Microsoft nutzt die Blockchain! Digitale Identität mit Bitcoin schützen

von | Jul 9, 2021 | Bitcoin, Blockchain, News

Das von Microsoft unterstützte ION-Projekt entwickelt dezentrale Identifikatoren, die auf der Bitcoin-Blockchain laufen und für alle Online-Aktivitäten von Einzelpersonen verwendet werden können.

In Kürze

  • Digitale Identität mit Blockchain schützen
  • Microsoft Projekt ermöglicht dies auf Bitcoin
  • Warum digitale Identität?

Digitale Identität mit Bitcoin schützen

Digitale Identität

MicroStrategy-CEO Michael Saylor hat einen Artikel von Microsoft gepostet, der zeigt, wie der globale IT-Gigant ein Projekt aufbaut, das durchschnittlichen Menschen hilft, ihre digitale Identität mit Bitcoin zu schützen.

Michael Saylor Microsoft

Quelle: Twitter

Microsoft beteiligt sich an dem ION-Projekt, das dezentrale Identifikatoren (DIDs) aufbauen will. Diese Identifikatoren wären Ankerpunkte für alle Aktivitäten, die eine Person im Internet durchführt.

Diese Technologie würde den Menschen das Recht geben, ihre Privatsphäre im Internet zu besitzen und sie vor staatlicher Überwachung, Sicherheitsverletzungen und Datenlecks zu schützen, indem sie Internetgiganten daran hindert, die Profile der Nutzer im Internet, ihre Anmeldedaten und persönlichen und finanziellen Daten zu kontrollieren.

Wenn es das Ziel von Bitcoin ist, die Macht von zentralisierten Institutionen über Geld zu beseitigen, versucht ION dasselbe mit Online-Identitäten zu tun.

Die Bitcoin-Blockchain wird hier verwendet, um ein hohes Maß an Dezentralisierung und Sicherheit für die Erstellung von DIDs zu erreichen.

Laut dem von Microsoft geteilten Whitepaper glaubt das Unternehmen, dass jede Person einen gesicherten Cloud-Speicherplatz nutzen sollte, um alle Elemente ihrer digitalen Identität zu speichern, anstatt ihre Daten mit zahlreichen Apps zu teilen, indem sie ihnen die Erlaubnis dazu erteilen.

All das wird auf der Bitcoin-Blockchain aufgebaut sein.

Was sind dezentrale Identifikatoren (DiDs)?

Dezentrale digitale Identität (DDID) ist nicht nur ein technologisches Schlagwort: Es verspricht eine komplette Umstrukturierung des derzeit zentralisierten physischen und digitalen Identitäts-Ökosystems in eine dezentralisierte und demokratisierte Architektur.

Dezentrale Identität ist ein Vertrauensrahmen, in dem Identifikatoren, wie z. B. Benutzernamen, durch IDs ersetzt werden können, die sich im eigenen Besitz befinden, unabhängig sind und den Datenaustausch mithilfe von Blockchain- und Distributed-Ledger-Technologie ermöglichen, um die Privatsphäre zu schützen und Transaktionen zu sichern.

Warum ist eine dezentrale Identität wichtig?

Da unser Leben immer stärker mit Apps, Geräten und Diensten verknüpft ist, sind wir häufig Datenverletzungen und dem Verlust der Privatsphäre ausgesetzt. Ein auf Standards basierendes dezentrales Identitätssystem kann mehr Datenschutz und Kontrolle über diese Daten bieten.

Folge uns auf Twitter!

Um immer die wichtigsten Neuigkeiten über Bitcoin, Blockchain und Kryptowährungen zu erhalten, folge uns auf Twitter!

Telegram Channel

Komm in unseren kostenlosen Telegram Channel und erhalte die News als erster!


thecryptoapp

Kaufe und verfolge Krypto in The Crypto App

Tracker • Wallet • Portfolio • Alarme • Widgets


Der Krypto Starterguide

In diesem kostenlosen Krypto Starterguide geben wir Dir einen tiefen Einblick in Themen wie Bitcoin, Kryptowährungen, Mining, Blockchain und Wallets! Du bist Anfänger? Dann ist dieser Guide ideal für Dich!

Klicke auf den Banner und erhalte sofort Zugriff auf die exklusiven Informationen!