Bitcoin & Ethereum Chartanalyse – Dump abgeschlossen?

von Manuel Barowski | 26 Jun 2024

Nachdem Bitcoin & Ethereum am Montag zwischenzeitlich über 8% verloren haben, ging es am Dienstag wieder leicht nach oben. Nun stehen wir vor wichtigen Hürden und Entscheidungen. Schaffen wir es die Widerstände über uns zu durchbrechen? Können wir einen neuen Run nach oben starten?

In Kürze

  • Bitcoin Chartanalyse
  • Bitcoin Ausblick
  • Ethereum Chartanalyse

Bitcoin Chartanalyse

Quelle: Tradingview*

Am Montag haben wir einen dramatischen Abverkauf bei Bitcoin gesehen. Natürlich haben wir mit einem Dump gerechnet, dass dieser jedoch über 8,7% zwischenzeitlich einbricht, war nicht abzusehen.

Unsere Supportzonen wurde ohne zu zögern durchbrochen und über 350 Millionen an Long-Positionen aus dem Markt gespült. Der Hauptgrund dafür war, dass die ETFs Abflüsse gesehen haben, aber auch ein großer Hedgefonds Bitcoin verkauft hat.

Mittlerweile haben wir uns bei 61.500 USD stabilisieren können, aber das Handelsvolumen hat noch nicht ausgereicht, um ein höheres Hoch auszubilden. Somit müssen wir die nächsten Stunden genau beobachten.

Du willst dir ein Nebeneinkommen aufbauen? Mit unserem Trading Campus und präzisen Signalen ist das jetzt möglich. Nutze das Fachwissen unserer erfahrenen Experten und erhalte Handels-Signale in Echtzeit. Melden dich noch heute an und teste unseren Service zwei Wochen völlig unverbindlich und kostenfrei.

Bitcoin Ausblick

Quelle: Tradingview*

Bei genauerer Betrachtung des Charts, müssen wir vor allem den Bereich um 63,000 USD im Blick behalten. Dort haben wir einen massive Widerstand vor uns, welchen wir erst einmal durchbrechen müssen.

Diese Zone war zuvor unser starker Support, wurde jedoch ohne Probleme nach untenhin durchbrochen. Nun ist genau dieser Bereich das Zünglein an der Waage und muss für ein höheres Hoch brechen.

Sollten wir daran scheitern, könnte dies der nächste Impuls für einen weiteren Abverkauf sein. Ein erneuter Retest in die Region um 58.000 USD ist dann wieder möglich. Sollten wir den Bereich jedoch brechen, könnte eine kurze Erholung in Richtung 65.400 USD folgen. Schaffen wir es dann erneut die 63.000 USD als Support zu bestätigen, könnte dies einen vorläufigen Boden einläuten.

Ethereum Chartanalyse

Quelle: Tradingview*

Bei Ethereum haben wir ebenfalls einen starken Abverkauf gesehen. Wie bereits seit einigen Wochen angesprochen, haben wir zuerst die Zone ab 3.230 USD getestet und somit einen Teil der Ineffizienz gefüllt.

Der Markt holt sich sehr oft diese Zonen, auch wenn sich dies über Wochen ziehen kann. Derzeit traden wir bei ca. 3.80 USD und haben uns somit wieder größtenteils von diesem Dump erholen können.

Nach untenhin haben wir jedoch weiterhin eine größere Ineffizienz und es ist nicht unwahrscheinlich, dass wir uns noch vor dem SEC-Approval für einen ETH-ETF noch diese Zone holen werden.

Somit wäre ein erneuter Test der Zone zwischen 3.100 – 3.200 USD nur wünschenswert. Sollten wir dann dort eine Konsolidierung und vor allem Stabilisierung sehen, könnte dies den Boden bei Etherereum darstellen.

Klicke hier für die letzte Bitcoin & Ethereum Chartanalyse.

Für eine technische Analyse von Bitcoin, Ethereum, Gold, anderen Altcoins und aktuellen Nachrichten/Ereignissen hat der Autor dieses Video erstellt:

Trading Campus

Unser Programm, um das Trading von Grund auf zu erlernen. Eine Videoreihe, Handouts und wöchentliche Live Calls gepaart mit einer Telegram Gruppe machen dich zu einem profitablen Trader. Schließe dich 70+ Teilnehmern an.

Manuel ist bei Krypto-Guru für den Bereich Trading und Chartanalyse tätig. Er möchte sein Wissen an alle Trading - Interessierten und an jene, die es noch werden wollen, weitergeben. In unserem Trading Campus ist Manuel unser Hauptansprechpartner für alle Mitglieder und lässt keine Trading Frage unbeantwortet.

Die Bilder dieses Beitrags sind von DepositPhotos – entdecke unbegrenzte Stock Fotos!

thecryptoapp

Tracke und verfolge Krypto in The Crypto App
Tracker • Wallet • Portfolio • Alarme • Widgets

Telegram Channel

Komm in unseren kostenlosen Telegram Channel und erhalte die News als erster!

Weitere aktuelle News