Ripple vs SEC: Darum sind die nächsten 2 Wochen entscheidend

von | Aug 17, 2021 | News, Ripple

In dem Kampf Ripple vs SEC werden immer wieder neue Informationen preis gegeben. Wie in einer guten Argumentation werden die stärksten Argumente erst zuletzt aufgetischt. Dieses „zuletzt“ ist in dem Gerichtsverfahren der SEC gegen Ripple genau jetzt – die letzten zwei Wochen der Beweisaufnahme stehen an.

In Kürze

  • Wie alles begann..
  • Ripple vs SEC: Die Entwicklung des Kräftemessens
  • Zwei entscheidende Wochen

Wie alles begann..

Es ist schon einige Zeit her, dass wir von dem Rechtsstreit Ripple vs SEC berichtet haben. Deshalb fangen wir noch einmal zu Beginn an. Im Dezember letzten Jahres erklärte der CEO von Ripple, Brad Garlinghouse, dass eine Klage von der SEC bevorsteht.

Die Klageschrift beinhaltet, dass XRP ein Wertpapier und nicht eine Währung sein würde. Dem Folgend unterliege Ripple der Aufsicht der SEC und Ripple hätte Abermillionen von Kundengeldern durch nicht autorisierten und somit illegalen Verkauf von XRP eingenommen.

Die Frage, die das gesamte Gerichtsverfahren bislang begleitet hat und weiterhin begleiten wird ist somit, weshalb die SEC Ripple als Wertpapier und nicht als Währung einstuft. Hier liegt der Vergleich zu Bitcoin und Ethereum sehr nahe, da vor Bekanntwerden der Klage XRP noch hinter diesen beiden auf Platz 3 der Kryptowährungen mit der größten Marktkapitalisierung lag. Derzeit weißt es eine Marktkapitalisierung von knapp 66 Mrd. Dollar auf und liegt bei coinmarketcap auf Platz 6.

Hierbei betont die SEC einen großen Unterschied. Die beiden Währungen, wie auch die meisten anderen sind dezentraler Natur und sind somit als Währungen einzustufen. Zum damaligen Zeitpunkt erklärten Mitarbeiter der SEC zudem, dass vor allem Coins, die einem ICO zugrunde liegen im Visier der Behörde liegen.

Ripple vs SEC: Die Entwicklung des Kräftemessens

Ripple vs SEC

Vorerst wurde XRP von einigen Börsen gestrichen und der Handel damit wurde ausgesetzt. Nach einer Reihe positiver Entwicklungen für Ripple nahmen etliche Exchanges den Handel mit der Kryptowährung wieder auf.

Im Laufe des Prozesses wiesen sowohl Ripple als auch die SEC immer wieder auf Informationen hin, die vom Gegenüber zurückgehalten werden. Somit wurden immer wieder Anträge von beiden Seiten eingereicht, die den gerichtlichen Kontrahenten dazu zwingen sollten, diese Informationen vor Gericht preis zu geben. Dem versuchen die beiden jedoch immer wieder zu entgehen.

Zuletzt versuchte die SEC interne Slack Nachrichten von Ripple offenzulegen und untersuchen zu dürfen, da es Hinweise darauf gebe, dass diese kritische Beweise gegen Ripple offenbaren würden. Zum gestrigen Montag, den 16. August, veröffentlichte Ripple ein Dokument, das erklärt, warum eine Offenlegung der internen Nachrichten vor Gericht nicht rechtlich sei.

Laut dem Dokument seien diese Nachrichten zum einen keinen gerichtlichen Dokumente und zum anderen könnten hierbei vertrauliche Nachrichten, welche die Wettbewerbsfähigkeit von Ripple beeinflussen könnten, offenbart werden.

Laut dem Anwalt Hogen könnte dies ein Schritt der SEC sein, einen neuen Angriffspunkt gegenüber Ripple zu starten. Bislang stand der Fokus auf der technischen Seite, nun soll das Manöver in eine andere Richtung gelenkt werden, nämlich der, dass Ripple XRP wie ein Wertpapier vermarktet hat und versucht habe den Preis zu manipulieren.

Doch auch Ripple ist nicht tatenlos. Ripple versucht die Offenlegung einiger SEC interner Memos, die „relevante Informationen und potenziell entlastende Beweise“ enthalten. Die SEC würde diese jedoch zurückhalten und dem Gericht nicht vorlegen.

Zwei entscheidende Wochen

Das Verfahren steht wohl vor der heißesten Phase des Prozesses. Am 31. August, also in rund 2 Wochen, endet die Frist zur Ermittlung der Fakten. Bis zu diesem Stichtag müssen somit alle Beweise eingereicht werden.

Somit werden uns in den kommenden Tagen wohl noch einige Nachrichten ereilen, die erheblich zum Ausgang des Rechtstreites beitragen werden. Dies bestätigt auch Hogen, dem noch einige Informationen vorliegen.

In einem Video sagt er:

Ich gehe davon aus, dass sich [die Zurückhaltung] nächste Woche sehr schnell ändern wird […]  Halten Sie ihre Hüte fest, denn wir haben nur noch ein paar Tage.

 

Folge uns auf Twitter!

Um immer die wichtigsten Neuigkeiten über Bitcoin, Blockchain und Kryptowährungen zu erhalten, folge uns auf Twitter!

Komm in unseren kostenlosen Telegram Channel und erhalte die News als erster!


Bitcoin & Krypto Ausbildungsprogramm

6 Module geballtes Krypto-Wissen

 Trading Basics im Bonusmodul

✔ Telegramgruppe für all deine Fragen

 Regelmäßige Q&A Live-Calls

✔ Kein Abo-Modell!

Aktuelle News

Bitcoin & Krypto Ausbildungsprogramm

6 Module geballtes Krypto-Wissen

 Trading Basics im Bonusmodul

✔ Telegramgruppe für all deine Fragen

 Regelmäßige Q&A Live-Calls

✔ Kein Abo-Modell!

Buchempfehlung

Der Krypto Starterguide

In diesem kostenlosen Krypto Starterguide geben wir Dir einen tiefen Einblick in Themen wie Bitcoin, Kryptowährungen, Mining, Blockchain und Wallets! Du bist Anfänger? Dann ist dieser Guide ideal für Dich!

Klicke auf den Banner und erhalte sofort Zugriff auf die exklusiven Informationen!

You have Successfully Subscribed!