CyberGhost VPN Erfahrungen: Der VPN Anbieter im Test

von | Sep 14, 2022 | News, Ratgeber

Ein VPN schützt deine Privatsphäre, indem es deinen Internetverkehr über eine verschlüsselte Verbindung zu einem entfernten Server leitet, die persönlichen Daten schützt und es schwieriger macht, dich online zu verfolgen. Es ist ein mächtiges Werkzeug und CyberGhost VPN verfügt über das größte Netzwerk von VPN-Servern, das wir bisher gesehen haben, und erlaubt großzügige sieben gleichzeitige Verbindungen. Außerdem hat CyberGhost seine Reichweite über VPNs hinaus mit anderen Sicherheitstools erweitert. Die Erfahrungen mit CyberGhost VPN lest ihr in diesem Test.

In Kürze

  • Was ist ein VPN und für was wird es genutzt?
  • Was bietet CyberGhost VPN?
  • Server und Serverstandorte
  • Deine Privatsphäre mit CyberGhost VPN
  • Über CyberGhost VPN
  • CyberGhost VPN Fazit

Was ist ein VPN und für was wird es genutzt?

Ein VPN (virtuelles privates Netzwerk) ist eines der besten Werkzeuge, um deine Privatsphäre im Internet zu schützen. Ein VPN verschlüsselt die Verbindung und hält dich beim Surfen, Einkaufen und Online-Banking verborgen.

VPN steht für „virtuelles privates Netzwerk“ – ein Dienst, der hilft, online privat zu bleiben.  Ein VPN stellt eine sichere, verschlüsselte Verbindung zwischen deinem Computer und dem Internet her und bietet einen privaten Tunnel für die Daten und Kommunikation, während du ein öffentliches Netzwerk nutzt.

Anstatt den Internetverkehr (z. B. die Online-Suchen, Uploads und Downloads) direkt an den Internetdienstanbieter (ISP) zu senden, leitet ein VPN den Datenverkehr zunächst über einen VPN-Server. Wenn die Daten schließlich ins Internet übertragen werden, scheint es, als kämen sie vom VPN-Server und nicht von deiner IP-Adresse von zu Hause.

Hier noch eine genauere Erklärung im Video:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

CyberGhost Erfahrungen

Was bietet CyberGhost VPN?

CyberGhost VPN bietet NoSpy-Server an, bei denen es sich laut CyberGhost um speziell abgestimmte Server in einer hochsicheren Serveranlage in CyberGhosts Heimatland Rumänien handelt.

CyberGhost VPN bietet dedizierte IP-Adressen an, die sicherstellen, dass der Datenverkehr immer von der gleichen IP-Adresse zu kommen scheint. Das Unternehmen rühmt sich mit seinem Token-System für die Vergabe von dedizierten IP-Adressen, ohne Aufzeichnungen darüber zu führen, wer welche IP verwendet. Dedizierte IP-Adressen sind in Kanada, Frankreich, Deutschland, Großbritannien und den USA für 5 US-Dollar pro Monat zusätzlich zu den Abonnementgebühren von CyberGhost erhältlich.

Die größte Erweiterung des CyberGhost-Arsenals ist die CyberGhost Security Suite für Windows, die beim Kauf eines VPN-Abonnements zusätzlich 5,99 US-Dollar pro Monat kostet. Der endgültige Preis variiert je nach Länge des Abonnements. Die Security Suite für Windows umfasst einen Virenschutz, ein Privacy Guard-Tool zum Schutz der Daten vor Microsoft und den Security Updater, der die Anwendungen überwacht, die aktualisiert werden müssen. Dieses Tool steht jedem mit einem CyberGhost VPN-Konto zur Verfügung, wird aber nur auf Geräten mit Windows 7, 8 oder 10 unterstützt.

Server und Serverstandorte

Je mehr und vielfältigere Serverstandorte ein VPN anbietet, desto mehr Möglichkeiten hast du, den perfekten Server auszuwählen und den Standort zu verschleiern. Große Servernetzwerke bedeuten auch bessere Chancen, einen Server in der Nähe zu finden, egal wo du dich gerade befindest.

CyberGhost VPN verfügt über etwa 8.900 Server in 91 Ländern und ist damit einer der größten und vielfältigsten Dienste, die wir kennen. Der Großteil der Server befindet sich zwar in Großbritannien und den USA, aber es ist immer noch ein guter globaler Mix mit einer überdurchschnittlichen Präsenz in Afrika und Südamerika, zwei Kontinenten, die von VPN-Anbietern oft ignoriert werden. CyberGhost VPN bietet auch Server in Regionen mit repressiver Internetpolitik, wie China, Hongkong, Russland, Türkei und Vietnam. Diese sind virtuelle Standorte die sich nicht physisch in diesen Ländern befinden, sondern nur so konfiguriert wurden, um Datenschutz anzubieten ohne Daten laut Regierungsbehörden zu speichern. Virtuelle Standorte sind per se problematisch, aber wir bevorzugen VPN-Dienste, bei denen transparent ist, wohin Ihre Daten gehen und wie sie behandelt werden. Uns gefällt, dass CyberGhost VPN eine Liste all seiner Serverstandorte hat, aus der klar hervorgeht, ob es sich um virtuelle Standorte handelt. Damit bietet CyberGhost VPN eine sehr große Auswahl.

Ein Vertreter des Unternehmens erklärte, dass ein Teil der Serverinfrastruktur von CyberGhost VPN gemietet ist, aber einige Server – wie die NoSpy-Server – direkt im Besitz des Unternehmens sind. Unabhängig von den Eigentumsverhältnissen sind die Server von CyberGhost VPN verschlüsselt und werden nur im Arbeitsspeicher ausgeführt, was bedeutet, dass keine Daten auf einer Festplatte gespeichert werden. Selbst wenn ein Angreifer den Server physisch entfernen würde, gäbe es keine Daten zu untersuchen.

Die CyberGhost-Server sind auch gut für bestimmte Aktivitäten optimiert. Mithilfe der Streaming-Servern kannst du Streaming-Dienste wie Netflix, ORF oder Hulu schauen, egal wo du dich in die Welt gerade befindest. Die Gaming-Server sind im Gegenteil dazu geeignet, dein Ping während Online-Spiele zu verbessern.

Deine Privatsphäre mit CyberGhost VPN

Die Verwendung einer Sicherheits- oder Datenschutzsoftware setzt voraus, dass du darauf vertraust, dass das Produkt keinen weiteren Gefahren ausgesetzt ist. Dies ist bei VPNs besonders wichtig, denn ein VPN könnte genauso viel Einblick in deine Online-Aktivitäten haben wie der Internetdienstanbieter. Der Schutz dieser Aktivitäten ist einer der Hauptgründe für die Verwendung eines VPNs. Im Allgemeinen scheint CyberGhost VPN beim Schutz der Privatsphäre seiner Nutzer gute Arbeit zu leisten. Im Folgenden versuchen wir, eine Zusammenfassung zu geben.

Die Informationen, die CyberGhost VPN sammelt, die Verwendung und die Informationen, die nicht gesammelt werden, sind in den Datenschutzrichtlinien des Unternehmens aufgeführt. Während die Richtlinie eine ausgezeichnete und leicht verständliche Präambel hat, wird sie schnell sehr viel dichter und schwieriger zu lesen.

In der Dokumentation des Unternehmens heißt es, dass CyberGhost VPN keine Benutzer-IP-Adressen, DNS-Anfragen, Browserverläufe, Zeitstempel für Verbindung und Verbindungsabbruch, Sitzungsdauer, Bandbreite oder den VPN-Server, mit dem du dich verbindest, speichert. Das ist sehr gut. Das Unternehmen scheint zwar Informationen über Verbindungsversuche und -erfolge zu sammeln, aber nur in aggregierter Form. Ein Vertreter des Unternehmens sagte uns, dass CyberGhost VPN nicht nur keine Benutzeraktivitäten protokolliert, sondern auch die Identität der Kunden, die mit einem bestimmten Server verbunden sind, nicht kennt.

Ein Vertreter des Unternehmens versicherte, dass CyberGhost VPN nur Einnahmen aus Kundenabonnements generiert. Das ist wichtig, denn ein VPN sollte deine Daten schützen, nicht zu Geld machen.

Über CyberGhost VPN

Fragen im Zusammenhang mit Strafverfolgungsbehörden und VPN-Unternehmen können heikel sein. Deshalb ist es wichtig zu wissen, in welchem Land das VPN-Unternehmen seinen Hauptsitz hat und unter welcher Rechtsprechung es arbeitet. CyberGhost seinerseits hat Niederlassungen in ganz Europa, hat seinen Hauptsitz jedoch in Bukarest, Rumänien, und unterliegt rumänischem Recht.

Der vollständige Name des Unternehmens ist CyberGhost S.R.L., das sich im Besitz der Muttergesellschaft Kape Technologies PLC befindet. Zu Kape gehören neben anderen Datenschutz- und Sicherheitsunternehmen auch ExpressVPN und Private Internet Access VPN.

CyberGhost VPN ist eine solide Wahl

Mit seiner riesigen Serverliste ist CyberGhost VPN am besten für jemanden geeignet, der ein VPN für bestimmte Aktivitäten benötigt. Vielleicht ist das Videostreaming, die sehr genaue Verschleierung des Standorts oder etwas Ähnliches. Seine ausgezeichneten Geschwindigkeitstestergebnisse können dabei helfen, diese Aktivitäten zu ermöglichen. Uns gefällt auch, dass CyberGhost WireGuard vollständig übernommen hat, und die optische Auffrischung der Benutzeroberfläche ist sehr willkommen.

Mit einer wachsenden Anzahl von Sicherheitstools versucht CyberGhost VPN, mehr Wert für seinen Preis zu bieten.

thecryptoapp

Tracke und verfolge Krypto in The Crypto App
Tracker • Wallet • Portfolio • Alarme • Widgets


Telegram Channel

Komm in unseren kostenlosen Telegram Channel und erhalte die News als erster!


Aktuelle News

Bitcoin & Krypto Ausbildungsprogramm

6 Module geballtes Krypto-Wissen

 Trading Basics im Bonusmodul

✔ Telegramgruppe für all deine Fragen

 Regelmäßige Q&A Live-Calls

✔ Kein Abo-Modell!

Buchempfehlung

Bitcoin Standard

Der Krypto Starterguide

In diesem kostenlosen Krypto Starterguide geben wir Dir einen tiefen Einblick in Themen wie Bitcoin, Kryptowährungen, Mining, Blockchain und Wallets! Du bist Anfänger? Dann ist dieser Guide ideal für Dich!

Klicke auf den Banner und erhalte sofort Zugriff auf die exklusiven Informationen!

Aktuelle News