Craig Wright wird durch eine BTC-Adresse aus dem Jahr 2009 als Betrüger entlarvt!

von | Dez 20, 2020 | News, Bitcoin, Blockchain

Craig Wright hat bereits einiges an Aufregung in der Krypto-Welt erzeugt. Er ist noch immer der festen Überzeugung, dass er Satoshi Nakamoto sei. Nakamoto hat das Whitepaper des Bitcoins herausgegeben und gilt nicht nur als Erfinder von Bitcoin, sondern ist auch einer der reichsten Menschen der Welt. Nun bezeichnet eine Bitcoin-Adresse aus dem Jahr 2009 Craig Wright als Betrüger.

In Kürze

  • Craig Wright wird als Betrüger bezeichnet
  • Bitcoin Adresse aus 2009 wird aktiv
  • Nachricht bezeichnet Wright als Lügner und Betrüger 

Ledger Live Coinify

Craig Wright ist Satoshi Nakamoto?

Craig Wright ist bereits seit vielen Jahren aktiv im Krypto-Bereich. Allerdings stoßt er mit seiner Aussage, der echte Satoshi Nakamoto zu sein, auf sehr viele Gegenstimmen. Craig Wright wurde von Gerichten in den USA dazu veranlasst, seine Adressen bekanntzugegeben. Ein Beweis, dass Craig Wright tatsächlich Satoshi Nakamoto sei, ist nur gegeben, wenn er eine Transaktion vom ersten Block, welcher überhaupt hergestellt wurde, versendet. Dieser Block wird auch Genesis-Block genannt.

Da Craig Wright bis heute noch keine Bitcoins bewegen konnte, welche im Genesis-Block erzeugt wurden, glaubt ihm bis heute keiner. Er wird von vielen Krypto-Influenzern als größter Betrüger der Krypto-Welt bezeichnet.

Lese auch: Wer ist Satoshi Nakamoto?

BTC-Adresse von 2009: „Lügner und Betrüger“

Person Rednerpult Bla Bla Bla Craig WrightIn dem laufenden Gerichtsverfahren von Craig Wright, wurde von ihm eine Liste mit Bitcoin-Adressen angegeben. Diese wurden von Klägern am 21. Mai diesen Jahres veröffentlicht. Diese Liste umfasst 145 Adressen, welche jetzt eine öffentliche Nachricht unterzeichnet haben, in der Craig Wright als Lügner und Betrüger hingestellt wurde.

Hier die komplette Nachricht:

Craig Steven Wright ist ein Lügner und ein Betrüger. Er hat nicht die Schlüssel, die zum Signieren dieser Nachricht verwendet wurden. Das Lightning Network ist eine bedeutende Errungenschaft. Wir müssen jedoch weiter an der Verbesserung der On-Chain-Kapazität arbeiten. Leider besteht die Lösung nicht darin, einfach eine Konstante im Code zu ändern oder mächtigen Teilnehmern zu erlauben, andere zu verdrängen. Wir sind alle Satoshi.

Damit ist Craig Wright als Betrüger enttarnt. Leider ist für Außenstehende nicht möglich, zu prüfen, von wem die Nachricht kommt. Fakt ist allerdings, dass einer der jüngsten Bitcoin-Adressen, die jemals benutzt wurden, diese Nachricht absendete.

Craig Wright ein Betrüger?

Damit steigt der Vertrauensverlust gegenüber Craig Wright weiter. Zuerst ging die Nachricht auf Reddit herum, danach hat auch BitMEX Research eine Analyse zur Situation in Twitter veröffentlicht.

Wir haben eine Zufallsstichprobe von 20 Einheiten von ihnen genommen. Keiner von ihnen wurde gemäß unserer Zuordnung mit der Hilfe von @SDLerner seinem Extra-Nonce-Analyse-System dem dominanten Miner von 2009 zugeordnet.

Dabei kommt BitMEX Research zum Ergebnis, dass der Miner, welcher Bitcoin im Jahr 2009 dominiert hat, nicht der von Craig Wright begründete sei. Denn durch eine Analyse von Sergio Demian Lerner aus dem Jahre 2013, können durch den Anstieg des Extra-Nonce-Wertes der Block potentiell dazu genutzt werden, damit die Blöcke dem selben Miner zugeordnet werden. Laut der Analyse ist dies bei den Andressen nicht der Fall.

Lese auch: Was ist eine Nonce und wie hängt sie mit der Schwierigkeit des gesamten Bitcoin-Netzwerkes zusammen?

Harmony Protocol (ONE)

Hier findest du unsere ausführliche Analyse zu Harmony Protocol (ONE). Wenn du den Token noch nicht kennst, solltest du ihn dir auf jeden Fall anschauen!

The following two tabs change content below.
Jonas ist Gründer des Krypto-Guru Blogs. Als Bachelor Professional of Inventory Management and Control mit Führungsverantwortung hat er ein breites Verständnis für betriebswirtschaftliche Abläufe. Er möchte sein Wissen an Neulinge weitergeben und in Diskussion mit erfahrenen Krypto-Nutzern treten.

Komm in unseren Telegram Channel und erhalte die News als erster!

[Bildquelle: Adpic]


Wie bewerte ich Kryptowährungen?

In diesem kostenlosen E-Book geben wir dir 6-Tipps an die Hand und zeigen dir wie DU Kryptowährungen richtig bewerten kannst. Somit ist der Einstieg in gute Projekte gesichert!