Bericht zeigt: Banken verbrauchen 56 Mal mehr Energie als Bitcoin!

von | Jun 17, 2022 | Bitcoin, Blockchain, News

In diesem Beitrag geht es um ein vielfach diskutiertes Thema: Der Bitcoin & der damit verbundene Energieverbrauch. Hier findest Du interessante Daten & Thesen.

In Kürze

  • Bankensystem kostenintensiver als Bitcoin?
  • Bericht mit jahrelanger Forschung
  • Mehr Offenheit gegenüber Bitcoin

Bankensystem kostenintensiver als Bitcoin?

Eine Analyse von Bitcoins Proof-of-Work und dem Lightning Network entlarvt das derzeitige Bankensystem als energiehungrig und zeigt, dass Bitcoin besser für den Planeten ist. Bitcoin ist definitiv eine Alternative.

Neue Zahlen über den Energieverbrauch, die Effizienz und die Skalierbarkeit von Bitcoin (BTC) entlarven den Bankensektor und lassen die weltweit größte Kryptowährung in einem neuen Licht erscheinen.

In einem von Michel Khazzaka, einem IT-Ingenieur, Kryptografen und Berater, veröffentlichten Forschungsbericht, wird berechnet, dass Bitcoin-Zahlungen ,,eine Million Mal effizienter“ sind, als das herkömmliche Finanzsystem. Außerdem verbraucht der Bankensektor ,,56 Mal mehr Energie als Bitcoin“. Sehr interessant, oder? Wobei der Bitcoin schon oftmals als ein sogenannter ,,Stromfresser“ bezeichnet wurde.

Bericht mit jahrelanger Forschung

Der Bericht fasst insgesamt vier Jahre Forschung zusammen und schlägt eine neue Berechnung für die Schätzung des Energieverbrauchs von Bitcoins Proof-of-Work vor. In einem Interview sagte Khazzaka:

Bitcoin Lightning und Bitcoin im Allgemeinen sind wirklich großartige und sehr effiziente technologische Lösungen, die es verdienen, in großem Maßstab angenommen zu werden. Diese Erfindung ist brillant genug, effizient genug und leistungsfähig genug, um von der breiten Masse angenommen zu werden.

Bitcoin Banken Energie

Khazzaka, der Ende 2021 das Zahlungsberatungsunternehmen Valuechain gegründet hat, schlägt eine Alternative zu den Energieschätzungen des Cambridge Bitcoin Electricity Consumption Index (CBECI) vor.

Unter Berücksichtigung der durchschnittlichen Lebensdauer von Bitcoin-Mining-Maschinen sowie der Rate, mit der neue IT-Materialien geschaffen werden, schlägt Khazzaka vor, dass Bitcoin 88,95 TWh pro Jahr verbraucht, also deutlich weniger als die Schätzung von Cambridge.

Als Zahlungsspezialist, der im Jahre 2003 seine Dissertation über Kryptographie schrieb und 2011 Bitcoin entdeckte, nimmt Khazzaka auch den Bankensektor unter die Lupe, um die beiden Geldsysteme effektiv zu vergleichen. Khazzaka sagte, dass er ,,wirklich jeden Aspekt des Bankensektors unterschätzt“, und im Gegensatz zu Kritikern ist sein Bericht ,,voreingenommen gegenüber dem aktuellen Bankensystem.“

Dennoch kommt er unter Berücksichtigung der Geldschöpfung, des Geldtransports, des Energieverbrauchs der physischen Bankeninfrastruktur usw. zu einer Zahl von 4.981 TWh. Aufgerundet sind es 5.000 TWh, die der klassische Zahlungsverkehr jährlich verbraucht. Folglich verbraucht das Bankwesen 56 Mal mehr Energie als Bitcoin. Wer hätte dies gedacht?

Der Bericht kommt demnach zu dem Schluss, dass Bitcoin durch die Kombination von Bitcoin und dem Lightning Network ,,194 Millionen“ Mal energieeffizienter ist, als ein klassisches Zahlungssystem.

Für Khazzaka legt der Bericht offen, dass die ,,Banken- und Zahlungsindustrie Blockchain und vielleicht sogar Bitcoin übernehmen muss“. Während Khazzakas Schlussfolgerung für die Cypherpunks und Anarchokapitalisten, die den Kryptoraum bevorzugen, überraschend sein mag, glaubt Khazzaka, dass Bitcoin dem Bankwesen tatsächlich nützen könnte:

Wenn sie mutig genug sind, wird die Blockchain-Technologie ihre Effizienz und ihre Skalierbarkeit verbessern.

Mehr Offenheit gegenüber Bitcoin

Ich persönlich würde mir jedenfalls mehr Mut & Offenheit gegenüber diesen Themen wünschen, sowohl von den Banken als auch von Skeptikern, denn die Blockchain-Technologie hat das Zeug dazu einen wirklichen Mehrwert zu liefern & effizient benutzt zu werden.

Was ist deine persönliche Meinung? Siehst du den Bitcoin als einen ,,Stromfresser“? Hast Du dir zu diesem Thema bereits Gedanken gemacht? Ich finde, wie in allen Bereichen des Lebens, sollte man sich immer seine eigene Meinung bilden und versuchen, sich über mehrere Quellen stets zu informieren, um sich somit eine ausführlichere & genauere Meinung bilden zu können.

Tracke und verfolge Krypto in The Crypto App
Tracker • Wallet • Portfolio • Alarme • Widgets


Komm in unseren kostenlosen Telegram Channel und erhalte die News als erster!


Bitcoin & Krypto Ausbildungsprogramm

6 Module geballtes Krypto-Wissen

 Trading Basics im Bonusmodul

✔ Telegramgruppe für all deine Fragen

 Regelmäßige Q&A Live-Calls

✔ Kein Abo-Modell!

Aktuelle News

Bitcoin & Krypto Ausbildungsprogramm

6 Module geballtes Krypto-Wissen

 Trading Basics im Bonusmodul

✔ Telegramgruppe für all deine Fragen

 Regelmäßige Q&A Live-Calls

✔ Kein Abo-Modell!

Buchempfehlung

Der Krypto Starterguide

In diesem kostenlosen Krypto Starterguide geben wir Dir einen tiefen Einblick in Themen wie Bitcoin, Kryptowährungen, Mining, Blockchain und Wallets! Du bist Anfänger? Dann ist dieser Guide ideal für Dich!

Klicke auf den Banner und erhalte sofort Zugriff auf die exklusiven Informationen!

Aktuelle News