Bitcoin & Ethereum vor Korrektur?

Bitcoin & Ethereum vor Korrektur?

Die bearishen Anzeichen bei Bitcoin verdichten sich weiter, währenddessen wird der Ethereum ETF genehmigt und zum traden freigegeben. Ein Abverkauf ist vorerst ausgeblieben, trotzdem sehen wir schwäche im Markt. Sehen wir nun schlagartig eine größere Korrektur oder könnte sich dies ziehen?

In Kürze

  • Bitcoin Chartanalyse
  • Bitcoin Ausblick
  • Ethereum Chartanalyse

Bitcoin Chartanalyse

Quelle: Tradingview*

Bereits am Montag haben wir darüber gesprochen, dass wir weiterhin eine Menge bearishe Divergenzen im Chart haben. Diese haben mittlerweile leicht ausgespielt und für einen kleinen Abverkauf gesorgt.

Momentan traden wir bei ca. 65,800 USD und somit unter unseren Höchstständen. Das Handelsvolumen ist weder von der Kauf- noch von der Verkaufsseite gestiegen. Bisher können wir unseren Support noch halten.

Trotzdem verdichten sich die Anzeichen, dass wir demnächst einen Abverkauf sehen werden. Unser erster Supportpunkt liegt bei ca. 64.400 USD. Dort könnten wir kurzfristig die Ineffizienz füllen und den Pivot testen.

Du willst dir ein Nebeneinkommen aufbauen? Mit unserem Trading Campus und präzisen Signalen ist das jetzt möglich. Nutze das Fachwissen unserer erfahrenen Experten und erhalte Handels-Signale in Echtzeit. Melden dich noch heute an und teste unseren Service zwei Wochen völlig unverbindlich und kostenfrei.

Bitcoin Ausblick

Quelle: Tradingview*

Übergeordnet hat sich jedoch an der Tatsache nichts geändert, dass auch eine Korrektur bis in den Bereich zwischen 58.000 – 61.000 USD weiterhin am sinnvollsten für den gesamten Markt wäre.

Dort haben wir die meiste Liquidität liegen und somit auch die größten Long-Liquidierungen. Diese könnten dann dafür sorgen, dass wir einen neuen Anlauf nach obenhin starten könnten oder für eine endgültige Trendwende.

Dadurch dass wir bereits seit Monaten in dieser Range gefangen sind, könnte sich der Markt früher oder später auch für eine bearishe Richtung entscheiden. Da die US Märkte ebenfalls am Limit sind, sollten wir dies mittelfristig im Auge behalten.

Ethereum Chartanalyse

Quelle: Tradingview*

Der Ethereum ETF ist seit gestern Live zum handeln freigegeben und hat bereits die Marke von 1 Milliarde USD überschritten. Dies ist beachtlich, hat sich jedoch nicht im Chart bemerkbar gemacht.

Der Kurs dumpte zwar kurz nach Freischaltung, konnte sich jedoch mittlerweile wieder festigen und wir befinden uns bei 3,430 USD. Somit fast unverändert zu den letzten Tagen. Nach obenhin haben wir bei 3,560 USD weiterhin noch einen Docht zu füllen.

Sollte dies im Laufe des Tages noch geschehen, könnte dies ein sinnvoller Short-Einstieg sein, solange wir keinen 4H-Close darüber bekommen. Daraufhin könnte der Kurs eine Korrektur zwischen 3,240 – 3.150 USD einschlagen.

In diesen Bereich haben wir die größte Ansammlung an Volumen und gleichzeitig noch eine Ineffizienz zu füllen. Sollten wir hier Support finden, könnte die Reise für ETH weiter nach oben gehen.

Klicke hier für die letzte Ripple (XRP) Chartanalyse.

Für eine technische Analyse von Bitcoin, Ethereum, Gold, anderen Altcoins und aktuellen Nachrichten/Ereignissen hat der Autor dieses Video erstellt:

Trading Campus

Unser Programm, um das Trading von Grund auf zu erlernen. Eine Videoreihe, Handouts und wöchentliche Live Calls gepaart mit einer Telegram Gruppe machen dich zu einem profitablen Trader. Schließe dich 70+ Teilnehmern an.

XRP Dump Vorbereitung?!

XRP Dump Vorbereitung?!

Ripple (XRP) konnte sich in den letzten Tagen wieder etwas erholen und versuchte noch einmal seinen zwischenzeitlichen Höchststand zu erreichen. Daran scheitern wir jedoch derzeit. Könnte dies zu einen potenziellen Abverkauf führen? Welche Supportzonen müssen wir halten?

In Kürze

  • XRP Chartanalyse
  • XRP Ausblick

XRP Chartanalyse

Quelle: Tradingview*

Ripple (XRP) hat nach seinen Push auf 0,64 USD erst einmal eine kleine Pause eingelegt und ist in Richtung 0,56 USD korrigiert. Von Hier aus haben wir den Uptrend getestet und konnten uns noch einmal erholen.

Derzeit traden wir bei ca. 0,60 USD und somit weiterhin auf einem sehr hohen Niveau. In der Spitze sind wir sogar noch einmal auf 0,62 USD gestiegen. Dies ist jedoch auf den zweiten Blick kein positiver Push.

Somit haben wir nämlich ein tieferes Hoch gebildet und eine bearishe Chartstruktur gebildet. Des Weiteren ist das Handelsvolumen weiterhin deutlich zurückgegangen und es haben sich neue Divergenzen gebildet.

Diese Divergenzen sehen wir auf verschiedenen Zeiteinheiten, was nun eine größere Korrektur auslösen könnte bzw. den Dump einleiten könnte, sobald unsere gelbe Uptrend-Liinie brechen sollte.

XRP Ausblick

Quelle: Tradingview*

Im Tageshchart sehen wir noch einmal deutlich, dass das Handelsvolumen seit dem Pump auf 0,64 USD deutlich zurückgegangen ist und somit auch der letzte Anstieg nicht mehr die nötige Power enthalten hat.

Dies ist für den weiteren Verlauf wichtig, da wir auch hier eine größere Divergenz sehen, welche den Dump auslösen könnte. Den größten Volumenpush haben wir im Bereich von 0,48 USD zu finden.

Dort liegt auch das Golden-Pocket (0618 – 0.65 Fib. Level) dieser gesamten Aufwärtsbewegung. Somit ein perfekter Ort für einen Rücksetzer und Retest. Hier könnte sich XRP frisches Kaufvolumen holen.

Sollte dieser Support dann standhalten, könnten wir von hier aus eine Seitwärtsphase mit anschließender Erholung sehen und gleichzeitig einen neuen Versuch die Marke von 0,64 – 0,66 USD zu durchbrechen.

Klicke hier für die letzte Bitcoin & Ethereum Chartanalyse.

Für eine technische Analyse von Bitcoin, Ethereum, Gold, anderen Altcoins und aktuellen Nachrichten/Ereignissen hat der Autor dieses Video erstellt:

Trading Campus

Unser Programm, um das Trading von Grund auf zu erlernen. Eine Videoreihe, Handouts und wöchentliche Live Calls gepaart mit einer Telegram Gruppe machen dich zu einem profitablen Trader. Schließe dich 70+ Teilnehmern an.

Bitcoin & Ethereum Chartanalyse – Auf zu 70.000$?

Bitcoin & Ethereum Chartanalyse – Auf zu 70.000$?

Während die Umsätze am Wochenende weiter zurück gingen, setzte Bitcoin ein neues Hoch nach dem anderen und scheint sich bei 67.000 USD richtig wohl zu fühlen. Währenddessen kann Ethereum nicht mitziehen. Sehen wir womöglich ein neues Allzeithoch bei Bitcoin auf uns zukommen?

In Kürze

  • Bitcoin Chartanalyse
  • Bitcoin Ausblick
  • Ethereum Chartanalyse

Bitcoin Chartanalyse

Quelle: Tradingview*

Bitcoin (BTC) hat sich über das Wochenende weiter nach oben arbeiten können und zwischenzeitlich die Marke von 68.400 USD getestet. Hier konnten wir uns jedoch nicht sehr lange halten und zu Wochenbeginn geht es leicht nach unten.

Derzeit traden wir weiterhin bei starken 67.700 USD und somit nicht weit von unseren Höchstständen entfernt. Nun bilden sich jedoch im Markt die ersten größeren Divergenzen, welche wir im Auge behalten müssen.

Vor allem das schwache Handelsvolumen in Verbindung mit den bearishen Divergenzen auf verschiedenen Zeiteinheiten sollte uns etwas zu denken geben und eine Korrektur könnte sehr bald anstehen.

Du willst dir ein Nebeneinkommen aufbauen? Mit unserem Trading Campus und präzisen Signalen ist das jetzt möglich. Nutze das Fachwissen unserer erfahrenen Experten und erhalte Handels-Signale in Echtzeit. Melden dich noch heute an und teste unseren Service zwei Wochen völlig unverbindlich und kostenfrei.

Bitcoin Ausblick

Quelle: Tradingview*

Diese Divergenzen könnten kurzfristig dazu führen, dass unsere Korrektur schneller passiert als gedacht. Weiterhin haben wir im Bereich zwischen 58.000 – 60.500 USD eine Ineffizienz liegen.

Des Weiteren befindet sich dort das Golden-Pocket (0.618 – 0.65 Fib. Level) der letzten Erholung. Somit haben wir dort mehrere interessante Level liegen, welche es interessant macht in diesen Bereich zu korrigieren.

Außerdem befindet sich in diesem Bereich das letzte interessante Volumen. Seit wir hier unsere Reise nach oben fortgesetzt haben, ist das Handelsvolumen immer weiter zurückgehen. Hier könnten wir neue Kraft tanken für ein neues Allzeithoch.

Ethereum Chartanalyse

Quelle: Tradingview*

Während Bitcoin über das Wochenende gepumpt ist, sehen wir bei Ethereum (ETH) gar keine Bewegung. Seit letzter Woche Freitag ist der Markt unverändert und wir sehen keinen signifikanten Move nach oben.

Derzeit traden wir bei ca. 3.500 USD und versuchen bereits das ganze Wochenende diesen Preisbereich weiter zu sichern. Hier erwarten wir ebenfalls einen weiteren Abverkauf, bevor wir uns über eine nachhaltige Bewegung nach oben Gedanken machen sollten.

Vor allem die Zone zwischen 3.250 – 3.150 USD sollten wir weiterhin im Blick haben. Das Golden-Pocket und die Ineffizienz in diesen Bereich könnten uns bei Retest einen starken Support geben und gleichzeitig das nötige Volumen bieten um aus unserer Range nach obenhin auszubrechen.

Klicke hier für die letzte Quant (QNT) Chartanalyse.

Für eine technische Analyse von Bitcoin, Ethereum, Gold, anderen Altcoins und aktuellen Nachrichten/Ereignissen hat der Autor dieses Video erstellt:

Trading Campus

Unser Programm, um das Trading von Grund auf zu erlernen. Eine Videoreihe, Handouts und wöchentliche Live Calls gepaart mit einer Telegram Gruppe machen dich zu einem profitablen Trader. Schließe dich 70+ Teilnehmern an.

Quant (QNT) vor massiven Preisanstieg?

Quant (QNT) vor massiven Preisanstieg?

Um Quant (QNT) ist es in den letzten Monaten sehr ruhig geworden. Während 2023 noch von Preisen über 200 USD gesprochen wurde, sieht der Markt mittlerweile deutlich anders aus. Wir bewegen uns von einem Tief zum nächsten. Könnte sich dies nun bald ändern? Was hat sich geändert?

In Kürze

  • Quant Chartanalyse
  • Quant Ausblick

Quant Chartanalyse

Quelle: Tradingview*

In den letzten Monaten hat der Hype um Quant (QNT) deutlich abgenommen. Dies sehen wir vor allem an der Performance. Seit unserem Jahreshoch ist der Kurs zwischenzeitlich über 57% eingebrochen.

Mittlerweile konnten wir zwar wieder etwas dazugewinnen, jedoch taumeln wir weiterhin bei 75 USD herum. Zuletzt sind wir an der Marke von 81 USD gescheitert und konnten kein höheres Hoch erreichen.

Somit befinden wir uns weiterhin in einem Abwärtstrend, der sich die letzten Wochen immer weiter verschärft hat. Grundsätzlich keine guten Anzeichen für die kommenden Wochen und Monate.

Trotzdem muss man dazu sagen, dass wir bisher auch kein signifikantes Kaufvolumen mehr in den Markt bekommen haben. Das Volumen ist seit April 2024 weiter fallend. Zuletzt gab es jedoch einen Hoffnungsschimmer.

Quant Ausblick

Quelle: Tradingview*

Dieser Hoffnungsschimmer ist bereits vor ein paar Tagen geschehen. Wir haben eine 2 Jahre alte Ineffizienz schließen können und haben somit Liquidität in den Bereich zwischen 63 – 76 USD gebracht.

Dies ist für eine potenzielle zukünftige Rallye sehr wichtig, da wir solche Levels früher oder später immer abholen, vor allem wenn sie diese Ausmaße haben (Geduld zahlt sich immer wieder aus).

Zwar haben wir durch diesen Dip einen erneuten Docht zwischen 63 – 66 USD hinterlassen, diesen könnten wir jedoch in der nächsten Zeit noch holen und dann mit einem doppelten Boden eine bullishe Trendwende einläuten.

Daraufhin brauchen wir ein höheres Hoch über 81 und vor allem deutlich ansteigendes Handelsvolumen. Dann könnte Quant vor einer starken Rallye in den nächsten Monaten stehen. Ein weiterer Abverkauf in Richtung 42 USD kommt erst in Frage, wenn wir mehrere Tage unter 63 USD traden.

Klicke hier für die letzte Ripple (XRP) Chartanalyse.

Für eine technische Analyse von Bitcoin, Ethereum, Gold, anderen Altcoins und aktuellen Nachrichten/Ereignissen hat der Autor dieses Video erstellt:

Trading Campus

Unser Programm, um das Trading von Grund auf zu erlernen. Eine Videoreihe, Handouts und wöchentliche Live Calls gepaart mit einer Telegram Gruppe machen dich zu einem profitablen Trader. Schließe dich 70+ Teilnehmern an.

XRP mit weiteren steilen Anstieg?

XRP mit weiteren steilen Anstieg?

Kein anderer Altcoin hat derzeit so viel Aufmerksamkeit wie XRP. In den letzten Tagen kennt der Kurs nur eine Richtung und zwar die nach oben. Seit unserem Tief ist der Kurs um über 50% gestiegen. Nun steht heute eine erneute SEC-Entscheidung an. Kann der Kurs weiter nach oben pumpen oder ist der Zenit erreicht?

In Kürze

  • XRP Chartanalyse
  • XRP Ausblick

XRP Chartanalyse

Quelle: Tradingview*

XRP scheint derzeit in aller Munde zu sein und der Kurs hat sich seit unserem Tief nur nach oben gepusht. Seit unserem Kauf konnte XRP über 50% zulegen und legt nun eine erste kleine Pause ein.

Derzeit traden wir bei ca. 0,58 USD und somit nur knapp unter unserem Hoch von 0,63 USD. Das Handelsvolumen ist ebenfalls in den letzten Tagen signifikant angestiegen und erhöhte sich zuletzt sogar noch einmal.

Der Grund für diesen enormen Pump ist einerseits die Liquidität, welche durch den Hit der 0,38 USD Marke ausgelöst wurde und andererseits positive Zeichen der SEC für eine erneute Entscheidung im Fall gegen Ripple.

Diese Entscheidung bzw. dieses Treffen soll heute stattfinden und hat den Kurs so hoch getrieben. Sollte nun nichts positives kommen, könnte jedoch der Zenit bereits überschritten sein.

XRP Ausblick

Quelle: Tradingview*

Im Tageschart ergibt dieser Pump wieder einmal auch ohne News sehr viel Sinn. Die gelbe Widerstandslinie wurde fast erreicht und somit sind wir bereits zum dritten Mal an dieser gescheitert.

Gleichzeitig war nah Monaten des Abverkaufs eine Erholung notwendig. Zwar nicht in dieser schnelle, aber notwendig. Dieser starke Pump könnte jedoch für die nächsten Woche noch Nachteile mit sich bringen.

Im Tageschart haben wir viele Ineffizienzen hinterlassen und somit auch keine starken Supportzonen. Die erste befindet sich bei ca. 0,52 USD und könnte für einen kleinen Zwischenstopp sorgen.

Daraufhin wird es spannend. Sollten wir die Marke von 0,47 – 0,48 USD verlieren, sind die 0,30 USD wieder im Spiel und diese Erholung war nur heiße Luft für die Investoren. Deshalb gilt weiterhin. Trotz möglicher positiver News ist XRP immer noch ein Spielball der großen und Gewinnmitnahmen sind nie verkehrt.

Klicke hier für die letzte Bitcoin & Ethereum Chartanalyse.

Für eine technische Analyse von Bitcoin, Ethereum, Gold, anderen Altcoins und aktuellen Nachrichten/Ereignissen hat der Autor dieses Video erstellt:

Trading Campus

Unser Programm, um das Trading von Grund auf zu erlernen. Eine Videoreihe, Handouts und wöchentliche Live Calls gepaart mit einer Telegram Gruppe machen dich zu einem profitablen Trader. Schließe dich 70+ Teilnehmern an.

Bitcoin & Ethereum Chartanalyse – BREAKOUT!

Bitcoin & Ethereum Chartanalyse – BREAKOUT!

Bitcoin & Ethereum haben das Wochenende nutzen können und hab sich weiter erholt. Mittlerweile können wir sogar von einem nachhaltigen Breakout sprechen, da alte Hochs nach obenhin durchbrochen wurden. Ist dieser Move nun nachhaltig? Haben wir den Boden bereits erreicht?

In Kürze

  • Bitcoin Chartanalyse
  • Bitcoin Ausblick
  • Ethereum Chartanalyse

Bitcoin Chartanalyse

Quelle: Tradingview*

Bitcoin (BTC) hat sich über das Wochenende von seinen Tiefständen verabschiedet und hat das Golden-Pocket (0.618 – 0.65 Fib. Level) nach obenhin ohne Probleme durchbrochen und setzt nun zum nächsten Pump an.

Derzeit traden wir bei ca. 62.600 USD und haben somit auch das letzte Zwischenhoch nach obenhin durchbrechen können. Das Handelsvolumen ist jedoch für diese Bewegung sehr schwach ausgeprägt.

Darauf müssen wir am Montag auf jeden Fall weiterhin achten. Ein erster Schritt für den vorläufigen Boden ist erreicht. Die nächsten Stunden könnten nun entscheiden, ob dieses Breakout nachhaltig ist.

Du willst dir ein Nebeneinkommen aufbauen? Mit unserem Trading Campus und präzisen Signalen ist das jetzt möglich. Nutze das Fachwissen unserer erfahrenen Experten und erhalte Handels-Signale in Echtzeit. Melden dich noch heute an und teste unseren Service zwei Wochen völlig unverbindlich und kostenfrei.

Bitcoin Ausblick

Quelle: Tradingview*

In den nächsten Stunden könnten wir durch das schwache Handelsvolumen noch einmal einen Rücksetzer sehen. Dieser wäre jedoch eher bullish, da wir hierdurch einen Retest eines alten Widerstands sehen würden.

Für diese kleine Korrektur, wäre der erste Anhaltspunkt bei ca. 59.000 USD. Dort wartet das Golden-Pocket der letzten Aufwärtsbewegung auf uns. Hier könnten wir gleichzeitig die Ineffizienz füllen und ein höheres Tief ausbilden.

Sollte dieser Preisbereich standhalten, liegt das nächste Zwischenziel bei ca. 64.000 USD. Dort haben wir massiven Widerstand, welcher dann auch über die nächsten Wochen entscheiden könnte.

Ethereum Chartanalyse

Quelle: Tradingview*

Bei Ethereum (ETH) sehen wir ebenfalls einen Anstieg. Dieser ist zwar auch sehr impulsiv, jedoch nicht so stark wie bei Bitcoin. Das Golden-Pocket wurde jedenfalls durchbrochen und konnte gehalten werden.

Derzeit traden wir bei ca. 3.340 USD und das Handelsvolumen ist ebenfalls sehr schwach. Somit könnte diese Erholung sehr zeitnah ihr Ende finden. Zwar haben wir noch Luft bis ca. 3.400 USD, ob wir dies so schnell erreichen werden ist sehr fraglich.

Hierzu ist der Move zu wenig impulsiv. Ein Rücksetzer um neue Liquidität zu tanken wäre sehr hilfreich. Somit könnten wir noch einmal in den Bereich um 3.250 USD vorstoßen und somit den Move vom Wochenende zunichte machen.

Dort haben wir das kleine Golden-Pocket liegen und eine Ineffizienz zu füllen. Gleichzeitig könnte ein höheres Tief für weiteres bullishes Momentum sorgen und den Aufwärtstrend bestätigen.

Klicke hier für die letzte Ripple (XRP) Chartanalyse.

Für eine technische Analyse von Bitcoin, Ethereum, Gold, anderen Altcoins und aktuellen Nachrichten/Ereignissen hat der Autor dieses Video erstellt:

Trading Campus

Unser Programm, um das Trading von Grund auf zu erlernen. Eine Videoreihe, Handouts und wöchentliche Live Calls gepaart mit einer Telegram Gruppe machen dich zu einem profitablen Trader. Schließe dich 70+ Teilnehmern an.