Bitcoin & Ethereum Chartanalyse – Letzter Abverkauf?

Bitcoin & Ethereum Chartanalyse – Letzter Abverkauf?

Bitcoin & Ethereum haben beide gestern einen leichten Abverkauf gesehen. Dieser hat sich mittlerweile deutlich abgeschwächt und eine Erholung hat eingesetzt. Nun stehen wir vor wichtigen Entscheidungen, welche für die nächsten Wochen entscheidend werden könnten. Ist das der letzte Abverkauf?

In Kürze

  • Bitcoin Chartanalyse
  • Bitcoin Ausblick
  • Ethereum Chartanalyse

Bitcoin Chartanalyse

Quelle: Tradingview*

Bitcoin (BTC) hat sich von seinem leichten Abverkauf der vergangenen Tage wieder erholen können. Die ETF Abverkäufe haben ebenfalls zuletzt wieder deutlich abgenommen. Nun stehen wir vor einer Entscheidung.

Nachdem die Inflationsdaten leicht angestiegen sind, hat das auch bei Bitcoin einen Abverkauf in Richtung 69.500 USD eingeleitet. Dieser war jedoch ziemlich schnell wieder Geschichte.

Nun stehen wir wieder bei knapp 71.000 USD vor dem Wochenende. An dieser Stelle standen wir bereits Anfang dieser Woche bereits. Nun brauchen wir kurzfristig einen 4H-Close über dieser Marke.

Du willst dir ein Nebeneinkommen aufbauen? Mit unserem Trading Campus und präzisen Signalen ist das jetzt möglich. Nutze das Fachwissen unserer erfahrenen Experten und erhalte Handels-Signale in Echtzeit. Melden dich noch heute an und teste unseren Service zwei Wochen völlig unverbindlich und kostenfrei.

Bitcoin Ausblick

Quelle: Tradingview*

Kurzfristig ist vor allem der Preisbereich zwischen 71.000 – 71.200 USD entscheidend. Dort sind wir bereits mehrmals zurückgewiesen worden bzw. haben diesen Bereich als Widerstand anerkannt.

Das Handelsvolumen muss für ein nachhaltiges Breakout nach obenhin erst noch einmal deutlich ansteigen. Daraufhin brauchen wir auch ansteigendes Volumen, um ein neues Allzeithoch erreichen zu können.

Sollten wir erneut an dieser Marke scheitern, könnte dies der letzte Versuch gewesen sein und wir müssen uns auf einen größeren Abverkauf in Richtung 60.000 – 63.000 USD einstellen, da dort der nächste signifikante Support liegt.

Ethereum Chartanalyse

Quelle: Tradingview*

Bei Ethereum (ETH) haben wir eine deutlich schwächere Struktur derzeit vorliegen. Nachdem wir das große Golden-Pocket (0.618 – 0.65 Fib. Level) erreicht haben, haben wir nun das kleine bei 3.615 USD ebenfalls getestet.

Dies zeigt nicht unbedingt Stärke im Chart. Somit ist die Abwärtsstruktur noch einmal bestätigt worden. Kurzfristig müssen wir diesen Preisbereich nach obenhin durchbrechen, um noch einmal die Chance auf ein bullishes Breakout zu erlangen.

Sollten wir daran scheitern, müssen wir uns auf den nächsten Support bei 3.000 – 3.100 USD einstellen. Dort haben wir weiterhin eine Ineffizienz vorliegen und eine starke Supportzone, welche noch einmal für Long-Einstiege genutzt werden könnte.

Klicke hier für die letzte Bitcoin & Ethereum Chartanalyse.

Für eine technische Analyse von Bitcoin, Ethereum, Gold, anderen Altcoins und aktuellen Nachrichten/Ereignissen hat der Autor dieses Video erstellt:

Trading Campus

Unser Programm, um das Trading von Grund auf zu erlernen. Eine Videoreihe, Handouts und wöchentliche Live Calls gepaart mit einer Telegram Gruppe machen dich zu einem profitablen Trader. Schließe dich 70+ Teilnehmern an.

Bitcoin & Ethereum Chartanalyse – 70.000$ Knackpunkt!

Bitcoin & Ethereum Chartanalyse – 70.000$ Knackpunkt!

Bitcoin & Ethereum haben sich über das Wochenende leicht nach obenhin bewegt und befinden sich nun an wichtigen Widerstandszonen. Das Halving rückt immer näher und könnte somit auch Bitcoin noch zusätzlich beflügeln. Setzt sich der bullishe Trend fort oder müssen wir mit einem Rücksetzer rechnen?

In Kürze

  • Bitcoin Chartanalyse
  • Bitcoin Ausblick
  • Ethereum Chartanalyse

Bitcoin Chartanalyse

Quelle: Tradingview*

Bitcoin (BTC) hat sich über das Wochenende von seinem leichten Abverkauf wieder erholen können und steht weiterhin kurz vor der Marke von 70.000 USD, welche weiterhin starken Widerstand darstellt.

Derzeit traden wir bei ca. 69.500 USD und konnten gestern kurzfristig die Marke von 70.000 USD durchbrechen. Leider hat das Volumen nicht ausgereicht um dieses Level nachhaltig halten zu können.

Dies könnte sich heute ändern, wenn die ETFs wieder gehandelt werden. Im RSI haben wir kurzfristig noch etwas Luft, weshalb wir einen weiteren Versuch starten könnten, den Widerstand zu durchbrechen.

Du willst dir ein Nebeneinkommen aufbauen? Mit unserem Trading Campus und präzisen Signalen ist das jetzt möglich. Nutze das Fachwissen unserer erfahrenen Experten und erhalte Handels-Signale in Echtzeit. Melden dich noch heute an und teste unseren Service zwei Wochen völlig unverbindlich und kostenfrei.

Bitcoin Ausblick

Quelle: Tradingview*

Übergeordnet befinden wir uns weiterhin in der Range zwischen 60.000 – 70.000 USD. Das Handelsvolumen ist seitdem etwas rückläufig, weshalb wir schnellstmöglich die Range nach obenhin durchbrechen sollten.

Gleichzeitig hat sich in dieser Range noch ein Aufwärtstrend gebildet (gelbe Linie) dies könnte dazu führen, dass wir noch einmal einen kleinen Rücksetzer in den Bereich um 66.000 USD bekommen.

Dort wäre noch einmal die Chance gegeben den Trend mitzunehmen und dann ggf. eine Long Position zu eröffnen. Sollte dieser Trend gebrochen werden, könnte es ziemlich zügig zurück in Richtung 60.000 USD gehen.

Ethereum Chartanalyse

Quelle: Tradingview*

Bei Ethereum sehen wir ebenfalls eine leichte Kurserholung über das Wochenende. Nachdem wir zwischenzeitlich um die Marke von 3.200 USD gekämpft haben, hat sich nun eine Erholung eingesetzt.

Derzeit traden wir bei ca. 3.400 USD und stehen somit kurz vor dem Golden-Pocket (0.618 – 0.65 Fib. Level) der letzten Abwärtsbewegung. Somit müssen wir schnellstmöglich den Preisbereich um 3.500 USD durchbrechen.

Sollten wir dies schaffen, haben wir die Chance das übergeordnete Golden-Pocket bei knapp 3.700 USD erneut anzulaufen. Dieses wurde beim letzten mal knapp verfehlt und stellt weiterhin einen entscheidenden Widerstand vor dem neuen All-Time-High dar.

Klicke hier für die letzte Chartanalyse. 

Für eine technische Analyse von Bitcoin, Ethereum, Gold, anderen Altcoins und aktuellen Nachrichten/Ereignissen hat der Autor dieses Video erstellt:

Trading Campus

Unser Programm, um das Trading von Grund auf zu erlernen. Eine Videoreihe, Handouts und wöchentliche Live Calls gepaart mit einer Telegram Gruppe machen dich zu einem profitablen Trader. Schließe dich 70+ Teilnehmern an.

Bitcoin & Ethereum Chartanalyse – Korrektur vorbei?

Bitcoin & Ethereum Chartanalyse – Korrektur vorbei?

Bitcoin & Ethereum haben weiterhin keine Lust auf eine große Korrektur. Nachdem wir gestern erneut ein höheres Hoch gebildet haben, ging es kurzfristig nach unten, aber die Bullen scheinen weiterhin die Kontrolle im Markt zu haben. Sehen wir ein neues Allzeithoch? Ist die Korrektur bereits vorüber?

In Kürze

  • Bitcoin Chartanalyse
  • Bitcoin Ausblick
  • Ethereum Chartanalyse

Bitcoin Chartanalyse

Quelle: Tradingview*

Bitcoin (BTC) hat gestern erneut ein höheres Hoch gebildet und ist von dort aus leicht nach untenhin korrigiert. Trotzdem scheint der Kurs nicht mehr nachhaltig unter die Marke von 69.000 USD zu wollen.

Derzeit traden wir bei ca. 70.500 USD und somit nahe der Hochs von gestern. Das Handelsvolumen ist weiterhin sehr gering und die Spot-ETF Nachfrage gestern wieder leicht gestiegen, weshalb der Abverkauf aufgegangen werden konnte.

Auch die Funding-Rates und das Open-Interest scheinen auf einem gesunden Niveau zu verweilen, weshalb der Abverkaufsdruck etwas nachlassen könnte. Trotzdem sehen wir weiterhin kleine bearishe Anzeichen.

Du willst dir ein Nebeneinkommen aufbauen? Mit unserem Trading Campus und präzisen Signalen ist das jetzt möglich. Nutze das Fachwissen unserer erfahrenen Experten und erhalte Handels-Signale in Echtzeit. Melden dich noch heute an und teste unseren Service zwei Wochen völlig unverbindlich und kostenfrei.

Bitcoin Ausblick

Quelle: Tradingview*

Im 1H-Chart sehen wir bereits ein kleines Head & Shoulders Chartpattern. Dies könnte zu einer Trendumkehr führen. Hier müssen wir jedoch vorsichtig sein, da dies bei einem Close über 71.000 USD invalide wird.

Nach untenhin haben wir den stärksten Support bei knapp 67.800 USD. Dort wartet das 0.786er der letzten Aufwärtsbewegung. Gleichzeitig befindet sich dort die Ineffizienz, welche noch gefüllt werden sollte.

Diese kleine Korrektur könnte noch einmal für eine Long-Position genutzt werden, da der Markt weiterhin bullish gestimmt ist. Außerdem steht das Halving kurz vor der Tür, was zusätzliche FOMO auslösen könnte.

Ethereum Chartanalyse

Quelle: Tradingview*

Ethereum (ETH) scheint nach seinem starken Anstieg der letzten Tage nun eine kleine Pause einzulegen. Das Golden-Pocket (0.618 – 0.65 Fib. Level) der letzten Abwärtsbewegung wurde bisher knapp verfehlt.

Derzeit traden wir bei 3.600 USD und somit nahe der Höchststände von gestern. Gleichzeitig haben wir die kleine Ineffizienz gefüllt welche bei 3.625 USD. Dies ist jedoch gefährlich, da wir nun diesen Bereich als Widerstand erkannt haben.

Somit sollten wir kurzfristig über diesen Widerstand steigen, um unser übergeordnetes Ziel von 3.800 USD zu erreichen. Ansonsten könnte kurzfristig eine Korrektur bis knapp 3.460 USD einsetzen, um den letzten Pump zu füllen.

Klicke hier für die letzte XRP Chartanalyse.

Für eine technische Analyse von Bitcoin, Ethereum, Gold, anderen Altcoins und aktuellen Nachrichten/Ereignissen hat der Autor dieses Video erstellt:

Trading Campus

Unser Programm, um das Trading von Grund auf zu erlernen. Eine Videoreihe, Handouts und wöchentliche Live Calls gepaart mit einer Telegram Gruppe machen dich zu einem profitablen Trader. Schließe dich 70+ Teilnehmern an.

Cardano (ADA) Chartanalyse – Negativer Retest?

Cardano (ADA) Chartanalyse – Negativer Retest?

Cardano (ADA) hat in den letzten Tagen eine kleine notwendige Korrektur hingelegt. Mittlerweile versuchen wir jedoch wieder einen neuen Anlauf nach obenhin. Ein wichtiger Widerstand wartet jedoch auf uns und könnte über den Verlauf der nächsten Wochen entscheiden. Folgt ein größerer Abverkauf?

In Kürze

  • ADA Chartanalyse
  • ADA Ausblick

ADA Chartanalyse

Quelle: Tradingview*

Cardano (ADA) hat in den letzten Tagen eine erforderliche Korrektur hingelegt und versucht sich von dieser mittlerweile wieder zu erholen. Dies geschieht jedoch mit sehr geringem Handelsvolumen.

Derzeit traden wir bei ca. 0,67 USD und haben uns somit ordentlich von den Tiefständen bei 0,57 USD erholen können. Nach obenhin stehen uns jedoch nun einige schwierige Hürden im Weg.

Vor allem das Golden-Pocket (0.618 – 0.65 Fib. Level) zwischen 0,72 – 0,73 USD müssen wir im Auge behalten, da sich dort eine Menge Short Volumen befindet, welches den Kurs nach unten drücken könnte.

Gleichzeitig sollten wir bei einem negativen Retest in diesem Bereich ein tieferes Hoch bilden. Dies würde allgemein bedeuten, dass wir eine bearishe Richtung einschlagen könnten.

ADA Ausblick

Quelle: Tradingview*

Ähnliches haben wir auch im Tageschart vorzufinden. Seit unserem Abverkauf sinkt das Handelsvolumen immer weiter und es erfolgt keine schöne Erholung in diesem Bereich, welche auf bullishe Stimmung hindeutet.

Der RSI hat eine starke Korrektur hinter sich und hat noch etwas Luft zu steigen. Trotzdem wir sich alles zwischen 0,72 – 0,73 USD abspielen. Auch im Tageschart ist das Golden-Pocket entscheidend.

Sollten wir dort eine Ablehnung widerfahren, ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass wir noch einmal einen größeren Abverkauf sehen. Vor allem die Marke von 0,45 USD sticht hier immer wieder ins Auge.

Schaffen wir es jedoch einen Tagesschlusskurs über der Marke von 0,73 USD zu bekommen, könnte die Reise nach oben sich weiter fortsetzen und mindestens in Richtung 0,80 USD führen.

Klicke hier für die letzte Bitcoin & Ethereum Chartanalyse.

Für eine technische Analyse von Bitcoin, Ethereum, Gold, anderen Altcoins und aktuellen Nachrichten/Ereignissen hat der Autor dieses Video erstellt:

Trading Campus

Unser Programm, um das Trading von Grund auf zu erlernen. Eine Videoreihe, Handouts und wöchentliche Live Calls gepaart mit einer Telegram Gruppe machen dich zu einem profitablen Trader. Schließe dich 70+ Teilnehmern an.

Ripple (XRP) Chartanalyse – Breakout?

Ripple (XRP) Chartanalyse – Breakout?

Ripple (XRP) hat sich trotz der negativen News erst einmal halten können und kämpft weiterhin um den Support. Nach obenhin haben wir es nicht geschafft ein neues Hoch zu bilden. Wir konsolidieren weiterhin unter unserem Widerstand. Steht uns nun trotzdem ein Breakout bevor? Könnte die SEC für weiteren Abverkaufsdruck sorgen?

In Kürze

  • XRP Chartanalyse
  • XRP Ausblick

XRP Chartanalyse

Quelle: Tradingview*

Ripple (XRP) hat in den letzten Tagen eine weitere Konsolidierung hingelegt und wurde nicht weiter abverkauft und das obwohl möglicherweise eine Strafzahlung in Höhe von 2 Milliarden Dollar durch die SEC droht.

Derzeit traden wir bei ca. 0,64 USD und das Golden-Pocket (0.618 – 0.65 Fib. Level) der letzten Abwärtsbewegung bei 0,68 USD könnte bald angelaufen werden. Dort befindet sich auch kurzfristig massiver Widerstand.

Diesen müssen wir somit erst einmal durchbrechen, bevor uns über ein Breakout nach obenhin Gedanken machen können. Etwas pessimistisch sollten wir jedoch sein, da das Handelsvolumen sehr gering ist.

Der RSI ist ebenfalls nahe am überkauften Bereich angekommen, weshalb wir dort sehr vorsichtig agieren sollten. Scheitern wir an einem 4H-Close darüber, ist dies kein gutes Zeichen für steigende Kurse.

XRP Ausblick

Quelle: Tradingview*

Im Tageschart hat sich an der allgemeinen Struktur kaum etwas geändert. Das Handelsvolumen ist hier ebenfalls in den letzten Tagen deutlich zurückgehend und wir schaffen keine neuen Impulse.

Das o.g. Golden-Pocket ist hier ebenfalls von entscheidender Bedeutung und muss unbedingt nach obenhin durchbrochen werden. Ansonsten hätten wir ein tieferes Hoch gebildet und somit eine bearishe Struktur.

Somit könnte der Kurs dann doch noch einmal in Richtung 0,52 – 0,54 USD abrutschen und einen Retest unseres großen Symmetrical-Tnriangles hinlegen, ob dies jedoch sinnvoll wäre, lasse ich mal so stehen.

In diesem Bereich befindet sich nämlich kaum Unterstützung und somit könnte der Kurs daraufhin noch einmal deutlich tiefer abstürzen. Somit sollten wir in den nächsten Stunden/Tagen mehr Klarheit haben.

Klicke hier für die letzte Bitcoin & Ethereum Chartanalyse.

Für eine technische Analyse von Bitcoin, Ethereum, Gold, anderen Altcoins und aktuellen Nachrichten/Ereignissen hat der Autor dieses Video erstellt:

Trading Campus

Unser Programm, um das Trading von Grund auf zu erlernen. Eine Videoreihe, Handouts und wöchentliche Live Calls gepaart mit einer Telegram Gruppe machen dich zu einem profitablen Trader. Schließe dich 70+ Teilnehmern an.

Bitcoin & Ethereum Chartanalyse – Neues Allzeithoch?

Bitcoin & Ethereum Chartanalyse – Neues Allzeithoch?

Bitcoin & Ethereum haben nach einem schwachen Freitag die Verluste wieder reingeholt und konnten am Wochenende die Erholung weiter fortsetzen. Auch zu Wochenbeginn steigen die Kurse und wir nähern uns den Hochs der letzten Woche. Stehen wir möglicherweise vor einem neuen Allzeithoch?

In Kürze

  • Bitcoin Chartanalyse
  • Bitcoin Ausblick
  • Ethereum Chartanalyse

Bitcoin Chartanalyse

Quelle: Tradingview*

Nachdem Bitcoin am Freitag noch einen leichten Abverkauf erlebt hat, ging es am Wochenende nun wieder bergauf und das obwohl die ETFs letzte Woche eine negative Woche hingelegt haben.

Derzeit traden wir bei ca. 67.200 USD und somit wieder nahe unseres Golden-Pockets (0.618 – 0.65 fib. Level) der letzten Abwärtsbewegung. An diesem Widerstand waren wir bisher noch nicht angekommen.

Somit wird es spannend zu sehen sein, wie wir uns dieses Mal an diesem Widerstand verhalten. Weiterhin könnte hier ein großer Abverkaufsdruck auf uns zukommen, da dieses Level entscheidend ist.

Du willst dir ein Nebeneinkommen aufbauen? Mit unserem Trading Campus und präzisen Signalen ist das jetzt möglich. Nutze das Fachwissen unserer erfahrenen Experten und erhalte Handels-Signale in Echtzeit. Melden dich noch heute an und teste unseren Service zwei Wochen völlig unverbindlich und kostenfrei.

Bitcoin Ausblick

Quelle: Tradingview*

Nachdem wir im RSI und den übrigen Indikatoren noch etwas Luft nach obenhin haben, scheint somit unser Ziel der letzten Woche wieder aktiv zu werden. Der Bereich zwischen 69,000 – 70.000 USD wird entscheiden.

Sollten wir dort zurückgewiesen werden, könnte dies uns zurück an das untere Ende der Range bringen und somit erneut die Marke von 60.000 USD getestet werden. Ob diese jedoch erneut hält ist fraglich.

Sollten wir es über den Widerstand schaffen, sollten wir ein neues Allzeithoch erreichen und sogar Kurse zwischen 80.000 – 83.000 USD sind möglich, wenn das Handelsvolumen weiter ansteigen sollte.

Ethereum Chartanalyse

Quelle: Tradingview*

Bei Ethereum sehen wir derzeit ein ähnliches Szenario, mit einem kleinen aber wichtigen Unterschied: Hier haben wir den Retest ist das untere Golden-Pocket bekommen und somit eine positive Reaktion.

Nun orientiert sich der Kurs weiter nach oben uns somit auch in den entscheidenden Bereich zwischen 3.700 – 3.900 USD. Dort haben wir das übergeordnete Golden-Pocket liegen und einen massiven Widerstand.

Sollten wir dort zurückgewiesen werden, können wir uns auf eine größere Korrektur einstellen, welche im Worst-Case sogar in Richtung 2.500 USD verlaufen könnte. Sollten wir de Widerstand durchbrechen, können wir uns Hoffnung auf eine neues Allzeithoch machen.

Klicke hier für die letzte Bitcoin & Ethereum Chartanalyse.

Für eine technische Analyse von Bitcoin, Ethereum, Gold, anderen Altcoins und aktuellen Nachrichten/Ereignissen hat der Autor dieses Video erstellt:

Trading Campus

Unser Programm, um das Trading von Grund auf zu erlernen. Eine Videoreihe, Handouts und wöchentliche Live Calls gepaart mit einer Telegram Gruppe machen dich zu einem profitablen Trader. Schließe dich 70+ Teilnehmern an.