Ripple Update: Kurzzeitiges Coinbase-Listing und SEC-Verfahren geht in die nächste Runde!

von | Sep 11, 2021 | Altcoins, News, Ripple

In diesem Ripple Update fokussieren wir uns auf die Kryptowährung XRP, wie diese technisch aufgebaut ist und welche Neuigkeiten in den letzten Wochen von großer Bedeutung waren. Dabei fangen wir mit dem Ripple-Netzwerk an und gehen zum Ende auf die Neuigkeiten ein.

In Kürze

  • Das Netzwerk hinter Ripple
  • Ripple Update im Fall Coinbase
  • Weitere Einzelheiten im SEC-Fall

Das Netzwerk hinter Ripple

Ripple ist bereits seit vielen Jahren in der Krypto-Welt vertreten. Dabei ist RippleX bzw. die Erstellung des XRP Ledger (XRPL) entscheidend. Neben einer passenden Infrastruktur setzt XRPL auch auf verschiedene Tools, Dienstleistungen und Programme für die Entwicklung einer eigenen Lösung.

Ripple Update Münze

Dabei handelt es sich beim XRP-Ledger um eine Open-Source-Technologie. Neben einer sehr schnellen Geschwindigkeit, niedriger Kosten, Skalierbarkeit und Nachhaltigkeit bietet RippleX die Möglichkeit, den Erfolg der Blockchain auch in der realen Welt zu verankern.

Weitere technische Besonderheiten

Daneben werden einige spezifische Besonderheiten genutzt. Das sogenannte Interledger bietet dabei ein offenes Protokoll, das isoliert arbeitende Zahlungsnetzwerke untereinander verbindet. Dadurch können Daten nahtlos ausgetauscht werden, sodass ein Wertesystem im Hintergrund aufgebaut wird.

Das offene Protokoll PayString ermöglicht, dass Zahlungen über verschiedene Netzwerke durch eine universelle Zahlungsidentifikation vereinfacht werden. Dies löst die Komplexität, welche zwischen zwei verschiedenen Zahlungssystemen besteht auf eine einfache Art und Weise.

Auf der eigenen Website beschreibt Ripple die aktuelle Situation wie folgt:

Unser derzeitiges globales Finanzsystem wird den Bedürfnissen von 1,7 Milliarden Menschen ohne Bankverbindung nicht gerecht. Digitale Vermögenswerte und die Distributed-Ledger-Technologie (DLT) haben das Potenzial, den Zugang zu grundlegenden Finanzdienstleistungen und das grenzüberschreitende Senden und Empfangen von Geld zu verändern und damit das System zugänglicher, erschwinglicher und sicherer zu machen für Menschen, die keine Bankverbindung haben.


CoinEX
Anzeige


CoinEx
Anzeige

Ripple Update zu Coinbase

Nun gehen wir auf die wichtigsten News der letzten Tage ein. Dabei ist Coinbase mal wieder in den Schlagzeilen, denn das Unternehmen, welches als erste, reine Krypto-Börse an die Börse ging, hat den XRP-Handel am 19. Januar diesen Jahres ausgesetzt. Der Grund: Möglicher Wertpapierbetrug laut der amerikanischen Wertpapieraufsichtsbehörde (SEC).

Nun wurde XRP – um Zuge eines technischen Fehlers – für einige Trader in der mobilen App erneut gelistet. Verschiedene Nutzer in sozialen Medien berichteten über das erneute Listing von XRP. Wie financemagnates.com berichtete, wurden die Handelspaare XRP/USD, XRP/EUR, XRP/GBP und XRP/BTC kurzzeitig gelistet und waren handelbar. Als sich diese Nachricht verbreitete, schoss der XRP-Kurs kurzzeitig in die Höhe.

Ripple Update zur SEC-Klage

Wir berichteten am 5. Dezember darüber, dass die SEC Einspruch gegen Ripples Letter Motion to Compel einberufen hatte. Denn die Behörde versucht aktuell die XRP-Handelsdaten offenzulegen. Diese Offenlegung würde gegen SEC-Mitarbeiter gehen, welche mit Kryptowährungen wie XRP gehandelt hatten. Dabei werden alle Transaktionen eingeschlossen, die von Führungskräften im Laufe von acht Jahren getätigt wurden.

Darüber hinaus beantwortete die Behörde auch nicht, ob sie Bitcoin oder Ethereum als Wertpapiere im Sinne von Abschnitt 2 des Securities Exchange Act von 1993 betrachtet. Laut der SEC ist dieser rechtliche Status für den Fall irrelevant. Ebenfalls äußerten sie sich darüber, ob die Bemühungen von Ripple notwendig waren, um den XRP-Kurs zu steigern.

Tatsächlich handelt es sich beim Fall von XRP und der SEC um einen schlammigen Rechtsstreit. Denn immer wieder werden verschiedene Antworten auf andere Fragen bezogen. Dies warf die Behörde den Beklagten vor. Ebenfalls hat Ripple diese Taktik auch bei der Beantwortung der Fragen bei der SEC angewandt.

Im heutigen Ripple Update gibt es zwar nicht viele Neuerungen im Fall der SEC, allerdings scheint es langsam zu einer zielgerichteten Arbeitsweise der beiden zu kommen. Der Grund für das lange hin und her ist wohl auch, dass Kryptowährungen ein noch sehr junges Unternehmensfeld sind. Daher gibt es viele verschiedene Produktvariationen, welche alle noch nicht entscheidend analysiert und deklariert wurden.

Du möchtest mehr Ripple Updates? Dann klicke hier und erhalte alle XRP News auf einmal!

Telegram Channel

Komm in unseren kostenlosen Telegram Channel und erhalte die News als erster!


thecryptoapp

Kaufe und verfolge Krypto in The Crypto App

Tracker • Wallet • Portfolio • Alarme • Widgets


Der Krypto Starterguide

In diesem kostenlosen Krypto Starterguide geben wir Dir einen tiefen Einblick in Themen wie Bitcoin, Kryptowährungen, Mining, Blockchain und Wallets! Du bist Anfänger? Dann ist dieser Guide ideal für Dich!

Klicke auf den Banner und erhalte sofort Zugriff auf die exklusiven Informationen!