Kraken Europe prüft Einstellung des Tether-Handels

von Christopher Meinhart | 18 Mai 2024

Kraken zieht in Erwägung, den an den US-Dollar gekoppelten Stablecoin USDT von seiner Plattform in der Europäischen Union zu entfernen, da ab Juli 2024 neue Vorschriften für digitale Vermögenswerte in Kraft treten werden.

In Kürze

  • Möglicher Handelsstopp für USDT auf Kraken in der EU

  • Neue EU-Regulierungen für Stablecoins

  • Auswirkungen der MiCA-Regulierung

Möglicher Handelsstopp für USDT auf Kraken in der EU

Es besteht die Möglichkeit, dass die Kryptowährungsbörse Kraken den an den US-Dollar gebundenen Stablecoin USDT von ihrer Plattform entfernt, sobald im Juli neue Vorschriften für digitale Vermögenswerte in Kraft treten.

Berichten zufolge erwägt Kraken, den Stablecoin aus dem Handel in der Europäischen Union zu nehmen. In einem Interview am Donnerstag bestätigte Marcus Hughes, der globale Leiter der Regulierungsstrategie bei Kraken, dass die Entscheidung derzeit geprüft wird.

*Anzeige

Neue EU-Regulierungen für Stablecoins

Die Europäische Union hat ihr Engagement für den Bereich der digitalen Vermögenswerte durch die Einführung eines neuen Regulierungsrahmens für Kryptowährungen, bekannt als Market in Crypto-Assets (MiCA), unter Beweis gestellt. Dieser Rahmen wird voraussichtlich im Juli 2024, kurz vor der Sommersaison, in Kraft treten, nachdem lange darüber diskutiert wurde.

Anleger nutzen häufig Stablecoins, um digitale Vermögenswerte von einer Börse zur anderen zu transferieren. Mit der Umsetzung der MiCA wird die Europäische Bankenaufsichtsbehörde (EBA) die Überwachung dieser Stablecoins übernehmen, was bedeutet, dass Anleger mit neuen Beschränkungen bei ihren Investitionsmöglichkeiten rechnen müssen.

Zusätzlich arbeiten die Europäische Bankenaufsichtsbehörde (EBA) und die Europäische Wertpapier- und Marktaufsichtsbehörde (ESMA) gemeinsam an der Entwicklung weiterer Vorschriften für Stablecoins in Form von technischen Regulierungsstandards (RTS).

Kraken erwägt, den an den US-Dollar gekoppelten Stablecoin USDT von seiner Plattform in der Europäischen Union zu entfernen, da ab Juli 2024 neue Vorschriften für digitale Vermögenswerte gelten.

Auswirkungen der MiCA-Regulierung

Das katastrophale Scheitern von Terra Lunas UST im Jahr 2022 hat den Bedarf an einer strengen Regulierung von Stablecoins stark verdeutlicht. Als Reaktion darauf erwartet Tether, dass sich Börsen in Zukunft stärker auf EUR-Liquidität für europäische Kunden konzentrieren, während USDT weiterhin als On-Ramp-Off-Lösung genutzt wird.

Tether hat deutlich gemacht, dass dies ihre Erwartung an die Börsen ist. Zudem äußerte der USDT-Emittent, dass sein CEO, Paolo Ardoino, bereits zuvor seine Bedenken bezüglich bestimmter Aspekte der MiCA-Regelung und der damit verbundenen Einschränkungen geäußert hatte.

Obwohl Tether weiterhin bestrebt ist, mit Regulierungsbehörden in verschiedenen Ländern einen Konsens zu erzielen, betonte Ardoino, dass das Unternehmen derzeit nicht plant, im Rahmen von MiCA zu operieren.

Christopher möchte sein erlerntes Wissen über Bitcoin weitervermitteln und verständliche Aufklärungsarbeit leisten. Des Weiteren ist er Relai Squad Member & Gründer von bitcoin mastery. Sein Motto: ,,Intelligente Menschen hinterfragen, dumme Menschen wissen es!''

Die Bilder dieses Beitrags sind von DepositPhotos – entdecke unbegrenzte Stock Fotos!

thecryptoapp

Tracke und verfolge Krypto in The Crypto App
Tracker • Wallet • Portfolio • Alarme • Widgets

Telegram Channel

Komm in unseren kostenlosen Telegram Channel und erhalte die News als erster!

Weitere aktuelle News