Michael Saylor von Microstrategy teilt kryptische Bitcoin-Botschaft über Deutschland

von Christopher Meinhart | 9 Jul 2024

Michael Saylor könnte die deutschen Regierungsaktionen, große Mengen Bitcoin zu verkaufen, belächeln.

In Kürze

  • Michael Saylor’s Kryptische Botschaft an die Deutsche Regierung

  • Deutsche Regierung kehrt zum Bitcoin-Rückkauf zurück?

  • Deutschlands Bitcoin-Verkäufe: Ein fataler Fehler?

Michael Saylor’s Kryptische Botschaft an die Deutsche Regierung

Michael Saylor hinterließ eine rätselhafte Nachricht, vermutlich an die deutsche Regierung gerichtet, die durch ihre massiven Bitcoin-Verkäufe erheblichen Druck auf den Markt ausübte und damit die Dynamik von Bitcoin und anderen Vermögenswerten stark beeinträchtigte. Die übersetzte Botschaft lautet: “Jeder bekommt Bitcoin zu dem Preis, den er verdient.”

Ich stimme dem vollkommen zu: Jeder erhält den Bitcoin-Preis, den er verdient. Jeder wird seinen eigenen “Bitcoin-Moment” erleben, und das ist auch richtig so. Natürlich kann man Bitcoin ignorieren, aber jeder muss mit den Konsequenzen und den entgangenen Chancen (Opportunitätskosten) leben, ob er will oder nicht.

*Anzeige

Deutsche Regierung kehrt zum Bitcoin-Rückkauf zurück?

Die jüngsten Aktivitäten der Bitcoin-Wallet der deutschen Regierung haben an Bedeutung gewonnen. Diese Wallet hat an zwei aufeinanderfolgenden Tagen gegen Geschäftsschluss Bitcoin erhalten. Einige Analysten vermuten, dass dies auf einen Rückkauf nach einem Verkauf hindeutet. Tatsächlich werden jedoch unverkaufte Bitcoins in die Kontroll-Wallet der deutschen Regierung zurücktransferiert. Dies mag ungewöhnlich erscheinen, doch eine so große Institution hat möglicherweise nicht genug Vertrauen in Börsen und bevorzugt die Selbstverwahrung. Gestern wurden insgesamt 3.073 BTC in die Wallet zurückgeführt, wodurch das vorläufige Guthaben der deutschen Regierung auf 27.461 BTC oder rund 1,57 Milliarden Dollar gestiegen ist.

Da dieses Thema etwas undurchsichtig ist, wird empfohlen, eigene Recherchen anzustellen, um die Richtigkeit dieser Nachrichten zu verifizieren.

Michael Saylor von Microstrategy teilt kryptische Bitcoin-Botschaft über Deutschland

Deutschlands Bitcoin-Verkäufe: Ein fataler Fehler?

Es wird sich in Zukunft zeigen, ob Deutschland einen gravierenden Fehler gemacht hat, indem es seine Bitcoin-Bestände so spielerisch veräußert hat. Meiner Meinung nach werden sie diesen Schritt in der Zukunft bereuen. Man kann nur spekulieren, ob sie Bitcoin nicht verstanden haben oder einfach nur arrogant sind und sich nicht damit beschäftigen wollen.

Doch dieser Verkauf der Bitcoin-Bestände könnte fatale Folgen für Deutschland in der Zukunft haben. Es bleibt abzuwarten. Allerdings kann ich es selbst nicht verstehen, wie man das knappste Gut auf Erden so leichtfertig verkaufen kann.

Christopher möchte sein erlerntes Wissen über Bitcoin weitervermitteln und verständliche Aufklärungsarbeit leisten. Des Weiteren ist er Relai Squad Member & Gründer von bitcoin mastery. Sein Motto: ,,Intelligente Menschen hinterfragen, dumme Menschen wissen es!''

Die Bilder dieses Beitrags sind von DepositPhotos – entdecke unbegrenzte Stock Fotos!

thecryptoapp

Tracke und verfolge Krypto in The Crypto App
Tracker • Wallet • Portfolio • Alarme • Widgets

Telegram Channel

Komm in unseren kostenlosen Telegram Channel und erhalte die News als erster!

Weitere aktuelle News