Crypto.com kündigt Schließung des institutionellen US-Geschäfts an

Crypto.com kündigt Schließung des institutionellen US-Geschäfts an

Die amerikanische Kryptoindustrie musste einen weiteren Rückschlag hinnehmen, denn Crypto.com kündigt an, seinen institutionellen Service einzustellen.

In Kürze

  • Institutioneller Rückzug aus der USA

  • Crypto.com Einzelhandelsseite wird fortgesetzt

  • Flucht aus dem Land der „Freiheit“

Institutioneller Rückzug aus der USA

Crypto.com hat angekündigt, dass es seinen institutionellen Service für amerikanische Kunden ab dem 21. Juni einstellen wird. Die Plattform begründete dies mit der begrenzten Nachfrage von Institutionen in den USA in der aktuellen Marktlandschaft.

Die Börse ist das jüngste Unternehmen, das sich aus den Vereinigten Staaten zurückzieht, da die Securities and Exchange Commission (SEC) von Gary Gensler an die Tür klopft.

Crypto.com

Crypto.com Einzelhandelsseite wird fortgesetzt

Ein institutioneller Anleger ist eine große Organisation, die im Auftrag anderer investiert, wie z. B. Pensionsfonds oder Investmentfonds. Ein Kleinanleger hingegen ist eine Einzelperson, die ihr eigenes Geld anlegt.

In einer Erklärung, die mit Decrypt geteilt wurde, sagte Crypto.com, dass betroffene institutionelle Nutzer im Voraus informiert wurden, um einen reibungslosen Übergang zu unterstützen.

Sofern keine unvorhergesehenen Entwicklungen eintreten, wird die Crypto.com-Einzelhandels-App, die von mehr als 80 Millionen Menschen genutzt wird, weiterhin wie gewohnt funktionieren.

Dein Steuer-Tool

Es ist ein leidiges, aber dennoch sehr wichtiges Thema – Steuern. Mit diesem Tool trackst Du deine Transaktionen ganz einfach und in sekundenschnelle!

Deine Vorteile:

✅ Individuelle Steuerberatung
✅ Nutzung für Steuererklärung
✅ Portfoliotracking
✅ Sitz in Deutschland
✅ Kostenlose Version
✅ Anonym nutzbar

Sichere dir mit unserem Code 10% auf alle Pakete!

  • 1.2 Millionen aktive User
  • 22.000+ Kryptowährungen
  • 200+ Blockchains
  • 110+ Exchanges
  • 25+ Steuer-Reports

Deine Vorteile:

✅ Individuelle Steuerberatung
✅ Nutzung für Steuererklärung
✅ Portfolio-Tracking
✅ Sitz in Deutschland
✅ Anonym nutzbar

Sichere dir mit unserem Code 10% auf alle Pakete!

Testergebnis

96%

Sehr gut

krypto-guru.de

Flucht aus dem Land der „Freiheit“

Das regulatorische Umfeld ist rau. In den letzten Monaten haben mehrere Kryptounternehmen erklärt, dass sie ihre Aktivitäten in den Vereinigten Staaten reduzieren oder einstellen werden. Die meisten berufen sich auf den zunehmend feindseligen Tenor bei der Regelsetzung und Durchsetzung. durch die von Gary Gensler geleitete SEC.

Anfang dieser Woche kündigte die SEC zwei Klagen gegen Coinbase und Binance an, die beiden größten Kryptobörsen der Welt. Coinbase hat bereits angekündigt, dass es plant, das Land zu verlassen.

Galaxy Digital sowie Nexo und Paxo, zwei weitere Börsen, planen ebenfalls, das Land aus regulatorischen Gründen zu verlassen. Die abwandernden Unternehmen werden aktiv von anderen Gerichtsbarkeiten auf der ganzen Welt angelockt, die darauf abzielen, auf Kosten der USA zu profitieren.

Unsere Empfehlung

✅ 10€ Startguthaben geschenkt
✅ Niedrige Gebühren (0,03-0,25%)
✅ Über 175 Coins verfügbar
✅ Hohe Sicherheit

Testergebnis

93%

05/2023

Sehr gut

Kryptowährungen

Zahlungsmethoden

Gebühren

0,25 %

✅ 10 € Startguthaben

✅ Schnelle Einzahlung

✅ Hohe Sicherheit

✅ Einsteigerfreundlich

Testergebnis

93%

05/2023

Sehr gut

krypto-guru.de

Die Zukunft der Währung: Wie die Blockchain-Entwicklung die Finanzwelt umkrempelt

Die Zukunft der Währung: Wie die Blockchain-Entwicklung die Finanzwelt umkrempelt

Wusstest Du, dass sich die Art und Weise, wie wir über Währung und Finanztransaktionen denken, grundlegend ändert? Die Blockchain-Technologie, die Kryptowährungen wie Bitcoin und Ethereum zugrunde liegt, stört das traditionelle Bankensystem und verändert die Art und Weise, wie wir Finanztransaktionen durchführen. Aufgrund ihrer dezentralen und sicheren Natur hat die Blockchain das Potenzial, die Art und Weise, wie wir Finanztransaktionen durchführen, zu revolutionieren – von Überweisungen bis hin zu Investitionen.

In diesem Artikel untersuchen wir die Zukunft der Währung und wie Blockchain-Entwicklungsdienste die Finanzwelt verändern. Wir befassen uns mit den Vorteilen der Blockchain-Technologie, den Herausforderungen, die sie mit sich bringt, und damit, was die Zukunft für diesen aufstrebenden Sektor bereithalten könnte.

In Kürze

  • Wie Blockchain das traditionelle Finanzwesen umkrempelt?
  • Vorteile und disruptives Potenzial von Blockchain im Finanzsektor
  • Herausforderungen und Beschränkungen der Blockchain
  • Führende Unternehmen des Finanzsektors nutzen die Blockchain-Technologie
  • Die Zukunft der Währung in einer Blockchain-Welt
  • Zusammenfassung

Wie kann Blockchain das traditionelle Finanzwesen verändern?

 
Das traditionelle Finanzsystem gibt es seit Jahrhunderten, aber es hat Grenzen, die das Wirtschaftswachstum und die Entwicklung behindern können. Eines der Hauptprobleme des traditionellen Finanzsystems ist seine mangelnde Transparenz, die zu Korruption und Betrug führen kann.
Außerdem kann die Zentralisierung der Finanzinstitute zu systemischen Risiken führen, wie die Finanzkrise 2008 gezeigt hat.
 
Die Blockchain-Technologie hingegen hat das Potenzial, diese Einschränkungen zu überwinden, indem sie die Sicherheit, Transparenz und Effizienz verbessert.  Hier sind ein paar Beispiele:
 
1. Dezentralisierung und Disintermediation von Finanzdienstleistungen:
Die Blockchain-Technologie macht Vermittler wie Banken und Zahlungsabwickler überflüssig, da sie direkte Peer-to-Peer-Transaktionen ermöglicht. Dies führt zu einer größeren finanziellen Eingliederung und einem besseren Zugang zu Finanzdienstleistungen für Privatpersonen und Unternehmen, insbesondere in unterversorgten Gebieten.
 
2. Erhöhte Transparenz und Sicherheit:
Das transparente und unveränderliche Hauptbuch der Blockchain bietet einen besseren Einblick in Finanztransaktionen und verringert das Risiko von Betrug und Korruption. Die Verwendung kryptografischer Algorithmen gewährleistet die Sicherheit der Transaktionen und schützt vor Hacking-Versuchen.
 
3. Verringerung der Transaktionsgebühren und des Zeitaufwands:
Blockchain macht Zwischenhändler überflüssig, wodurch sich die Transaktionsgebühren und die Bearbeitungszeiten verringern. Dies kommt den Nutzern zugute, da die Kosten für Finanztransaktionen gesenkt und ihre Bearbeitung beschleunigt wird.
 
4. Verbesserte Effizienz und Automatisierung:
Die Smart-Contract-Technologie von Blockchain automatisiert die Ausführung von Finanztransaktionen, wodurch der Bedarf an manuellen Eingriffen sinkt und die Prozesse rationalisiert werden. Dies führt zu einer höheren Effizienz und Genauigkeit und kann zu Kosteneinsparungen für Unternehmen und Privatpersonen führen.
 
 
Blockchain wird im Finanzwesen bereits für eine Vielzahl von Zwecken eingesetzt, darunter grenzüberschreitende Zahlungen, intelligente Verträge und dezentrales Finanzwesen (DeFi). Ripple zum Beispiel nutzt die Blockchain-Technologie, um schnelle und kostengünstige grenzüberschreitende Zahlungen zu ermöglichen, während intelligente Verträge die Automatisierung komplexer Finanzvereinbarungen ermöglichen.
DeFi-Plattformen wie Uniswap ermöglichen den dezentralen Handel mit Kryptowährungen und anderen Vermögenswerten und bieten den Nutzern eine bessere Zugänglichkeit und Liquidität. Hier sind einige Anwendungen von Blockchain im Finanzsektor:
 
1. Zahlungsabwicklungen:
Blockchain kann dazu verwendet werden, Zahlungen effizienter und kostengünstiger abzuwickeln. Durch den Einsatz der Blockchain-Technologie können zwischengeschaltete Stellen wie Banken und Zahlungsabwickler ausgeschaltet werden, was zu schnelleren und kostengünstigeren Transaktionen führt.
 
2. Grenzüberschreitende Transaktionen:
Blockchain kann auch grenzüberschreitende Transaktionen erleichtern, indem sie den Bedarf an Zwischenhändlern verringert und ein sichereres und transparenteres Zahlungssystem bietet. Dies kann zu schnelleren und günstigeren grenzüberschreitenden Zahlungen führen, was sowohl Privatpersonen als auch Unternehmen zugute kommt.
 
3. Vermögensverwaltung:
Mit Hilfe von Blockchain können digitale Vermögenswerte geschaffen werden, die reale Vermögenswerte wie Aktien, Anleihen und Immobilien darstellen. Diese digitalen Vermögenswerte können problemlos über Blockchain-Netzwerke übertragen und gehandelt werden, wodurch es für Privatpersonen einfacher wird, in ein breiteres Spektrum von Vermögenswerten zu investieren.
 
4. Versicherungen:
Blockchain kann zur Verbesserung der Versicherungsbranche eingesetzt werden, indem ein sicheres und transparentes Aufzeichnungssystem für Versicherungspolicen und -ansprüche bereitgestellt wird. Dies kann Betrug reduzieren und die Effizienz bei der Schadensabwicklung erhöhen.
 
5. Crowdfunding:
Blockchain kann zur Erleichterung von Crowdfunding eingesetzt werden, indem ein sicheres und transparentes Aufzeichnungssystem für Crowdfunding-Kampagnen bereitgestellt wird. Dies kann das Vertrauen und die Transparenz im Crowdfunding-Prozess erhöhen und es für Einzelpersonen einfacher machen, in neue Projekte und Unternehmen zu investieren.
 

Vorteile und disruptives Potenzial von Blockchain im Finanzsektor

Wegfall von Zwischenhändlern: Die dezentrale Natur der Blockchain-Technologie macht Zwischenhändler wie Banken oder Finanzinstitute zur Erleichterung von Transaktionen überflüssig, was die Kosten senkt und die Effizienz erhöht.

● Verbesserte Sicherheit: Durch die Verwendung kryptografischer Algorithmen und die dezentrale Speicherung ist die Blockchain sehr sicher und widerstandsfähig gegen Hackerangriffe, was die Integrität von Finanztransaktionen gewährleistet.

● Erhöhte Transparenz: Blockchain bietet ein öffentliches Buch aller Transaktionen, das von jedermann eingesehen und überprüft werden kann, wodurch die Transparenz erhöht und die Wahrscheinlichkeit betrügerischer Aktivitäten verringert wird.

● Schnellere und kostengünstigere Transaktionen: Direkte Transaktionen zwischen Parteien, die Blockchain nutzen, sind im Vergleich zu herkömmlichen Methoden schneller und billiger, da es keine Zwischenhändler mehr gibt und die Prozesse gestrafft werden.

● Intelligente Verträge: Blockchain ermöglicht die Verwendung intelligenter Verträge, d. h. selbstausführende Verträge, die automatisch ausgeführt werden, wenn bestimmte Bedingungen erfüllt sind, wodurch der Bedarf an Zwischenhändlern verringert und der Prozess gestrafft wird.

● Disruptives Potenzial: Die Fähigkeit der Blockchain, den Finanzsektor zu verändern, indem sie Kosten senkt, Sicherheit und Transparenz verbessert und die Effizienz erhöht, macht sie zu einer hochgradig disruptiven Technologie mit immensem Potenzial. Ihre Akzeptanz wird wahrscheinlich weiter zunehmen und die Zukunft der Finanzbranche prägen.

Die Blockchain-Technologie ermöglicht auch die Schaffung neuer Währungsformen wie Stablecoins und digitale Zentralbankwährungen (CBDCs). Stablecoins sind Kryptowährungen, die an den Wert eines stabilen Vermögenswerts, z. B. des US-Dollars, gekoppelt sind, um die Volatilität zu verringern. CBDCs sind digitale Währungen, die von Zentralbanken ausgegeben werden und die Effizienz und Sicherheit traditioneller Währungssysteme verbessern können.

Der Einsatz von Blockchain-basierten Währungen wird bereits in verschiedenen Branchen erprobt, darunter Überweisungen und Mikrozahlungen. So ermöglichen beispielsweise Blockchain-basierte Überweisungsdienste wie Ripple grenzüberschreitende Zahlungen in Echtzeit und zu einem Bruchteil der Kosten herkömmlicher Überweisungsdienste. In ähnlicher Weise ermöglichen Blockchain-basierte Micropayment-Plattformen wie Brave Browser den Nutzern, den Autoren von Inhalten für ihre Arbeit ein Trinkgeld in Kryptowährung zu geben.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Vorteile der Blockchain-Entwicklung für Währungen zahlreich sind, von verbesserter Sicherheit und niedrigeren Transaktionskosten bis hin zur Schaffung neuer Formen von Währungen und innovativen Zahlungslösungen. Da die Nutzung von Blockchain weiter zunimmt, können wir mit weiteren Umwälzungen in der Finanzwelt rechnen, mit neuen Möglichkeiten für Unternehmen und Verbraucher gleichermaßen.

Herausforderungen und Beschränkungen der Blockchain

Die Einführung von Blockchain-basierten Währungen bringt zwar zahlreiche Vorteile mit sich, birgt aber auch neue Risiken und Herausforderungen, die durch ein angemessenes Governance- und Risikomanagement angegangen werden müssen.

Eines der Hauptprobleme bei Blockchain-basierten Währungen ist ihre hohe Volatilität, die zu erheblichen Preisschwankungen führen und ihre Verwendung als Tauschmittel beeinträchtigen kann. Um sicherzustellen, dass diese Währungen nicht Gegenstand von Marktmanipulationen sind und ihr Wert stabil und vorhersehbar bleibt, ist eine angemessene Governance erforderlich.

Eine weitere Herausforderung ist das Potenzial für Sicherheitsverletzungen, da Blockchain-basierte Währungen häufig Gegenstand von Cyberangriffen und Hacks sind. Risikomanagement-Strategien wie Multi-Faktor-Authentifizierung und Verschlüsselung sind unerlässlich, um die Integrität und Sicherheit dieser Währungen und der von ihnen unterstützten Transaktionen zu gewährleisten.

Darüber hinaus bedarf es eines regulatorischen Rahmens, um die Entwicklung und Einführung von Blockchain-basierten Währungen zu überwachen. Dies wird dazu beitragen, dass diese Währungen mit rechtlichen und ethischen Standards übereinstimmen und nicht zu einem Instrument für illegale Aktivitäten wie Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung werden.

Führende Unternehmen des Finanzsektors nutzen die Blockchain-Technologie

Die Einführung der Blockchain-Technologie im Finanzsektor hat in den letzten Jahren erheblich an Fahrt gewonnen. Viele Finanzinstitute, darunter einige der größten Banken der Welt, haben in Blockchain-Startups investiert oder ihre eigenen Blockchain-basierten Lösungen entwickelt. Hier sind einige der führenden Unternehmen, die den Weg weisen:

Ripple
Ripple ist eine Blockchain-basierte Zahlungslösung, die schnellere, günstigere und sicherere grenzüberschreitende Zahlungen ermöglicht. Die Technologie von Ripple wird derzeit von über 300 Finanzinstituten auf der ganzen Welt genutzt.

Coinbase
Coinbase ist eine der größten Kryptowährungsbörsen der Welt mit über 56 Millionen verifizierten Nutzern in mehr als 100 Ländern. Das Unternehmen konzentriert sich darauf, den Menschen den Kauf, Verkauf und die sichere Lagerung von Kryptowährungen zu erleichtern.

Chain
Chain ist eine Blockchain-Plattform, die Infrastrukturlösungen für Finanzinstitute anbietet. Sie bietet Tools für die Entwicklung von Blockchain-basierten Anwendungen und ist Partnerschaften mit mehreren Finanzinstituten eingegangen, darunter Nasdaq und Visa.

BitPesa
BitPesa ist eine Blockchain-basierte Überweisungsplattform, die es Nutzern ermöglicht, Geld einfacher und sicherer nach Afrika zu senden. Die Plattform nutzt die Blockchain-Technologie, um schnellere und günstigere Überweisungsdienste anzubieten.

Die Zukunft der Währung in einer Blockchain-Welt

Die Zukunft von Währung und Finanzen wird sich mit der Einführung und Weiterentwicklung von Blockchain erheblich verändern. Diese innovative Technologie hat das Potenzial, traditionelle Finanzsysteme umzugestalten, indem sie mehr Effizienz, Transparenz und Sicherheit ermöglicht.

In der Zukunft können wir eine Reihe neuer Anwendungsfälle und Innovationen in der Blockchain-Welt erwarten. Eine der vielversprechendsten Entwicklungen ist das Aufkommen von programmierbarem Geld, das die Erstellung von selbstausführenden Verträgen zur Automatisierung von Finanztransaktionen ermöglicht.

Dezentrale Börsen sind eine weitere spannende Entwicklung in der Blockchain-Welt und bieten ein neues Modell für den Handel mit Kryptowährungen und anderen digitalen Vermögenswerten. Diese Börsen arbeiten ohne Zwischenhändler wie Banken, was die Kosten senkt und die Transparenz für die Nutzer erhöht.

Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass das volle Potenzial der Blockchain-Technologie in der Währungs- und Finanzwelt nur durch kontinuierliche Investitionen und Innovationen ausgeschöpft werden kann. Eine ordnungsgemäße Governance und ein angemessenes Risikomanagement sind ebenfalls von entscheidender Bedeutung, um die sichere Einführung von Blockchain-basierten Währungen zu gewährleisten.

Mit Blick auf die Zukunft von Währungen in einer Blockchain-Welt ist klar, dass diese Technologie das Potenzial hat, die Art und Weise zu revolutionieren, wie wir über Geld und Finanzsysteme denken. Mit kontinuierlichen Investitionen und Innovationen können wir in den kommenden Jahren mit noch mehr spannenden Entwicklungen und Anwendungsfällen rechnen.

Im Folgenden findest Du einige zusätzliche Informationen zum aktuellen Stand der Blockchain-Einführung in der Finanzbranche und zu den jüngsten Entwicklungen:

● Viele Finanzinstitute haben begonnen, mit der Blockchain-Technologie zu experimentieren, um ihr Potenzial zur Verbesserung von Effizienz, Sicherheit und Transparenz zu erkunden. Einige der größten globalen Banken, darunter JP Morgan, Goldman Sachs und Barclays, haben in Blockchain-Startups investiert oder eigene Blockchain-basierte Lösungen entwickelt. Mehrere Blockchain-basierte Zahlungssysteme sind entstanden, wie z. B. Ripple und Stellar, die schnellere, billigere und sicherere grenzüberschreitende Zahlungen ermöglichen sollen.

● Die rechtlichen Rahmenbedingungen für Blockchain und Kryptowährungen befinden sich noch in der Entwicklung, wobei viele Länder verschiedene Ansätze zur Anpassung an diese neuen Technologien erforschen.

● Das Aufkommen digitaler Zentralbankwährungen (CBDCs) hat an Zugkraft gewonnen, wobei Länder wie China und Schweden bereits ihre eigenen CBDCs erproben.

Zusammenfassung

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Zukunft der Währung eng mit der Entwicklung und Einführung der Blockchain-Technologie verbunden ist. Mit ihrem Potenzial, die Sicherheit, Effizienz und Transparenz von Finanztransaktionen zu verbessern, wird die Blockchain die Finanzwelt auf bedeutende Weise verändern.

Da wir weiterhin neue Innovationen und Anwendungsfälle sehen, ist es klar, dass kontinuierliche Investitionen und Innovationen in die Blockchain-Technologie der Schlüssel zur Erschließung ihres vollen Potenzials und zur Gestaltung der Zukunft des Finanzwesens sein werden.

Grünes Licht für Crypto.com in Singapur

Grünes Licht für Crypto.com in Singapur

Die Monetary Authority of Singapore (MAS) hat grünes Licht für Crypto.com gegeben und eine Lizenz als Major Payment Institution (MPI) erteilt.

In Kürze

  • Grünes Licht für Crypto.com

  • Ein gewaltiges Plus für die Web3-Industrie

  • Markt teilt sich weiter auf

Grünes Licht für Crypto.com

Heute gab die Börse bekannt, dass sie eine Lizenz von der Zentralbank und der Finanzaufsichtsbehörde MAS erhalten hat. Die Lizenz ermöglicht es Crypto.com, seine Digital Payment Token (DPT)-Dienste den Einwohnern Singapurs anzubieten.

Im Juni letzten Jahres gab es grünes Licht für Crypto.com für eine grundsätzliche Genehmigung von der MAS erhalten.

Grünes Licht für Crypto.com

Ein gewaltiges Plus für die Web3-Industrie

Die Regulierungsbestrebungen haben im Jahr 2023 an Dynamik gewonnen. Während viele Länder der Web3-Industrie noch skeptisch gegenüberstehen, versuchen andere, wie Singapur, die Innovation zu begrüßen.

Die lebhafte Krypto-Community reagierte auf diese Ankündigung mit unterschiedlichen Perspektiven und Meinungen. Ein Twitter-Nutzer namens Aravind schrieb:

Dass die Regierung von Singapur eine Lizenz vergibt, ist an sich schon ein großes Plus für die Web3-Industrie.

Einige Community-Mitglieder haben die Leistungen von Crypto.com mit denen von Binance verglichen.

Ein anderer Twitter-Nutzer schrieb:

Während Binance an Boden zu verlieren scheint, scheint Crypto.com langsam die Dinge richtig zu machen und für die Zukunft aufzubauen.

Dein Steuer-Tool

Es ist ein leidiges, aber dennoch sehr wichtiges Thema – Steuern. Mit diesem Tool trackst Du deine Transaktionen ganz einfach und in sekundenschnelle!

Deine Vorteile:

✅ Individuelle Steuerberatung
✅ Nutzung für Steuererklärung
✅ Portfoliotracking
✅ Sitz in Deutschland
✅ Kostenlose Version
✅ Anonym nutzbar

Sichere dir mit unserem Code 10% auf alle Pakete!

  • 1.2 Millionen aktive User
  • 22.000+ Kryptowährungen
  • 200+ Blockchains
  • 110+ Exchanges
  • 25+ Steuer-Reports

Deine Vorteile:

✅ Individuelle Steuerberatung
✅ Nutzung für Steuererklärung
✅ Portfolio-Tracking
✅ Sitz in Deutschland
✅ Anonym nutzbar

Sichere dir mit unserem Code 10% auf alle Pakete!

Testergebnis

96%

Sehr gut

krypto-guru.de

Markt teilt sich weiter auf

Binance hat seinen Einfluss auf dem australischen Markt verloren und musste sein Geschäft auf dem kanadischen Markt aufgeben. Außerdem musste es den Handel mit Privacy Coins in einigen europäischen Ländern wie Frankreich, Spanien und Polen einstellen.

Schließlich gab es Gerüchte über die Entlassung von 20 % der Mitarbeiter von Binance im Juni.

Aber natürlich gibt es zwei Seiten der Medaille. Während die Börse von Changpeng Zhao in einigen Ländern mit Schwierigkeiten zu kämpfen hat, kündigte sie im letzten Monat eine Expansion nach Thailand mit einer Plattform an, die den Vorschriften entspricht.

Darüber hinaus hat das Unternehmen auch in Japan eine neue Plattform eingerichtet, die den Vorschriften entspricht und grünes Licht erhalten.

Unsere Empfehlung

✅ 10€ Startguthaben geschenkt
✅ Niedrige Gebühren (0,03-0,25%)
✅ Über 175 Coins verfügbar
✅ Hohe Sicherheit

Testergebnis

93%

05/2023

Sehr gut

Kryptowährungen

Zahlungsmethoden

Gebühren

0,25 %

✅ 10 € Startguthaben

✅ Schnelle Einzahlung

✅ Hohe Sicherheit

✅ Einsteigerfreundlich

Testergebnis

93%

05/2023

Sehr gut

krypto-guru.de

Binance Entlassungen: Belegschaft sinkt im Juni um 20%

Binance Entlassungen: Belegschaft sinkt im Juni um 20%

Binance Entlassungen: Die größte Kryptowährungsbörse der Welt, will Berichten zufolge bis zu 20 % seiner Belegschaft entlassen.

In Kürze

  • Binance Entlassungen

  • Binance stellt auch Personal ein

  • Keine Marktreaktion zu Binance Entlassungen

Binance Entlassungen

Die weltweit größte Krypto-Börse Binance hat im Rahmen der regelmäßigen Überprüfung kritischer Positionen mit Entlassungen begonnen. Obwohl das genaue Ausmaß noch ungewiss ist, plant die Börse Berichten zufolge, im Juni rund 20 Prozent ihrer Belegschaft zu entlassen. Der Stellenabbau könnte mit der kürzlich erfolgten Schließung von Niederlassungen in Kanada und Partnern an anderen Standorten zusammenhängen.

Der beliebte Krypto-Reporter Wu Blockchain teilte die Nachricht und berichtete, dass mehrere Quellen die bevorstehenden Entlassungen bei Binance bestätigt haben.

Binance Entlassungen

Binance stellt auch Personal ein

Binance hat derzeit fast 8000 Mitarbeiter und die Gerüchte besagen, dass der Anteil der Entlassungen im Juni bei etwa 20 % liegen könnte. Die Entlassungen stehen im Zusammenhang mit einem schrumpfenden Marktanteil inmitten von Marktunsicherheit und regulatorischen Herausforderungen.

Ein Binance Sprecher teilte mit:

Es handelt sich nicht um eine Verkleinerung der Belegschaft, sondern vielmehr um eine Neubewertung, ob wir die richtigen Talente und Fachkenntnisse für kritische Positionen haben, und daher werden wir weiterhin versuchen, Hunderte von offenen Positionen zu besetzen.

Der Kompensationsplan wird je nach den verschiedenen Bedingungen und Orten formuliert. In der Zwischenzeit werden einige Abteilungen von Binance weiterhin Mitarbeiter einstellen.

Dein Steuer-Tool

Es ist ein leidiges, aber dennoch sehr wichtiges Thema – Steuern. Mit diesem Tool trackst Du deine Transaktionen ganz einfach und in sekundenschnelle!

Deine Vorteile:

✅ Individuelle Steuerberatung
✅ Nutzung für Steuererklärung
✅ Portfoliotracking
✅ Sitz in Deutschland
✅ Kostenlose Version
✅ Anonym nutzbar

Sichere dir mit unserem Code 10% auf alle Pakete!

  • 1.2 Millionen aktive User
  • 22.000+ Kryptowährungen
  • 200+ Blockchains
  • 110+ Exchanges
  • 25+ Steuer-Reports

Deine Vorteile:

✅ Individuelle Steuerberatung
✅ Nutzung für Steuererklärung
✅ Portfolio-Tracking
✅ Sitz in Deutschland
✅ Anonym nutzbar

Sichere dir mit unserem Code 10% auf alle Pakete!

Testergebnis

96%

Sehr gut

krypto-guru.de

Keine Marktreaktion zu Binance Entlassungen

Der CEO von Binance hat kürzlich eine Twitter-AMA-Sitzung absolviert, aber keine Pläne für Entlassungen bekannt gegeben. Er sprach über Themen wie das Lightning Network, den Bitcoin-Mining-Plan, regulatorische Herausforderungen in den USA und Indien, Meme-Coins sowie die wachsende Krypto-Adoption und günstige Regelungen in Hongkong und den Vereinigten Arabischen Emiraten.

Händler haben nicht sofort auf die jüngsten Entlassungen bei Binance reagiert. Die Krypto-Preise sind während der asiatischen Stunden weiter gefallen, wobei die Preise von Bitcoin und Ethereum unter 27.000 $ bzw. 1.850 $ fielen.

Der Kryptomarkt kann jedoch reagieren, wenn sich herausstellt, dass es sich bei den Nachrichten tatsächlich um Massenentlassungen handelt. Die Unsicherheit auf dem Markt ist bereits größer und die Makrofaktoren beeinflussen den Markt stark. Binance hat aufgrund regulatorischer Herausforderungen seinen Marktanteil an andere Krypto-Börsen verloren.

Unsere Empfehlung

✅ 10€ Startguthaben geschenkt
✅ Niedrige Gebühren (0,03-0,25%)
✅ Über 175 Coins verfügbar
✅ Hohe Sicherheit

Testergebnis

93%

05/2023

Sehr gut

Kryptowährungen

Zahlungsmethoden

Gebühren

0,25 %

✅ 10 € Startguthaben

✅ Schnelle Einzahlung

✅ Hohe Sicherheit

✅ Einsteigerfreundlich

Testergebnis

93%

05/2023

Sehr gut

krypto-guru.de

Wie man Bitcoin kauft und was man vor dem Kauf beachten sollte

Wie man Bitcoin kauft und was man vor dem Kauf beachten sollte

Der Bitcoin stieg vor einiger Zeit auf 60.000 Dollar an und lockte damit immer mehr interessierte Anleger auf den Markt, trotz der Risiken, die mit der Investition in den beliebten digitalen Vermögenswert verbunden sind. Bitcoin zu kaufen und mit dem Handel zu beginnen, kann eine spaßige Lernerfahrung sein. Es ist aber nicht empfehlenswert, am Anfang gleich zu viel zu investieren.

Du solltest nur das investieren, was du dir zu verlieren leisten kannst. Teste den Bitcoin-Markt zuerst, um zu sehen, ob er überhaupt etwas für dich ist. Es ist nie zu spät, einen Rückzieher zu machen, wenn du merkst, dass das nicht dein Ding ist – und es ist besser, wenn das am Anfang passiert, als wenn du bereits zu tief drin steckst.

In Kürze

  • Wissenswertes über Bitcoin
  • Schritte zum Kauf von Bitcoin
  • Fazit

Was solltest du über Bitcoin wissen?

Du weißt vielleicht schon, dass Bitcoin als die erste und führende Kryptowährung mit 1,148 Billionen Dollar Marktwert und einem täglichen Handelsvolumen von fast 10 Milliarden Dollar die größte Marktkapitalisierung hat. Obwohl der Bitcoin derzeit einen starken Anstieg seiner Marktpreise erlebt, können wir aufgrund seiner Volatilität nicht mit Sicherheit sagen, wie lange das anhalten wird.

Aber die Gelegenheit zu nutzen, um zu investieren und mit dem Handel zu beginnen, auch wenn der Kurs auf seinem Höhepunkt ist, kann immer noch ein guter Zeitpunkt sein, vor allem dann, wenn du Bitcoin-Investitionen auf lange Sicht halten willst. Denke jedoch daran, dass, wo auch immer du Bitcoin kaufst, es immer auch Risiken für diese Investition gibt, wie es bei allen Investitionen der Fall ist.

Darüber hinaus solltest du nach Ansicht von Experten stets darauf achten, dass deine Investitionen in Bitcoin oder andere Kryptowährungen nicht mehr als 10 % deines Anlageportfolios ausmachen, da sie als risikoreiche Anlage gelten.

Wenn du also immer noch daran interessiert bist, Bitcoin als Investition auszuprobieren, obwohl du die damit verbundenen Risiken kennst, und du denkst, dass Bitcoin-Handel immer noch einen Versuch wert ist, dann ist dieser Artikel für dich. In diesem Artikel werden die verschiedenen Möglichkeiten besprochen, Bitcoin zu kaufen, damit du endlich mit dem Handel beginnen kannst.

Lamborghini versteigert einzigartiges NFT

Hier sind die vier Schritte zum Kauf von Bitcoin und anderen Kryptowährungen

1. Recherchiere und entscheide, wo du Bitcoin kaufen möchtest.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Bitcoin zu kaufen. Du kannst dich für Kryptowährungsbörsen wie Binance entscheiden oder eine Plattform nutzen, die dich mit Brokern wie Immediate Edge Web verbindet. Du solltest wissen, dass jede dieser Plattformen unterschiedliche Vor- und Nachteile bietet. Viele verlangen sogar einen bestimmten Prozentsatz des Kaufpreises von Bitcoin. Recherchiere also gut, welcher Broker für dich am besten geeignet ist. Mehr dazu erfährst du hier!

Lamborghini versteigert einzigartiges NFT

2. Erstelle ein Kryptokonto

Sobald du dich entschieden hast, wo du Kryptowährungen kaufen möchtest, musst du ein Kryptokonto einrichten und anlegen. Dieses Konto sollte nur für deine Krypto-Investitionen verwendet werden.

Die Wahrheit ist, dass die Einrichtung eines Kryptowährungskontos wirklich einfach ist. Es dauert nur wenige Minuten. Hier findest du einige Informationen, die dir helfen können, dein Konto sicher und zuverlässig einzurichten.

Bei den meisten Börsen, auf die Du in Deutschland zugreifen kannst, musst du einige persönliche Informationen im sogenannten KYC-Verfahren angeben. Hierbei ist meist ein Video-Ident-Verfahren notwendig, das deine Identität bestätigt, um Geldwäsche zu vermeiden. 

Denke außerdem daran, eine sichere und private Internetverbindung zu nutzen, wenn du persönliche Daten angibst und Investitionen tätigst. Du möchtest sicher nicht bei deinem ersten Versuch, in Bitcoin zu investieren, Opfer eines Hackerangriffs oder Cyberdiebstahls werden. Denke also daran, diese Transaktionen nicht zu machen, während du im Hotel oder in einem Café sitzt. Darüber hinaus benötigst du ein sicheres Passwort für dein Konto. Denke daran, dies nicht leichtfertig anzugehen und bewahre das Passwort deines Kryptokontos gut auf und sichere es, denn dies ist die einzige Möglichkeit, wie du auf deine Bitcoins zugreifen kannst.

3. Entscheide, wie du deine Bitcoins aufbewahrst

Es gibt zwei Möglichkeiten, deine Bitcoins in digitalen Wallets aufzubewahren, und zwar in einer Hot Wallet oder einer Cold Wallet. Der Hauptunterschied zwischen den beiden ist, dass eine Hot Wallet eine Online-Wallet ist. Dadurch sind deine Bitcoin-Transaktionen einfacher, aber auch riskanter, da sie durch Hacker und Cyber-Diebstahl gefährdet sind. Dahingegen ist eine Cold Wallet eine Offline-Wallet, sodass Transaktionen sicherer sind. Cold Wallets treffen mehr Sicherheitsvorkehrungen und schließen das Risiko eines Hackerangriffs auf deine Investition aus, aber die Transaktionen sind aufgrund der Tatsache, dass sie nur indirekt online sind, tendenziell aufwändiger.

Lamborghini versteigert einzigartiges NFT

4. Tätige deinen Kauf

Nachdem du dein Bitcoin-Wallet mit der Bitcoin-Börse deiner Wahl verknüpft hast, kannst du nun deinen ersten Bitcoin-Kauf tätigen. Denke daran, dir zu überlegen, wie viel du investieren willst und lege deine Investitionsgrenzen fest. Obwohl dies nur ein Vorschlag ist, sind deine Finanzen deutlich sicherer, wenn du Investitionsgrenzen für dich festlegst, vor allem beim ersten Mal, wo du erst einmal lernen musst, wie alles funktioniert und ob der Bitcoin-Handel überhaupt etwas für dich ist. Das Festlegen von Anlagegrenzen kann dir helfen, kein Geld zu verlieren, das du dir zu verlieren nicht leisten kannst.

5.  Verwalte deine Investitionen

Du solltest deine Bitcoin-Investition gut planen. Wenn du nicht vorhast, langfristig in Bitcoin zu investieren, ist eine weitere Möglichkeit, Bitcoin jetzt zu kaufen und etwas später – vielleicht innerhalb eines Jahres – zu verkaufen, wenn der Bitcoin-Wert steigt. Wenn du jedoch das Potenzial in Bitcoin siehst, dass er noch jahrelang weiterläuft und nicht abstürzt und verschwindet, kannst du in Erwägung ziehen, deine Coins vorerst zu behalten und sie erst Jahre später zu verkaufen. Bitcoin hat in der Vergangenheit gezeigt, dass sein Preis im Laufe der Jahre steigen und in die Höhe schießen kann, so wie im Vergleich zu seinem ursprünglichen Marktpreis von weniger als einem Dollar.

Unabhängig davon, ob du kurzfristig oder langfristig in Bitcoin investieren willst, solltest du wissen, dass diese beiden Anlageoptionen unterschiedliche Steuersituationen und Risiken mit sich bringen und daher unterschiedliche Strategien erfordern.

Lamborghini versteigert einzigartiges NFT

Fazit zu Bitcoin-Investitionen

Viele Händler haben hohe Gewinne aus Bitcoin-Investitionen erzielt, weil sie einen guten Investitionsplan und eine gute Strategie hatten, denn man kann bei Bitcoin-Investitionen nur erfolgreich sein durch Wissen, Fähigkeit und Fleiß.

Bitcoin ist sehr volatil und daher eine hochriskante Investition. Handle daher immer mit höchster Sorgfalt!

Die Gefahren von Phishing für Krypto-Investoren

Die Gefahren von Phishing für Krypto-Investoren

Als Krypto-Investor ist es wichtig, deine digitalen Assets sicher zu halten. Eine Bedrohung, die immer präsent ist, sind Phishing-Angriffe. Phishing ist eine betrügerische Methode, bei der Kriminelle versuchen, persönliche Informationen, Zugangsdaten oder Kryptowährungen von ahnungslosen Opfern zu stehlen. Die Folgen können verheerend sein und dazu führen, dass du dein hart verdientes Geld verlierst.

In diesem Artikel werden wir uns genauer mit den Gefahren von Phishing für Krypto-Investoren befassen und dir einige Tipps geben, wie du dich davor schützen kannst.

In Kürze

  • Wie funktioniert Phishing?
  • Gefahren von Phishing für Krypto Investoren
  • Phishing Angriffe erkennen und vermeiden
  • Fazit

Wie funktioniert Phishing?

Phishing ist eine der ältesten und bekanntesten Methoden des Cyberbetrugs. Es ist ein Versuch, an vertrauliche Informationen wie Passwörter, Bankdaten oder Kryptowährungs-Wallet-Informationen zu gelangen, indem man sich als eine vertrauenswürdige Person oder Organisation ausgibt und das Opfer dazu bringt, auf einen gefälschten Link oder eine Webseite zu klicken. 

Der Prozess eines typischen Phishing-Angriffs

Phishing-Angriffe folgen in der Regel einem ähnlichen Prozess: Zunächst erstellt der Angreifer eine gefälschte E-Mail, SMS oder Webseite, die so aussieht, als ob sie von einem vertrauenswürdigen Absender stammt, z. B. einer Bank oder einer Kryptowährungsplattform. Der Angreifer versucht, das Opfer dazu zu bringen, auf einen Link zu klicken, der zu einer gefälschten Webseite führt, die genauso aussieht wie die echte Webseite des Unternehmens. Dort wird das Opfer aufgefordert, seine Anmeldedaten oder Krypto-Wallet-Informationen einzugeben, die dann vom Angreifer gestohlen werden.

Die verschiedenen Arten von Phishing-Angriffen

Es gibt viele verschiedene Arten von Phishing-Angriffen, die von Cyberkriminellen verwendet werden, um Krypto-Investoren zu täuschen und ihre wertvollen digitalen Assets zu stehlen. Hier sind einige der häufigsten Arten von Phishing-Angriffen:

Spear Phishing

Spear-Phishing-Angriffe sind gezielte Angriffe, bei denen der Angreifer spezifische Personen oder Unternehmen ins Visier nimmt. Die Angreifer verwenden oft persönliche Informationen über ihre Opfer, um sie dazu zu bringen, auf den Link zu klicken oder auf die gefälschte Webseite zu gehen.

Whaling

Whaling-Phishing-Angriffe sind ähnlich wie Spear-Phishing-Angriffe, aber sie zielen auf hochrangige Führungskräfte und Entscheidungsträger in Unternehmen ab. Die Angreifer hoffen, dass diese Personen Zugang zu wertvollen Informationen haben, die sie dann stehlen können.

Pharming

Pharming ist eine Technik, bei der die Angreifer die DNS-Einträge einer Webseite manipulieren, um das Opfer auf eine gefälschte Webseite umzuleiten. Das Opfer bemerkt möglicherweise nicht, dass die Webseite gefälscht ist, da die URL in der Adressleiste des Browsers der echten Webseite ähnelt.

Clone Phishing

Clone-Phishing-Angriffe sind Angriffe, bei denen der Angreifer eine legitime E-Mail oder Webseite kopiert und diese dann modifiziert, um das Opfer dazu zu bringen, auf den Link zu klicken oder auf die gefälschte Webseite zu gehen. Die Änderungen können subtil sein, wie z. B. das Hinzufügen eines falschen Anhangs oder einer falschen URL.

Es ist wichtig zu beachten, dass dies nur einige der Arten von Phishing-Angriffen sind, die existieren. Krypto-Investoren sollten stets wachsam sein und vorsichtig sein, wenn sie auf verdächtige E-Mails, SMS oder Webseiten stoßen.

Lamborghini versteigert einzigartiges NFT

Die Gefahren von Phishing für Krypto-Investoren

Krypto-Investoren sind ein beliebtes Ziel für Phishing-Angriffe. Da Kryptowährungen digital sind und in der Regel über das Internet gehandelt werden, sind sie anfällig für Betrugsversuche. Phishing-Angriffe können dazu führen, dass Investoren ihre Krypto-Wallets verlieren, indem sie ihre privaten Schlüssel preisgeben oder dazu gebracht werden, ihre Kryptowährungen auf gefälschte Wallet-Adressen zu überweisen. 

Die Auswirkungen können verheerend sein und das Opfer kann unter Umständen all seine digitalen Assets verlieren. Es ist wichtig, dass Krypto-Investoren sich der Gefahren von Phishing bewusst sind und sich aktiv bemühen, ihre Konten und Wallets zu schützen, indem sie auf verdächtige E-Mails und Webseiten achten und Zwei-Faktor-Authentifizierung verwenden. Es ist auch empfehlenswert, nur auf vertrauenswürdige Krypto-Plattformen zu handeln und keine Links von unbekannten Absendern anzuklicken.

Wie man Phishing-Angriffe erkennt und vermeidet

Phishing-Angriffe können durch gefälschte E-Mails, Links und Websites auftreten. Um diese zu vermeiden, sollte man immer misstrauisch sein, persönliche Informationen nicht preisgeben und Links nicht blind klicken. Man sollte auch immer auf die URL achten, bevor man auf eine Website zugreift, und sicherstellen, dass die Website sicher ist. Es ist auch wichtig, die neuesten Sicherheitsupdates auf Geräten zu installieren und starke Passwörter zu verwenden.

5 Tipps zur Vermeidung von Phishing-Angriffen

  • Sei vorsichtig bei E-Mails oder Nachrichten von unbekannten Absendern.
  • Achte auf verdächtige Links oder Anhänge und klicke nicht darauf, wenn sie nicht sicher sind.
  • Überprüfe immer die Adresse der Webseite, um sicherzustellen, dass sie mit der tatsächlichen Domain übereinstimmt.
  • Vermeide es, deine Passwörter oder privaten Schlüssel preiszugeben.
  • Verwende eine Zwei-Faktor-Authentifizierung, um deine Konten und Wallets zu schützen.

Was tun im Falle eines Phishing-Angriffs?

  • Melde den Vorfall sofort bei deinem Bankinstitut, der Krypto-Plattform oder der betroffenen Organisation.
  • Änder alle betroffenen Passwörter, um weitere Angriffe zu verhindern.
  • Überprüfe alle Kontoaktivitäten und Transaktionen und melde verdächtige Aktivitäten.
  • Lösche alle verdächtigen E-Mails und Anhänge und leere deinen Papierkorb.
  • Aktualisiere deine Antivirensoftware und führe einen vollständigen Scan auf deinem Computer durch, um mögliche Malware zu entfernen.

Fazit

Phishing-Angriffe stellen eine ernsthafte Bedrohung für Krypto-Investoren dar, da sie nicht nur finanzielle Verluste, sondern auch den Verlust sensibler Daten und digitaler Assets verursachen können. Es ist wichtig, dass jeder, der in Kryptowährungen investiert, sich der Risiken bewusst ist und geeignete Maßnahmen ergreift, um sich zu schützen.

Indem du die Anzeichen von Phishing-Angriffen kennst, deine Konten und Wallets sicherst und im Falle eines Angriffs schnell handelst, kannst du das Risiko minimieren und deine Investitionen schützen. Bleibe wachsam und sei vorsichtig bei verdächtigen E-Mails oder Webseiten. Nur so kannst du sicherstellen, dass deine Krypto-Investitionen sicher und geschützt bleiben.