Craig Wright schuldet der Familie von David Kleiman nicht die Hälfte der 1,1 Millionen Bitcoin!

von | Dez 7, 2021 | Bitcoin, Blockchain, News

Craig Wright hat erstmalig 2016 behauptet, Satoshi Nakamoto und damit der Erschaffer von Bitcoin zu sein. Jetzt klagt die Kleiman Familie gegen Wright und behauptet, dass der verstorbene David Kleiman damals als Geschäftspartner auftrat. Dementsprechend beträgt die Forderung die Hälfte der 1,1 Millionen Bitcoin, die dem Gründer von Bitcoin zustehen. Der Wert beläuft sich auf eine Summe von circa 50 Milliarden Dollar. Jetzt hat ein Gericht gegen sie entschieden.

In Kürze

  • Gericht entscheidet gegen Kleiman Familie
  • 1,1 Millionen Bitcoin 
  • Wer ist Satoshi Nakamoto?

Gericht entscheidet gegen Kleiman Familie

Ein Jury in Florida hat jetzt befunden, dass Wright der Familie von David Kleiman nicht die Hälfte von 1,1 Millionen Bitcoin schuldet. Allerdings wurde durch die Geschworenen ein Joint Venture der beiden Männer anerkannt, was der Familie ein geistiges Eigentum von 100 Millionen Dollar als Schadensersatz zusprach.

1,1 Millionen Bitcoin Craig Wright

Die gesamte Summe hätte einen Gegenwert von 50 Milliarden Dollar. Wenn die Anwalts- und Gerichtskosten mit eingerechnet werden, dann noch deutlich mehr. Obwohl die 100 Millionen Dollar fällig werden, hat sich Andres Rivero, der führende Anwalt von Wright, positiv dazu ausgesprochen.

Er erklärte:

Dies war ein enormer Sieg für unsere Seite.

1,1 Millionen Bitcoin

Da im Bitcoin Netzwerk lediglich die maximale Anzahl von 21 Millionen Bitcoin existieren werden, wird es wohl nie mehr einen Fall mit mehr Bitcoins auf der Anklagebank geben. Tatsächlich wurden diese BTC in den ersten paar Monaten des Starts von Bitcoin durch Mining hergestellt.

Damals noch ein sehr geringer Wert von einigen tausend Dollar, stieg dieser mit der Zeit extrem an. Jetzt würde der Erfinder von Bitcoin mit dem Wallet über 1,1 Millionen BTC zu einem der reichsten Menschen der Welt gehören.

Wer ist Satoshi Nakamoto?

Diese Frage birgt wohl das größte Rätsel im gesamten Krypto-Space. Die Antwort werden wir in Zukunft wohl nie 100% bestätigt bekommen. Auch Craig Wright konnte bis heute nicht sicher darlegen, dass er der Erfinder von Bitcoin und damit der Eigentümer der 1,1 Millionen Bitcoin ist.

Tatsächlich müsste Wright lediglich in einer vorher öffentlich kommunizierten Transaktion einen gewissen Betrag an BTC verschieben, um zu beweisen, dass er der Eigentümer ist. Da er allerdings keinen Zugriff auf den Private Key des Wallets hat, wird dies wahrscheinlich nie abschließend geklärt werden.

Diskutiere mit!

Trete im offiziellen Krypto Guru Talk-Room mit der gesamten Community in Kontakt und lerne die Menschen hinter der Website kennen!

Komm in unseren kostenlosen Telegram Channel und erhalte die News als erster!


Bitcoin & Krypto Ausbildungsprogramm

6 Module geballtes Krypto-Wissen

 Trading Basics im Bonusmodul

✔ Telegramgruppe für all deine Fragen

 Regelmäßige Q&A Live-Calls

✔ Kein Abo-Modell!

Aktuelle News

Bitcoin & Krypto Ausbildungsprogramm

6 Module geballtes Krypto-Wissen

 Trading Basics im Bonusmodul

✔ Telegramgruppe für all deine Fragen

 Regelmäßige Q&A Live-Calls

✔ Kein Abo-Modell!

Buchempfehlung

Der Krypto Starterguide

In diesem kostenlosen Krypto Starterguide geben wir Dir einen tiefen Einblick in Themen wie Bitcoin, Kryptowährungen, Mining, Blockchain und Wallets! Du bist Anfänger? Dann ist dieser Guide ideal für Dich!

Klicke auf den Banner und erhalte sofort Zugriff auf die exklusiven Informationen!

You have Successfully Subscribed!