Bald Smart Contracts Anwendung für Endnutzer auf Cardano?

von | Jul 31, 2021 | Altcoins, Blockchain, News

Der Gründer der Blockchain-Plattform Cardano, Charles Hoskinson, bestätigte, dass schon bald eine Smart Contracts Anwendung für den Endnutzer auf Cardano laufen könnten. Dabei können die Nutzer direkt mit neuen Funktionen auf der ADA-Blockchain in Kontakt treten.

In Kürze

  • Smart Contracts Anwendung
  • Intelligente Verträge auf Cardano
  • Hard Fork in Aussicht 

Smart Contracts Anwendung

Cardano Smart Contracts Anwendung

Eine Smart Contracts Anwendung ist ein digitaler Vertrag, welcher auf einer Blockchain-Plattform durchgeführt wird. Dabei schließen zwei Vertragsparteien, welche beide einen Knotenpunkt bzw. ein Wallet auf der Blockchain abbilden, eine digitale Einigung über ein Produkt oder eine Dienstleistung.

Daher können mit Smart Contracts Anwendungen verschiedenste neue Möglichkeiten entstehen, welche über die einfache Nutzung von ADA für Transaktionen hinaus gehen.

Hard Fork bei Cardano notwendig

Der Gründer von Cardano erklärte dies in einem Youtube-Live-Stream, welcher am gestrigen Freitag, dem 30. Juli, ausgestrahlt wurde. Dort erklärte er auch, dass ein Hard Fork dafür notwendig sei. Dieser wird in zwei Schritten durchgeführt.

Schritt eins ist dabei der Hard Fork selbst. Parallel dazu wird der zweite Schritt ausgeführt, welcher die Infrastruktur der Alonzo-Fähigkeiten um diese Node herum aufbaut. Alonzo ist der Name des Hard Forks für die Smart Contracts Anwendung.

Hoskinson erklärte dazu: 

Es ist der Aufbau der Infrastruktur um diesen Node herum, die es erlaubt, sowohl Off-Chain-, als auch On-Chain-Codes auszuführen und dadurch vollständige dApps aufzubauen.

Cardano Markt-Interesse steigt

Der Gründer von Cardano glaubt, dass der größte Teil der Entwicklung im Zeitraum von August bis September aufgebaut wird. Sobald der Hard Fork durchgeführt wurde, kann jeder Endnutzer eine Smart Contracts Anwendung auf Cardano nutzen. Dadurch wird eine bessere Umgebung für zukünftige Entwicklungen gegeben und die Möglichkeit geschaffen, dezentrale Anwendungen (dApps) auf der ADA-Blockchain zu starten. Das Staking-Volumen auf der Cardano-Blockchain hat über 30 Milliarden Dollar überschritten!

Durch die neuen Anwendungen des Produktes kann ein viel breiterer Markt angesprochen werden. Dabei können die Anwendungen über das normale Zahlen mit Kryptowährungen hinaus gehen. Viele verschiedene Unternehmen können bald ihre Dienstleistungen an die Smart Contracts Anwendung von Cardano knüpfen. Dies wird wohl einer der wichtigsten Entwicklungsstufen von ADA sein.

Aktuell gibt es bereits eine breite Palette an Partnern. Über 100 Integrationspartner sind involviert, weshalb das Update schrittweise durchgeführt werden muss, um die bestehende Infrastruktur nicht zu beschädigen. Denn Hard Forks sind extreme Eingriffe in das Protokoll und die Grundeigenschaften der Blockchain selbst.

Sollte bei einem Hard Fork zu wenig Expertise mitgebracht werden, könnte die Kryptowährung durch einen Bug zerstört werden. Durch die kompetente Aufstellung von Cardano ist die Wahrscheinlichkeit, dass so etwas passiert, nicht sehr hoch.

Du möchtest mehr über die Blockchain von Caradano und der Kryptowährung ADA erfahren? Dann klicke hier!

Folge uns auf Twitter!

Um immer die wichtigsten Neuigkeiten über Bitcoin, Blockchain und Kryptowährungen zu erhalten, folge uns auf Twitter!

Telegram Channel

Komm in unseren kostenlosen Telegram Channel und erhalte die News als erster!


thecryptoapp

Kaufe und verfolge Krypto in The Crypto App

Tracker • Wallet • Portfolio • Alarme • Widgets


Der Krypto Starterguide

In diesem kostenlosen Krypto Starterguide geben wir Dir einen tiefen Einblick in Themen wie Bitcoin, Kryptowährungen, Mining, Blockchain und Wallets! Du bist Anfänger? Dann ist dieser Guide ideal für Dich!

Klicke auf den Banner und erhalte sofort Zugriff auf die exklusiven Informationen!