IOTA und Cardano – Altcoin Chartanalyse

IOTA und Cardano – Altcoin Chartanalyse

Heute sehen wir uns IOTA und Cardano genauer an. Was hat sich seit unserer letzten Chartanalyse getan? Können wir hier eine Trendwende in den nächsten Tagen erwarten?

In Kürze

  • IOTA Chartanalyse
  • IOTA/BTC
  • Cardano Chartanalyse

IOTA Chartanalyse

Quelle: Tradingview*

IOTA befindet sich momentan bei ca. 0,68 USD in einem kleinen Uptrend. Momentan macht es den Anschein, dass wir einen großes Double-Bottom-Pattern auf dem 4H-Chart bilden könnten.

Wir konnten in unserer Supportzone und unserer Downtrendlinie bouncen und eine mögliche Trendwende einleiten. Ebenfalls besteht die Möglichkeit, dass wir zusätzlich noch ein Inverse-Head&Shoulders-Pattern bilden könnten, welches uns zusätzlichen Auftrieb geben könnte. Der nächste größere Widerstand liegt bei etwa 0,80 USD.

IOTA/BTC

Quelle: Tradingview*

Auch im IOTA/BTC zeichnet sich nach langer Zeit eine Trendwende ab. Auch hier hält unsere Supportzone uns vor tieferen Kursen ab. Momentan befinden wir uns bei ca. 0,000020 BTC.

Im Tageschart können wir deutliche eine bullish-divergence im RSI sehen. Sollten wir in den nächsten Tagen steigendes Handelsvolumen in den Markt bekommen, könnte zusätzlich noch ein bullish-crossover im MACD bevorstehen. Die nächste große Widerstandszone befindet sich bei ca. 0,00003 BTC.

Cardano Chartanalyse

Quelle: Tradingview*

Auch bei Cardano (ADA) könnte die Zeit der fallenden Kurse sich dem Ende zuneigen. Hier können wir ebenfalls auf dem 4H-Chart ein deutliches Double-Bottom-Pattern erkennen, welches für eine Trendwende steht. Momentan befinden wir uns bei ca. 1,20 USD.

Natürlich sollten wir weiterhin das Handelsvolumen im Auge behalten. Dieses nimmt weiterhin ab. Für ein impulsives Breakout benötigen wir ein stärkeres Volumen. Die Widerstandslinie die wir für ein Breakout brechen müssen, liegt bei etwa 1,50 USD.

Momentan zeichnet sich auch bei Bitcoin & Ethereum eine Trendwende. Vor allem an einem Wochenende ist es durch das fehlende Volumen im Markt einfacher den Markt zu beeinflussen. Behaltet dies auf jeden Fall im Hinterkopf.

Klicke hier für die letzte Bitcoin und Ethereum Chartanalyse.

Do Your Own Research!

Diese Analyse ist nur eine Beschreibung verschiedener Indikatoren und stellt die eigene Meinung des Autors dar.

Dies ist keine Anlageberatung!

Eine umfassende Eigenrecherche ist immer Voraussetzung für ein Investment!

Bitcoin und Ethereum Chartananalyse – Update 22.07.2021

Bitcoin und Ethereum Chartananalyse – Update 22.07.2021

Bitcoin und Ethereum konnten gestern teilweise über 10% zulegen und somit ihre bearishen Preisziele abwenden. Wie geht es nun weiter? Besteht weiterhin die Chance eines größeren Abverkaufs?

In Kürze

  • Bitcoin Chartanalyse
  • Kurzfristiger Ausblick
  • Ethereum Chartanalyse

Bitcoin Chartanalyse

Quelle: Tradingview*

Bitcoin hat es nach dem bearishen Breakout am Dienstag, wieder in unser mögliches Falling-Wedge (zuspitzendes, fallendes Dreieck) geschafft. Momentan befinden wir uns bei ca. 32.150 USD und somit über 10% höher als am Dienstag. 

Auf dem Tageschart können wir eine deutliche Kaufreaktion erkennen und den steilen Anstieg, den Bitcoin gestern hingelegt hat. Dies hat vermutlich auch mit der B-Word-Conference mit Cathie Wood (Ark), Jack Dorsey (Square) und Elon Musk (Tesla, Space-X) zu tun. Bereits vor der Konferenz hatten viele auf diesen Tag gehofft, das positive News den Kurs beeinflussen können, was letztendlich auch geschah. 

Das Handelsvolumen vor der Konferenz war sehr gering und trotzdem stiegen die Kurse. Während der Konferenz konnte man sehen wie das Handelsvolumen deutlich zunahm. Vor allem auf die Aussagen von Elon Musk wurde geachtet. Letztendlich konnten wir den Tag positiv schließen und es kam zu keinen weiteren Kursreaktionen.

Kurzfristiger Ausblick

Quelle: Tradingview*

Sehen wir uns den 4H-Chart etwas genauer an, können wir deutlich den Anstieg von gestern erkennen. Unter uns befindet sich nun durch den starken Tagesschluss eine große Supportzone. Auch das Volumen, nahm gegenüber den letzten Tages etwas zu. 

Eine Möglichkeit für den laufenden Tag wäre, dass wir erst einmal in unsere Supportzone zurückkehren um neue Liquidität zu holen, die uns hilft, über die Widerstände über uns zu kommen. Sollte dies geschehen, hätten wir ein Inverse-Head&Shoulders-Pattern (umgekehrte Schulter-Kopf-Schulter-Formation/bullish), welches uns auf dem Weg nach oben unterstützen könnte.

Ethereum Chartanalyse

Quelle: Tradingview*

Auch Ethereum konnte gestern zeitweise über 10% zulegen und hat es gleichzeitig über unsere Downtrendlinie geschafft. Momentan befinden wir uns bei ca. 1.994 USD. Auch hier könnte die B-Word-Conference Auswirkungen auf den Kurs gehabt haben. Elon Musk hat im Live-Stream gesagt, dass er nicht nur Bitcoin und Dogecoin hält, sondern auch Ethereum.

Momentan sieht es auf dem 4H-Chart so aus, dass wir ein Double-Bottom-Pattern (W-Formation) bilden könnten. Unsere nächste Widerstandszone beginnt bei ca. 2.200 USD. Bei ETH konnten wir ebenfalls ein höheres Handelsvolumen erkennen. Trotzdem könnte es noch einmal einen Rücksetzer bis in den Bereich der 1.850 USD geben, um die Downtrendlinie als Support zu bestätigen.

Klicke hier für die letzte Bitcoin Chartanalyse.

Do Your Own Research!

Diese Analyse ist nur eine Beschreibung verschiedener Indikatoren und stellt die eigene Meinung des Autors dar.

Dies ist keine Anlageberatung!

Eine umfassende Eigenrecherche ist immer Voraussetzung für ein Investment!

Bitcoin Chartanalyse – Bearish Breakout!!!

Bitcoin Chartanalyse – Bearish Breakout!!!

Bitcoin ist in den letzten Stunden aus unserem Downtrendkanal bearish ausgebrochen. Wie geht es nun weiter? Ist der Bullenmarkt nun endgültig zu Ende?

In Kürze

  • Bitcoin Chartanalyse
  • Mögliche Supportzonen
  • Bitcoin Golden-Pocket
  • Bitcoin Dominance

Bitcoin Chartanalyse

Quelle: Tradingview*

Bitcoin hat in den letzten Stunden unseren Downtrendkanal nach unten verlassen. Das Volumen hat hierbei nur leicht zugenommen, somit können wir noch nicht von einem bestätigten Breakout sprechen. Momentan befinden wir uns bei ca. 29.600 USD.

Das bearishe Preisziel unseres Trendkanals liegt bei ca. 26.000 USD. Wir sollten jedoch weiterhin das Volumen im Auge behalten, um so einen möglichen Retest zu erkennen. Auch ein Fakeout (Breakout ohne Volumen um dann doch zu steigen) ist noch im Bereich des möglichen. Doch welche Supportzonen liegen jetzt noch unter uns, falls wir weiter fallen sollten?

Mögliche Supportzonen

Quelle: Tradingview*

Im Moment liegen genau 2 wichtige Supportzonen unter uns. Die erste signifikante Unterstützung liegt bei ca. 28.700 USD. Dort liegt unser yearly-open und ATH 2020. Beim letzten Mal haben wir dort eine starke Reaktion gesehen. Auch liegt hier eine weitere Supportzone bis ca. 28.000 welche ebenfalls für einen Bounce sorgen könnte.

Sollten diese zwei Zonen nicht halten, wäre ein weiterer Abverkauf im Bereich der 26.000 USD möglich. Wir sollten im Laufe des Tages das Volumen und die Reaktionen im Auge behalten. Wie bereits in der letzten Analyse berichtet, ist das Handelsvolumen in letzter Zeit deutlich gefallen und auch beim jetzt laufenden bearish Breakout nicht signifikant gestiegen.

Bitcoin Golden-Pocket

Quelle: Tradingview*

Interessanterweise würde das Preisziel von 26.000 USD auch mit unserem Golden-Pocket (0.618 – 0.65 Fib. Retracement-Level) unserer Aufwärtsbewegung seit dem Corona-Crash zusammenpassen. Dieses liegt im Moment bei ca. 24.700 – 26.600 USD.

Da Bitcoin dieses Golden-Pocket, vor allem in Aufwärtsbewegungen, gerne anläuft, sollten wir bei einem möglichen Bruch unserer vorher genannten Supportzonen, diesen Bereich sehr genau beobachten und die darauffolgende Reaktion.

Bitcoin Dominance

Quelle: Tradingview*

In der Bitcoin Dominance tut sich währenddessen reichlich wenig. Diese steigt weiterhin in kleinen Schritten. Momentan befinden wir uns bei ca. 47% in einem kleinen Uptrend. Hier sollten wir weiterhin aufpassen, dass das Volumen zunimmt, ansonsten könnten wir eine bearish Divergence (höheres Hoch im Chart/tieferes Tief im RSI) bilden.

Klicke hier für die letzte Bitcoin und Ethereum Chartanalyse.

Do Your Own Research!

Diese Analyse ist nur eine Beschreibung verschiedener Indikatoren und stellt die eigene Meinung des Autors dar.

Dies ist keine Anlageberatung!

Eine umfassende Eigenrecherche ist immer Voraussetzung für ein Investment!

Bitcoin und Ethereum – Update Chartanalyse 19.07.2021

Bitcoin und Ethereum – Update Chartanalyse 19.07.2021

Die Volatilität und das Handelsvolumen bei Bitcoin und Ethereum nehmen weiterhin ab. Können wir diese Woche eine größere Bewegung erwarten? Sehen wir eine Ende der Seitwärtsphase?

In Kürze

  • Bitcoin Chartanalyse
  • Ethereum Chartanalyse
  • ETH/BTC

Bitcoin Chartanalyse

Quelle: Tradingview*

Bitcoin hat es auch über das Wochenende nicht geschafft, unseren Downtrend-Kanal zu verlassen bzw. ein höheres Hoch auf den kleineren Zeiteinheiten zu bilden. Momentan befinden wir uns bei ca. 31.600 USD.

In den letzten Tagen pendelt sich Bitcoin in einer Range zwischen 31.000 – 32.800 USD ein. Dabei nimmt das Volumen weiterhin kontinuierlich ab. Über uns befinden sich starke Widerstandszonen. Unter uns bewahrt uns die Downtrendlinie vor tieferen Kursen und einem erneuten Abverkauf.

Aus charttechnischer Sicht, deutet alles auf eine größere Bewegung in den nächsten Tagen hin. Das letzte mal so wenig Volumen im Markt, konnte im Oktober 2020 festgestellt werden und somit kurz vor Beginn unseres großen Uptrends auf bis zu 65.000 USD. Nun wird es interessant ob wir es schaffen, einen erneuten Uptrend zu starten oder in einen neuen Bärenmarkt fallen.

Ethereum Chartanalyse

Quelle: Tradingview*

Auch bei Ethereum nimmt das Handelsvolumen und die Volatilität weiterhin deutlich ab. Im Moment befinden wir uns in einer Supportbox bei ungefähr 1.880 USD. Auch hier können wir deutlich auf dem 4H-Chart sehen, dass Ethereum weiterhin mit der Downtrend-Linie zu kämpfen hat.

Über uns befinden sich mehrere starke Widerstände. Ohne deutliches Kaufvolumen werden wir diese nicht durchbrechen können. Sollten wir einen Anstieg ohne Volumen in den nächsten Tagen sehen, rechne ich mit einem weiteren Abverkauf. Sollten wir unsere Supportbox dann nicht mehr halten können, sind Kurse bis ca. 1.400 USD möglich.

ETH/BTC

Quelle: Tradingview*

Im ETH/BTC Tageschart, befindet sich Ethereum weiterhin in einem Descending-Triangle (absteigendes Dreieck/bearish). Über das Wochenende haben wir es nicht über unsere Widerstandszone geschafft und sind erneut in unsere Supportbox gefallen. Momentan befinden wir uns bei ca. 0,059 BTC.

Sollte Ethereum das Chartpattern bearish auflösen, wäre das Preisziel bei etwa 0,032 BTC. Hier befinden wir uns in einer starken Supportzone und würden uns wieder an den Anfang des Bullruns begeben. Sollten wir das Pattern nach obenhin verlassen können, liegt das Preisziel bei 0,09 BTC. Das würde gleichzeitig ein höheres Hoch bedeuten und wäre somit ein bullishes Zeichen für den weiteren Verlauf.

Klicke hier für die letzte BitTorrent und VeChain Chartanalyse.

Do Your Own Research!

Diese Analyse ist nur eine Beschreibung verschiedener Indikatoren und stellt die eigene Meinung des Autors dar.

Dies ist keine Anlageberatung!

Eine umfassende Eigenrecherche ist immer Voraussetzung für ein Investment!

BitTorrent und VeChain – Altcoin Chartanalyse

BitTorrent und VeChain – Altcoin Chartanalyse

Ihr habt entschieden: Heute sehen wir uns BitTorrent und VeChain an. Was hat sich seit unserer letzten Analyse getan? Besteht weiterhin ein Downtrend oder ist bereits eine Trendwende eingeleitet?

In Kürze

  • BitTorrent Chartanalyse
  • BTT/BTC
  • VeChain Chartanalyse

BitTorrent Chartanalyse

Quelle: Tradingview*

BitTorrent (BTT) befindet sich weiterhin in einem deutlichen Abwärtstrend und hat es bisher nicht über unsere Widerstandslinie geschafft. Momentan befinden wir uns bei ca. 0,00226 Dollar und einer Marktkapitalisierung von ca. 1,46 Mrd. USD.

Auf dem 4H Chart können wir sehen wir das Handelsvolumen seit dem ATH immer weiter abnimmt. Währenddessen haben wir weiterhin fallende Kurse und befinden uns nun ziemlich am Ende unserer Supportbox.

Im RSI (Relative-Strenght-Index) können wir eine leichte bullish-divergence (tieferes Tief im Chart/höheres Hoch im RSI) sehen. Alles deutet darauf hin, dass in den nächsten Tagen ein großer Move bevorsteht.

BTT/BTC

Quelle: Tradingview*

Auch im BTT/BTC Tageschart befindet sich BTT am Ende unserer Supportbox. Hier kann man ebenfalls das abfallende Volumen im RSI und im Handelsvolumen sehen. Momentan befinden wir uns bei ca. 0,00000007

Es ist wichtig das diese Supportbox nicht unterschritten wird bzw. wir nicht mehrere Tage unter dieser Supportzone beenden. Ansonsten könnte ein Abfall in den Bereich der 0,00000004 BTC folgen.

VeChain Chartanalyse

Quelle: Tradingview*

Auch bei VeChain (VET) kann man deutlich das abfallende Volumen und die Volatilität erkennen. Momentan befinden wir uns bei einem Kurs von ca. 0,068 USD und einer Marktkapitalisierung von ca. 4,2 Mrd. USD.

Auf dem 4H-Chart können wir die mögliche Bildung eines Double-Bottom-Patterns (W-Formation) erkennen. Unter uns befindet sich noch eine Supportlinie, die nicht durchbrochen werden sollte. Falls doch, ist das Volumen wichtig. In den letzten Tagen hat dieses extrem abgenommen und auch die Kurse fallen deutlich langsamer. Im RSI könnte sich eine bullish-divergence abzeichnen.

Generell kann man in allen Charts momentan eine klare Seitwärtsphase erkennen. Die Kurse fallen bei Bitcoin und den Altcoins langsam und leicht. Es deutet wirklich vieles auf einen große Bewegung hin. Die Frage ist nur nach oben oder nach unten?

Klicke hier für die letzte IOTA, Polygon und Cardano Chartanalyse.

Do Your Own Research!

Diese Analyse ist nur eine Beschreibung verschiedener Indikatoren und stellt die eigene Meinung des Autors dar.

Dies ist keine Anlageberatung!

Eine umfassende Eigenrecherche ist immer Voraussetzung für ein Investment!