Quant Prognose: QNT Kurs 2024, 2025 und 2030

von | Feb 17, 2024 | Prognosen

In dieser Quant Prognose analysieren wir zum einen die fundamentalen Daten, zum anderen werfen wir einen Blick auf die Charttechnik und geben somit eine umfassende und aussagekräftige Quant Prognose für das Jahr 2024, 2025 und 2030 ab.

In Kürze

  • Was ist Quant?
  • Overledger Network
  • Kooperationspartner
  • Quant Prognose
  • Quant Chartanalyse
  • Fazit d. Quant Prognose

Aktueller “Name-Coin” Preis

(10 Euro Startgebühr bei Bitvavo sichern*)

Was ist Quant?

Wo reiht sich Quant im Krypto-Universum ein? Dieser Frage gehen wir in dieser Quant Prognose auf den Grund. Summa summarum wird durch das Quant Protokoll die Interoperabilität zwischen verschiedenen Blockchains ermöglicht. Dies ist in der jetzigen Zeit, in der immer mehr Blockchains geschaffen werden, essenziell.

Der Start – ICO im Jahr 2018

Gegründet wurde das Quant Network mit Sitz in London von Gilbert Verdian und Dr. Paolo Tasca. Zweiterer kann bereits seit längerem mit seinem Blockchain-Know-How überzeugen und fungierte bereits als Berater für die Vereinten Nationen und das EU-Parlament.

Die Kryptowährung Quant ging im Jahr 2018 per ICO an den Markt. Hierbei wurden rund 11 Millionen Dollar eingesammelt. Somit wurde das Ziel von 36,9 Mio. Dollar um rund zwei Drittel verfehlt. Dennoch entwickelte sich der Token bis heute sehr gut.

Wie bei ICOs üblich, wurden auch bei diesem nicht alle Token an Interessenten ausgegeben. Die genaue Verteilung der rund 14,6 Mio. Token wurde wie folgt festgelegt:

  • 9,9 Mio. Token: ICO
  • 2,6 Mio. Token: Unternehmensreserve
  • 1,3 Mio. Token: Anteil d. Unternehmensgründer
  • 0,65 Mio. Token: Anteil für Berater d. Quant Network

    Quant Prognose

Quant ohne Konsensmechanismus

Die meisten bekannten Kryptowährungen haben eines gemeinsam: Sie beruhen alle auf einem Konsesmechanismus. Dieser unterscheidet sich zwischen vielen Coins. Jeder der Konsensmechanismen bringt eigene Vorteile und Nachteile mit sich.

Zu den bekanntesten und beliebtesten Konsensmechanismen gehören der Proof-of-Work (PoW) und der Proof-of-Stake. Vor kurzem hat die nach Marktkapitalisierung zweitgrößte Kryptowährung, Ethereum, einen Wechsel von PoW auf PoS durchgeführt. Hierdurch soll vor allem der hohe Energieverbrauch des PoW verringert werden.

Im Krypto-Space gibt es viele Meinungen, welcher Konsensmechanismus denn der beste sei. Das Entwicklerteam von Quant lässt diese Diskussion völlig kalt. Anstatt auf einen Konsensmechanismus setzt Quant auf den Overledger, auf den später noch einmal genauer eingegangen wird. Zudem können Änderungen durch sogenannte Treasury Smart Contracts durchgeführt werden, die ähnlich wie der PoS-Mechanismus funktioniert.

Wie die aufmerksamen Leser mittlerweile wohl schon mitbekommen haben, besitzt Quant keine eigene Blockchain und ist somit ein Token. QNT wurde auf der Ethereum Blockchain entwickelt und abgebildet.

Welches Problem löst Quant?

Nachdem wir jetzt bereits das theoretische Hintergrundwissen zu dem Token erörtert haben, gehen wir in dieser Quant Prognose nun weiter auf den Use Case des Token ein.

Tatsächlich gehört Quant zu der Art Kryptowährung, die – anders als Meme Coins – ein Problem aus der realen Welt angehen und aus der Welt schaffen wollen. Quant Network spezialisiert sich hierbei auf die Interoperabilität verschiedener Blockchains.

Wohl jeder Nutzer von Kryptowährungen, der damit schon ein paar Transaktionen ausgeführt hat, kennt das Problem, dass Coins bzw. Token nicht blockchainübergreifend transferiert werden können. Solltest Du doch einmal deine Coins an eine falsche Blockchain geschickt haben, so sind diese verloren.

Mittlerweile gibt es verschiedene Ansätze, dieses Problem zu beheben. Doch das ist für erfahrene Krypto Nutzer eher ein geringeres Übel, das recht schnell im Kopf gespeichert ist. Denkt man jedoch nicht nur an die Transaktion, sondern an den Use Case der verschiedenen Coins, die auf verschiedenen Blockchains basieren, tritt ein ganz anderes Problem auf.

Die Frage ist hierbei: Wieso sollten nicht einfach Blockchains miteinander interagieren können, sodass von jedem Coin immer nur die besten Use Cases genutzt werden? Genau hier setzt Quant an.

Overledger Network

Die Entwickler von Quant haben den sogenannten Overledger erschaffen, um die Interoperabilität verschiedener Blockchains zu gewährleisten. Das bedeutet, dass Daten von einer Blockchain mit Daten von einer anderen Blockchain kommunizieren und somit blockchainübergreifend Netzwerke aufgebaut werden können.

Mit dem Overledger wurde der Rahmen geschaffen, dass verschiedene Blockchains miteinander kommunizieren können. Allerdings tun sie das nur, wenn es auch eine entsprechende Anweisung dazu gibt.

Aus diesem Grund hat das Quant Network zudem noch Multi-Chain-Apps (mApp) entwickelt. Diese mApps basieren nicht nur auf einer, sondern auf zwei oder mehreren Blockchains. Das bedeutet, dass die Vorteile der Blockchains verbunden werden können.

So kann beispielsweise auf der Ethereum Blockchain ein Smart Contract gestartet werden. Da die Gebühren bei Ethereum jedoch sehr hoch sind, kann man hierfür beispielsweise die Cardano Chain genutzt werden. Dies ist nur ein einfaches Beispiel. Der Nutzen könnte in der Zukunft für Unternehmen jedoch noch sehr interessant werden. Die Kombination einzelner Chains bietet enorme Vorteile.

Kooperationspartner

Einer der wichtigsten Parameter zur Bewertung eines Projektes sind die Kooperationspartner, weshalb diese in dieser Quant Prognose nicht fehlen dürfen.

Zu den bekanntesten der Partner gehört SIA. SIA ist ein italienisches Unternehmen, das sich auf die Informations- und Kommunikationstechnik für Banken und im Finanzsektor spezialisiert. Mit der Fusion mit Nexi zählen nun über 500 Banken zum Repertoire von SIA. Weitere Kooperationspartner sind unter anderem Pay.UK und SIMBAchain.

Wird Quant steigen? QNT Kurs 2024, 2025 und 2030

Im Folgenden Abschnitt der Quant Prognose haben wir für dich die Preisvorhersage für QNT von namhaften Analyseseiten zusammengefasst. Somit hast du durch diese Quant Prognose ein ausreichendes Grundwissen über den Use Case von Quant und eine zusätzliche Vorhersage von Experten, damit Du dir dein eigenes Bild machen kannst.

Tradersunion

Die Experten von Tradersunion sagen für die Zukunft den Kurs im Jahr 2025 auf 140 USD und 2030 auf über 201 Dollar hervor.

Gov Capital

Die Quant Prognose von Gov Capital sieht für dieses Jahr ähnlich bullish aus. Die Analysten gehen von einem Jahresabschlusskurs von 270 USD aus. In 5 Jahren soll sich der Kurs sogar bis auf 1.100 USD steigern.

PricePrediction

Laut PricePediction wird der Kurs in moderat steigen und bei 156 Dollar ins neue Jahr starten. In der Zukunft ist die Quant Prognose von den Experten bullisher. So soll der Kurs 2025 bei 224 USD und 2030 bei knapp 1.500 USD liegen.

Quant Chartanalyse

Quelle: Tradingview*

Quant (QNT) hat nach einer langen Downtrendphase endlich ein Breakout geschafft und ist bis auf 153 USD gestiegen. Seitdem kennt der Kurs aber nur die Richtung nach unten.

Nachdem wir zwischenzeitlich eine Korrektur bis auf 106 USD hingelegt haben, konnten wir uns mittlerweile wieder etwas stabilisieren und bewegen uns bei 122 USD.

Nach obenhin haben wir noch eine kleine Ineffizienz zu füllen, welche mit unserem Golden-Pocket (0.618 – 0.65 Fib. Level) der letzten Abwärtsbewegung übereinstimmt.

Somit könnte in diesem Bereich entschieden werden, ob wir erneut einen Abverkauf sehen. Das niedrige Handelsvolumen deutet derzeit eher auf einen Abwärtstrend hin.

Quant Ausblick

Quelle: Tradingview*

Im Tageschart ist die Situation deutlich spannender. Zwar haben wir ein bullishes Breakout mit sehr viel Volumen in den Markt bekommen, ein höheres Hoch ist uns jedoch verweilt geblieben.

Deshalb befinden wir uns, technisch gesehen, weiterhin in einem Abwärtstrend. Dies könnte bei einem negativen Retest des Golden-Pockets dazu führen, dass wir einen größeren Abverkauf bekommen.

Dieser könnte uns bis auf 66 – 74 USD führen. Dort besteht weiterhin eine große Ineffizienz. Dies ist jedoch nur vorstellbar, wenn wir bei Bitcoin eine große Korrektur bekommen.

Sollten wir das Golden-Pocket durchbrechen, liegt die erste Hürde zwischen 158 – 176 USD. Sollte dies kein Problem sein, können wir die Zielzone von 231 USD in Angriff nehmen.

Fazit der Quant Prognose

Der Use Case des Quant Network ist unbestritten. Um diesen nutzen zu können, muss QNT genutzt werden. Somit hat der Coin auf jeden Fall seine Daseinsberechtigung erhalten. Das Problem an dem Overledger ist, dass dieser immer nur so lange aktuell ist, bis eine neue Blockchain auf den Markt kommt. Das bedeutet, dass das Entwicklerteam stetig das Network überarbeiten muss, um auf dem aktuellen Stand zu bleiben.

Weiterhin ist auch auf die Konkurrenz zu achten, die u.a. mit Cosmos (ATOM) auch nicht zur Unterklasse gehört. Sollte Quant seine Partnerschaften ausbauen und weiter am Ball bleiben, steckt sehr viel Potenzial in dem Projekt.

Zusammenfassung

Mit Quant ist im Jahr 2018 ein Netzwerk geschaffen worden, das in der Zukunft wohl noch eine bedeutende Rolle spielen wird. Quant ermöglicht die Interoperabilität zwischen Blockchains.

Konkret bedeutet das, dass die Vorteile verschiedener Blockchains miteinander kombiniert werden können, um somit mögliche negative Eigenschaften auszumerzen.

Die Quant Prognose von Kurs-Analyse-Experten sehen einen bullishen Kursverlauf für QNT bis 2030. Auch wir sehen viel Potenzial in dem Token, sollten die Entwickler am Ball bleiben und das Quant Network es schaffen, sich gegen seine Konkurrenz durchzusetzen.

Ist Quant begrenzt?

Die Max Supply von Quant Token ist auf 14.612.493 QNT begrenzt und kann nicht erweitert werden. Derzeit sind rund 81% der Token auf dem Markt.

Kann man Quant staken?

Der Token ist auf der Ethereum Blockchain angesiedelt. Trotz dessen, dass Quant keinen Konsensmechanismus hat, ist das Staken von QNT möglich.

Wo wird Quant gehandelt?

Der Handel von Quant ist auf mehreren Börsen möglich. Wir empfehlen Etoro*, Bitvavo* und Binance*.

Kryptowährungen

Zahlungsmethoden

Gebühren

0,25 %

✅ 10 € Startguthaben

✅ Schnelle Einzahlung

✅ Hohe Sicherheit

✅ Einsteigerfreundlich

Testergebnis

95%

Q1/2024

Sehr gut

krypto-guru.de

Unsere Empfehlung

✅ 10€ Startguthaben geschenkt
✅ Niedrige Gebühren (0,03-0,25%)
✅ Über 175 Coins verfügbar
✅ Hohe Sicherheit

Testergebnis

95%

Q1/2024

Sehr gut

Jonas Keller

Jonas Keller

Jonas ist Gründer des Krypto-Guru Blogs und macht gerade seinen Master of Business Administration. Er gibt sein angeeignetes Wissen über Kryptowährungen und die dazugehörige Blockchain-Technologie leicht verständlich weiter.

Die Bilder dieses Beitrags sind von DepositPhotos – entdecke unbegrenzte Stock Fotos!

Tracke und verfolge Krypto in The Crypto App
Tracker • Wallet • Portfolio • Alarme • Widgets

Komm in unseren kostenlosen Telegram Channel und erhalte die News als erster!

Aktuelle News