Im Krypto Trading Geld verdienen (2024) – Wie geht das?

von Jonas Franz | 1 Apr 2024

Mit Krypto Trading Geld verdienen, geht das wirklich so einfach? In diesem Artikel erklären wir Dir im Detail, wie genau auch Du zu einem erfolgreichem Trader wirst und langfristig mit dem Handel von Bitcoin und anderen Kryptowährungen im Jahr 2024 Geld verdienen kannst. 

In Kürze

  • Mit Krypto Trading Geld verdienen – ein Kinderspiel?
  • Vorteile und Nachteile von Krypto Trading
  • Risikomanagement – Was ist das?
  • Mit Stop Loss und Take Profit zum Ziel
  • Wie mit Krypto Trading Geld verdienen?
  • Bärenmärkte in der Krypto-Welt
  • Fazit zum Krypto Trading Geld verdienen

Mit Krypto Trading Geld verdienen – Ein Kinderspiel?

Krypto Trading Geld verdienen

Für viele Nutzer ist die Möglichkeit mit Krypto Trading Geld zu verdienen, eine schöne Vorstellung. Durch die Arbeit am Laptop kann mit nur wenigen Klicks ein Gewinn erzielt werden. Diese einfache Arbeitsumgebung ermöglicht darüber hinaus auch das mobile Arbeiten, also von überall auf der Welt diesen Gewinn erwirtschaften zu können. Dazu benötigst Du lediglich einen Computer und eine stabile Internetverbindung.

Aus diesen Gründen versuchen sich viele Nutzer von Bitcoin und anderen Kryptowährungen an dem zusätzlichen Handel, um Gewinne zu erzielen. Dabei gehen viele mit wenig Erfahrung an das Krypto Trading heran. Daher verlieren einige oft ihr erstes Lehr-Geld und geben es schnell wieder auf. Auch ein Vollzeit-Trader muss viel Lehr-Geld bezahlen und sich erst in die Welt des Tradings einfinden.

Vorteile des Krypto Tradings

  • Bequemes Geld verdienen vom mobilen Arbeitsplatz aus
  • Wenig körperliche Anstrengung
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Variable Gewinn-Möglichkeiten

Nachteile des Krypto Tradings

  • Ein lebenslanges Lernen ist erforderlich
  • Startkapital wird benötigt
  • Eigene Motivation finden, um Trading durchzuziehen
  • Risikomanagement muss ständig geprüft werden

Risikomanagement – Was ist das?

Mit Krypto Trading Geld verdienen, dabei ist immer ein durchdachtes Risikomanagement von großer Bedeutung. Denn nur, wer sich vorher genau mit seinem Risiko auseinandergesetzt hat, kann eine genauen Einsatz im Trading rechtfertigen. Was heißt das in der Praxis? Prüfe, wie groß dein gesamtes Portfolio ist und gehe mit maximal 5% in einen Trade.

Die meisten Trader gehen sogar mit deutlich weniger in einen Trade. Auch 1-2% ist hier ratsam, vor allem, wenn Du 2-3 Trades auf einmal öffnest. Steige allerdings nie über diese 5%, damit Du Verluste ohne Probleme verkraften kannst. Das Risikomanagement ist vor allem daher von großer Bedeutung, da auch bei erfahrenen Tradern nicht alle Trades direkt zum Gewinn führen.

Lese dazu: Krypto Trading lernen: Anleitung mit Tipps und Tricks!

Eine langfristig gute Quote ist also auch dann, wenn 30% aller Trades nicht in den Gewinn laufen. Diesen Verlust können dann andere, profitablere Trades wieder erwirtschaften. Viele Anfänger gehen mit emotionalen Vorstellungen in solche Trades hinein und versuchen mit möglichst viel Einsatz auch viel Gewinn zu erzielen. Sollte dieser Trade dann in einem Verlust enden, ist oft ein großer Schaden für das gesamte Portfolio vorhanden.

Merke: Stecke nie mehr als 5% Deines gesamten Portfolios in alle offene Trades auf einmal!

Trading-Campus

Mit Stop Loss und Take Profit zum Ziel

Um beim Krypto Trading Geld verdienen zu können, benötigt es nicht nur ein durchdachtes Risikomanagement. Auch ein Stop Loss und Take Profit sind wichtige Werkzeuge, um seinen Gewinn zu maximieren, mögliche Verluste einzuschränken und damit das Risiko zu senken. Doch wie genau funktioniert ein Stop Loss?

Durch den Stop Loss kann eine automatische Verkaufsorder eingestellt werden, wenn der Trade zu stark ins Minus rutscht. Als Beispiel könnte ein Stop Loss bei 5% oder 8% liegen. Dieser ist allerdings je nach Handelsstrategie und Markt unterschiedlich. Auch bei den noch jungen Kryptowährungen sind viele verschiedene Märkte vorhanden. Jeder könnte hier anders reagieren, weshalb die Handelsstrategie für einen Stop Loss auch oft erst einmal ausprobiert werden muss, um ein gutes Gefühl für den spezifischen Markt zu bekommen.

Durch diesen Stop Loss sind Verluste beim Krypto Trading gedeckelt. Gehst Du beispielsweise mit 2% Deines Gesamtportfolios in einen Trade hinein, garantierst Du so, dass nicht die gesamten 2% weg sind, wenn der Trade nicht aufgeht. Daher verlierst Du nur so viel, wie der Stop Loss zulässt. Danach kannst Du den Verlust analysieren und daraus lernen, was es für die Zukunft weiter zu beachten gibt. Dadurch hast Du auch einen durchgehenden Lernprozess.

Ein Take Profit funktioniert ähnlich wie ein Stop Loss, allerdings greift dieser nicht bei Verlusten, sondern bei Gewinnen. Sollte ein Trade aufgehen und einen hohen Gewinn aufweisen, so ist es sinnvoll, erstmal einen gewissen Anteil aus diesem Trade herauszunehmen. Denn dann hast Du bereits Dein Risiko deutlich gesenkt und auch aus psychologischer Sicht einen positiven Effekt.

Durch die teilweise Gewinnmitnahme kann so auch der Stop Loss weiter nach oben verschoben werden, um letztendlich gar keinen Verlust mehr realisieren zu können. Hierbei benötigt es allerdings viel Feingefühl und auch oft zusätzlich eine ergänzende Einschätzung eines Experten. Grundsätzlich gilt: Bei hohen Gewinnen in kurzer Zeit ist ein Take Profit grundsätzlich empfehlenswert, um den Stop Loss nach oben anzupassen.

Der Vorteil eines teilweisen Verkaufs der Position und nicht eines kompletten Auflösen ist, dass weiter spekuliert werden kann. Sollte der Trade also noch stärker aufgehen und einen höheren Gewinn erzielen, so kann wieder ein Teil des Gewinns entnommen werden. Dadurch kann in einem starken Pump, der länger andauert, immer wieder Gewinn entnommen werden. Wenn der Trade bei einem gewissen Wert einfach aufgelöst wird, ist diese weitere Gewinnmitnahme nicht mehr möglich.

*Anzeige

Wie mit Krypto Trading Geld verdienen?

Neben dem Risikomanagement sind auch Werkzeuge wie Stop Loss und Take Profit von essentieller Bedeutung, um beim Krypto Trading Geld zu verdienen. Dabei sollte jeder Trader den Zusammenhang zwischen Fehler und Lerneffekt kennen, um durch seine eigene Erfahrung kontinuierlich zu wachsen. Denn jeder Trade ist ein Versuch, ein gewisses Kursziel zu erreichen und einen Gewinn zu erzielen. Dass der perfekte Trade in der Praxis natürlich nicht immer möglich ist, sollte jedem klar sein.

Daher sollte jede noch so kleine Fehleinschätzung, die zu einem Verlust geführt hat, analysiert werden. Was wurde übersehen? Anfänger können hier oft nicht wirklich erkennen, woran ein einzelner Trade gescheitert ist. Auch hier ist die zusätzliche Meinung eines Experten von entscheidender Bedeutung. Denn diese können Dir schnell erklären, warum der Trade geplatzt ist.

Durch dieses Feedback kannst Du Deine eigene Herangehensweise neu überdenken und dadurch auf Dauer Deinen Gewinn maximieren. Im Krypto Guru Trading Campus kannst Du in direkter Rücksprache mit unserem Chartanalysten Manu Deine persönliche Handelsstrategie durchsprechen und dadurch Fehler sofort erkennen. Durch dieses Coaching wirst Du bereits nach den ersten Tagen spürbare Verbesserungen in Deinen Trades sehen!

Lese auch: Ein erfolgreicher Trader werden – so geht’s!

Bärenmärkte in der Krypto-Welt

Die Krypto-Welt ist durch ihre noch junge Entwicklung von vielen Innovationen getrieben. Viele dieser Entwicklungen, die als Altcoins bekannt sind, verschwinden nach einigen Jahren wieder in der Schublade und werden von einem größeren Projekt mit einer größeren Nutzeranzahl umgesetzt. Daher gibt es immer wieder Projekte, die einen enormen Wertzuwachs verzeichnen, allerdings kurze Zeit später auch schnell wieder verschwinden.

Wenn Du mit Krypto Trading Geld verdienen möchtest, brauchst Du vor diesen Bärenmärkten keine Angst zu haben. Durch die oben genannten Tools, soll immer nur von einer bestimmten Situation in einem spezifischen Markt profitiert werden. Daher wirst Du Dich meistens nur kurz in den jeweiligen Märkten aufhalten. Auch hier zeigt die Vergangenheit, dass viele Märkte, die für Trader einfach nutzbar waren, auch schnell einen Exit-Scam hinlegen können und damit komplett von der Bildfläche verschwinden.

Aus diesen Gründen ist es vor allem für Anfänger trotzdem eine Empfehlung wert, die Finger erstmal aus Small Caps herauszulassen. Das sind Projekte, die noch nicht lange auf dem Markt sind und daher auch keine hohe Marktkapitalisierung aufweisen. Diese Projekte können einfacher manipuliert werden, wodurch es zu unberechenbaren Kurssprüngen kommen könnte.

Fazit zum Krypto Trading Geld verdienen

Mit dem Krypto Trading Geld verdienen ist 2024 noch immer möglich. Die vielen verschiedenen Märkte der zehntausenden Kryptowährungen weltweit ermöglichen eine hohe Variation für Trader. Trotzdem sollten einige wichtige Grundlagen nicht außer Acht gelassen werden. Zudem solltest Du aus Fehlern immer einen Lerneffekt ziehen, um langfristig Deine Strategie zu optimieren.

Klicke hier und komm in den Krypto Guru Trading Campus und erhalte privates Coaching mit Manu unserem Chartanalysten!

Jonas ist Gründer des Krypto-Guru Blogs. Aufgrund seiner langjährigen Erfahrung als Industrie-Meister ist er für das Personalmanagement zuständig. Er führt mit den anderen Gründern Hand in Hand neue Produkte ein und ist Entscheidungsträger im strategischen Management.

Die Bilder dieses Beitrags sind von DepositPhotos – entdecke unbegrenzte Stock Fotos!

thecryptoapp

Tracke und verfolge Krypto in The Crypto App
Tracker • Wallet • Portfolio • Alarme • Widgets

Telegram Channel

Komm in unseren kostenlosen Telegram Channel und erhalte die News als erster!

Weitere aktuelle News