Was ist eigentlich der Schwierigkeitsgrad oder die Bitcoin Difficulty?

Die Bitcoin Difficulty ist der Schwierigkeitsgrad, den Miner aufwenden müssen, um einen neuen Block zu finden. Ein Block ist ein Datensatz, der alle neuen Transaktionen in einem gewissen Zeitabschnitt speichert. Dieser ist abhängig von der Hashanzahl (Rechenleistung) des Netzwerkes und der bereits hergestellten Bitcoins.

Wie sieht die Bitcoin Difficulty im Detail aus?

Bitcoin Mining Münze - Bitcoin DifficultySogenannte Miner führen komplizierte Rechenschritte (Proof-of-Work-Berechnung) aus, um auf einen Hash-Wert zu kommen, der bestimmte Eigenschaften hat. Sobald ein Miner diesen Wert gefunden hat, werden im BTC Netzwerk aktuell 12.5 BTC ausgeschüttet. Diese Belohnung wird alle 210.000 Blöcke halbiert. Das heißt, je mehr Blöcke gemint und umso mehr Coins ausgeschüttet wurden, umso weiter sinken auch die Ausschüttungen und damit die Inflation.

Dies hat zur Folge, dass die Unwahrscheinlichkeit für einen Miner einen neuen Block zu berechnen steigt und der tatsächliche Wert des Bitcoins anwächst, da mehr Kosten in Form von Strom- und Hardwarekosten zum „schürfen“ aufgewendet werden müssen.

Deflationäre Eigenschaft durch die Bitcoin Difficulty

Die Miner kontrollieren das Blockchain-Netzwerk hinter Bitcoin. Daher sind alle Nutzer, aber auch sie selbst abhängig von der Funktionsfähigkeit des Netzwerkes. Aus diesem Grund wird das Mining für die Miner immer lukrativ bleiben und der Wert des Bitcoins sich immer über den Herstellungwert einpendeln. Das ist ein wichtiger und wesentlicher Bestandteil des Systems, welches dadurch im Vergleich zu unserem Fiat-Geldsystem nicht inflationär, sondern deflationär aufgebaut ist. Die Wertsteigerung des Bitcoins lässt sich also auch am steigen der Difficulty ablesen. Ein sehr interessanter und noch nie dagewesene Eigenschaft, die Bitcoin hier innovativ aufzeigt.


Was genau ist Mining? Klicke hier und erfahre alles darüber in unserem Krypto Guru Mining Guide!


Diese Schwierigkeit wird von dem sogenannten Nonce vorgegeben, welcher eine kryptographische Funktion ist. Da die Ausschüttung begrenzt ist, stehen alle Miner im ständigen Wettbewerb, um die richtige Hashfunktion zu finden. Deshalb hängt die Warscheinlichkeit eines Miners einen Block zu lösen von seiner Rechenleistung und von den Wert der Nonce ab (aktuell 1:3 Mrd im Bitcoin Netzwerk). Damit ist die Nonce direkt mit der Difficulty in Verbindung zu bringen und ein wesentlicher Bestandteil des Rechenvorgangs im Bitcoin-Netzwerk.

Wer bestimmt, wann ein Block gefunden wurde?

Bitcoin Miner Münze - Bitcoin Difficulty

Der sogenannte Nonce gibt die Difficulty vor. Nur durch Ihn kann ein Block abgeschlossen werden, da er die Funktion enthält, welche zum Lösen eines neuen Blocks benötigt wird. Beim Bitcoin soll alle 600 Sekunden (10 Minuten) ein neuer Block generiert werden. Alle 14 Tage passt sich dort, unter Vorgabe der Nonce, die Schwierigkeit an die gesamte Rechenleistung des Netzwerkes an. Dies garantiert, dass selbst, wenn sich die Rechenleistung beispielsweise verdoppelt und dadurch schneller Blöcke generiert werden, nach zwei Wochen wieder erst nach 10 Minuten ein Block generiert wird. Hierbei wird von der Nonce einfach aufgrund der gestiegenen Rechenleistung die Schwierigkeit erhöht. Das Ergebnis davon ist, dass die Ausschüttungen weniger werden, weshalb es sich um ein deflationäres System handelt. 

Fazit – die Bitcoin Difficulty als Innovator

Difficulty – Nonce – Schwierigkeit .. sehr kompliziert aber doch ein essentieller Grundstein des dezentralen Bitcoin-Netzwerkes. Ohne dem von Satoshi Nakamoto in der Bitcoin-Blockchain integrierten Automatismus, könnte das Netzwerk nicht ohne weiteres als dezentrales fungieren. Die Masse der Nutzer hätte nicht die volle Kontrolle. Aber durch dieses Kontrollorgan, der Nonce, funktioniert die Anpassung automatisch.


Blockchain der dritten Generation? Die Tangle-Technologie gilt als Weiterentwicklung des Bitcoins. Wir haben dir hier erklärt, worum es geht!


Hier zeigt der Bitcoin-Erfinder, Satoshi Nakamoto, dass ein dezentrales System ohne zentrale Machtpostition, die alles kontrolliert und überwacht, auch auf dezentralen Weg gelöst werden kann. Viele weitere Blockchains übernehmen diese Entwicklung von ihm. Daher auch wenn viele Denken, dass die Blockchain alleine ein dezentraler Datenhaufen ist, es sind viele verschiedene Innovationen dahinter versteckt. Die Nonce und damit die Bitcoin Difficulty ist einer davon. Aus technischer Sicht, aber auch aus philosophischer.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden