MATIC und CRO – Altcoin Chartanalyse

MATIC und CRO – Altcoin Chartanalyse

Ihr habt euch dieses Wochenende für MATIC und CRO als Chartanalyse entschieden. Während Bitcoin den Markt dominiert und von einem Hoch zum anderen steigt, sehen wir im Altcoin Bereich kaum Bewegung. Folgt diese nun als nächstes? Können wir uns auf eine Altcoin Rallye freuen?

In Kürze

  • MATIC Chartanalyse
  • MATIC Ausblick
  • CRO Chartanalyse

Dein Steuer-Tool

Es ist ein leidiges, aber dennoch sehr wichtiges Thema – Steuern. Mit diesem Tool trackst Du deine Transaktionen ganz einfach und in sekundenschnelle!

Deine Vorteile:

✅ Individuelle Steuerberatung
✅ Nutzung für Steuererklärung
✅ Portfoliotracking
✅ Sitz in Deutschland
✅ Kostenlose Version
✅ Anonym nutzbar

Sichere dir mit unserem Code 10% auf alle Pakete!

  • 1.2 Millionen aktive User
  • 22.000+ Kryptowährungen
  • 200+ Blockchains
  • 110+ Exchanges
  • 25+ Steuer-Reports

Deine Vorteile:

✅ Individuelle Steuerberatung
✅ Nutzung für Steuererklärung
✅ Portfolio-Tracking
✅ Sitz in Deutschland
✅ Anonym nutzbar

Sichere dir mit unserem Code 10% auf alle Pakete!

Testergebnis

96%

Sehr gut

krypto-guru.de

MATIC Chartanalyse

Quelle: Tradingview*

Polygon (MATIC) hat sich diese Woche deutlich zurückgehalten. Während des gesamten Bärenmarktes war MATIC immer ein Zugpferd, doch diese Woche ist wohl die Puste ausgegangen.

Momentan traden wir bei ca. 0,99 USD. Bisher haben wir es nicht einmal geschafft unser letztes Hoch bei ca. 1,05 USD zu erreichen. Dort liegt eine Menge Liquidität.

Dies sehen wir durch den großen Wick der Kerze nach unten. Deshalb wäre es sinnvoll, dass wir uns diese Liquidität noch einmal holen und dann eine Korrektur sehen.

MATIC Ausblick

Quelle: Tradingview*

Im Tageschart befinden wir uns übergeordnet weiterhin in einer Seitwärtsphase. Diese hält uns bereits seit Anfang Juli 2022, mit einen Ausrutscher nach oben, gefangen.

Auch in diesem Timeframe haben wir bei ca. 1,05 USD eine Menge Liquidität liegen. Gleichzeitig könnte sich dann ein Doppeltop bilden, was eine bearishe Formation wäre.

Sollten wir hingegen die 1,05 USD als Support bekommen und darüber schließen, wäre das nächste Ziel bei ca. 1,30 USD. Somit muss sich MATIC jetzt entscheiden. Korrektur oder Pump!

Gratis Live Webinar

Sichere dir die einmalige Chance auf den Zugang zum kostenlosen Live Webinar über Bitcoin Mindset!

Stattfinden wird das Event diesen Sonntag, den 22.01.2023 um 19:00 Uhr.
Es wartet direkt nach der Anmeldung ein Bonus auf dich!

CRO Chartanalyse

Quelle: Tradingview*

Cronos (CRO) befindet sich im Tageschart weiterhin in einem Downtrend. Zwar haben wir eine deutlich Erholung von unserem Tief bei ca. 0,055 USD sehen können, aber mehr hat sich auch nicht getan.

Momentan traden wir bei ca. 0,078 USD und versuchen uns das letzte Hoch bei ca. 0,085 USD zu holen. Dort liegt auch eine Menge Volumen, für eine mögliche Trendwende.

Wichtige wäre es für CRO, dass wir uns den Bereich von ca. 0,10 USD nähern. Dort liegt großer Widerstand. Wenn wir diesen Bereich nachhaltig durchbrechen können, ist eine Trendwende und ein Bruch des Downtrends möglich. Vorher ähnelt dieses eher einer kleinen Bärenrallye und kurzen Erholung.

Klicke hier für die letzte PancakeSwap Chartanalyse.

Für eine technische Analyse von Bitcoin, Ethereum, XRP, weiteren Altcoins und aktuellen News/Ereignissen hat der Autor dieses Video erstellt:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Compound Chartanalyse – Weiter seitwärts?

Compound Chartanalyse – Weiter seitwärts?

Compound hat zuletzt einen starken Trend gebildet und kurzzeitig über 100% zulegen können. Trotzdem befinden wir uns übergeordnet weiterhin in einer großen Seitwärtsphase. Welche Level müssen brechen, dass wir diese endlich verlassen? Haben wir ein weiteres Anstiegspotenzial?

In Kürze

  • Compound Chartanalyse 
  • Compound Ausblick

Dein Steuer-Tool

Es ist ein leidiges, aber dennoch sehr wichtiges Thema – Steuern. Mit diesem Tool trackst Du deine Transaktionen ganz einfach und in sekundenschnelle!

Deine Vorteile:

✅ Individuelle Steuerberatung
✅ Nutzung für Steuererklärung
✅ Portfoliotracking
✅ Sitz in Deutschland
✅ Kostenlose Version
✅ Anonym nutzbar

Sichere dir mit unserem Code 10% auf alle Pakete!

  • 1.2 Millionen aktive User
  • 22.000+ Kryptowährungen
  • 200+ Blockchains
  • 110+ Exchanges
  • 25+ Steuer-Reports

Deine Vorteile:

✅ Individuelle Steuerberatung
✅ Nutzung für Steuererklärung
✅ Portfolio-Tracking
✅ Sitz in Deutschland
✅ Anonym nutzbar

Sichere dir mit unserem Code 10% auf alle Pakete!

Testergebnis

96%

Sehr gut

krypto-guru.de

Compound Chartanalyse

Quelle: Tradingview*

Compound (COMP) hat eine schöne Erholungsphase hinlegen können. Zwischenzeitlich haben wir von unserem Tief über 100% zulegen können. Diese Gewinne sind mittlerweile etwas geschmolzen.

Momentan traden wir bei ca. 53 USD und somit knapp unter unserem Hoch bei ca. 60 USD. Dort haben wir kurzfristig auch eine Menge Liquidität zum abholen.

Der Wick wurde nämlich noch nicht mitgenommen. Des Weiteren haben wir mit dem Schlusskurs kein höheres Hoch bilden können. weshalb wir uns übergeordnet weiterhin in einem Downtrend befinden.

Kurzfristig wäre es für COMP gut, das letzte Hoch zu holen und von hier aus eine kleine Korrektur hinzulegen, um die Indikatoren etwas abkühlen zu lassen.

Compound Ausblick

Quelle: Tradingview*

Im Tageschart müssen wir zwei Level genau im Blick behalten. Einerseits haben wir die große Range, welche wir weiterhin nicht verlassen haben und somit noch gültig ist.

In dieser sind wir nun an das Golden-Pocket (0.618 – 0.65 Fib. Level) gekommen und wurden zurückgewiesen. Somit könnten wir uns zwar noch die Liquidität darüber holen, doch ob es für einen endgültigen Durchbruch reicht ist fraglich.

Danach sehen wir uns ein mögliches Korrekturlevel an. Dafür bietet sich der Bereich um 40 USD an. Dort liegt das Golden-Pocket des Pumps und ein ehemaliger Widerstand.

Dieser würde dort für einen neuen Support sorgen und gleichzeitig ein höheres Tief bilden. Somit könnten wir mit dieser Unterstützung einen neuen Versuch nach oben angehen und eine Rallye starten.

Klicke hier für die letzte ShibaInu Chartanalyse. 

Für eine technische Analyse von Bitcoin, Ethereum, XRP, weiteren Altcoins und aktuellen News/Ereignissen hat der Autor dieses Video erstellt:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PancakeSwap Chartanalyse – Bullrun begonnen?

PancakeSwap Chartanalyse – Bullrun begonnen?

Heute sehen wir uns ausführlich PancakeSwap an. Zuletzt haben wir einen kleinen Uptrend bilden können, aber im Gegensatz zum gesamten Kryptomarkt, konnten wir nicht wirklich einen enormen Pump hinlegen. Könnte sich dies in den nächsten Tagen endlich ändern? Sehen wir einen Bullrun?

In Kürze

  • PancakeSwap Chartanalyse
  • PancakeSwap Ausblick

Dein Steuer-Tool

Es ist ein leidiges, aber dennoch sehr wichtiges Thema – Steuern. Mit diesem Tool trackst Du deine Transaktionen ganz einfach und in sekundenschnelle!

Deine Vorteile:

✅ Individuelle Steuerberatung
✅ Nutzung für Steuererklärung
✅ Portfoliotracking
✅ Sitz in Deutschland
✅ Kostenlose Version
✅ Anonym nutzbar (ohne E-Mail)

Sichere dir mit unserem Code 10% auf alle Pakete!

  • 1.2 Millionen aktive User
  • 22.000+ Kryptowährungen
  • 200+ Blockchains
  • 110+ Exchanges
  • 25+ Steuer-Reports

Deine Vorteile:

✅ Individuelle Steuerberatung
✅ Nutzung für Steuererklärung
✅ Portfolio-Tracking
✅ Sitz in Deutschland
✅ Anonym nutzbar

Sichere dir mit unserem Code 10% auf alle Pakete!

Testergebnis

96%

Sehr gut

krypto-guru.de

PancakeSwap Chartanalyse

Quelle: Tradingview*

PancakeSwap (CAKE) hat zuletzt einen leichten Anstieg machen können. Dieser war nicht wirklich von Impulsivität geprägt, sondern hatte eher etwas von einer kleinen Erholung.

Momentan traden wir bei ca. 3,83 USD und somit unter unserem letzten Hoch, welches bei knapp unter 4 USD liegt. Dieses müssen wir jedoch nach obenhin durchbrechen.

Solange wir es nicht schaffen dieses Hoch per Schlusskurs zu durchbrechen, haben wir weiterhin einen übergeordneten Downtrend vorliegen. Des Weiteren nimmt das Handelsvolumen etwas ab.

Gleichzeitig kämpfen wir im Moment mit dem 0.786er Fib. Level der Abwärtsbewegung. Hier wäre ein 4H-Close darüber wichtig, um die kleine Abwärtsstruktur zu brechen.

PancakeSwap Ausblick

Quelle: Tradingview*

Im Tageschart sieht das Bild etwas besser aus. Hier haben wir bereits in der letzten Analyse darüber gesprochen, dass ein Dump in das übergeordnete 0.786er Fib. Level möglich ist.

Dieses haben wir auch erreicht und haben uns von dort aus erholen können. Nun konnten wir das „alte“ Golden-Pocket zurückerobert. Ein wichtiger Schritt für den weiteren Verlauf. 

Ziehen wir nun ein neues Fib. von unserem Hoch bei ca. 5,47 USD bis zu unserem Tief bei ca. 3,11 USD wird es wichtig, die 4,65 USD nachhaltig zu durchbrechen.

Erst wenn wir diesen Bereich herausnehmen können, ist eine größere Rallye möglich. Vorher ist die Struktur eher seitwärts gerichtet bzw. mit größerer Abwärtstendenz.

Klicke hier für die letzte ShibaInu Chartanalyse

Für eine technische Analyse von Bitcoin, Ethereum, XRP, weiteren Altcoins und aktuellen News/Ereignissen hat der Autor dieses Video erstellt:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

ShibaInu Chartanalyse – Breakout!

ShibaInu Chartanalyse – Breakout!

ShibaInu hat es endlich geschafft und ein Breakout hingelegt. Wir befinden uns nun an einen entscheidenden Punkt. Ist dieser wirklich von Nachhaltigkeit geprägt? Ist dies möglicherweise nur eine Zwischenrallye, bevor ein noch größerer Crash droht? 

In Kürze

  • ShibaInu Chartanalyse
  • ShibaInu Ausblick

ShibaInu Chartanalyse

Quelle: Tradingview*

ShibaInu (SHIB) hat es endlich geschafft und ein Breakout hingelegt. Gleichzeitig hat das Handelsvolumen einen großen Schub nach oben bekommen, weshalb es sich um einen validen Ausbruch handelt.

Momentan traden wir bei ca. 0,000011 USD.  In der Spitze haben wir es auf ca. 0,000013 USD geschafft. Dort befindet sich auch kurzfristig das meiste Handelsvolumen. 

Dieser Wick wird sehr wahrscheinlich noch einmal gefüllt, um die Short-Liquidität, welche sich darüber angesammelt hat, abzuholen. Der RSI hat sich etwas abkühlen können.

Die Wahrscheinlichkeit ist groß, dass wir noch ein letztes Mal in den Bereich um 0,000013 USD vorstoßen, dann ein kleines Doppeltop bilden und dann in den Korrekturmodus gehen.

ShibaInu Ausblick

Quelle: Tradingview*

Übergeordnet hat sich an der Situation wenig geändert. Wir befinden uns weiterhin in einer großen Range und der Downtrend ist intakt, nachdem wir kein höheres Hoch gebildet haben.

Der RSI ist im Tageschart deutlich überhitzt, weshalb wir von einer Korrektur in den kleineren Zeiteinheiten ausgehen müssen. Für einen endgültigen Trendwechsel müssen wir über 0,000016 USD kommen.

Hiervon gehe ich in der momentanen Situation nicht aus. Der Markt ist weiterhin noch im Krisenmodus. Zwar haben wir überall eine Rallye gesehen, doch von Nachhaltigkeit zu sprechen, ist zu früh.

Somit müssen wir bei SHIB kurzfristig von einer Korrektur bis ca. 0,00001 USD ausgehen. Dort haben wir einen ehemaligen Widerstand liegen. Bekommen wir hier Support rein, könnte diese Erholung nachhaltig sein.

Klicke hier für die letzte XRP Chartanalyse.

Für eine technische Analyse von Bitcoin, Ethereum, XRP, weiteren Altcoins und aktuellen News/Ereignissen hat der Autor dieses Video erstellt:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Yearn Finance Chartanalyse – Jetzt wird es spannend!

Yearn Finance Chartanalyse – Jetzt wird es spannend!

Yearn Finance hat sich in den letzten Tagen stark entwickelt. Wir sind aus unserem Downtrend ausgebrochen und haben mehr Handelsvolumen in den Markt bekommen. Doch ist das wirklich bereits ein nachhaltiger Trendbruch? Was muss hier geschehen, um wirklich bullish zu werden?

In Kürze

  • Yearn Finance Chartanalyse
  • Yearn Finance Ausblick

Yearn Finance Chartanalyse

Quelle: Tradingview*

Yearn Finance (YFI) hat sich zuletzt stark entwickelt. Während wir bei unserer letzten Chartanalyse noch deutlich tiefere Kurse hatten, konnten wir uns in der Spitze bis auf ca. 7.700 USD bewegen.

Momentan traden wir bei ca. 6.650 USD und somit etwas tiefer. Diese Korrektur war jedoch zu erwarten. Der RSI war in einem deutlich überkauften Bereich angekommen.

Des Weiteren hat das Volumen zuletzt etwas abgenommen. Dennoch haben wir noch einmal die Chance das letzte Top zu holen, denn dort haben wir eine Menge Liquidität liegen.

Außerdem befindet sich bei ca. 7.800 USD noch der FTX Wick. Dort sind eine Menge Shorts geöffnet worden, weshalb wir uns diese vor einer weiteren Korrektur holen könnten.

Yearn Finance Ausblick

Quelle: Tradingview*

Im Tageschart haben wir ein schönes Breakout aus dem Downtrend vom All-Time-High gesehen. Dieser ist mit großen Volumen einhergegangen und somit valide.

Doch auch im Tageschart ist der RSI deutlich überhitzt, weshalb wir mit einer Korrektur rechnen müssen. Wir sehen ebenfalls die große Volumenansammlung bei 7.800 USD.

Des Weiteren haben wir bisher übergeordnet noch kein höheres Hoch. Dies wäre erst bei ca. 8.800 USD der Fall. Somit befinden wir uns, technisch gesehen, noch in einem Downtrend.

Sollten wir bei 7.800 USD eine Gegenreaktion bekommen, ist das Ziel bei ca. 6.200 USD. Dort liegt das Golden-Pocket (0.618 – 0.65 Fib. Level) und ein ehemaliger Widerstandsbereich, welcher dort zu Support werden würde.

Klicke hier für die letzte XRP Chartanalyse

Für eine technische Analyse von Bitcoin, Ethereum, XRP, weiteren Altcoins und aktuellen News/Ereignissen hat der Autor dieses Video erstellt:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

XRP Chartanalyse – Viele Liquidationen!

XRP Chartanalyse – Viele Liquidationen!

Heute sehen wir uns wieder ausführlich XRP an. Nachdem wir zuletzt an unserem Widerstand zurückgewiesen wurden und nicht die erhoffte Rallye starten konnten, gilt es jetzt ein gewisses Level zu halten. Schaffen wir dies und können dadurch einen neuen Pump starten?

In Kürze

  • XRP Chartanalyse 
  • XRP Ausblick

XRP Chartanalyse

Quelle: Tradingview*

XRP/Ripple hat es leider nicht geschafft, den Bereich um 0,40 USD als Support zu bestätigen. Wir wurden direkt wieder abgelehnt und haben gestern einen raschen Abverkauf gesehen.

Momentan traden wir bei ca. 0,38 USD. Gestern gab es es zwischenzeitlich einen Dump bis ca. 0,365 USD, mit einer Menge Liquidität, weshalb das Sentiment nicht wirklich bullish ist.

Nehmen wir uns das Fib. Level zur Hilfe und ziehen dieses vom Low zum High sehen wir, dass bei ca. 0,36 USD das Golden-Pocket (0.618 – 0.65 Fib. Level) der Aufwärtsbewegung liegt.

Hier sollte der Kurs spätestens eine Gegenreaktion machen, da ansonsten der Uptrend erst einmal gefährdet ist. Der RSI ist weiterhin auf einem hohen Niveau.

XRP Ausblick

Quelle: Tradingview*

Im Tageschart befinden wir uns übergeordnet weiterhin in einer Seitwärtsphase. Diese geht von ca. 0,30 – 0,40 USD. Bisher haben wir es nur einmal darüber geschafft.

Das Handelsvolumen hat in den letzten Tagen deutlich zunehmen können, dennoch ist der Abverkaufsdruck am oberen Ende der Range sehr stark. Bisher deutet nichts auf einen Bruch dieser Range hin.

Es ist möglich, dass wir noch einmal den Bereich um 0,40 USD antesten und die Liquidität, die sich darüber befindet, abholen. Dann hätten wir ein schönes Doppeltop ausgebildet.

Dieses könnte uns dann in den Bereich zwischen 0,33 – 0,36 USD bringen. Gleichzeitig könnte sich der RSI von seinem überkauften Bereich abkühlen und ein neuer Versuch nach oben starten.

Klicke hier für die letzte Bitcoin und Ethereum Chartanalyse.

Für eine technische Analyse von Bitcoin, Ethereum, XRP, weiteren Altcoins und aktuellen News/Ereignissen hat der Autor dieses Video erstellt:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden