Bitcoin Spot ETFs vor Genehmigung in Hongkong

von Erik Herzog | 10 Apr 2024

Hongkong bereitet sich darauf vor, noch in diesem Monat grünes Licht für Bitcoin Spot ETFs zu geben, was Diskussionen auf dem Kryptomarkt auslöst und eine bedeutende Veränderung in der globalen Investitionslandschaft signalisiert.

In Kürze

  • Neue Ära: Hongkong setzt auf Bitcoin Spot ETFs nach US-Vorbild
  • Hongkong setzt auf schnelle Einführung
  • Auswirkungen für Anleger

Neue Ära: Hongkong setzt auf Bitcoin Spot ETFs nach US-Vorbild

Die globale Kryptowährungslandschaft erlebt eine gewaltige Verschiebung, da sich Hongkong auf die Einführung von Bitcoin Spot ETFs in diesem Monat vorbereitet. Dieser Schritt erfolgt kurz nach der bahnbrechenden Entscheidung der US Securities and Exchange Commission (SEC), Bitcoin-Spot-ETFs grünes Licht zu geben, was auf eine wachsende Akzeptanz digitaler Vermögenswerte in traditionellen Finanzkreisen hindeutet.

Insbesondere die Akzeptanz dieser Anlageinstrumente in Hongkong wird die Investitionslandschaft sowohl für institutionelle Investoren als auch für Privatanleger neu gestalten.

Bitcoin Spot ETFs

*Anzeige

Hongkong setzt auf schnelle Einführung

In einer bahnbrechenden Entwicklung hat die Hong Kong Securities Commission (SFC) das Genehmigungsverfahren für vier Bitcoin Spot ETFs beschleunigt, die im April dieses Jahres angekündigt werden sollen. Jüngsten Ankündigungen zufolge stehen Harvest International, China Asset Management, Boshi Fund und Value Partners Financial an der Spitze dieser Krypto-Investmentrevolution.

Während Boshi Fund und Value Partners Financial noch auf die Erfüllung aufsichtsrechtlicher Kriterien warten, haben Harvest International und China Asset Management bereits große Fortschritte gemacht.

Harvest International und China Asset Management wurden in der jüngsten Aktualisierung der SFC von Hongkong in die erste Reihe der Fondsgesellschaften aufgenommen, die virtuelle Vermögenswerte verwalten. Dieser Schritt ist ein entscheidender Moment, da diese etablierten öffentlichen Fondsgesellschaften in den Bereich der virtuellen Vermögenswerte einsteigen und damit eine breitere Akzeptanz von Kryptowährungen in traditionellen Finanzkreisen signalisieren.

Brancheninsidern zufolge erfordert der Plan, Bitcoin Spot ETFs in Hongkong aufzulegen, ein strenges Verfahren, das die Zusammenarbeit mit mindestens 20 Institutionen wie Bitcoin-Verwahrstellen und Market Makern beinhaltet. Trotz der sorgfältigen Verfahren wurde der Zeitplan für die Einführung beschleunigt, und es wird erwartet, dass sie innerhalb von 10 Tagen nach der behördlichen Genehmigung abgeschlossen sein wird.

Auswirkungen für Anleger

Die bevorstehende Zulassung von Bitcoin-Spot-ETFs in Hongkong bietet sowohl institutionellen als auch Kleinanlegern eine Vielzahl von Möglichkeiten. Da Kleinanleger durch die Zulassung von ETFs Zugang zu Bitcoin-Investitionen erhalten, wird sich die Investitionslandschaft radikal verändern.

Diese Entwicklung kommt zu einer Zeit, in der traditionelle institutionelle Anleger angesichts der schleppenden Entwicklung an den Aktienmärkten zunehmend Investitionen in Kryptowährungen in Betracht ziehen. Darüber hinaus wird erwartet, dass die erwartete Einführung dieser ETFs den Weg für ein stärker diversifiziertes Anlageportfolio ebnen und möglicherweise den Erfolg widerspiegeln wird, der in den Vereinigten Staaten zu beobachten ist, wenn auch in kleinerem Maßstab.

Erik widmet sich seit vier Jahren mit Hingabe dem faszinierenden Feld der Kryptowährungen. Sein besonderes Interesse gilt den Altcoins, deren Potential für außergewöhnliche Gewinne ihn immer wieder aufs Neue begeistern. Trotz seiner Faszination für die Vielfalt des Krypto-Marktes betrachtet Erik den Bitcoin als unverzichtbare Säule in jedem wohlüberlegten Portfolio.

Die Bilder dieses Beitrags sind von DepositPhotos – entdecke unbegrenzte Stock Fotos!

thecryptoapp

Tracke und verfolge Krypto in The Crypto App
Tracker • Wallet • Portfolio • Alarme • Widgets

Telegram Channel

Komm in unseren kostenlosen Telegram Channel und erhalte die News als erster!

Weitere aktuelle News