Digitaler Dollar: Gouverneur von Florida dagegen

von Erik Herzog | 8 Mai 2023

Ein digitaler Dollar wird von dem Gouverneur von Florida, Ron DeSantis, nicht unterstützt, da er große Gefahren in einer CBDC sieht.

In Kürze

  • Digitaler Dollar – in Florida ohne Zukunft

  • Gouverneur sieht große Gefahr in CBDC

  • Digitaler Dollar: Biden-Regierung dafür

Digitaler Dollar – in Florida ohne Zukunft

Bei einem öffentlichen Auftritt betonte Gouverneur Ron DeSantis kürzlich, dass Florida eine CBDC nicht akzeptieren würde. Er argumentierte, dass der Staat auch die Einführung von sozialen Kreditpunkten (social credit scores) ablehnt. Er sagte, dass die Floridianer eine digitale Währung der Zentralbank nicht anerkennen, die es der Regierung erlauben würde, jede einzelne Transaktion ihrer Bürger zu überwachen.

Digitaler Dollar

Gouverneur sieht große Gefahr in CBDC

Im März schlug Gouverneur DeSantis vor, das Einheitliche Handelsgesetzbuch Floridas zu ändern, um die Verwendung eines von der US-Notenbank unterstützten CBDC ausdrücklich zu verbieten. Die Gesetzgebung verbietet auch alle CBDC, die von einer ausländischen Reserve oder einer vom Ausland sanktionierten Zentralbank ausgegeben werden. In der Zwischenzeit forderte der Vorschlag andere Staaten auf, ähnliche Verbote zu erlassen. Gouverneur DeSantis ist der Ansicht, dass es bei einer staatlich kontrollierten CBDC um Überwachung und Kontrolle geht und die persönliche wirtschaftliche Freiheit und Sicherheit bedroht.

Der Beamte argumentierte, dass ein digitaler Dollar die Rolle von Gemeinschaftsbanken und Kreditgenossenschaften im Finanzsystem schmälern und die Kreditvergabe auf dem Markt einschränken würde. Im Gegensatz dazu hat der Gouverneur darauf gedrängt, dass Kryptowährungen unabhängig von der Regierung verwendet werden.

DeSantis sagte:

Ich denke, dass die Gefahr der digitalen Währung darin besteht, dass sie diese zur einzigen Währung machen wollen, sie wollen Kryptowährungen loswerden. Sie mögen keine Kryptowährungen, weil sie sie nicht kontrollieren können. Also wollen sie alles in eine digitale Zentralbankwährung stecken.

Dein Steuer-Tool

Es ist ein leidiges, aber dennoch sehr wichtiges Thema – Steuern. Mit diesem Tool trackst Du deine Transaktionen ganz einfach und in sekundenschnelle!

Deine Vorteile:

✅ Individuelle Steuerberatung
✅ Nutzung für Steuererklärung
✅ Portfoliotracking
✅ Sitz in Deutschland
✅ Kostenlose Version
✅ Anonym nutzbar

Sichere dir mit unserem Code 10% auf alle Pakete!

  • 1.2 Millionen aktive User
  • 22.000+ Kryptowährungen
  • 200+ Blockchains
  • 110+ Exchanges
  • 25+ Steuer-Reports

Deine Vorteile:

✅ Individuelle Steuerberatung
✅ Nutzung für Steuererklärung
✅ Portfolio-Tracking
✅ Sitz in Deutschland
✅ Anonym nutzbar

Sichere dir mit unserem Code 10% auf alle Pakete!

Testergebnis

*Anzeige

96%

Sehr gut

krypto-guru.de

Digitaler Dollar: Biden-Regierung dafür

Robert F. Kennedy Jr., der sich als nächster Präsidentschaftskandidat der Demokraten bewirbt, hat ähnliche Ansichten wie der Gouverneur von Florida. Seine Kritik kam, nachdem die US-Notenbank den für Juli geplanten Start ihres FedNow-Dienstes angekündigt hatte. Und die Industrie begann zu spekulieren, ob ein digitaler Dollar Versuch in den USA startet und daraufhin eine Instant-Payment-Option folgen würde.

Kennedy argumentierte:

Ein CBDC, das an einen digitalen Ausweis und eine soziale Kreditwürdigkeit gekoppelt ist, wird es der Regierung ermöglichen, Ihr Vermögen einzufrieren oder Ihre Ausgaben auf zugelassene Anbieter zu beschränken, wenn Sie sich nicht an willkürliche Diktate, z. B. Impfvorschriften, halten.

Zur Unterstützung der Kryptowährung argumentierte Kennedy, dass die Bedenken über ihre Auswirkungen auf die Umwelt übertrieben sind und dass sie als Vorwand benutzt wird, um alles zu unterdrücken, was die Machtstrukturen der Elite bedroht. Sie wiesen außerdem darauf hin, dass das Bitcoin-Mining ungefähr die gleiche Menge an Energie verbraucht wie Videospiele, die nicht von einem ähnlichen Verbot betroffen sind.

Im Februar ernannte US-Präsident Joe Biden Lael Brainard, eine Verfechterin des digitalen Dollars und stellvertretende Vorsitzende der Federal Reserve, zu seiner obersten Wirtschaftsberaterin. Dies geschieht zu einer Zeit, in der mehrere Länder, darunter China, auf die Einführung von CBDCs drängen. Berichten zufolge hat sich BNP Paribas kürzlich mit der Bank of China zusammengetan, um bei ihren Firmenkunden für Chinas digitale Währung zu werben. Das Nachbarland Indien will die Zahl der Kunden in seinem CBDC-Pilotprojekt für den Einzelhandel bis Juli dieses Jahres von 90.000 auf eine halbe Million erhöhen.

Unsere Empfehlung

✅ 10€ Startguthaben geschenkt
✅ Niedrige Gebühren (0,03-0,25%)
✅ Über 175 Coins verfügbar
✅ Hohe Sicherheit

Testergebnis

93%

05/2023

Sehr gut

Kryptowährungen

Zahlungsmethoden

Gebühren

0,25 %

✅ 10 € Startguthaben

✅ Schnelle Einzahlung

✅ Hohe Sicherheit

✅ Einsteigerfreundlich

Testergebnis

93%

05/2023

Sehr gut

krypto-guru.de

Erik widmet sich seit vier Jahren mit Hingabe dem faszinierenden Feld der Kryptowährungen. Sein besonderes Interesse gilt den Altcoins, deren Potential für außergewöhnliche Gewinne ihn immer wieder aufs Neue begeistern. Trotz seiner Faszination für die Vielfalt des Krypto-Marktes betrachtet Erik den Bitcoin als unverzichtbare Säule in jedem wohlüberlegten Portfolio.

Die Bilder dieses Beitrags sind von DepositPhotos – entdecke unbegrenzte Stock Fotos!

thecryptoapp

Tracke und verfolge Krypto in The Crypto App
Tracker • Wallet • Portfolio • Alarme • Widgets

Telegram Channel

Komm in unseren kostenlosen Telegram Channel und erhalte die News als erster!

Weitere aktuelle News