Ronaldinho und Messi werben gemeinsam für Solana-Memecoin Water Coin

von Christopher Meinhart | 10 Jul 2024

Eine Stunde, nachdem Ronaldinho den Water Coin in einem Instagram-Post erwähnt hatte, stieg dessen Wert um fast 40 %. Seitdem hat sich der Kurs jedoch wieder auf ein Niveau unterhalb des Preissprungs eingependelt.

In Kürze

  • Ronaldinho wirbt für Water Coin und löst Kurssprung aus

  • Förderung von Nachhaltigkeit und Kontroverse um Token-Verteilung

  • Kritik an Prominenten und Token-Werbung: Eine Perspektive

Ronaldinho wirbt für Water Coin und löst Kurssprung aus

Ronaldinho Gaúcho ist die neueste Fußballikone, die den Solana-Token Water Coin (WATER) auf Instagram bewirbt, nachdem Lionel Messi zuvor einen ähnlichen Beitrag geteilt hatte. Am 9. Juli postete Ronaldinho eine Instagram-Story für seine 76,6 Millionen Follower, in der er mit dem Water Coin-Maskottchen posiert und den Instagram-Account des Tokens markiert.

Eine Stunde nach diesem Post stieg der Wert von WATER um 38,8 % auf 0,0012 $. Seitdem ist der Kurs jedoch auf unter 0,00083 $ gefallen, wie CoinGecko-Daten zeigen. Der aktuelle Preis liegt nun 71 % unter dem Allzeithoch vom 26. Juni.

*Anzeige

Förderung von Nachhaltigkeit und Kontroverse um Token-Verteilung

Water Coin hat es sich zur Aufgabe gemacht, das Bewusstsein für wasserbezogene Themen zu schärfen und nachhaltige Projekte zu unterstützen. Diese Projekte sollen die Abholzung von Wäldern verhindern und die Wasserversorgung in Afrika verbessern, so die Informationen auf ihrer Website.

Laut ihrer Roadmap plant Water Coin prominente Partnerschaften, um schließlich als wohltätigkeitsorientierter Umwelt-Token zu agieren und ihre Ziele zu erreichen.

Trotz dieser noblen Absichten gibt es auch Kritik. Die Water Foundation hat sich angeblich 5 % der insgesamt 88,88 Milliarden WATER-Token zugewiesen. YouTuber Ajay Kashyap gehört zu den Kritikern, die den Token als potenzielles Pump-and-Dump-Schema bezeichnen.

Ronaldinho und Messi werben gemeinsam für Solana-Memecoin Water Coin

Kritik an Prominenten und Token-Werbung: Eine Perspektive

Es ist bedauerlich zu sehen, dass Ronaldinho und Messi ihre Popularität für finanzielle Gewinne nutzen, obwohl sie bereits genug Vermögen besitzen. Statt für etwas wie Bitcoin zu werben, das viele globale Probleme lösen könnte und bereits Millionen von Menschen hilft, unterstützen sie einen Token, der als potenzielles Pump-and-Dump-Schema gilt.

Der Grund, warum kein Prominenter für Bitcoin wirbt, liegt darin, dass Bitcoin keine Marketingabteilung hat und somit keine finanziellen Anreize für solche Werbung bietet. Die aktuelle Situation zeigt, dass das Herz und die Seele des Sports oft dem finanziellen Profit geopfert werden, ohne Rücksicht auf die möglichen negativen Auswirkungen auf ihre Fans und die Kryptowährungs-Community.

Christopher möchte sein erlerntes Wissen über Bitcoin weitervermitteln und verständliche Aufklärungsarbeit leisten. Des Weiteren ist er Relai Squad Member & Gründer von bitcoin mastery. Sein Motto: ,,Intelligente Menschen hinterfragen, dumme Menschen wissen es!''

Die Bilder dieses Beitrags sind von DepositPhotos – entdecke unbegrenzte Stock Fotos!

thecryptoapp

Tracke und verfolge Krypto in The Crypto App
Tracker • Wallet • Portfolio • Alarme • Widgets

Telegram Channel

Komm in unseren kostenlosen Telegram Channel und erhalte die News als erster!

Weitere aktuelle News