Der kleine IOTA-Jahresrückblick 2022 (Teil 2)

von Thomas Sommer-Barber | 8 Jan 2023

​Im heutigen Artikel möchte ich auf den neuesten Artikel der IOTA Foundation bezugnehmen und auf die weiteren beiden Teilbereiche, die neu entstandene Governance – Organisation bei IOTA sowie dem neuen Shimmer-Netzwerk einen kleinen Rückblick widmen. Zum Abschluss werfen wir noch einen kleinen Blick in die Zukunft, eine mögliche Transformation des Tangles in ein Multi-Chain Asset.

In Kürze

  • Die Governance für die Community
  • Das neue Shimmer-Netzwerk
  • Die Entwicklung in ein Multi-Chain Asset

Die Governance für die Community

In Teil 1 des IOTA-Jahresrückblicks hatten wir mit unserem letzten Newsbeitrag bereits den Fokus auf die Forschung und Entwicklung als auch auf die neue Firefly App gelegt. Nun folgt Teil 2 des vergangenen Kryptojahres, beginnend mit der neu entstandenen Governance.

Aktuell besteht bei IOTA der Fokus auf eine vollumfängliche dezentrale autonome Organisation in der Zukunft. Dazu wurde Anfang des Jahres auch eine Community Governance Gruppe gegründet, eine Idee die von den IOTA DAO Pionieren (= Dezentrale Autonome Organisation) entstanden ist. Daraus entwickelten sich dann u.a. über die Firefly App sogenannte Abstimmungsmethoden, die anschließend in die Community gekippt wurden.

Über den wichtigsten Vorschlag wurde dann im August 2022 abgestimmt. Dabei ging es um die Finanzierung einer Treasury DAO für das neue Netzwerk Shimmer, Weitere Abstimmungen umfassten z.B. die Auswahl von Mitgliedern des Shimmer Community Committees.

Shimmer

Das neue Shimner-Netzwerk

Vollumfänglich hatten wir im September bereits mit folgendem Artikel über das neue Netzwerk Shimmer berichtet. Das neue Netzwerk erweitert IOTA um ein Tokenisierungs-Framework, das jede Person dazu in die Lage versetzt, alles und jeden, von NFT’s über Stablecoins bis hin zu FanToken und vielen mehr, aus dem Tangle-Netzwerk von IOTA ohne Gebühren zu tokenisieren.

Shimmer ist ein absolut wichtiger Meilenstein in der Entwicklung von IOTA. Dabei soll die gesamte Kernsoftware, Layer-2 Lösungen aber auch Frameworks von einem Ökosystem mit unabhängigen Teams und Organisationen aufgebaut und gewartet werden. Shimmer ist ein wesentlicher Bestandteil der aktuellen Vision der IOTA-Foundation.

Das Shimmer-Netzwerk mit dem hauseigenen Token SMR wurde nach seiner Veröffentlichung auf Bitforex und Bitfinex gelistet. Daneben wurde der Token auf den beiden Community basierten Börsen Soonaverse und IOTABee gelistet.

Shimmer gilt dabei als Community-First Token. So wurden letztes Jahr 100% der verfügbaren Token über einen Zeitraum von drei Monaten per Airdrop an die Community gesendet. 20% der Token wurden darüber hinaus über eine Abstimmung an eine in der Schweiz ansässigen Ecosystem Association, die zur Finanzierung von Projekten beitragen kann, sowie ihrer eigenen DAO-Schatzkammer ausgegeben.

Die Entwicklung in ein Multi-Chain Asset

Shimmer wird künftig die dezentralen Smart-Contracts mit mehreren Ketten für IOTA unterstützen. Somit können dApps von jedermann und an dezentralen Börsen künftig notiert und gehandelt werden. Damit richtet die Foundation ihre Zielrichtung stärker auf den Kryptomarkt aus.

Ein wichtiges weiteres Element wird die ShimmerEVM werden. Diese beinhaltet, dass ebenfalls jeder intelligente Vertrag auf einer separaten Blockchain, die in Shimmer verankert ist, bereitgestellt und interagiert wird. Damit gehört Shimmer zu den Top-Kryptoprojekten und der wahrscheinlich niedrigsten Gebührenstruktur im kompletten Kryptomarkt 2023.

Aktuell sind bereits über 70 Projekte auf Shimmer gelaunched, die sich auf den Start der künftigen Entwicklungen vorbereiten. Sobald dieser Schritt dann abgeschlossen ist, wird sich IOTA auch auf die Implementierung dieser neuen Fähigkeiten in das IOTA-Hauptnetzwerk konzentrieren.

Das Firefly-Team konzentriert sich darüber hinaus aktuell auf die Unterstützung von NFTs, sowie einem umfassenden Abstimmungssystem für Shimmer, dass den Transfer von Layer 1 zu Layer 2 sowie die Mobile-Wallet unterstützen kann. Dazu gehört auch, dass externe dApps künftig im Browser über einen Katalog verbunden werden und mit Firefly interagieren können.

Neben diesen tollen Neuigkeiten wird die Abschaffung des Koordinators weiter angepeilt werden. Sollte dies gelingen, so kann sich IOTA deutlich von den nachweislich gescheiterten Projekten wie bspw. FTX und vielen weiteren Marktteilnehmern absetzen können.

Unsere Empfehlung

✅ 10€ Startguthaben geschenkt
✅ Niedrige Gebühren (0,03-0,25%)
✅ Über 175 Coins verfügbar
✅ Hohe Sicherheit

Testergebnis

93%

10/2022

*Anzeige

Sehr gut

Kryptowährungen

Zahlungsmethoden

Gebühren

0,25 %

✅ 10 € Startguthaben

✅ Schnelle Einzahlung

✅ Hohe Sicherheit

✅ Einsteigerfreundlich

Testergebnis

93%

10/2022

Sehr gut

krypto-guru.de

Thomas ist gelernter Betriebswirt und beschäftigt sich seit 2013 mit dem Finanzbereich der Kryptowährungen. Er ist unser Spezialist für IOTA, denn u.a. die Einzigartigkeit des "Tangles" der Stiftung mit Sitz in Berlin und Abu Dhabi hat es ihm angetan. IOTA ist für ihn viel mehr als nur eine reine "Währung".

Die Bilder dieses Beitrags sind von DepositPhotos – entdecke unbegrenzte Stock Fotos!

thecryptoapp

Tracke und verfolge Krypto in The Crypto App
Tracker • Wallet • Portfolio • Alarme • Widgets

Telegram Channel

Komm in unseren kostenlosen Telegram Channel und erhalte die News als erster!

Weitere aktuelle News