BUSD: Paxos beendet die Partnerschaft mit Binance

von | Feb 14, 2023 | Altcoins, News

Paxos, der führende Anbieter von regulierten Blockchain- und Tokenisierungsinfrastrukturen, hat bekannt gegeben, dass er die Zusammenarbeit mit Binance für die Stablecoin-Marke BUSD beenden wird.

In Kürze

  • Paxos beendet Geschäftsbeziehung mit Binance

  • Regulatorischer Druck nimmt zu

  • Stablecoin BUSD gibt nach

  • 1.2 Millionen aktive User
  • 22.000+ Kryptowährungen
  • 200+ Blockchains
  • 110+ Exchanges
  • 25+ Steuer-Reports

Deine Vorteile:

✅ Individuelle Steuerberatung
✅ Nutzung für Steuererklärung
✅ Portfolio-Tracking
✅ Sitz in Deutschland
✅ Anonym nutzbar

Sichere dir mit unserem Code 10% auf alle Pakete!

Testergebnis

*Anzeige

96%

Sehr gut

krypto-guru.de

*Anzeige

Paxos beendet Geschäftsbeziehung mit Binance

Paxos Trust Co. ist eine regulierte Einrichtung, die von der NYDFS beaufsichtigt und von einer Top-Vier-Wirtschaftsprüfungsgesellschaft geprüft wird und die BUSD-Dollar-Reserven weiterhin verwalten wird.  Der BUSD-Stablecoin wird weiterhin vollständig von Paxos unterstützt, wobei alle ausgegebenen BUSD-Token 1:1 mit US-Dollar-Reserven unterlegt sind, die auf getrennten Konten gehalten werden. Die Entscheidung, die in enger Abstimmung mit dem New York Department of Financial Services (NYDFS) getroffen wurde, wird am 21. Februar 2023 in Kraft treten.

Für Kunden, die nach alternativen Optionen suchen, wird der Stablecoin-Emittent Gelder in US-Dollar einlösen oder BUSD-Token in den Pax Dollar (USDP) umwandeln, einen anderen regulierten, durch US-Dollar gedeckten Stablecoin. Dieser Schritt wird sich nicht auf die Fähigkeit von Paxos auswirken, seine Kunden zu bedienen, sein Personal weiter auszubauen oder seine Geschäftsziele zu finanzieren.

Vielmehr soll das Unternehmen weiterhin bestrebt sein, der weltweit führende Anbieter von Blockchain-Tokenization-Infrastruktur zu werden. Es will weiterhin schnellere, sicherere, fairere und effizientere Finanzsysteme für globale Unternehmen bereitstellen.

Lamborghini versteigert einzigartiges NFT

Regulatorischer Druck nimmt zu

Paxos hat Berichten zufolge einen Brief von der Securities and Exchange Commission (SEC) erhalten, in dem die Behörde beabsichtigt, das Unternehmen wegen Verletzung der Anlegerschutzgesetze zu verklagen. Dieser Schritt ist Teil der wachsenden Kampagne der SEC in der Krypto-Durchsetzung, da die Behörde ihren Fokus auf wichtige Akteure im Krypto-Markt intensiviert.

Laut Quellen, die mit der Angelegenheit vertraut sind, wird in der Mitteilung behauptet, dass Binance USD, ein digitaler Vermögenswert, den Paxos ausgibt und listet, ein nicht registriertes Wertpapier ist. Binance und Paxos hatten eine Partnerschaft zur Einführung von BUSD im Jahr 2019 angekündigt.

Die spezifischen Details der SEC-Mitteilung sind unklar, da nicht festgestellt werden konnte, ob sie sich auf die Ausgabe der Münze durch Paxos, die Notierung der Münze oder beides bezieht.

Unternehmen, die Wells-Benachrichtigungen erhalten, können schriftlich antworten und der SEC erklären, warum sie nicht mit einer Klage fortfahren sollte. Die fünf Kommissare der SEC müssen abstimmen, um einen Vergleich oder einen Rechtsstreit zu genehmigen, und eine “Wells”-Mitteilung ist kein endgültiger Hinweis darauf, dass die SEC Durchsetzungsmaßnahmen ergreifen wird.

Stablecoin BUSD gibt nach

Der Stablecoin BUSD der Marke Binance sah sich einer turbulenten Wertveränderung gegenüber, da die Aufsichtsbehörden Maßnahmen gegen seinen Emittenten Paxos ergriffen.

Am Montag erlebte BUSD, der darauf abzielt, einen Eins-zu-Eins-Wert mit dem US-Dollar zu halten, einen Rückgang auf $0,9922 im Vergleich zum konkurrierenden Stablecoin Tether (USDT) auf Binance.

Diese Abweichung von seinem beabsichtigten Wert kam nach der Anordnung des New Yorker Department of Financial Services, dass Paxos, dass BUSD sowohl ausgibt als auch listet, jede weitere Prägung seines Token einstellen muss.

Kryptowährungen

Zahlungsmethoden

Zum Erfahrungsbericht

Gebühren

0,75 %

20€ in BTC sichern

✅ Firmensitz in DE

✅ Anfängerfreundlich

✅ Sparplan möglich

Testergebnis

92%

01/2023

Sehr gut

krypto-guru.de

Erik Herzog

Erik Herzog

Erik widmet sich seit vier Jahren mit Hingabe dem faszinierenden Feld der Kryptowährungen. Sein besonderes Interesse gilt den Altcoins, deren Potential für außergewöhnliche Gewinne ihn immer wieder aufs Neue begeistern. Trotz seiner Faszination für die Vielfalt des Krypto-Marktes betrachtet Erik den Bitcoin als unverzichtbare Säule in jedem wohlüberlegten Portfolio.

Die Bilder dieses Beitrags sind von DepositPhotos – entdecke unbegrenzte Stock Fotos!

Tracke und verfolge Krypto in The Crypto App
Tracker • Wallet • Portfolio • Alarme • Widgets

Komm in unseren kostenlosen Telegram Channel und erhalte die News als erster!

Aktuelle News