Ethereum Chartanalyse – Breakout oder Breakdown?

Ethereum Chartanalyse – Breakout oder Breakdown?

Ethereum hat in den letzten Tagen gegenüber Bitcoin an Boden verloren. Was können wir diese Woche noch erwarten? Ist die Zeit der Outperformance bei Ethereum vorüber?

In Kürze

  • Ethereum Chartanalyse
  • Ausblick
  • ETH/BTC Chartanalyse

Ethereum Chartanalyse

Quelle: Tradingview*

Ethereum (ETH) befindet sich seit unserer letzten Prognose weiterhin zwischen der Support- und Widerstandszone. Momentan liegt ETH bei ca. 2.460 USD und liegt 3% gegenüber dem Vortag im Minus.

Noch konnte auf den kleineren Zeiteinheiten (4H-Chart) kein höheres Hoch, im Gegensatz zu Bitcoin, gebildet werden. Somit befinden wir uns weiterhin in einer unentschlossenen Marktphase und warten auf einen möglichen Impuls nach oben oder unten.

Ausblick

Quelle: Tradingview*

Da es im Moment keine klare Richtung gibt, schauen wir uns beide Szenarien genauer an. Beginnen wir mit der bullishen Variante:

Hierzu muss Ethereum zunächst einmal das letzte Hoch heraus nehmen. Dieses liegt momentan bei ca. 2.650 USD. Sollten wir dieses brechen, wäre eine Bestätigung wünschenswert (Widerstand wird zu Support) und wir könnten den großen Widerstand erneut anlaufen.

Kann ETH jedoch unseren unteren Support nicht halten bzw. bestätigt nach unten durchbrechen, könnten wir noch einmal in den Bereich der 2.000 USD fallen. In diesem Bereich wurden wir das letzte mal sehr gut aufgekauft.

ETH/BTC Chartanalyse

Quelle: Tradingview*

Auch im ETH/BTC Chart haben wir zwei mögliche Verläufe. Momentan hält unser Support im Tageschart noch. Sollte Ethereum sich für die o.g. bullishe Variante entscheiden, könnte wir hier einen Bounce (grün) in Richtung Widerstand sehen.

Sollten wir jedoch den Support bestätigt durchbrechen, könnte sich ein Double-Top (M-Formation/rot) gebildet haben, und wir könnten in Richtung unseres 2. Supports bei ca. 0,45 BTC fallen. Dies wäre das technische Preisziel des Double-Top-Patterns.

Nach Wochen der Outperformance gegenüber Bitcoin, ist die bearishe Aussicht nicht unwahrscheinlich.

Klicke hier für die letzte Bitcoin/Ethereum Chartanalyse

Do Your Own Research!

Diese Analyse ist nur eine Beschreibung verschiedener Indikatoren und stellt die eigene Meinung des Autors dar.

Dies ist keine Anlageberatung!

Eine umfassende Eigenrecherche ist immer Voraussetzung für ein Investment!

Bitcoin und Ethereum Chartanalyse – Wochenausblick

Bitcoin und Ethereum Chartanalyse – Wochenausblick

Bitcoin und Ethereum starten jeweils stark in die Woche. Wie geht es nun die nächsten Tage weiter? Können wir stärker wachsende Kurse sehen?

In Kürze

  • Bitcoin Chartanalyse
  • Ethereum Chartanalyse
  • Bitcoin Dominance

Bitcoin Chartanalyse

Quelle: Tradingview*

Seit unserer letzten Bitcoin-Prognose, hat sich der Kurs so verhalten, wie wir vermutet haben. Nach einem bullishen Wochenstart befinden wir uns momentan bei ca. 40.600 USD und somit 4% im Plus seit gestern.

Bisher konnten wir alle Widerstandszonen ohne Probleme durchbrechen. Nun liegt der große Widerstand bei ca. 42.000 USD vor uns. Hier erwarte ich erst einmal eine Reaktion und einen möglichen Abverkauf, bevor wir womöglich in den nächsten Tagen diesen durchbrechen könnten.

Wichtig ist vor allem, dass wir auf den kleineren Timeframes (Zeiteinheiten), ein höheres Hoch gebildet haben und somit erst einmal den Downtrend beendet haben.

Ethereum Chartanalyse

Quelle: Tradingview*

Auch Ethereum hat sich über das Wochenende an unsere Supportzone gehalten und diese für eine mögliche Trendumkehr genutzt. Momentan befinden wir uns bei ca. 2.550 USD.

Nun liegt ebenfalls über uns bei ca. 2.800 USD eine starke Widerstandszone, in Form des 0.382 Fib. Retracement Levels. In den nächsten Tagen ist es wichtig, dass wir diese mit Volumen und mehreren 4H-Schlusskursen durchbrechen und halten können.

Mögliche Preisziele wären erst einmal die 3.080 USD, bis hin zu unserem Golden-Pocket (0.618 – 0.65 Fib. Retracement Level) bei ca. 3.371 USD.

Bitcoin Dominance

Quelle: Tradingview*

Bitcoin hat sich über das Wochenende weiterhin Dominance zurückgeholt und zeigt Stärke gegenüber den Altcoins. Momentan liegen wir bei ca. 46%.

Weiterhin können wir sehen, wie sich unser Double-Bottom-Pattern (W-Formation) immer deutlicher ausbildet. Ein mögliches Ziel wäre hier bis zum Ende der Woche die 50% Dominance Marke.

Klicke hier für die letzte Bitcoin-Prognose

Klicke hier für die letzte Ethereum-Prognose

Do Your Own Research!

Diese Analyse ist nur eine Beschreibung verschiedener Indikatoren und stellt die eigene Meinung des Autors dar.

Dies ist keine Anlageberatung!

Eine umfassende Eigenrecherche ist immer Voraussetzung für ein Investment!

DefiChain und VeChain – Altcoin Chartanalyse

DefiChain und VeChain – Altcoin Chartanalyse

Die Community hat sich diese Woche für DefiChain und VeChain entschieden. Heute sehen wir uns diese 2 Altcoins genauer an. Welches Potenzial haben diese in nächster Zeit? Stehen neue Breakouts bevor?

In Kürze

  • DefiChain Chartanalyse
  • DFI/BTC
  • VeChain Chartanalyse

DefiChain Chartanalyse

Quelle: Tradingview*

DefiChain (DFI) ist seit unserer letzten Prognose weiterhin in einer Seitwärtsphase in unserem Trendkanal. Momentan befinden wir uns bei ca. 3,44 USD, bei einer Marktkapitalisierung von ca. 1,1 Mrd. USD.

Auf dem 4H-Chart können wir gut sehen, dass DFI höhere Tiefs bildet und sich ein kleiner Uptrend bilden könnte. Eine weitere Konsolidierung zwischen dem Uptrend und dem über uns liegenden Widerstand ist sehr wahrscheinlich, bis wir ein Breakout sehen könnten.

DFI/BTC

Quelle: Tradingview*

Auch im DFI/BTC Daily-Chart sehen wir einen klaren Uptrend, der seit Mitte Oktober 2020 gebildet und immer wieder als Support angetestet wird. Momentan liegen wir bei ca. 0,000097 BTC.

Eine Möglichkeit für die nächsten Woche wäre, noch einmal in den Bereich der 0,000084 BTC zu fallen. Hier könnten wir noch einmal unseren Uptrend testen, bevor wir einen neuen Anlauf in Richtung der 0,0001 BTC starten könnten.

VeChain Chartanalyse

Quelle: Tradingview*

Im VeChain (VET) 4H-Chart können wir sehen, dass VeChain sich ebenfalls weiterhin in einer Konsolidierungsphase zwischen unserem Support und Widerstand befindet. Momentan befinden wir uns bei ca. 0,10 USD und einer Marktkapitalisierung von ca. 6,7 Mrd. USD.

Solange VET unseren starken Support unter uns hält, ist ein Abverkauf eher unwahrscheinlich. Wir könnten in den nächsten Tagen weiterhin seitwärts laufen, bevor ein Breakout nach oben oder unten naht.

Im RSI (Relative-Strenght-Index) sehen wir abfallendes Volumen. Dies könnte ein Anzeichen dafür sein, dass in den nächsten Tagen etwas Volatilität in den Markt kommt und die Seitwärtsphase beendet.

Do Your Own Research!

Diese Analyse ist nur eine Beschreibung verschiedener Indikatoren und stellt die eigene Meinung des Autors dar.

Dies ist keine Anlageberatung!

Eine umfassende Eigenrecherche ist immer Voraussetzung für ein Investment!

Cardano und Chainlink – Altcoin Chartanalyse

Cardano und Chainlink – Altcoin Chartanalyse

Heute sehen wir uns Cardano (ADA) und Chainlink (LINK) an. Wie haben sich diese Altcoins seit unserer letzten Analyse entwickelt? Was können wir möglicherweise in den nächsten Tagen erwarten?

In Kürze

  • Cardano Chartanalyse
  • ADA/BTC
  • Chainlink Chartanalyse
  • LINK/BTC

Cardano Chartanalyse 

Quelle: Tradingview*

Cardano (ADA) hat nach unserer letzten Analyse unser Preisziel erreicht, wurde seitdem aber wieder stark abverkauft. Momentan befinden wir uns bei ca. 1,40 USD an unserem wichtigen Supportbereich.

Sollte dieser eine Reaktion nach oben hin auslösen, könnten wir in unseren Widerstandsbereich bei ca. 1,60 – 1,70 USD steigen. Können wir jedoch den Supportbereich nicht halten, wäre ein Abverkauf in Richtung der 1,00 USD möglich.

ADA/BTC

Quelle: Tradingview*

Im ADA/BTC Chart können wir ebenfalls sehen, dass Cardano mit unserem Supportbereich kämpft. Sollte dieser ebenfalls nicht halten, wäre ein Fall auf bis zu 0,00003 BTC im Rahmen des möglichen.

Der nächste Widerstand nach obenhin, würde momentan bei ca. 0,00007 BTC liegen. Sollte Bitcoin weiterhin die Altcoins outperformen, wie in unserer letzten Prognose genannt, wäre das bearishe Preisziel deutlich wahrscheinlicher.

Chainlink Chartanalyse

Quelle: Tradingview*

Auch Chainlink (LINK) hat seit unserer letzten Prognose unser bearishes Preisziel getroffen und befindet sich momentan bei ca. 20,60 USD. Wir haben unseren Uptrend verlassen, diesen als Widerstand bestätigt und sind bis auf ca. 16,00 USD gefallen.

Momentan befinden wir uns an einem wichtigen Supportbereich. Dieser sollte möglichst halten, um keinen weiteren Abverkauf in Richtung der 10,00 – 11,00 USD zu sehen.

LINK/BTC

Quelle: Tradingview*

Im LINK/BTC Chart befindet sich Chainlink ebenfalls an einer wichtigen Supportzone. Diese wurde bereits mehrmals als Support, aber auch als Widerstand angesehen. Sollten wir diese Supportzone mit einen Tageschlusskurs durchbrechen, könnte Chainlink weiterhin gegenüber Bitcoin an Boden verlieren.

Klicke hier für die letzte Bitcoin-Chartanalyse

Do Your Own Research!

Diese Analyse ist nur eine Beschreibung verschiedener Indikatoren und stellt die eigene Meinung des Autors dar.

Dies ist keine Anlageberatung!

Eine umfassende Eigenrecherche ist immer Voraussetzung für ein Investment!

Bitcoin Chartanalyse – Geht die Seitwärtsphase weiter?

Bitcoin Chartanalyse – Geht die Seitwärtsphase weiter?

Bitcoin war in den letzten Tagen sehr volatil. Nach dem bearishen Ausbruch aus unserem Pattern, haben wir es wieder in dieses hinein geschafft. Ist die Seitwärtsphase nun beendet? Schaffen wir es über unsere Widerstände? Auf diese Fragen blicken wir in diesem Artikel. 

In Kürze

  • Bitcoin Chartanalyse
  • Ausblick
  • Bitcoin Dominance

Bitcoin Chartanalyse

Quelle: Tradingview*

Bitcoin hat in den letzten Tagen kurzfristig unser großes Symmetrical-Triangle (zuspitzendes Dreieck/neutrales Pattern) nach unten verlassen. Daraufhin konnten wir die Bildung eines großen Falling-Wedge (fallendes Dreieck/grds. bullish) sehen. Dieses konnten wir mit Volumen nach obenhin verlassen. 

Gleichzeitig befinden wir uns somit wieder in unserem großen Symmetrical-Triangle und warten nun bei einem Kurs von ca. 36.800 USD auf das weitere Marktgeschehen. Die Fundamentaldaten mit der Entscheidung, Bitcoin als gesetzliches Zahlungsmittel zu akzeptieren, sollten uns weiteren Auftrieb geben.

Ausblick

Quelle: Tradingview*

Momenten sehe ich 2 Möglichkeiten wie es weitergehen könnte, nachdem wir 2 Chartpattern gebildet haben.  Die erste Möglichkeit wäre, wir bestätigen unser Falling-Wedge noch einmal bei ca. 33.000 USD, was einer Korrektur von ca. 10% entsprechen würde, bevor wir weiter nach oben steigen können.

Die andere Möglichkeit wäre, wir brechen aus unserem großen Symmetrical-Triangle nach oben hin aus. Hier ist es enorm wichtig, dass wir unser altes „Hoch“ bei ca. 39.800 USD übersteigen. Da wir bisher keine höheren Hochs gebildet haben, wäre dies sehr wichtig für einen weiteren bullishen Verlauf. Erst dann, können wir uns in Richtung unseres Widerstandes bei ca. 42.000 USD begeben. 

Bitcoin Dominance

Quelle: Tradingview*

Wie in unserer letzten Bitcoin-Prognose bereits angedeutet, haben wir in der Bitcoin-Dominance einen starken Bounce nach oben an unserer Supportzone gesehen. Nun könnten wir in den weiteren Tagen ein Double-Bottom-Pattern (W-Formation) bilden.

Hierfür sollten wir erst einmal die 47% Dominance durchbrechen. Hier könnte noch einmal ein kleiner Widerstand sein, bevor wir uns in Richtung der 50% Marke begeben könnten. 

Do Your Own Research!

Diese Analyse ist nur eine Beschreibung verschiedener Indikatoren und stellt die eigene Meinung des Autors dar.

Dies ist keine Anlageberatung!

Eine umfassende Eigenrecherche ist immer Voraussetzung für ein Investment!