Quant und ShibaInu – Altcoin Chartanalyse

Quant und ShibaInu – Altcoin Chartanalyse

Dieses Wochenende habt ihr euch für Quant und ShibaInu entschieden. Hat Quant mittlerweile eine Trendwende gestartet? Und wie geht es bei Shiba nach so einer Woche weiter?

In Kürze

  • Quant Chartanalyse
  • QNT/BTC
  • ShibaInu Chartanalyse

Quant Chartanalyse

Quelle: Tradingview*

Quant (QNT) befindet sich weiterhin in einer Konsolidierungsphase. Nach dem steilen Anstieg im September warten wir hier auf einen neuen Impuls. Momentan befinden wir uns bei ca. 299,00 USD.

Auf dem 4H-Chart können wir die Bildung eines Symmetrical-Triangles erkennen. Dieses neigt sich langsam seinen Ende entgegen. Schaffen wir es nun den Monatswiderstand P als Support zu bestätigen, könnte ein Breakout bevorstehen.

Das technische Preisziel dieses Chartpatterns würde uns zu einem neuen Allzeithoch befördern auf bis zu 450,00 USD.

QNT/BTC

Quelle: Tradingview*

Im QNT/BTC 4H-Chart sehen wir ebenfalls eine abwärtsgerichtete Konsolidierungsphase. Wir befinden uns in einem klaren Downtrend. Im Moment handeln wir bei ca. 0.0053 BTC.

Die Indikatoren geben uns keine klare Richtung vor. Es deutet sich auf keiner Zeiteinheit eine vorübergehende Trendwende an. Hier wird es wichtig sein, dass wir uns langsam in Richtung des oberen Ende des Downtrends bewegen und diesen dann mit steigenden Handelsvolumen durchbrechen.

ShibaInu Chartanalyse

Quelle: Tradingview*

ShibaInu (SHIBA) konnte in den letzten Tagen einen enormen Preisanstieg verzeichnen. Zwischenzeitlich sind wir seit dem 04.10.21 um über 300% gestiegen. Mittlerweile hat sich der Kurs wieder leicht abgekühlt und wir befinden uns bei ca. 0,000026 USD.

Auf dem 4H-Chart sehen wir die Bildung eines großen Symmetrical-Triangles. Dieses befindet sich ziemlich am Ende und könnte noch heute nach oben oder unten ausbrechen. Das Handelsvolumen ist deutlich abfallend. 

Sollten wir nach unten ausbrechend, würden wir dort hingelangen, wo wir begonnen haben vor dem Pump. Das technische Preisziel liegt nach unten bei ca. 0,000010 USD. Hier liegt ebenfalls der 4H-200-SMA (letzten 200-4H-Durchschnittskurse/lila).

Sollten wir jedoch nach oben ausbrechen, könnte uns ein neues ATH bevorstehen. Das technische Preisziel würde bei ca. 0,000042 USD liegen.

Klicke hier für die letzte Chainlink und Stellar Chartanalyse.

Für eine technische Analyse von Bitcoin, IOTA, Ethereum, COMP weiteren Altcoins und aktuellen Ereignissen hat der Autor dieses Video erstellt:

Do Your Own Research!

Diese Analyse ist nur eine Beschreibung verschiedener Indikatoren und stellt die eigene Meinung des Autors dar.

Dies ist keine Anlageberatung!

Eine umfassende Eigenrecherche ist immer Voraussetzung für ein Investment!

Chainlink und Stellar – Altcoin Chartanalyse

Chainlink und Stellar – Altcoin Chartanalyse

Heute sehen wir uns Chainlink und Stellar genauer an. Welches Potenzial steckt in diesen beiden Altcoins momentan? Können wir hier ebenfalls bullishe Anzeichen für einen Pump sehen?

In Kürze

  • Chainlink Chartanalyse
  • LINK/BTC
  • Stellar Chartanalyse

Chainlink Chartanalyse

Quelle: Tradingview*

Chainlink (LINK) hat unseren großen Downtrend-Kanal verlassen und konsolidiert momentan ohne klare Richtung. Momentan befinden wir uns bei ca. 26,40 USD und erkennen deutlich abfallendes Handelsvolumen.

Auf dem 4H-Chart können wir sehen, dass Chainlink weiterhin mit dem Monatswiderstand P und dem 200-SMA (letzten 200-4H-Schlusskurse/lila) kämpft und diese weiterhin einen Widerstand darstellen.

Der RSI befindet sich weiterhin in einem neutralen Bereich. Wünschenswert wäre, dass wir einen Pump mit Volumen sehen und dann die o.g. Widerstände als Support bestätigen, um eine klare Bestätigung nach oben zu bekommen.

LINK/BTC

Quelle: Tradingview*

Auch im LINK/BTC Tageschart sehen wir relativ wenig Bewegung. Wir traden seit Wochen in einer Range zwischen 0.00045 und 0.00075 BTC. Im Moment befinden wir uns bei ca. 0.00048 BTC.

Im Chart sehen wir, dass wir den Monatssupport S1 antesten. Dieser sollte halten, solange bei Bitcoin kein weiterer Pump ansteht. Solange Chainlink, wie oben beschrieben, weiterhin konsolidiert, könnte LINK gegenüber BTC weiter an Boden verlieren.

Die nächste Supportzone liegt bei ca. 0.00040 BTC und somit direkt am Monatssupport S2.

Stellar Chartanalyse

Quelle: Tradingview*

Stellar (XLM) hat gestern einen enormen, mit Volumen bestätigten, Pump hingelegt und hat wichtige Widerstände hinter sich gelassen. Grund hierfür war unter anderem die lukrative Partnerschaft mit Moneygram. Momentan befinden wir uns bei ca. 0,34 USD in einer entscheidenden Phase.

Auf dem 4H-Chart können wir den starken Pump von gestern deutlich sehen. Wir haben den Monatswiderstand P und den 200-SMA hinter uns gelassen. Nun ist es wichtig bzw. wünschenswert, dass wir diese ehemaligen Widerstände als Support bestätigen.

Der nächste letzte und starke Widerstand befindet sich bei ca. 0,40 USD. Hier befindet sich das Ende der Range, in welcher wir uns seit Wochen aufhalten.

Klicke hier für die letzte Bitcoin und Ethereum Chartanalyse.

Für eine technische Analyse von Bitcoin, IOTA, Ethereum, Cardano weiteren Altcoins und aktuellen Ereignissen hat der Autor dieses Video erstellt:

Do Your Own Research!

Diese Analyse ist nur eine Beschreibung verschiedener Indikatoren und stellt die eigene Meinung des Autors dar.

Dies ist keine Anlageberatung!

Eine umfassende Eigenrecherche ist immer Voraussetzung für ein Investment!

Bitcoin und Ethereum Chartanalyse – Pumpt Bitcoin weiter?

Bitcoin und Ethereum Chartanalyse – Pumpt Bitcoin weiter?

Bitcoin hat in den letzten Tagen kein halten mehr gekannt. Ethereum zieht langsam mit, konnte aber nicht so stark wie Bitcoin steigen. Wie geht es weiter? Kommt der nächste Pump?

In Kürze

  • Bitcoin Chartanalyse
  • Bitcoin Ausblick
  • Ethereum Chartanalyse

Bitcoin Chartanalyse

Quelle: Tradingview*

Bitcoin hat es in den letzten Tagen geschafft unseren wichtigen Bereich des Golden-Pocket (0.618-0.65 Fib. Retracement-Level) zu durchbrechen. Momentan befinden wir uns bei ca. 54.800 USD.

Auf dem 4H-Chart können wir schön den voluminösen Ausbruch aus dem Golden-Pocket erkennen . Diese 4H-Kerze hatte ein Volumen von ca. 1.5 Mrd. USD allein auf der Kryptobörse Bybit. Somit können wir von einen bestätigten Breakout sprechen.

Doch wie geht es nun weiter? Können wir das Level halten oder sogar durchbrechen?

Bitcoin Ausblick

Quelle: Tradingview*

Auf dem 4H-Chart können wir die Bildung einer Bullflag erkennen. Diese ist bereits ausgebrochen. Das technische Preisziel würde bei ca. 58.000 USD liegen und uns in einen starken Widerstandsbereich bringen.

Einerseits liegt hier unser wichtiges 0.786er Fib. Retracement-Level unserer gesamten Aufwärtsbewegung der Korrektur (64.000 – 28.000 USD). Andererseits befindet sich in der Nähe auch noch unser Monatswiderstand R2 bei ca. 59.000 USD.

Schaffen wir es nun über das Wochenende diese Widerstände zu durchbrechen und dann ggf. als Support zu bestätigen, könnte die nächste Woche extrem bullish werden. Vor uns würde nur noch das ATH liegen.

Ethereum Chartanalyse

Quelle: Tradingview*

Ethereum kann in den letzten Tagen etwas Boden gut machen. Nachdem ETH zuletzt deutlich gegenüber Bitcoin verloren hat. Momentan befinden wir uns bei ca. 3.600 USD.

Auf dem 4H Chart liegt unser nächster signifikanter Widerstand im Bereich der 3.800 USD beim Monatswiderstand R1. Zuletzt haben wir den 200er SMA (letzten 200-4H-Durchschnittskurse/lila) als Support bestätigt.

Sollte Bitcoin wieder in eine Phase der Konsolidierung eintreten, könnte Ethereum davon profitieren und auch nochmal einen Pump hinlegen.

Klicke hier für die letzte IOTA und Cardano Chartanalyse.

Für eine technische Analyse von Bitcoin, IOTA, COMP, weiteren Altcoins und aktuellen Ereignissen hat der Autor dieses Video erstellt:

Do Your Own Research!

Diese Analyse ist nur eine Beschreibung verschiedener Indikatoren und stellt die eigene Meinung des Autors dar.

Dies ist keine Anlageberatung!

Eine umfassende Eigenrecherche ist immer Voraussetzung für ein Investment!

IOTA und Cardano – Altcoin Chartanalyse

IOTA und Cardano – Altcoin Chartanalyse

Heute sehen wir uns wieder IOTA und Cardano genauer an. Was hat sich seit unserer letzten Chartanalyse getan? Kann IOTA vom Bitcoin Pump profitieren? Verlässt Cardano endlich unsere Range?

In Kürze

  • IOTA Chartanalyse
  • IOTA/BTC
  • Cardano Chartanalyse

IOTA Chartanalyse

Quelle: Tradingview*

IOTA ist seit unserer letzten Chartanalyse aus unserem Falling-Wedge bullish nach obenhin ausgebrochen. Momentan befinden wir uns bei ca. 1,28 USD.

Auf dem 4H-Chart können wir eine Konsolidierungsphase im Bereich zwischen 1,20 – 1,35 USD erkennen. Das Volumen ist weiterhin abnehmend, weshalb mit einen Move in den nächsten Stunden/Tagen zu rechnen ist.

Bereits gestern haben wir über die Bitcoin-Dominance gesprochen. Dadurch, dass diese weiter zunimmt, bewegt sich bei den Altcoins relativ wenig. Sollte jedoch Bitcoin weiter konsolidieren könnte auch IOTA eher in Richtung Norden ausbrechen. Der RSI befindet sich in einem neutralen Bereich.

IOTA/BTC

Quelle: Tradingview*

Im IOTA/BTC Tageschart können wir deutlich die steigende Bitcoin-Dominance beobachten. IOTA hat in den letzten Tagen deutlich an Boden verloren und notiert momentan bei ca. 0.0000023 BTC.

Zuletzt haben wir unsere Supportbox durchbrochen. Diese dient nun erstmal als Widerstand. Im RSI nähern wir uns währendessen dem überverkauften Bereich. Auch hier könnte sich ein Bounce abzeichnen. Der nächste signifikante Widerstand liegt beim Monatswiderstand P bei ca. 0.000003 BTC.

Cardano Chartanalyse

Quelle: Tradingview*

Cardano hat in den letzten Tagen ein schönes Symmetrical-Triangle gebildet. Aus diesem sind wir heute Mittag nach obenhin ausgebrochen. Momentan befinden wir uns bei ca. 2,30 USD.

Zuletzt sind wir am Monatswiderstand P und am 4H-SMA (letzten 200H-Durchschnittslinie/lila) zurückgewiesen worden. Das technische Preisziel würde bei ca. 2,85 USD liegen und somit direkt am Monatswiderstand R1.

Eine Bestätigung des Chartpatterns hatten wir bisher noch nicht. Somit ist es möglich, dass wir noch einmal in den Bereich von ca. 2,24 USD fallen und dann einen neuen Anlauf nach oben probieren, um die o.g. Widerstände nachhaltig zu durchbrechen.

Klicke hier für die letzte Bitcoin und Ethereum Chartanalyse.

Für eine technische Analyse von Bitcoin, Ethereum, weiteren Altcoins und aktuellen Ereignissen hat der Autor dieses Video erstellt:

Do Your Own Research!

Diese Analyse ist nur eine Beschreibung verschiedener Indikatoren und stellt die eigene Meinung des Autors dar.

Dies ist keine Anlageberatung!

Eine umfassende Eigenrecherche ist immer Voraussetzung für ein Investment!

Bitcoin und Ethereum Chartanalyse – Heute noch 57.000 USD?!

Bitcoin und Ethereum Chartanalyse – Heute noch 57.000 USD?!

Bitcoin bricht einen Widerstand nach dem anderen. Die Altcoins können nicht mitziehen. Sehen wir heute noch die 57.000 USD bei Bitcoin? Was ist mit der Bitcoin Dominance?

In Kürze

  • Bitcoin Chartanalyse
  • Bitcoin Dominance
  • Ethereum Chartanalyse

Bitcoin Chartanalyse

Quelle: Tradingview*

Bitcoin befindet sich momentan an einem wichtigen Widerstand. Schaffen wir es diesen zu durchbrechen könnten wir schnell in den Bereich um 57.000 USD kommen. Momentan befinden wir uns bei ca. 54.000 USD.

Auf dem 12H-Chart können wir schön sehen, dass wir uns momentan genau in unserem Golden-Pocket (0.618 – 0.65 Fib. Retracement-Level) der Aufwärtsbewegung von ca. 28.800 USD bis zum Allzeithoch bei ca. 65.000 USD befinden.

Der nächste signifikante Widerstand befindet sich dann im Bereich zwischen 57.000 – 58.000 USD. Hier liegt das 0.786er Fib. Retracement-Level. Sollten wir es schaffen diesen Widerstand zu durchbrechen, haben wir die Korrektur durchgestanden und könnten uns zu einem neuen ATH begeben.

Bitcoin Dominance

Quelle: Tradingview*

Die Bitcoin Dominance zieht in den letzten Tagen ordentlich an. Nachdem die Altcoins weiter an Boden verlieren, kann Bitcoin deutlich zulegen. Momentan befinden wir uns bei ca. 44,20%.

Auf dem Tageschart haben wir weiterhin ein Double-Bottom-Pattern vorliegen. Dieses könnte uns in den nächsten Tagen weiteren Auftrieb geben. Die nächsten starken Widerstände befinden sich an der Neckline dieses Chartpatterns bei ungefähr 48,00%.

Ethereum Chartanalyse

Quelle: Tradingview*

Ethereum hat es im Laufe der Nacht geschafft unseren Monatswiderstand P zu durchbrechen, konnte diesen aber bisher nicht als Support bestätigen. Momentan befinden wir uns bei ca. 3.500 USD.

Der Downtrend wurde gebrochen. Nun ist es wichtig, entweder dass wir den Monatswiderstand P noch einmal antesten oder direkt mit steigenden Handelsvolumen in Richtung 3.800 USD vom Monatswiderstand R1 zu steigen.

Ethereum hat gegenüber BTC in den letzten Tagen deutlich das Nachsehen. Es scheint momentan, als würde Kapital aus Altcoins abgezogen und zu Bitcoin transferiert werden.

Klicke hier für die letzte Ethereum Chartanalyse.

Für eine technische Analyse von Bitcoin, Ethereum, ADA, EGLD, IOTA, weiteren Altcoins und aktuellen Ereignissen hat der Autor dieses Video erstellt:

Do Your Own Research!

Diese Analyse ist nur eine Beschreibung verschiedener Indikatoren und stellt die eigene Meinung des Autors dar.

Dies ist keine Anlageberatung!

Eine umfassende Eigenrecherche ist immer Voraussetzung für ein Investment!