Es handelt sich um eine quelloffene Software. Im Hintergrund von Cardano stehen zwei zentrale Unternehmen: Zum einen die Input Output Global. Diese ist für einen Großteil der Entwicklungsarbeit verantwortlich. Aufgrund des quelloffenen Charakters kann aber jeder freiwillig mitarbeiten.

Zum anderen gibt es die Firma Emurgo. Sie entwickelt Lösungen für Geschäftskunden und ist für das Marketing zuständig. Beide Unternehmen sind gewinnorientiert. 400 Personen sind bei der IOG beschäftigt, über 40 Personen bei Emurgo. Die Cardano-Stiftung mit Sitz in Zug beschäftigt über 130 Personen und verwaltet die Entwicklung des Projekts.

Cardano Gründer

Cardano Gründer zeigt Meilensteine der Blockchain

Charles Hoskinson, der Cardano Gründer, feierte kürzlich auf X die bemerkenswerten Forschungsmeilensteine der Plattform. Die Bibliothek von Input Output Global nähert sich der beeindruckenden Zahl von 200 Publikationen.

Die erste Arbeit, “Ouroboros: A Provably Secure Proof-of-Stake Blockchain Protocol”, die auf der Crypto 2017 vorgestellt wurde, zeigt das Engagement des Netzwerks für wissenschaftliche Exzellenz. Dieses Papier, das Cardano ins Leben rief, wurde mehr als 1.200 Mal zitiert, was seinen enormen Einfluss auf die breitere Blockchain-Community zeigt.

Das Ökosystem entwickelt sich durch Forschungsaktualisierungen und Verbesserungen weiter. Das Entwicklungsteam von Input Output Global hat sich auf die Verbesserung der Kerntechnologien, die Lösung von Netzwerkproblemen und die Verfeinerung der Smart-Contract-Funktionen der Plutus-Plattform konzentriert. Insbesondere die Integration von Hydra Nodes in Cardano erleichterte den Kunden die Einreichung und Validierung von Transaktionen und trug zur allgemeinen Effizienz und Skalierbarkeit der Plattform bei.

Cardano strebt akademische Partnerschaften an

Zusätzlich zu seinen internen Forschungsbemühungen hat das Protokoll aktiv die Zusammenarbeit mit Universitäten gesucht, um die Blockchain-Forschung voranzutreiben. So hat die Cardano Foundation eine dreijährige Zusammenarbeit mit dem Blockchain Center der Universität Zürich vereinbart und damit ihr Engagement für Bildungs- und Forschungsinitiativen unter Beweis gestellt.

Input Output Global hat seine Beziehungen zur Wissenschaft weiter gestärkt, indem es mit der Universität Edinburgh zusammengearbeitet hat, um den ersten Dezentralisierungsindex der Blockchain-Branche zu erstellen.

Der Innovationsgeist von Cardano geht über die Blockchain-Technologie hinaus, wie der jüngste Vorstoß in den Bereich der künstlichen Intelligenz (KI) zeigt. Der Beta-Start von Girolamo, einem generativen Chatbot für das Internet, stellt einen wichtigen Meilenstein bei der Integration von KI in das Ökosystem von Cardano dar.

Unser Bitcoin Mentoring

In unserer 1:1 Betreuung können wir ganz genau auf deine finanzielle Situation eingehen und dich bestmöglich unterstützen. Jonas, der Gründer von Krypto Guru erklärt dir Bitcoin von Grund auf und erarbeitet mit dir eine Strategie, um deine Bitcoin und Cash Bestände in den nächsten Jahren wachsen zu lassen.

Erik Herzog

Erik Herzog

Erik widmet sich seit vier Jahren mit Hingabe dem faszinierenden Feld der Kryptowährungen. Sein besonderes Interesse gilt den Altcoins, deren Potential für außergewöhnliche Gewinne ihn immer wieder aufs Neue begeistern. Trotz seiner Faszination für die Vielfalt des Krypto-Marktes betrachtet Erik den Bitcoin als unverzichtbare Säule in jedem wohlüberlegten Portfolio.

Die Bilder dieses Beitrags sind von DepositPhotos – entdecke unbegrenzte Stock Fotos!

Tracke und verfolge Krypto in The Crypto App
Tracker • Wallet • Portfolio • Alarme • Widgets

Komm in unseren kostenlosen Telegram Channel und erhalte die News als erster!

Aktuelle News