Aaurelion – Der einfache Weg über Staking Geld zu verdienen!

Aaurelion – Der einfache Weg über Staking Geld zu verdienen!

Das deutsche Partnerunternehmen der Firma Elrond bietet die Möglichkeit mit Staking Geld zu verdienen und neue Technolgien auf Blockchain-Basis zu entwickeln – einfach und sicher – made in Germany. Hier sind Provisionen von bis zu 12% pro Jahr möglich.

In Kürze

  • Über Aaurelion
  • Das Konzept
  • Sicheres Staking

Über Aaurelion

Aaurelion

Eine einfache, wie auch in meinen Augen sichere Anlaufstelle, um Kryptowährungen zu staken ist die Aaurelion GmbH.
Die Aaurelion GmbH ist ein in Deutschland lizenziertes Unternehmen mit Sitz in Regensburg, deren zertifizierte Rechenzentren maximal gegen Ausfälle abgesichert sind und arbeiten 24/7.
Hinter dem CEO von Aaurelion, Alexander Schmidgal, steht ein breit aufgestelltes Kompetenzteam aus den Bereichen Finanzen, Steuer, IT, Marketing und Vertrieb, mit viel Erfahrung im Kryptomarkt.
Seit 2017 ist Schmidgal ausserdem erfolgreicher Geschäftsführer eines Fullservice Systemshauses, das der Aaurelion hohe Industrie- und Sicherheitsstandards garantiert.

Alexander Schmidgal erklärt:

Aaurelion ist 100% made in Germany. Ein deutsches Unternehmen, gegründet von deutschen Unternehmern, mit Sitz in Deutschland. In Sachen Transparenz, Regulierung und Sicherheit bieten wir eindeutig Vorteile für Krypto-Anleger in der ganzen Welt.

Das Konzept

Das Prinzip des Stakings – Geld anlegen und dafür Rewards erhalten – ist leider oft komplizierter als es klingt. Aaurelion bietet seinen Kunden eine Plattform, mit der das Staking wirklich einfach wird. Mit Hilfe von Erklärvideos und Hilfestellungen direkt auf der Homepage sowie über persönliche Beratung, telefonisch, vor Ort und eigene Social Media Kanäle. Top-Service, der zurecht Vertrauen schafft.
 
Das Unternehmen kooperiert mit Elrond, deren Kryptowährung EGLD, für hohe Skalierbarkeit und einen starken Transaktionsdurchsatz konzipiert wurde. Mit einer Transaktionsrate von über 15.000 Transaktionen pro Sekunde bei minimalen Gebühren, bietet die Blockchain einen enormen Mehrwert.

Sicheres Staking

Über Aaurelion kann EGLD gestaked werden. Bei dem Prozess des Stakings stellst Du Deine EGLD über die Plattform zur Verfügung, damit die Transaktionen der Elrond-Blockchain validiert werden können. Für die Bereitstellung Deiner Coins erhältst Du im Gegenzug eine Belohnung – eine tägliche Rendite in Form von Rewards.
Über den deutsch lizenzierten Staking-Anbieter sind so jährlich bis zu 12% oder auch mehr zu holen.

Technologie Partner

Blockchain ist in Expertenkreisen längst die Technologie der Zukunft. Die Aaurelion GmbH ist durch die Nähe zum Elrond Core-Team der ideale Partner für Software- und Anwendungsentwicklung auf Blockchain-Basis.
Durch die Schnelligkeit und Skalierbarkeit, bei gleichzeitig marginalen Transaktionskosten bietet die Elrond Blockchain ein riesiges Potential für Unternehmen aller Art.
Das Entwicklerteam der Aaurelion steht hier von der ersten Minute mit Know how und Erfahrung an der Seite der Kunden.

Fazit

Aaurelion kann gleich mit mehreren Aspekten Punkten. Die Sicherheit ist meiner Meinung nach durch die deutsche Lizenzierung, wie auch die Zusammenarbeit mit dem Systemhaus und deren hohen Sicherheitsstandards gegeben. Das Staking von EGLD auf der Plattform ist mit seiner hohen Rendite für alle Nutzer sehr attraktiv. Zudem bieten die Blockchain-Entwicklungen ein schier endloses Potential für Unternehmen und Startups.

Unterstütze Dein Nationalteam bei der Euro 2020 und gewinne Krypto-Preise!

Unterstütze Dein Nationalteam bei der Euro 2020 und gewinne Krypto-Preise!

Die mit Spannung erwartete Euro 2020 – endlich im Gange!

Zweifelsohne war das Jahr 2020 nicht das beste für die Sportindustrie, denn es standen viele mit Spannung erwartete Sportereignisse an, die aufgrund der Ausbreitung des Virus und der folgenden Pandemie-Einschränkungen abgesagt wurden. Aus diesem Grund wurde sogar eines der bedeutendsten Events – die Euro 2020 – abgesagt und die Fangemeinde ohne Europameisterschaft zurückgelassen.

Doch zurück in die Gegenwart, im Jahr 2021 wird die Euro 2020 endlich über die Bühne gehen! Die Situation mit dem Virus ist unter Kontrolle, und das Turnier kann stattfinden. Alle Teams sind motivierter denn je, die Trophäe nach Hause zu holen, und wir können atemberaubende Spiele und spannende Emotionen erwarten, wenn unsere Lieblings-Nationalmannschaften um die Krone des Europameisters kämpfen.

In Kürze

  • Möglichkeiten des Events
  • Unterstütze deine Nationalmannschaft
  • Exklusive Vorteile

Nutze die Möglichkeiten, die das Event bietet

Es gibt immer die Möglichkeit, sich ein solches Großereignis anzuschauen und die eigene Nationalmannschaft zum Sieg anzufeuern. Damit schränkst Du Dich jedoch selbst ein: Du kannst sehen, wie Du Dein Team auf andere Weise unterstützen kannst, die davon profitieren und Dir neben aufregenden Emotionen auch ein paar zusätzliche Einnahmen einbringen.

In diesem Jahr ist die Euro 2020 hart umkämpft, und die Teams werden motivierter denn je sein, den Titel zu holen. Dies wird viele Gelegenheiten schaffen, um Wetten auszunutzen und einen saftigen Gewinn einzusacken, bis das Turnier vorbei ist. Aber um das tun zu können, solltest Du einen Sportwettenanbieter finden, der jeden Teil des Wettbewerbs abdeckt und Dir viele Möglichkeiten bietet, um die Euro 2020 voll auszunutzen.

1xBit – Unterstütze Deine Nationalmannschaft bei der Euro 2020 und gewinne Preise in Krypto!

Wenn es um Sportwetten geht, die ein bedeutendes Ereignis wie die Euro 2020 vollständig abdecken können und den Spielern unbegrenzte Möglichkeiten für saftige Gewinne bieten, gibt es vielleicht keinen besseren Ort als 1xBit. Und zu Ehren des wichtigsten und am meisten erwarteten Fußballereignisses in diesem Jahr, der Euro 2020, hat 1xBit eine spezielle Promotion gestartet, bei der Spieler zusätzliche Preise gewinnen können. Mehr über diese spannende Promotion erfährst Du in den folgenden Zeilen. Aber jetzt ist es wichtig zu verstehen, warum 1xBit einer der führenden Sportwettenanbieter in der Branche ist.

Website Design und Flüssigkeit

Wenn es um Sportwetten und Online-Wetten geht, ist einer der kritischsten Faktoren, die den Spielern ein müheloses Wett-Erlebnis ermöglichen, in der Tat das Design der Website und dessen flüssiges laufen. Das liegt daran, dass in einer dynamischen Umgebung, die ein Großereignis wie die Euro 2020 schafft, die Spieler in der Lage sein müssen, durch die verschiedenen Abschnitte der Website zu fahren und ihre gewünschte Wette zu platzieren. Und wenn das Design und die Ladezeit der Website nicht auf dem höchsten Niveau sind, wird dies eine Herausforderung sein.

Glücklicherweise bietet 1xBit ein erstklassiges Websitedesign und eine einfache Navigation, so dass Du nie eine wichtige Wette auf Deine Nationalmannschaft bei der kommenden Euro 2020 verpassen wirst. Darüber hinaus enthüllt das Navigieren auf der Website über eines der Euro 2020 Spiele wertvolle Informationen über die Teams und deren frühere Begegnungen.

Auswahl an Spielen und Märkten

Für ein Großereignis wie die Euro 2020 brauchst Du eine breite Auswahl an Märkten, damit Du Deine Nationalmannschaft voll unterstützen kannst. Aber wenn es um Sportwetten auf der Plattform von 1xBit geht, musst Du Dir über so etwas keine Gedanken machen. Das liegt daran, dass 1xBit den Sportwetten-Bereich lebendig hält, indem es ständig verschiedene Märkte und Optionen für die verschiedenen Events hinzufügt. Das bedeutet, dass jedes Spiel der bevorstehenden Euro 2020 vollständig abgedeckt wird und Du jede beliebige Wette zur Unterstützung Deiner Nationalmannschaft abschließen kannst.

Zahlungsverkehr und Währungen

Für ein Fußballereignis wie dieses ist es eine massive Enttäuschung, wenn wir auf die Währungen beschränkt sind, die wir normalerweise zum Wetten verwenden können. Aber bei 1xBit wird das selbst für die wählerischsten Trader da draußen kein Problem sein. Das liegt daran, dass Du in der Lage sein wirst, mehr als 30 verschiedene Währungen zu verwenden, sodass Du in jeder Situation abgesichert bist.

Boni und Promotionen

Gibt es einen besseren Weg, die Euro 2020 spannender und vorteilhafter zu gestalten, als riesige Boni zu beanspruchen und an verschiedenen Promotionen teilzunehmen? Bei 1xBit kannst Du als neuer Spieler von einem enormen Willkommensbonusangebot profitieren. Nur mit diesem Bonus kannst Du bis zu 7 BTC über Deine ersten vier Einzahlungen erhalten, was einfach erstaunlich ist.

1xBit fügt auch immer wieder neue exklusive Promotionen hinzu, an denen Du teilnehmen kannst. Die neueste heißt Euromania, und ist zu Ehren der bevorstehenden Euro 2020. Es gibt einen enormen Preispool mit 3 Bitcoins, die in diesen Promotionen auf ihre neuen Besitzer warten, mit einem Bitcoin als Hauptpreis! Um an der Promotion teilzunehmen, müssen die Spieler über Line/Live auf die EURO 2020-Events wetten und dabei Lottoscheine gewinnen. Natürlich, je mehr Du wettest, desto mehr Lose kannst Du beanspruchen, was Deine Gewinnchancen erhöht. Die Aktion läuft bis zum 11. Juli, die endgültige Verlosung der Hauptpreise findet am 13. Juli statt.

Schlusswort

Wie Du sehen kannst, bietet die bevorstehende Euro 2020 viele Möglichkeiten für Dich, saftige Preise zu gewinnen, vor allem, wenn Du einen etablierten Sportwettenanbieter wie 1xBit nutzt.

Die Zukunft ist da, und neben den vielen Optionen, die Dir Wetten bei 1xBit bieten, kannst Du auf EURO wetten und CRYPTO gewinnen!

Bio-Apo: Bitcoin Zahlung bei einer der ersten Versandapotheken möglich!

Bio-Apo: Bitcoin Zahlung bei einer der ersten Versandapotheken möglich!

Bio-Apo ist eine der ersten weniger größeren Versandapotheken mit dem Schwerpunkt auf Naturheilmitteln. Über eine halbe Millionen Kunden erfreuen sich an den Produkten. Nun unterstützt die Apotheke Zahlungen mit Bitcoin und fungiert hier als Vorreiter!

In Kürze

  • Bio-Apo
  • Zahlung mit Bitcoin
  • Bitcoin werden nicht in Fiat umgewandelt
  • Philosophie von Bio-Apo wegweisend

Bio-Apo mit Fokus auf Naturheilkunde

Bereits vor 21 Jahren wurde  die Pestalozzi Apotheke von Burkhard Sieper gegründet. Damals noch im schönen Lörrach im Schwarzwald wurde der Grundpfeiler gesetzt. Im Jahr 2005 wurde dann die weltweite Entwicklung hin zur Digitalisierung erkannt und die Vorteile genutzt, um das Know-How deutschlandweit zugänglich zu machen.

Entwicklung zur Versandapotheke

Bio-Apo Versandapotheke Bitcoin Zahlung

Auf bio-apo.de entstand so die erste Versandapotheke für Naturheilmittel und Vielem mehr. Der Vorteil neben dem einfachen Versenden der Produkte liegt bei bio-apo auf der Hand: Durch die jahrelange Entwicklung einer ausgezeichneten Kompetenz vor Ort, kann die Website mit Fachwissen zu allen Angeboten glänzen.

Auch die üblich nette Kundenpflege in der Apotheke wird durch verschiedene Umfragen zu einem perfekten Erlebnis auf der Website umgewandelt. Auch die Integration von Bitcoin ist aufgrund der Entwicklung des Kunden im Zeitalter der Transaktionen nicht länger wegzudenken. Daher hat bio-apo beschlossen, Bitcoin als Zahlungsart in der Versandapotheke zu integrieren! Für jeden Bitcoin-Befürworter, der die Kunst der Heilmedizin versteht, ein Traum.

Die Zahlungsmöglichkeiten bei bio-apo

Neben den gewöhnlichen Zahlungsmöglichkeiten wie PayPal, Lastschrift, SOFORT Überweisung, Ratenkauf mit Klarna, PayDirect und diverse Kreditkarten, gibt es auch die Möglichkeit, mit Barzahlungen, Nachnahme und Vorauskasse zu bezahlen.

Zahlungen mit Bitcoin 

Nun wurde neben den traditionellen Zahlungsmöglichkeiten auch die innovative Blockchain-Technologie von Bitcoin eingeführt. Dabei muss lediglich am Ende des Bestellprozesses der Zahlungsweg „Bitcoin“ ausgewählt werden. Nach erfolgter Bestellung erhalten Sie eine E-Mail mit sämtlichen Daten, damit Sie Ihre Bestellung mit Bitcoins bezahlen können. Danach wird die Bestellung durch den Zahlungseingang auf das angezeigte Wallet verbucht. Sollte keine Zahlung eintreffen, wird die Bestellung storniert.

Dabei ist der Bitcoin nicht die einzige Kryptowährung, die integriert wurde. Auch Ethereum und Bitcoin Cash können als Zahlung ausgewählt werden. Für die Zahlungen mit den Kryptowährungen wird der tagesaktuelle Kurs verwendet.

Keine Umwandlung in Fiat-Währungen

Bio-Apo Bitcoin accepted here

Viele Unternehmen möchten mit der Nutzung von Bitcoin nicht nur ein neues Markt-Umfeld erreichen und somit ihren Umsatz steigern, sondern nutzen die Einlagen in Bitcoin oft auch als Ausgleich gegen den Wertverlust von Fiat-Währungen.

Der Euro verliert aufgrund der höchst-inflationären Eigenschaften regelmäßig an Wert. Unternehmen, die zu viele Einlagen in Fiat-Währungen haben, könnten so den tatsächlichen Wert im Hintergrund verkleinern. Somit wäre die Wirtschaftlichkeit und die strategische Ausrichtung in Gefahr.

Durch eine Einlage in Bitcoin und dessen deflationären Aufbaus kann – sollte die Strategie über mehrere Jahre angewandt werden – ein deflationärer Effekt auf die Fiat-Einlagen entstehen. Der Wertverlust der Euro Einlagen wäre somit durch eine langfristige Anlage in Bitcoin ausgehebelt.

Bio-apo mit wegweisender Strategie

Tatsächlich verfolgt bio-apo in der Praxis eine ähnliche Strategie. Jede eingenommene Kryptowährung wird nicht in eine Fiat-Währung umgewandelt. Dadurch wird nicht nur eine Fiat-unabhängige Einnahmequelle generiert, sondern auch eine relativ inflationsbeständige Sparte aufgebaut. Diese kann in Krisen-Zeiten durchaus ein nützliches Standbein geben.

Dadurch ist bio-apo nicht nur durch die langjährige Erfahrung und die Nähe zum Kunden eine zuverlässige Versandapotheke für Naturheilmittel, sondern versteht auch mit innovativen Entwicklungen umzugehen. Durch einen Kauf von Produkten bei bio-apo wird nicht nur alleinig das Unternehmen unterstützt, sondern es wird bei Zahlung mit einer Kryptowährung auch das dezentrale Netzwerk der Kryptowährungen weiter mit aufgebaut.

Bitcoin und die Blockchain – was ist das?

Der Bitcoin wurde 2008 von dem Pseudonym Satoshi Nakamoto entwickelt. Dabei sollte ein vollkommen unabhängiges und dezentrales Zahlungsnetzwerk entstehen. Dabei werden von sogenannten Minern verschiedene Zahlungstransaktionen in Blöcken zusammengefasst. Ein neuer Block wird der bestehenden Kette an Blöcken angereiht, was als Blockchain bezeichnet wird. Durch die dezentrale Struktur – das heißt, dass jeder Miner bzw. Knotenpunkt des Netzwerkes unabhängig von allen anderen agiert – kann die Blockchain auch von niemandem abgeschaltet werden. Nachdem ein Miner einen neuen Block erstellt und ihn vom Netzwerk durch einen Konsens bestätigt hat, bekommt er dafür eine vorgeschriebene Anzahl an Bitcoins ausgeschüttet.

Dabei halbiert sich die Anzahl an Bitcoins, die pro Block ausgeschüttet werden alle 4 Jahre. Aktuell werden alle 10 Minuten bzw. nach jedem neuen Block 6,25 BTC ausgeschüttet. Da die Halbierung der Blockbelohnung automatisch unwirtschaftlicher für die Miner ist, steigt früher oder später auch der Preis des Coins an. Durch die Ausschüttung der Bitcoins ist also nicht nur eine Inflation vorhanden, sondern auch eine fallende. Durch den ewigen Wettkampf um den nächsten Block und die damit einhergehenden Block-Belohnungen ist über die Jahre ein großer Wettbewerb um den Mining-Markt entstanden.

Aktuelle Debatte: Ist Mining umweltschädlich?

Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung des Artikels gibt es eine interessante Debatte zum Mining von Bitcoin. Dabei gab der Tesla-Gründer Elon Musk den Stein ins Rollen. Vor einigen Tagen twitterte er, dass Tesla keine Bitcoin-Zahlungen mehr akzeptiert. Der Grund sei der hohe Strom-Verbrauch der Bitcoin Blockchain. Nun, einige Tage später, hat er sich tatsächlich mit nordamerikanischen Minern in Verbindung gesetzt, um das Mining umweltfreundlicher zu machen. Dabei soll auf erneuerbare Energie gesetzt werden.

Auch Greenpeace hat sich zu dem Schritt entschlossen, aufgrund der Größe des Bitcoin Netzwerkes und des damit einhergehenden Umwelt-Schadens, Zahlungen in Bitcoin nicht länger zu akzeptieren. In China wurden vor einigen Tagen ebenfalls Miner verbannt, die auf Kohle-Basis ihre Rechenzentren betreiben. Dabei haben dies viele als schlechte Neuigkeit aufgefasst. Zwar ist es kurzzeitig schade, dass der Markt für Bitcoin weniger Anwendungsbereiche hat, als vor den einzelnen Vorfällen, allerdings wird damit auch der Standpunkt von Bitcoin betont.

Denn durch die dezentrale Ökonomie im Hintergrund wandelt sich der Bitcoin mit seinen Nutzern. Es scheint so, als ob so langsam immer mehr Miner auf den Zug mit aufspringen und sich stärker auf erneuerbare Energien zu konzentrieren. Tatsächlich hat das Bitcoin Netzwerk im Vergleich zu den vielen Bank- und Finanzdienstleistungen in der Realität nur einen Bruchteil des Stromverbrauchs. Bitcoin ist bereits größer als die meisten Unternehmen und hat auch bereits einige dutzend Währungen verglichen mit der Marktkapitalisierung hinter sich gelassen. Daher sollte man Bitcoin nicht als den Stromfresser bezeichnen, sondern eher mit dem herkömmlichen Bankensystem vergleichen. Da macht Bitcoin, auch durch stromarme Alternativen wie das Lightning Network, nur einen kleinen Teil aus.

Durch die begrenzte Anzahl der Bitcoins und dem damit verbundenen Herstellungsprozess, werden die Ressourcen in Wirklichkeit nicht verschwendet. Denn durch den Rechenprozess wird nicht nur das gesamte System am Leben gehalten, sondern auch gesichert. Dadurch ist Bitcoin das sicherste System der Welt, eben weil so viele Miner ihren Strom dafür ausgeben. Da Ressourcen für Bitcoin abgebaut werden, ist Bitcoin ein Wertaufbewahrungsmittel. Dies erkennen früher oder später wohl die meisten Unternehmen an und verkaufen ihre Bitcoins eben nicht, wie die Bio-Apo Versandapotheke. Dadurch wird der tatsächlich investierte Wert in das dezentrale Netzwerk auf Dauer steigen. Durch die gesteigerte Wirtschaftlichkeit durch den Bitcoin und dessen deflationäre Ausrichtung, kann dem Kunden dann ein noch besserer Service geboten werden.

Sicherheit beim Online-Trading

Sicherheit beim Online-Trading

Die Digitalisierung erobert zunehmend den Handel mit Aktien und Kryptowährungen. Nutzer finden es attraktiv, bequem von zu Hause oder unterwegs aus handeln und Geld verdienen zu können. Um beim Online-Trading kein Risiko einzugehen, sollten verschiedene Sicherheitsaspekte erfüllt werden. Hierzu gehört die Wahl eines seriösen Anbieters ebenso wie der Datenschutz beim mobilen Handel. Außerdem sollten Anlagen so gewählt werden, dass sie zum eigenen Trading-Typ passen. Ebenso wichtig ist es, darauf zu achten, dass beim Handel keine versteckten Gebühren anfallen. Dieser Artikel stellt verschiedene Sicherheitsaspekte vor, die beim Online-Trading eine Rolle spielen.

Den passenden Anbieter finden

Speziell im Online-Bereich ist der Handel mit Aktien und Kryptowährungen stark mit Vertrauen verknüpft. Deswegen sollten Anleger Zeit und Energie in die Wahl eines seriösen und verlässlichen Anbieters investieren. Vor allem einfache und übersichtliche Web Trading Plattformen sind zu sind zu empfehlen, da diese professionell arbeiten und eine intuitive Nutzung ermöglichen. Zudem ist es hilfreich, wenn ein Anbieter EU-reguliert ist, da er dann klar nachvollziehbare Regeln erfüllt.

Ein weiteres Qualitätsmerkmal von Trading Plattformen ist eine große Auswahl an Einzahlungsmöglichkeiten. Wenn beispielsweise Paypal akzeptiert wird, genießen Anleger eine größtmögliche Flexibilität. Des Weiteren ist es sinnvoll, wenn bei der jeweiligen Plattform ein Demokonto genutzt werden kann. So können sich Trader zunächst ausprobieren, bevor sie echtes Geld investieren. Nicht zuletzt ist eine möglichst große Auswahl an CFDs empfehlenswert. Händler finden mit diesem Plus500 Review schnell und effizient einen für sie passenden Anbieter.

Auf geeignete Anlagen setzen

Einige Geldanlagen versprechen hohe Renditen, sind jedoch mit großen Risiken verbunden. Ob sich ein solches Investment für eine Person lohnt, hängt von deren individuellem Anlagetyp ab. Einige investieren lieber in verlässliche und konservative Produkte. Diese werfen in der Regel zwar niedrigere Renditen ab, sind dafür aber ausgesprochen sicher. Andere sind risikobereit und investieren daher in Produkte, bei denen große Renditechancen bestehen. Diese nehmen es dann in Kauf, wenn eine Anlage einmal schiefläuft.

Professionelles Trading funktioniert nur dann, wenn die eigene Natur bei der Anlagestrategie berücksichtigt wird. Wenn konservative Anleger durchweg in riskante Aktien investieren, werden sie vermutlich nicht mehr ruhig schlafen können. Wer als risikofreudige Person nur konservativ anlegt, verliert schnell den Reiz am Trading. Deswegen ist es sinnvoll, sich einen professionellen Berater an die Seite zu holen, der ein Portfolio erstellt, das zum eigenen Anlegetypus passt.

Datenschutz beim mobilen Handel

Das „Mobile Trading“ gewinnt zunehmend an Relevanz. Investoren wollen nicht mehr von einem Stand-PC abhängig sein, um ihre Geldgeschäfte tätigen zu können. Zudem hat sich die Arbeitsweise von Brokern massiv verändert. Die meisten sind heute viel unterwegs und müssen trotzdem schnell auf Kursänderungen reagieren können. Deswegen setzen sie auf mobile Lösungen, um immer und überall handeln und ihre Aktienkurse kontrollieren zu können.

Viele Plattformen und Anbieter reagieren auf diese Entwicklung und bieten eigene Apps für das Trading an. Nutzer müssen darauf achten, dass bei solchen Angeboten ein hoher Datenschutz gewährleistet ist. Die persönlichen Finanzdaten sind äußerst sensibel und sollten keinesfalls in fremde Hände gelangen. Deswegen muss genau geprüft werden, welche Rechte eine bestimmte App hat und wie sicher die personenbezogenen Daten gespeichert und verarbeitet werden. Nur durch die Auswahl eines seriösen Anbieters ist es möglich, mit einem guten Gefühl online zu handeln.

Auf versteckte Gebühren achten

Bei der Nutzung von Online Plattformen für das Trading mit Aktien und Kryptowährungen muss auf versteckte Gebühren geachtet werden. Einige Anbieter werben damit, dass sie kostenlos seien, sind dies aber nur an der Oberfläche. Gelegentlich kommt es vor, dass die ersten Trades kostenlos sind, das aber irgendwann Gebühren anfallen. Nutzer sollten daher genau prüfen, was in den AGB steht, um einschätzen zu können, ob ein Dienst wirklich kostenlos ist. Ansonsten reduziert sich die Gewinnspanne bei den Anlagen teilweise erheblich.

Fazit

Online-Trading ist in Sachen Rendite vielversprechend, birgt jedoch auch einige Gefahren. Anleger sollten vor dem ersten Handeln darauf achten, an einen seriösen und verlässlichen Anbieter zu gelangen. Außerdem ist es entscheidend, die gewählten Anlagen auf den persönlichen Anlagetypus anzupassen und großen Wert auf Datenschutz beim mobilen Handel zu legen. Ein weiteres Kriterium bei der Anbieterauswahl ist, dass diese wirklich kostenlos sind und keine versteckten Gebühren mit sich bringen.

Das erste in Deutschland lizensierte Bitcoin CopyTrading Produkt

Das erste in Deutschland lizensierte Bitcoin CopyTrading Produkt

Copy Trading ist das gefragteste Produkt im Kryptomarkt, jeder möchte sein Geld am liebsten vollautomatisiert vermehren, doch weil der Kryptomarkt unreguliert ist und es heutzutage an jeder Ecke vermeintliche Experten gibt, kann CopyTrading auch sehr gefährlich und sogar im Totalverlust enden. Um also nicht einem Betrug oder inkompetenten Tradern zum Opfer zu fallen, muss man das Angebot am Markt besonders sorgfältig prüfen.

Sobald Du eine profitable und vor allem seriöse Firma gefunden hast, ist der weitere Prozess ziemlich unkompliziert. Der Mechanismus des CopyTradings erlaubt es Dir, die profitablen Handelsstrategien eines erfahrenen Traders automatisiert auf dein eigenes Börsenkonto zu kopieren. Heute schauen wir uns ein einzigartiges CopyTrading Angebot von CoinAnalyst, einer Firma mit Sitz in Frankfurt am Main an, bei welcher Werte wie Sicherheit, Transparenz und Profitabilität im Fokus stehen.

In Kürze

  • Wieso Coinanlyst?
  • Wie profitiere ich von Copytrading?
  • Fazit


Anzeige


CoinAnalyst2
Anzeige

Das CopyTrading von CoinAnalyst funktioniert simpel. CoinAnalyst erstellt Analysen und sendet Trading-Signale. Ein von Dir ausgewählter Trading-Bot wie zum Beispiel der autotrader der Memonews AG, einer Aktiengesellschaft aus der Schweiz, übernimmt diese Signale und sendet diese weiter an das von Dir verknüpfte Börsenkonto. Hierfür erwirbt man sich eine jährliche Lizenz, angepasst an das jeweilige Handelsvolumen. Das Entscheidene dabei ist, dass sich dein Geld zu jeder Zeit auf deinem Börsenkonto befindet und Du dadurch die vollkommene Geldkontrolle über dein Handelsvolumen hast. So entscheidest schlussendlich immer noch Du, was mit deinem Geld passiert, welche Trades kopiert werden, wie viele Gebühren Du zahlst sowie kannst selbst entscheiden, ob Du die Volatilität des Bitcoins nutzen möchtest um einen Stablecoin wie zum Beispiel USDT zu vermehren, oder ob Du deine Anzahl an Bitcoins vermehren möchtest.

Wieso also CoinAnalyst nutzen?

Coin Analyst

Neben der besonders sicheren Tradingstrategie – ganz nach dem Motto „Safety First!“ – erwirtschaftet diese ebenfalls Gewinne mit den kleinstmöglichen Abgaben an Handelsgebühren sowie Profit-Share-Gebühren. Auch viele andere Gegebenheiten sprechen für CoinAnalyst. CEO Pascal Lauria hat bereits vor über einem Jahrzehnt gemeinsam mit Tobias Schnorr die Firma CoinAnalyst in Frankfurt am Main gegründet. Sie haben darüber hinaus ihre eigene künstliche Intelligenz, eine BIG DATA AI, programmiert und diese in den letzten zehn Jahren perfektioniert.

Diese revolutionäre KI wurde bereits mit namhaften Preisen wie dem Step-Award 2017 von der bekannten FAZ, der Frankfurter Allgemeinen Zeitung, als Nummer 1 in der Rubrik Technologie und Zukunft ausgezeichnet. Darüber hinaus hat die Aktiengesellschaft Cogia, ein weiteres Unternehmen von CEO Pascal Lauria, anerkannte Fortune 500

Unternehmen als Kunden gewinnen können und unterstützt diese in deren Prozessen. Die erwähnte künstliche Intelligenz wurde nun von CoinAnalyst auf den komplexen Krypto-Markt angewendet und spezialisiert, und etablierte so in den letzten 4 Jahren ein ganzes Krypto-Ökosystem. Plattformen wie CoinAnalyst Insights ermöglichen es seit Januar 2021 zahlreichen Tradern der Welt auf die KI von CoinAnalyst zuzugreifen. Allein der Börsenbrief, ein Coinindex von CoinAnalyst, konnte dadurch innerhalb der letzten 12 Monate über 561% Profit erwirtschaften.

CoinAnalyst ist also eine erfahrene, preisgekrönte deutsch-lizensierte Firma, welche nicht nur eine nie dagewesenen KI-Technologie verwendet, sondern hat darüber hinaus ein erfahrenes Trading-Team etabliert, welches mit Hilfe dieser Technologie lukrative Gewinne in den letzten 3 Jahren erzielen konnte. Um den Wert der Transparenz treu zu bleiben, wurden alle Tradingergebnisse der letzten Jahre in einem ausführlichen Backtest dokumentiert und zur Schau gestellt. Darin ist unter anderem ersichtlich, dass der maximale Drawdown der letzten 3 Jahre bei gerade mal 8 Prozent lag, was es in dieser Form mit Sicherheit kein zweites Mal am Markt gibt.


Anzeige


CoinAnalyst2
Anzeige

Wie kann man davon profitieren?

Du benötigst für das CopyTrading von CoinAnalyst eine passende Lizenz. Je nachdem, wie hoch deine Kapitalanlage ist, kaufst Du dir die zugehörige Lizenz -> nähere Infos hier.

Um die Trading-Signale von CoinAnalyst auch vollautomatisiert auf dein Börsenkonto zu kopieren, benötigst Du zusätzlich einen Trading-Bot wie zum Beispiel den autotrader von der Memonews AG ->  nähere Infos hier.

Anschließend eröffnest Du, falls nicht schon vorhanden, ein Börsenkonto auf Binance oder Bitmex und zahlst auf dieses deine gewünschte Kapitalanlage ein. Um anschließend Derivate handeln zu können, eröffnest Du dir ein Futures-Wallet und konvertierst auf dieses dein Tradingkapital.

Nachdem diese Schritte getätigt wurden, erstellst Du unter „API-Verwaltung“ einen neuen API Schlüssel. Hier setzt Du selbst die gewünschten Sicherheits-Einschränkungen, und erlaubst so dem Trader ausschließlich auf dein Futures-Konto Zugriff zu haben, um Trades zu kopieren. Diesen API-Key kannst Du deinem Trading-Bot verbinden, hierfür gibt es natürlich ebenso ausführliche Tutorialvideos. Ist auch dies erledigt, bist Du bereit das Produkt für Dich und dein Geld arbeiten zu lassen.

Der ganze Prozess sollte nicht länger als 45 Minuten deiner Zeit in Anspruch nehmen. Nach erstmaliger Einrichtung kannst Du dich zurücklehnen und zusehen wie dein Konto vollautomatisiert die Tradingsignale von CoinAnalyst umsetzt. Dabei bist Du stets im Bilde, dass deine Kapitalanlage von langerfahrenen Tradern in Verbindung mit einer preisgekrönten KI-Technologie betreut wird und Du zusätzlich die Sicherheit hast, ein deutsch-lizenziertes Produkt zu nutzen.

Fazit

Wir geben CoinAnalyst damit 9.5/10 Punkten in Hinblick auf die geprüften Bereiche Usability, Risikomanagement & Profite, Firmenprofil sowie verwendeter Technologie. Sollte das Produkt auch Dich überzeugt oder Interesse geweckt haben, dann klicke einfach auf den Banner weiter unten für nähere Infos oder um Dich für ein kostenloses Erstgespräch anzumelden, in welchem ein Experte zusammen mit Dir herausfinden wird, ob auch Du für dieses Produkt geeignet bist.


Anzeige


CoinAnalyst2
Anzeige

Krypto-Kosmetik: the most beautiful bietet als Europas erstes Kosmetikstudio Krypto-Zahlungen an!

Krypto-Kosmetik: the most beautiful bietet als Europas erstes Kosmetikstudio Krypto-Zahlungen an!

Heutzutage leben wir in einem Zeitalter, das durch Digitalisierung und Online-Handel bestimmt wird und besonders im letzten Jahr aufgrund der weltweit vorherrschenden Corona-Pandemie einen Boom erlebt hat. Da ist es nicht abwegig, neue Wege in Richtung Fortschritt einzuschlagen – auch nicht im Salzburger Kosmetikstudio „the most beautiful“, das seinen Kunden ab sofort auch Zahlungen mit diversen Kryptowährungen anbietet.

In Kürze

  • the most beautiful
  • Kosmetik mit Krypto zahlen

Kosmetik

Im the most beautiful werden Kunden in der Neutorstraße 48 unter der Leitung von Antonia Gornicec nach allen Künsten der Schönheit verwöhnt. Das Kosmetikinstitut bietet von der klassischen Maniküre übers Microneedling bis hin zu Hyaluron-Treatments sämtliche Beauty-Behandlungen an, die sich heutzutage an großer Beliebtheit erfreuen. Make-up für bestimmte Anlässe, Laserhaarentfernungen, Haarstylings und weitere Schönheitseingriffe stehen ebenfalls auf dem Programm des Beauty-Studios. 2019 gegründet, hat sich the most beautiful bereits zu einem der höchst digitalen Kosmetikstudios Europas entwickelt und plant im Zuge des Wachstums einen weiteren Schritt in Richtung Innovation, in dem es neue und sichere Zahlungsmethoden einführt.

Um die große Nachfrage der User zu stillen, noch mehr Vorteile zu bieten und auf der Höhe der Zeit zu sein, wird ab jetzt die Möglichkeit geboten, alle Dienstleistungen einer neuen Zahlungsart zu begleichen. Das bedeutet: Alternativ zu Zahlungen mit Bargeld, Kredit- und Bankomatkarte haben Kunden jetzt die Option, ihre beanspruchte Beauty-Behandlung mit diversen Kryptowährungen zuzahlen. Ob Bitcoin, Ethereum oder sonstige diverse Altcoins- bei the most beautiful wird nicht nur die verwöhnende Behandlung individuell an den Kunden angepasst, sondern auch die Zahlungsart

Im Augenblick der Zahlung mit beispielsweise Bitcoin oder Ethereum wird der Preis zum aktuellen Kurs der Kryptowährung umgerechnet und der Betrag in Euro vom Konto gebucht. Das funktioniertgleich wie eine Zahlung in Fremdwährung mit Kreditkarte.

Die Zahlung kann ganz einfach über die Website www.themostbeautiful.at oder mit der selbstprogrammierten App, die in jedem App- und Playstore erhältlich ist, durchgeführt werden.

Das Salzburger Kosmetikstudio gibt seiner Kundschaft in Zeiten des Kryptobooms die Möglichkeit, neben herkömmlichen Zahlungsmitteln wie Bargeld oder Bankomatkarte mit unterschiedlichsten Kryptowährungen zu zahlen.

Die Bezahlung mit Kryptocoins war der nächstlogische, zukunftsorientierte Schritt unserer Digitalisierungsoffensive.

– Antonia Gornicec, Geschäftsführung von the most beautiful.

Chainlink (LINK)

Hier findest du unsere ausführliche Analyse zu Chainlink (LINK). Dieses Projekt möchte verschiedenste Anwendungsbereiche für Oracles in Zukunft geben!