Uniswap und Graph – Altcoin Chartanalyse

Uniswap und Graph – Altcoin Chartanalyse

Heute sehen wir uns UniSwap und The Graph genauer an. Nachdem sich die Märkte etwas stabilisiert haben, sehen wir nun einen neuen Impuls nach oben? Müssen wir mit einem Dump rechnen?

In Kürze

  • Uniswap Chartanalyse
  • Uniswap Ausblick
  • Graph Chartanalyse
  • Graph Ausblick

Blockpit

Uniswap Chartanalyse

Quelle: Tradingview*

Uniswap (UNI) befindet sich derzeit in einem leichten Aufwärtstrend. Jedoch haben wir über uns eine Widerstandslinie, welche wir bereits mehrmals getestet haben.

Momentan traden wir bei ca. 6,33 USD. Den 200-SMA (letzten 200-Durchschnittskurse/lila) und 200-EMA haben wir ohne Probleme hinter uns lassen und als Support bestätigen können.

Nun gilt es den o.g. Widerstand zu brechen. Die Chancen stehen gut, dass wir dies in den nächsten Tagen schaffen und somit auch ein höheres Hoch bilden könnten.

Uniswap Ausblick

Quelle: Tradingview*

Schaffen wir es, diesen Widerstand zu brechen, könnte UNI eine kleine Rallye in den Bereich um 8 USD starten. Dort haben wir dann eine erste kleine Ineffizienz zu füllen.

Werden wir jedoch ein weiteres mal zurückgewiesen, könnten wir noch einmal unseren letzten Support testen, da wir hier eine Menge Volumen liegen haben.

Dieser Support befindet sich bei ca. 5,70 USD. Dort sollte dann jedoch eine Menge Unterstützung kommen und wir könnten einen neuen Versuch nach obenhin starten.

Blockpit

Graph Chartanalyse

Quelle: Tradingview*

The Graph (GRT) hat sich seit unserer letzten Analyse so verhalten, wie wir es besprochen haben. Seitdem hat sich jedoch wenig im Kurs getan.

Momentan traden wir bei ca. 0,099 USD. Nachdem wir bei der letzten Analyse die Ineffizienz nach untenhin geschlossen haben, sind wir in Richtung Monatswiderstand P gepumpt und wurden dort zurückgewiesen.

Dieser Monatswiderstand bildet mit unserer unteren Supportzone nun eine Range. Diese konnten wir nur einmal kurz verlassen und das mit sehr viel Handelsvolumen. Somit gilt erst einmal die Range.

Graph Ausblick

Quelle: Tradingview*

Auf dem Tageschart haben wir leider weiterhin die Daily-EMA Ribbons vor uns, welche uns nach unten drücken. Diese müssen wir jedoch brechen, um ein bullishes Momentum zu generieren.

Brechen nämlich diese, könnten wir unser letztes Hoch bei ca. 0,1350 USD holen. Dort liegt eine Menge Liquidität. Von hier aus wäre dann ein Retest der Range wichtig.

Schaffen wir es hingegen nicht, diesen Widerstand zu brechen, könnten wir uns auf ein neues Tief begeben und somit auch die Range kurzzeitig brechen. Dort sollten wir jedoch nicht zu lange verweilen.

Klicke hier für die letzte Bitcoin und Ethereum Chartanalyse

Für eine technische Analyse von Bitcoin, Ethereum, XRP, weiteren Altcoins und aktuellen News/Ereignissen hat der Autor dieses Video erstellt:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Bitcoin und Ethereum Chartanalyse – Nächster Dump

Bitcoin und Ethereum Chartanalyse – Nächster Dump

Bitcoin und Ethereum haben den nächsten Dump hinter sich. Nachdem es gestern Morgen noch nach oben ging, sind wir heute Nacht dann noch einmal deutlich gefallen. Sehen wir nun den nächsten Dump kommen?

In Kürze

  • Bitcoin Chartanalyse
  • Bitcoin Ausblick
  • Ethereum Chartanalyse

Blockpit

Bitcoin Chartanalyse

Quelle: Tradingview*

Bitcoin ist nach einem positiven Start gestern wieder deutlich gefallen. In der Spitze sind wir gestern auf 20.300 USD gestiegen, während es heute Nacht auf ca. 18.400 USD ging.

Momentan traden wir nahe der 19.000 USD Marke und stabilisieren uns dort. Jedoch sehen wir kaum Volumen, welches uns wirklich nach oben bringt.

Der RSI hat sich von seinen Tiefständen erholt und hat noch Luft nach oben, weshalb es im Laufe des Tages noch etwas nach oben gehen könnte.

Bitcoin Ausblick

Quelle: Tradingview*

Auf dem 4H-Chart nehmen wir uns das Fib. Level zur Hilfe und können sehen, dass das Golden-Pocket (0.618 – 0.65 Fib. Level) bei ca. 19.600 USD liegt. Hier haben wir die ersten Widerstände vor uns.

Schaffen wir es, diesen zu durchbrechen, könnten wir die 20.000 USD Marke testen. Dort liegt der 200-SMA (letzten 200-Durchschnittskurse/lila), welcher als sehr wichtig einzustufen ist.

Sollten wir jedoch zurückgewiesen werden, müssen wir uns weiterhin nach untenhin orientieren. Weiter bleibt das Ziel der Bereich um 17.000 – 17.500 USD. Dort haben wir die meiste Liquidität liegen.

Blockpit

Ethereum Chartanalyse

Quelle: Tradingview*

Bei Ethereum (ETH) haben wir leider unseren Widerstand bei ca. 1.415 USD nicht ganz erreichen können. Wir sind bereits bei 1.400 USD zurückgewiesen worden und haben danach einen ordentlichen Dump gesehen.

Zwischenzeitlich sind wir bis auf ca. 1.250 USD gefallen. Mittlerweile haben wir uns auch hier erholt und traden nun bei ca. 1.300 USD. Dort liegen die 4H-EMA Ribbons als Widerstand.

Etwas Luft nach oben haben wir trotzdem in Form des Golden-Pockets. Dieses befindet sich bei ca. 1.340 USD. Hier sollte sich, wie bei Bitcoin, dann eine Entscheidung andeuten.

Werden wir zurückgewiesen, werden wir wahrscheinlich den Bereich um 1.200 USD noch einmal testen. Brechen wir den Widerstand ist das Ziel bei 1.415 USD.

Klicke hier für die letzte Polkadot und Solana Chartanalyse.

Für eine technische Analyse von Bitcoin, Ethereum, XRP, weiteren Altcoins und aktuellen News/Ereignissen hat der Autor dieses Video erstellt:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Trading-Campus

Polkadot und Solana – Altcoin Chartanalyse

Polkadot und Solana – Altcoin Chartanalyse

Heute sehen wir uns ausführlich Polkadot und Solana an. Nachdem es am heutigen Dienstag erst einmal einen Schub nach oben gab, können wir weiter steigen oder deuten sich schon bearishe Zeichen an?

In Kürze

  • Polkadot Chartanalyse
  • Polkadot Ausblick
  • Solana Chartanalyse
  • Solana Ausblick

Blockpit

Polkadot Chartanalyse

Quelle: Tradingview*

Polkadot (DOT) hat heute Morgen einen sehr schönen Pump hingelegt. Nachdem wir gestern noch knapp die 6 USD Marke verteidigen konnten, ging es heute in der Spitze auf bis zu 6,80 USD.

Momentan traden wir bei ca. 6,70 USD genau in unserem Golden-Pocket (0.618 – 0.65 Fib. Level) und wurden hier leicht zurückgewiesen, jedoch kam bisher keine große Gegenreaktion.

Der RSI ist auf den größeren und kleineren Zeiteinheiten deutlich überhitzt. Dies spricht erst einmal für eine kurze Korrektur, bevor wir weiter steigen könnten.

Polkadot Ausblick

Quelle: Tradingview*

Auf dem 4H-Chart haben wir einen ersten Support bei ca. 6,50 USD. Hier könnte bereits die Korrektur zu Ende sein. Dort liegen die 4H-EMA Ribbons.

Schaffen wir es diesen Bereich zu halten und einen impulsiven Move nach oben zu bekommen, wird es wichtig sein, dass wir das Golden-Pocket ohne Probleme durchbrechen.

Dann könnte der letzte Move in die Region um 7 USD folgen. Dort liegt der 200-SMA (letzten 200-Durchschnittskurse/lila) und 200-EMA. Hier sollten wir erst einmal zurückgewiesen werden. 

Blockpit

Solana Chartanalyse

Quelle: Tradingview*

Auch Solana (SOL) konnte deutlich Boden gut machen. Hier haben wir zuletzt schon einen kleinen Uptrend bilden können und testen diesen weiterhin.

Momentan traden wir bei ca. 35 USD. Hier kommen wir nun in den ersten Widerstandsbereich. Direkt über uns liegt das Golden-Pocket bei ca. 35,55 USD.

Sollten wir noch den Impuls bis dorthin bekommen, könnte hier eine erste Gegenreaktion nach untenhin erfolgen. Diese könnte uns ggf. bis ca. 33,80 USD bringen.

Solana Ausblick

Quelle: Tradingview*

Sollten wir die Gegenreaktion bekommen, ist es wichtig, dass wir den Uptrend weiterhin halten können. Dann können wir uns weiter nach oben orientieren.

Schaffen wir es dann das Golden-Pocket zu durchbrechen, haben wir nach obenhin nämlich kaum noch Widerstände, weshalb SOL eine kleine Rallye starten könnte.

Das nächste Preisziel liegt dann auch bei unserem letzten Hoch bei ca. 39 USD. Schaffen wir es jedoch nicht, das Golden-Pocket zu durchbrechen, müssen wir uns weiterhin seitwärts bzw. nach unten orientieren.

Klicke hier für die letzte Bitcoin und Ethereum Chartanalyse

Für eine technische Analyse von Bitcoin, Ethereum, XRP, weiteren Altcoins und aktuellen News/Ereignissen hat der Autor dieses Video erstellt:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Bitcoin und Ethereum Chartanalyse – Schlechter Wochenstart?

Bitcoin und Ethereum Chartanalyse – Schlechter Wochenstart?

Bitcoin und Ethereum starten erst einmal unverändert in die neue Handelswoche, jedoch haben wir einen tieferen Weekly-Close hingelegt und somit erst einmal keinen positiven Start in die neue Woche. Sehen wir diese Woche neue Tiefstände?

In Kürze

  • Bitcoin Chartanalyse 
  • Bitcoin Ausblick
  • Ethereum Chartanalyse

Blockpit

Bitcoin Chartanalyse

Quelle: Tradingview*

Bitcoin (BTC) startet unverändert in die neue Handelswoche. Über das Wochenende haben wir uns über dem Golden-Pocket (0.618 – 0.65 Fib. Level) gehalten, jedoch nach oben keine neuen Impulse bilden können.

Momentan traden wir bei ca. 18.800 USD. Nachdem wir noch ein Symmetrical-Triangle gebildet haben, sind wir aus diesem nach untenhin ausgebrochen. Dieser Ausbruch war aber ohne Volumen.

Trotzdem sind wir weiterhin eher nach unten gerichtet. Die 4H-EMA Ribbons sind weiterhin als Widerstand über uns und müssen für eine Trendwende nachhaltig nach obenhin durchbrochen werden.

Bitcoin Ausblick

Quelle: Tradingview*

Somit können wir in dieser Woche sehr wahrscheinlich wenig Impulse nach obenhin erwarten. Eine Bewegung in den Bereich um 19.800 – 20.300 USD ist jedoch noch möglich, da hier eine Menge Liquidität liegt.

Das ist aber dann auch das bullishste Szenario. Ansonsten droht dem Markt weiterhin eher Downside. Vor allem der Bereich um 17.000 – 17.500 USD ist weiterhin eine Zone, welche wir im Auge behalten sollten.

Dort liegt die meiste Liquidität momentan, weshalb dort auch eine Menge Stop-Lass-Orders rumliegen und wir diese holen könnten. Sollten wir diesen Bereich dann halten, ist es wichtig eine Konsolidierung zu sehen.

Blockpit

Ethereum Chartanalyse

Quelle: Tradingview*

Ethereum (ETH) zeigt ebenfalls keine wirkliche Richtung an. Hier konsolidieren wir nun schon das ganze Wochenende im Bereich zwischen 1.250 – 1.350 USD. Das Symmetrical-Triangle wurde nach untenhin ohne Volumen gebrochen.

Auch hier deutet weiterhin vieles auf tiefere Kurse hin. Dennoch haben wir im Bereich um 1.400 USD noch eine kleine Ineffizienz und einen Pump mit viel Volumen liegen. Diesen könnten wir uns zuerst holen.

Danach deutet jedoch auch hier vieles auf einen weiteren Dump hin. Die Zone um 1.100 – 1.150 USD ist weiterhin sehr interessant. Dort haben wir noch eine kleine Lücke zu füllen und eine Menge Liquidität zu holen.

Die 4H-EMA Ribbons und das Handelsvolumen helfen uns nicht wirklich nach oben, sondern drücken uns ebenfalls nach unten. Somit könnte es bei Ethereum eine eintönige und bearishe Woche werden.

Klicke hier für die letzte Ripple und Apecoin Chartanalyse.

Für eine technische Analyse von Bitcoin, Ethereum, XRP, weiteren Altcoins und aktuellen News/Ereignissen hat der Autor dieses Video erstellt:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Trading-Campus

Ripple und Apecoin – Altcoin Chartanalyse

Ripple und Apecoin – Altcoin Chartanalyse

Ihr habt euch dieses Wochenende für Ripple und Apecoin als Chartanalyse entschieden. Nachdem Ripple diese Woche eine richtige Kursexplosion hatte, wie geht es nun weiter? Kann Apecoin mitziehen?

In Kürze

  • Ripple Chartanalyse
  • Ripple Ausblick
  • Apecoin Chartanalyse

Blockpit

Ripple Chartanalyse

Quelle: Tradingview*

Ripple (XRP) hat eine extrem bullishe Woche hinter sich und somit auch eine Kurssteigerung von über 50% innerhalb kürzester Zeit. Nun hat sich der Kurs etwas eingependelt und könnte sich für ein neues Breakout bereit machen.

Momentan traden wir bei ca. 0,48 USD in einem Symmetrical-Triangle. Das Handelsvolumen ist seit ein paar Tagen deutlich abnehmend, was nach so einem Pump aber nicht überraschend ist.

Die Wahrscheinlichkeit, dass wir nach obenhin ausbrechen, ist deutlich größer, als dass wir einen Dump sehen. Unter uns befinden sich die 4H-EMA Ribbons und der Monatssupport R4, welche uns Support geben.

Ripple Ausblick

Quelle: Tradingview*

Auf dem Tageschart befinden wir uns mittlerweile in einem überkauften Bereich. Nach so einem Pump jedoch nicht verwunderlich. Dies heißt aber nicht, dass wir nicht weiter steigen können.

Unser Hoch wurde mit einer Menge Volumen gebildet, weshalb es sehr wahrscheinlich ist, dass wir uns diese noch einmal holen und hier dann eine Trendwende und die erste größere Korrektur hinlegen.

Es wäre wünschenswert, wenn die Liquidität bei ca. 0,566 USD abgeholt wird und wir hier kurz mit sehr wenig Volumen weiter konsolidieren. Dann wäre eine Korrektur bis ca. 0,43 USD möglich, da hier der nächste sehr starke Support liegt und unsere ehemalige Range, aus welcher wir ausgebrochen sind.

Blockpit

Apecoin Chartanalyse

Quelle: Tradingview*

Apecoin (APE) befindet sich momentan in einem schönen Uptrend und bildet weiterhin höhere Tiefs. Zuletzt hatten wir einen impulsiven Wick mit viel Volumen in den Bereich um 6,50 USD gesehen.

Dieser Bereich ist jetzt auch für die nächsten Tage interessant. Da hier eine Menge Liquidität liegt, könnten wir uns diesen Bereich noch einmal holen, um dann eine Trendwende nach unten zu bekommen.

Vor allem der Bereich um 5,00 USD ist hier sehr interessant, da hier der Uptrend und der 200-SMA (letzten 200-Durchschnittskurse/lila) liegt. Das Volumen ist seit dem Wochenende abnehmend und auch der RSI hat sich deutlich abgekühlt.

Klicke hier für die letzte Theta und ICP Chartanalyse.

Für eine technische Analyse von Bitcoin, Ethereum, XRP, weiteren Altcoins und aktuellen News/Ereignissen hat der Autor dieses Video erstellt:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Trading-Campus