Bitcoin und Ethereum Chartanalyse – Pumpt Bitcoin weiter?

Bitcoin und Ethereum Chartanalyse – Pumpt Bitcoin weiter?

Bitcoin hat in den letzten Tagen kein halten mehr gekannt. Ethereum zieht langsam mit, konnte aber nicht so stark wie Bitcoin steigen. Wie geht es weiter? Kommt der nächste Pump?

In Kürze

  • Bitcoin Chartanalyse
  • Bitcoin Ausblick
  • Ethereum Chartanalyse

Bitcoin Chartanalyse

Quelle: Tradingview*

Bitcoin hat es in den letzten Tagen geschafft unseren wichtigen Bereich des Golden-Pocket (0.618-0.65 Fib. Retracement-Level) zu durchbrechen. Momentan befinden wir uns bei ca. 54.800 USD.

Auf dem 4H-Chart können wir schön den voluminösen Ausbruch aus dem Golden-Pocket erkennen . Diese 4H-Kerze hatte ein Volumen von ca. 1.5 Mrd. USD allein auf der Kryptobörse Bybit. Somit können wir von einen bestätigten Breakout sprechen.

Doch wie geht es nun weiter? Können wir das Level halten oder sogar durchbrechen?

Bitcoin Ausblick

Quelle: Tradingview*

Auf dem 4H-Chart können wir die Bildung einer Bullflag erkennen. Diese ist bereits ausgebrochen. Das technische Preisziel würde bei ca. 58.000 USD liegen und uns in einen starken Widerstandsbereich bringen.

Einerseits liegt hier unser wichtiges 0.786er Fib. Retracement-Level unserer gesamten Aufwärtsbewegung der Korrektur (64.000 – 28.000 USD). Andererseits befindet sich in der Nähe auch noch unser Monatswiderstand R2 bei ca. 59.000 USD.

Schaffen wir es nun über das Wochenende diese Widerstände zu durchbrechen und dann ggf. als Support zu bestätigen, könnte die nächste Woche extrem bullish werden. Vor uns würde nur noch das ATH liegen.

Ethereum Chartanalyse

Quelle: Tradingview*

Ethereum kann in den letzten Tagen etwas Boden gut machen. Nachdem ETH zuletzt deutlich gegenüber Bitcoin verloren hat. Momentan befinden wir uns bei ca. 3.600 USD.

Auf dem 4H Chart liegt unser nächster signifikanter Widerstand im Bereich der 3.800 USD beim Monatswiderstand R1. Zuletzt haben wir den 200er SMA (letzten 200-4H-Durchschnittskurse/lila) als Support bestätigt.

Sollte Bitcoin wieder in eine Phase der Konsolidierung eintreten, könnte Ethereum davon profitieren und auch nochmal einen Pump hinlegen.

Klicke hier für die letzte IOTA und Cardano Chartanalyse.

Für eine technische Analyse von Bitcoin, IOTA, COMP, weiteren Altcoins und aktuellen Ereignissen hat der Autor dieses Video erstellt:

Do Your Own Research!

Diese Analyse ist nur eine Beschreibung verschiedener Indikatoren und stellt die eigene Meinung des Autors dar.

Dies ist keine Anlageberatung!

Eine umfassende Eigenrecherche ist immer Voraussetzung für ein Investment!

IOTA und Cardano – Altcoin Chartanalyse

IOTA und Cardano – Altcoin Chartanalyse

Heute sehen wir uns wieder IOTA und Cardano genauer an. Was hat sich seit unserer letzten Chartanalyse getan? Kann IOTA vom Bitcoin Pump profitieren? Verlässt Cardano endlich unsere Range?

In Kürze

  • IOTA Chartanalyse
  • IOTA/BTC
  • Cardano Chartanalyse

IOTA Chartanalyse

Quelle: Tradingview*

IOTA ist seit unserer letzten Chartanalyse aus unserem Falling-Wedge bullish nach obenhin ausgebrochen. Momentan befinden wir uns bei ca. 1,28 USD.

Auf dem 4H-Chart können wir eine Konsolidierungsphase im Bereich zwischen 1,20 – 1,35 USD erkennen. Das Volumen ist weiterhin abnehmend, weshalb mit einen Move in den nächsten Stunden/Tagen zu rechnen ist.

Bereits gestern haben wir über die Bitcoin-Dominance gesprochen. Dadurch, dass diese weiter zunimmt, bewegt sich bei den Altcoins relativ wenig. Sollte jedoch Bitcoin weiter konsolidieren könnte auch IOTA eher in Richtung Norden ausbrechen. Der RSI befindet sich in einem neutralen Bereich.

IOTA/BTC

Quelle: Tradingview*

Im IOTA/BTC Tageschart können wir deutlich die steigende Bitcoin-Dominance beobachten. IOTA hat in den letzten Tagen deutlich an Boden verloren und notiert momentan bei ca. 0.0000023 BTC.

Zuletzt haben wir unsere Supportbox durchbrochen. Diese dient nun erstmal als Widerstand. Im RSI nähern wir uns währendessen dem überverkauften Bereich. Auch hier könnte sich ein Bounce abzeichnen. Der nächste signifikante Widerstand liegt beim Monatswiderstand P bei ca. 0.000003 BTC.

Cardano Chartanalyse

Quelle: Tradingview*

Cardano hat in den letzten Tagen ein schönes Symmetrical-Triangle gebildet. Aus diesem sind wir heute Mittag nach obenhin ausgebrochen. Momentan befinden wir uns bei ca. 2,30 USD.

Zuletzt sind wir am Monatswiderstand P und am 4H-SMA (letzten 200H-Durchschnittslinie/lila) zurückgewiesen worden. Das technische Preisziel würde bei ca. 2,85 USD liegen und somit direkt am Monatswiderstand R1.

Eine Bestätigung des Chartpatterns hatten wir bisher noch nicht. Somit ist es möglich, dass wir noch einmal in den Bereich von ca. 2,24 USD fallen und dann einen neuen Anlauf nach oben probieren, um die o.g. Widerstände nachhaltig zu durchbrechen.

Klicke hier für die letzte Bitcoin und Ethereum Chartanalyse.

Für eine technische Analyse von Bitcoin, Ethereum, weiteren Altcoins und aktuellen Ereignissen hat der Autor dieses Video erstellt:

Do Your Own Research!

Diese Analyse ist nur eine Beschreibung verschiedener Indikatoren und stellt die eigene Meinung des Autors dar.

Dies ist keine Anlageberatung!

Eine umfassende Eigenrecherche ist immer Voraussetzung für ein Investment!

Bitcoin und Ethereum Chartanalyse – Heute noch 57.000 USD?!

Bitcoin und Ethereum Chartanalyse – Heute noch 57.000 USD?!

Bitcoin bricht einen Widerstand nach dem anderen. Die Altcoins können nicht mitziehen. Sehen wir heute noch die 57.000 USD bei Bitcoin? Was ist mit der Bitcoin Dominance?

In Kürze

  • Bitcoin Chartanalyse
  • Bitcoin Dominance
  • Ethereum Chartanalyse

Bitcoin Chartanalyse

Quelle: Tradingview*

Bitcoin befindet sich momentan an einem wichtigen Widerstand. Schaffen wir es diesen zu durchbrechen könnten wir schnell in den Bereich um 57.000 USD kommen. Momentan befinden wir uns bei ca. 54.000 USD.

Auf dem 12H-Chart können wir schön sehen, dass wir uns momentan genau in unserem Golden-Pocket (0.618 – 0.65 Fib. Retracement-Level) der Aufwärtsbewegung von ca. 28.800 USD bis zum Allzeithoch bei ca. 65.000 USD befinden.

Der nächste signifikante Widerstand befindet sich dann im Bereich zwischen 57.000 – 58.000 USD. Hier liegt das 0.786er Fib. Retracement-Level. Sollten wir es schaffen diesen Widerstand zu durchbrechen, haben wir die Korrektur durchgestanden und könnten uns zu einem neuen ATH begeben.

Bitcoin Dominance

Quelle: Tradingview*

Die Bitcoin Dominance zieht in den letzten Tagen ordentlich an. Nachdem die Altcoins weiter an Boden verlieren, kann Bitcoin deutlich zulegen. Momentan befinden wir uns bei ca. 44,20%.

Auf dem Tageschart haben wir weiterhin ein Double-Bottom-Pattern vorliegen. Dieses könnte uns in den nächsten Tagen weiteren Auftrieb geben. Die nächsten starken Widerstände befinden sich an der Neckline dieses Chartpatterns bei ungefähr 48,00%.

Ethereum Chartanalyse

Quelle: Tradingview*

Ethereum hat es im Laufe der Nacht geschafft unseren Monatswiderstand P zu durchbrechen, konnte diesen aber bisher nicht als Support bestätigen. Momentan befinden wir uns bei ca. 3.500 USD.

Der Downtrend wurde gebrochen. Nun ist es wichtig, entweder dass wir den Monatswiderstand P noch einmal antesten oder direkt mit steigenden Handelsvolumen in Richtung 3.800 USD vom Monatswiderstand R1 zu steigen.

Ethereum hat gegenüber BTC in den letzten Tagen deutlich das Nachsehen. Es scheint momentan, als würde Kapital aus Altcoins abgezogen und zu Bitcoin transferiert werden.

Klicke hier für die letzte Ethereum Chartanalyse.

Für eine technische Analyse von Bitcoin, Ethereum, ADA, EGLD, IOTA, weiteren Altcoins und aktuellen Ereignissen hat der Autor dieses Video erstellt:

Do Your Own Research!

Diese Analyse ist nur eine Beschreibung verschiedener Indikatoren und stellt die eigene Meinung des Autors dar.

Dies ist keine Anlageberatung!

Eine umfassende Eigenrecherche ist immer Voraussetzung für ein Investment!

Ethereum Chartanalyse – Kann Ethereum Bitcoin outperformen?

Ethereum Chartanalyse – Kann Ethereum Bitcoin outperformen?

Ethereum hält sich in den letzten Wochen stabil im Bereich der 3.000 USD. Schaffen wir es in nächster Zeit wieder Bitcoin outzuperformen? Wann sehen wir die 4.000 USD wieder?

In Kürze

  • Ethereum Chartanalyse
  • Ethereum Wochenchart
  • ETH/BTC

Ethereum Chartanalyse

Quelle: Tradingview*

Ethereum befindet sich momentan an einer wichtigen Zone, die für die nächsten Tage und Wochen entscheidend sein könnte. Momentan befinden wir uns bei ca. 3.450 USD und halten uns halten uns stabil im Bereich der 3.000 USD.

Nehmen wir uns das Fib. Retracement-Level zur Hilfe und ziehen dieses von unserem letzten Hoch bei ca. 3.679 USD bis zum letzten Tief bei ca. 2.630 USD können wir sehen, das Ethereum unser Golden-Pocket (0.618-0.65 Fib. Retracement-Level) der Aufwärtsbewegung als Support bestätigt hat.

Nun sind wir direkt am 0.786er Fib. Level angekommen. Schaffen wir es nun in den nächsten Stunden diesen Widerstand zu durchbrechen, könnte Ethereum einen neuen Anlauf in Richtung der 3.800 USD starten.

Ethereum Wochenchart

Quelle: Tradingview*

Auf dem Wochenchart können wir den deutlichen Uptrend bei Ethereum erkennen. Dieser wird weiterhin als Support genutzt. Das Handelsvolumen ist hingegen seit dem Allzeithoch bei ca. 4.400 USD weiter abfallend.

Der RSI befindet sich in einem neutralen Bereich und hat somit den übergekauften Bereich verlassen. Wichtig ist auf dem Wochenchart, dass wir das alte Allzeithoch herausnehmen und ggf. als Support bestätigen.

Erst dann können wir davon überzeugt sein, dass die Korrektur beendet ist und Ethereum in einen neuen Bullenmarkt eintritt.

ETH/BTC

Quelle: Tradingview*

Im ETH/BTC Wochenchart sehen wir die Bildung eines möglichen Ascending-Triangles. Nach dem steilen Anstieg Anfang April befindet sich Ethereum weiterhin in einer Konsolidierungsphase.

Momentan befinden wir uns bei ca. 0.068 BTC. Nun wird es in den nächsten Wochen wichtig, dass wir den Bereich von ca. 0.076 BTC durchbrechen und dann das Ascending-Triangle als Support bestätigen.

Gleichzeitig liegt hier uns Monatswiderstand R1. Dieser dient als zusätzliche Hürde. Das technische Preisziel unseres Chartpattern würde bei einem positiven Verlauf in Richtung der 0.1 BTC liegen.

Klicke hier für die letzte Bitcoin Chartanalyse.

Für eine technische Analyse von Bitcoin, Ethereum, ADA, EGLD, IOTA, weiteren Altcoins und aktuellen Ereignissen hat der Autor dieses Video erstellt:

Do Your Own Research!

Diese Analyse ist nur eine Beschreibung verschiedener Indikatoren und stellt die eigene Meinung des Autors dar.

Dies ist keine Anlageberatung!

Eine umfassende Eigenrecherche ist immer Voraussetzung für ein Investment!

Bitcoin erreicht neues Allzeithoch bei der Marktkapitalisierung – Eine technische Analyse

Bitcoin erreicht neues Allzeithoch bei der Marktkapitalisierung – Eine technische Analyse

Bitcoin erreicht neuen Höchststand in der Marktkapitalisierung. Am Wochenende haben wir eine Konsolidierung gesehen. Droht nun nochmal ein Rücksetzer? Falls ja, wie tief geht es?

In Kürze

  • Bitcoin erreicht Meilenstein
  • Bitcoin Chartanalyse
  • Bitcoin Ausblick

Bitcoin erreicht Meilenstein

Quelle: glassnode.com

Bitcoin hat am Wochenende einen neuen Meilenstein in der Marktkapitalisierung geschafft. Die größte Kryptowährung ist nun über 400 Mrd. USD wert und das obwohl wir noch keine neuen Höchststände im Preis gesehen haben.

Das hängt zum einen damit zusammen, dass seit unserem letzten Hoch bei ca. 64.000 USD mehr Coins im Umlauf sind, als aktuell und der Preis sich stabil im Bereich der 40.000 USD hält. Die Marktkapitalisierung berechnet sich durch die Anzahl an Coins multipliziert mit dem aktuellen Wert.

Somit übertrifft der Marktwert von Bitcoin Unternehmen wie beispielsweise Walmart oder Samsung.

Bitcoin Chartanalyse

Quelle: Tradingview*

Bitcoin hat sich über das Wochenende gut über der Marke von 47.000 USD gehalten und ein höheres Hoch gebildet. Gestern waren wir kurzfristig sogar über 49.000 USD. Momentan befinden wir uns bei ca. 47.600 USD.

Der RSI sieht kurzfristig korrekturverdächtig aus. Wir befinden uns im 4H-Chart bei ca. 70, was einen übergekauften Bereich darstellt. Eine kurze Korrektur würde diesen Indikator etwas abkühlen und einen erneuten Anstieg möglich machen.

Sollte es eine kleine Korrektur geben, in welchen Bereich könnten wir dann fallen? Wo liegen unsere Supportzonen?

Bitcoin Ausblick

Quelle: Tradingview*

Nehmen wir hierzu das Fib. Retracement-Level zur Hilfe und ziehen dies von unserem letzten Hoch von ca. 52.800 USD bis zum letzten Tief bei ca. 29.000 USD, können wir sehen, dass wir im Bereich der 44.500 USD gute Unterstützung durch das 0.5er Fib. Retracement Level haben.

Zusätzlich haben wir noch unseren Monatssupport/Widerstand P bei ca. 45.000 USD als Unterstützung. Gleichzeitig würden wir auf dem Tageschart ein großes Inverse-Head&Shoulders-Pattern bilden. Nachdem es in den letzten Wochen ziemlich bergab ging, könnte dieses Chartpattern eine Trendwende darstellen. Das technische Preisziel würde bei ca. 55.000 USD liegen.

Klicke hier für die letzte Solana und Polygon Chartanalyse.

Für eine technische Analyse von Bitcoin, Ethereum, ADA, EGLD, IOTA, weiteren Altcoins und aktuellen Ereignissen hat der Autor dieses Video erstellt:

Do Your Own Research!

Diese Analyse ist nur eine Beschreibung verschiedener Indikatoren und stellt die eigene Meinung des Autors dar.

Dies ist keine Anlageberatung!

Eine umfassende Eigenrecherche ist immer Voraussetzung für ein Investment!

Filecoin Prognose 2021 – Wird sich FIL in den Top 20 festsetzen?

Filecoin Prognose 2021 – Wird sich FIL in den Top 20 festsetzen?

Mit mehr als 12 Milliarden Dollar in der Marktkapitalisierung, ist das Cloud-basierte Speichersystem Filecoin am 1. April in die Top 10 der größten Kryptowährungen nach Marktkapitalisierung aufgestiegen. Alleine in den letzten 7 Tagen wuchs FIL um 134 %. Wir möchten in diesem Artikel auf die Filecoin Prognose 2021 eingehen und analysieren, ob FIL das Zeug dazu hat, sich dauerhaft in den Top 10 festzusetzen.

In Kürze

  • Die möglichen Gründe für den Anstieg von FIL
  • Filecoin Prognose 2021
  • China ist verrückt nach Filecoin

Die möglichen Gründe für den Anstieg von Filecoin

In den letzten Tagen konnte sich Filecoin an Chainlink und Bitcoin Cash vorbeischlängeln und befindet sich nun in der Top 10 der größten Kryptowährungen nach Marktkapitalisierung.

FILs oben erwähnter Anstieg in der Rangliste kam auf dem Rücken des Krypto-Assets, das am 1. April 2021 auf ein neues Allzeithoch von 236,84 $ kletterte. Die Performance von FIL war in dieser Woche außergewöhnlich, vor allem weil sie zu einer Zeit anstieg, als die größten Kryptowährungen der Welt, Bitcoin und Ether, auf ihrem jeweiligen Niveau stagnierten.

Der Bullenlauf von Filecoin könnte auf den „Grayscale-Effekt“ zurückzuführen sein, da der Krypto-Fondsmanager vor kurzem beschlossen hat, fünf neue Investment Trusts anzubieten, die auf Altcoins basieren, wobei FIL einer davon ist. Wir berichteten bereits am 27. Februar 2021 darüber, welche Coins in den Trust von Grayscale aufgenommen werden könnten.

Die Kryptowährung verzeichnete einen Preisanstieg von 1.000%, kurz nachdem Grayscale Investments die Trusts, gestartet hatte.

Allerdings spielen weitere Faktoren eine große Rolle. Der Preisanstieg von FIL könnte aufgrund der hohen Filecoin Unterstützung in China sein.

Filecoin Chartanalyse

Quelle: Tradingview*

Filecoin (FIL) befindet sich seit Wochen in einem Tief, von seinem ATH bei ca. 240 USD ist er meilenweit entfernt und wir testen bereits zum 4x unseren Support an. Momentan befinden wir uns bei ca. 59 USD.

Auf dem Tageschart können wir sehen, dass das Handelsvolumen in den vergangenen Tagen deutlich angestiegen ist. Der Dip in unsere Supportbox wurde sofort wieder aufgekauft, das heißt, dass wir hier möglicherweise den Boden gesehen haben könnten.

Auch der RSI ist bereits leicht im überverkauften Bereich. Im MACD ist es noch zu früh, um von einer Trendwende sprechen zu können.

FIL/BTC

Quelle: Tradingview*

Auch im FIL/BTC Chart befinden wir uns momentan an der Supportbox. Hier können wir ebenfalls bereits einen kleinen Bounce erkennen. Ob dieser nachhaltig ist, wird sich in den nächsten Tagen zeigen. Momentan befinden wir uns bei ca. 0.001 BTC.

Der RSI und MACD zeigen auch keine deutlichen Trendumkehr-Zeichen. Wichtig ist nun, dass wir den Support nicht bestätigt durchbrechen. Ansonsten könnte FIL noch einmal in den Bereich von ca. 0.0005 BTC fallen.

Filecoin Prognose 2021, 2022, 2023 und 2025

Die Kryptodaten-Webseite Digitalcoinprice bietet eine bullishe Filecoin Prognose für die kommenden Jahre. Es prognostiziert den Preis auf durchschnittlich 120.74 $ in 2021, danach steigt der FIL Preis auf 137.61 $ in 2022, 164.73 $ in 2023 und 234.39 $ bis 2025.

FIL Prognose

Die Preisvorhersagen stammen von einer künstlichen Intelligenz von Digitalcoinprice und sind mit Vorsicht zu genießen.

Filecoin Unterstützung in China

Lokalen Berichten zufolge hat der in Shenzhen ansässige Computer-Hardware-Riese Xinyuan Technology kürzlich 89 Millionen Dollar in das Filecoin-Mining-Ökosystem investiert. Interessanterweise benutzte die Hardware-Firma die Worte „Distributed Storage Center Project“ anstelle von Filecoin.

Der chinesische Krypto-Journalist Colin Wu, der über die Entwicklung berichtete, stellte klar, dass das Unternehmen absichtlich den Namen des Projekts vermieden hat, um die chinesischen Behörden zu besänftigen, zumal die Region strenge Regeln für den Handel und den Besitz von Kryptowährungen eingeführt hat.

Quelle: Twitter

China ist verrückt nach Filecoin

Laut Wu ist China:

Verrückt nach Filecoin!

Der Journalist fügte hinzu, dass die größte Krypto-Börse des Landes, Huobi, einen Anstieg des 24-Stunden-Handelsvolumens von FIL auf 24 Milliarden Dollar verzeichnete.

Quelle: Twitter

Wu glaubt, dass mit einem Mangel an BTC und ETH-Mining-Maschinen, Filecoin die dritte Option für chinesische Miner geworden ist. Ein ebenfalls positiver Indikator für den Filecoin Preis.

Fazit

Das bullishe Momentum der Filecoin Prognose ist klar zu spüren. Der Aufwärtstrend ist weiterhin in Takt. Allerdings gilt es vorsichtig zu sein, denn Coins, die sich im Hype befinden, können genauso schnell fallen, wie diese gestiegen sind. Bei Filecoin handelt es sich allerdings nicht nur um einen Hype. Die fundamentalen Daten zeigen, dass mehr hinter dem Projekt steht, nämlich ein Use-Case der es in sich hat. Die Kombination aus sicherer Datenverwaltung und Dezentralität. Sollte sich Filecoin in diesem Markt durchsetzen, können wir mit deutlich höheren Kursen rechnen.