GoShimmer: Steht IOTA mit Shimmer kurz vor einer Kursexplosion durch die Dezentralität?

von Thomas Sommer-Barber | 19 Feb 2023

Steht IOTA kurz vor der Dezentralität auf Shimmer? Was Chefentwickler Hans Moog Anfang 2020 bereits angekündigt hat, könnte jetzt kurz vor der offiziellen Veröffentlichung stehen. Welche technische Entwicklung genau hinter dem neuesten Updates bei IOTA steht, wie sich Hans Moog dazu kürzlich geäußert hat und wie ihr davon im Voraus profitieren könnt, darauf möchte ich im heutigen Artikel näher eingehen.

In Kürze

  • Die Entwicklung der Dezentralität
  • Das sagt Hans Moog zum aktuellen Stand bei IOTA
  • So könnt ihr Shimmer-Token kaufen

Dein Steuer-Tool

Es ist ein leidiges, aber dennoch sehr wichtiges Thema – Steuern. Mit diesem Tool trackst Du deine Transaktionen ganz einfach und in sekundenschnelle!

Deine Vorteile:

✅ Individuelle Steuerberatung
✅ Nutzung für Steuererklärung
✅ Portfoliotracking
✅ Sitz in Deutschland
✅ Kostenlose Version
✅ Anonym nutzbar

Sichere dir mit unserem Code 10% auf alle Pakete!

  • 1.2 Millionen aktive User
  • 22.000+ Kryptowährungen
  • 200+ Blockchains
  • 110+ Exchanges
  • 25+ Steuer-Reports

Deine Vorteile:

✅ Individuelle Steuerberatung
✅ Nutzung für Steuererklärung
✅ Portfolio-Tracking
✅ Sitz in Deutschland
✅ Anonym nutzbar

Sichere dir mit unserem Code 10% auf alle Pakete!

Testergebnis

96%

*Anzeige

Sehr gut

krypto-guru.de

Die Entwicklung der Dezentralität

Schon seit Beginn und dem offiziellen Start der IOTA-Foundation hat der sog. Koordinator eine wichtige Rolle eingenommen. Der Koordinator ist im Tangle von IOTA ein Sicherheitsmechanismus (Netzwerkknoten), der als zentrale Instanz von IOTA eingesetzt wird, um die Transaktionen innerhalb des Tangles zu kontrollieren.

Entsprechend ist das IOTA-Netzwerk, solange dieser Koordinator besteht, komplett zentral gesteuert. Viele Kritiker haben genau diesen Zustand immer wieder massiv in die Mangel genommen, jedoch hat er bei einigen Sicherheitslücken, wie bspw. beim Skandal um Moonpay das Netzwerk am Leben gehalten. Doch nun hat die Entwicklungsabteilung von IOTA die fertige Entwicklungsversion 1.0 auf Github veröffentlicht.

IOTA Koordinator

Das sagt Hans Moog zum aktuellen Stand bei IOTA

Auf Twitter äußerte sich Hans Moog, dass der sogenannte MVP-Ansatz abgeschlossen ist. (Minimum Viable Product – nicht wie vielen bekannt most valuable Player) Das bedeutet übersetzt in etwa, dass ein minimal brauchbares Produkt nun fertig entwickelt wurde.

Darüber hinaus äußerte Moog sich äußerst positiv und erklärte auf Twitter:

…wir sind endlich in der Lage, schnell voranzukommen, ohne “konzeptionelle Herausforderungen” rund um das allgemeine Design lösen zu müssen, bei denen jede aufeinanderfolgende Aktualisierung nur zu einer einfacheren und leistungsfähigeren Codebasis führt, die das Verständnis der komplexen Interaktionen erleichtert, von all den verschiedenen Komponenten.

In der Wortung der Entwicklung der Dezentralität (durch Abschaffung des Koordinators) spricht man bei der IOTA-Foundation intern vom sog. Go-Shimmer Projekt. Als nächstes wird innerhalb dieses Projektes ein “public Test” durchgeführt. Sollte dieser erfolgreich sein, müssen neben weiteren Implementierungen in die Software noch das interne Shimmer-Testnetzwerk, sowie das Shimmer-Public-Testnetzwerk durchlaufen werden.

Die Hauptarbeit jedoch sollte durch den MVP-Ansatz erst mal erledigt sein und ermöglicht der Foundation vermutlich schon bald als Ziel für dieses Jahr die Implementierung des Go-Shimmers mit der verbundenen Dezentralität ins Shimmer-Hauptnetzwerk. Und das wird den hauseignen SMR-Token massiv positiv beeinflussen.

So könnt ihr Shimmer-Token kaufen

In einem unserer Artikel auf Kryptoguru haben wir bereits über den Unterschied zwischen dem Hauptnetzwerk von IOTA, sowie dem vorgeschobenen Testnetzwerk von Shimmer einen Artikel erfasst. Da die Entwicklung zuerst auf dem Shimmer-Netzwerk stattfinden wird, ist es sehr wahrscheinlich, dass der Kurs des Shimmer-Tokens vor dem IOTA-Token ansteigen wird. Viele fragen sich nun, wie komme ich an die Shimmer-Token?

Am einfachsten ist der direkte Kauf über die Kryptobörsen BitForex oder Bitfinex abzuwickeln. Ihr müsst euch dann ggf. ein neues Konto einrichten und könnt den IOTA-Token oder den SMR-Token direkt kaufen und anschließend auf die eigene Wallet versenden.

Sollte ihr eure IOTA-Token gegen den SMR-Token direkt tauschen wollen, so könnt ihr dies über die Plattform von Tanglepay und der App IOTABee durchführen. Über das eigene Smartphone könnt ihr die TanglePay App direkt downloaden und anschließend die Wallet damit verbinden. Im Anschluss müsst ihr lediglich noch über die integrierte Schnittstelle zu IOTABee die Coins entsprechend für eine geringe smarte Gebühr von 1% auswählen und anschließend tauschen.

20€ in BTC geschenkt
✅ Firmensitz in DE
✅ Anfängerfreundlich
✅ Sparplan möglich

Testergebnis

92%

01/2023

Sehr gut

Kryptowährungen

Zahlungsmethoden

Zum Erfahrungsbericht

Gebühren

0,75 %

20€ in BTC sichern

✅ Firmensitz in DE

✅ Anfängerfreundlich

✅ Sparplan möglich

Testergebnis

92%

01/2023

Sehr gut

krypto-guru.de

Thomas ist gelernter Betriebswirt und beschäftigt sich seit 2013 mit dem Finanzbereich der Kryptowährungen. Er ist unser Spezialist für IOTA, denn u.a. die Einzigartigkeit des "Tangles" der Stiftung mit Sitz in Berlin und Abu Dhabi hat es ihm angetan. IOTA ist für ihn viel mehr als nur eine reine "Währung".

Die Bilder dieses Beitrags sind von DepositPhotos – entdecke unbegrenzte Stock Fotos!

thecryptoapp

Tracke und verfolge Krypto in The Crypto App
Tracker • Wallet • Portfolio • Alarme • Widgets

Telegram Channel

Komm in unseren kostenlosen Telegram Channel und erhalte die News als erster!

Weitere aktuelle News