Chiliz, Binance-Coin, Ripple – Chartanalyse

Chiliz, Binance-Coin, Ripple – Chartanalyse

Die Altseason (Altcoinseason) ist im vollen Gange. Aufgrund dessen haben wir die Community gefragt, welche Altcoins analysiert werden sollen. Heute schauen wir uns Chiliz (CHZ), Binance-Coin (BNB) und Ripple (XRP) an.

In Kürze

Chilliz (CHZ) Chartanalyse

Quelle: Tradingview*

Chilliz (CHZ) befindet sich seit seinem fulminanten Höhenflug Anfang März in einer Konsolidierungsphase bei ca. 0,51 USD und einer Market-Cap von 3,7 Mrd. USD. Momentan konsolidieren wir in einem Downtrendkanal zwischen dem unter uns liegenden Support und der über uns liegenden Resistance.

Sollten wir in den nächsten Wochen die obere Resistance voluminös durchbrechen, könnte CHZ sein altes ATH bei ca. 0,90 USD ins Visier nehmen und möglicherweise brechen. Falls wir wider Erwartung nach unten brechen sollten, das ist eher unwahrscheinlich da wir uns in einer Altseason befinden, ist das bearishe Target bei ca. 0,10 USD.

BNB Chartanalyse

Quelle: Tradingview*

Binance-Coin (BNB) konsolidiert momentan im Bereich zwischen 600,00 – 627,00 USD, mit einer Market-Cap von ca. 95 Mrd. USD und ist mittlerweile die 3. größte Kryptowährung nach Marktkapitalisierung. Wir befinden uns kurz vor dem Ende eines großen Ascending-Triangles (Aufsteigendes Dreieck), welches in den nächsten Tagen ausbrechen könnte.

Das bullishe Preistarget liegt bei ungefähr 810 USD und wäre somit ein ca. 30% Move nach oben. Sollten wir hier bearish ausbrechen, könnte BNB bis ca. 450 USD korrigieren.

XRP Chartanalyse

Quelle: Tradingview*

Ripple (XRP) befindet sich seit Wochen in einem Uptrend und konnte mittlerweile wieder Platz 5 der größten Kryptowährungen erklimmen. Dies liegt auch an den positiven News im Verfahren gegen die SEC. Momentan befindet sich XRP bei ca. 1,63 USD. Auf dem 4H Chart haben wir mittlerweile eine bearish-divergence (höheres Hoch im Dollar Chart/tieferes Hoch im RSI) gebildet. Sollte sich dieses weiter ausbilden, könnte XRP in eine kleine Korrekturphase treten. Jedoch sollten wir weiterhin vorsichtig sein, wie es sich mit der Klage der SEC verhält. Positive und Negative News haben starke Auswirkungen auf den Kurs!

Uniswap (UNI)

Hier findest du unsere ausführliche Analyse zu Uniswap (UNI). Dieses Projekt vereint Exchange & Yield Farming!

Do Your Own Research!

Diese Analyse ist nur eine Beschreibung verschiedener Indikatoren und stellt die eigene Meinung des Autors dar.

Dies ist keine Anlageberatung!

Eine umfassende Eigenrecherche ist immer Voraussetzung für ein Investment!

Elon Musk über BTC & DOGE: Riskiert nicht eure Ersparnisse, investiert mit Bedacht!

Elon Musk über BTC & DOGE: Riskiert nicht eure Ersparnisse, investiert mit Bedacht!

Tesla CEO und zwischenzeitlich reichster Mensch der Welt Elon Musk, ein langjähriger Befürworter von Kryptowährungen, hat eine Note der Vorsicht für Investoren, die von dem Boom in den Preisen von Bitcoin, Ethereum, Dogecoin profitiert haben, ausgesprochen.

In Kürze

Kryptowährungen Standardwährung der Zukunft?

Elon Musk über BTC

Elon Musk sagte, dass er zwar glaubt, dass Kryptowährungen die Standardwährung der Zukunft sein könnten, aber dennoch sollten die Leute nicht all ihre Ersparnisse in Kryptowährungen investieren.

Der CEO von Tesla warnt in einem von TMZ veröffentlichten Video:

Zuallererst denke ich, dass die Leute nicht ihre Lebensersparnisse in Kryptowährung investieren sollten. Um es klar zu sagen, ich denke, das ist unklug.

Etwas eigenartig, denn bisher hat Elon Musk im Jahr 2021 mit seinen Tweets über Bitcoin und Dogecoin die Preise in die Höhe getrieben. Anfang des Jahres fügte Musk den Hashtag bitcoin (#bitcoin) zu seiner Twitter-Bio hinzu, was den Bitcoin-Preis ebenfalls deutlich nach oben schickte.

Im darauffolgenden Monat dieses Jahres twitterte Musk „Doge“ und ließ dann einen weiteren Tweet folgen, in dem er schrieb:

Dogecoin ist die Kryptowährung des Volkes. Keine Höhen, keine Tiefen, nur Doge.

Musk liebt die Ironie hinter DOGE

Auf die Frage nach Dogecoin wurde Musk gefilmt, wie er sagte, dass der Punkt ist, dass Dogecoin als Witz erfunden wurde, im Wesentlichen, um sich über Kryptowährung lustig zu machen.

Er fügte auch hinzu, dass das Schicksal Ironie liebt und was das ironischste Ergebnis sein könnte, ist, dass die Währung, die als Scherz erfunden wurde, tatsächlich zur echten Währung wird.

Krypowährungen sind vielversprechend, aber bitte investieren Sie mit Vorsicht.

Wenn Sie eine Art von Spekulation und, ich weiß nicht, vielleicht etwas Spaß haben wollen, gibt eine gute Chance, dass Krypto die zukünftige Währung der Erde ist.

Auf die Frage, welche es denn sein wird:

Es könnten mehrere sein.

Elon Musk sagte weiter, dass es zu diesem Zeitpunkt als Spekulation betrachtet werden sollte und warnte davor, den Teil mit den Krypto-Spekulationen zu weit zu treiben.

Tesla verkaufte 10% seiner Bitcoin-Bestände

Letzten Monat sagte Elon Musk, dass Tesla Inc 10 Prozent seiner Bitcoin-Bestände verkauft hat, um die Liquidität der Kryptowährung zu beweisen. Während er klarstellte, dass er keine seiner eigenen Bitcoin verkauft hat und seine persönliche Investition beibehalten hat.

In einem Tweet im letzten Monat sagte Elon Musk, dass Tesla 10 Prozent seiner Bestände verkauft hat, im Wesentlichen um die Liquidität von Bitcoin als Alternative zum Halten von Bargeld in der Bilanz zu beweisen. Im Januar-März-Quartal des laufenden Jahres hatte Tesla 1,5 Milliarden Dollar in Bitcoin investiert und dann seine Position um 10 Prozent reduziert, was zu einem kleinen Gewinn in seinen Finanzzahlen für das erste Quartal beitrug.

Die Marktkapitalisierung der zweitgrößten Kryptowährung Ethereum liegt jetzt bei 400 Milliarden Dollar, was fast die Hälfte des Marktwerts von Bitcoin von 1 Billion Dollar ist. Laut den Daten von CoinMarketCap hat sich der Ethereum-Preis von 205 US-Dollar (Stand: 7. Mai 2020) auf 3.588 US-Dollar (Stand: 6. Mai 2021) um mehr als das 16-fache erhöht, während die Marktkapitalisierung von fast 23 Milliarden US-Dollar um das 17-fache gestiegen ist. Unsere aktuelle Chartanalyse zu Ethereum findest du hier.

Folge uns auf Instagram!

Um immer die wichtigsten Neuigkeiten über Bitcoin, Blockchain und Kryptowährungen in Echtzeit zu erhalten, folge uns auf Instagram!

IOTA Update inkl. Chartanalyse: Das Warten auf den großen Wurf

IOTA Update inkl. Chartanalyse: Das Warten auf den großen Wurf

Im neuesten IOTA Update gehe ich auf das neue Chrysalis Netzwerk ein, das vor kurzem Live gegangen ist und werfe einen Blick auf die aktuellen Geschehnisse rund um IOTA. Am Ende schauen wir uns wichtige Punkte für den Preis an. 

In Kürze

  • Das neue Chrysalis Netzwerk mit der Wallet Firefly ist am Start
  • Der Status der Tokenmigrierung auf das neue Netzwerk
  • Die aktuelle Situation in der Chartanalyse

IOTA Update: Was ist in der letzten Woche passiert?

Das IOTA Chrysalis Netzwerk ist am 29.04.2021 offiziell live gegangen. Der Übergang lief für alle Nutzer komplett reibungslos. Das größte Update in der Geschichte von IOTA ist somit schon wieder Vergangenheit. Ihr könnt ab sofort die neue Firefly-Wallet, wie im letzten Beitrag beschrieben, für eure Tokens nutzen. Das Netzwerk wurde von drei unabhängigen professionellen Sicherheitsfirmen geprüft und bietet IOTA 1.5 eine rasend schnelle Geschwindigkeit im Versand und Bestätigung von Transaktionen.

Pro Sekunde können jetzt aktuell über 1000 Transaktionen im neuen System verarbeitet werden und innerhalb von nur 10 Sekunden ablaufen. IOTA rüstet sich hiermit für die nächste Entwicklungsstufe und speziell für den Fokus auf Industrieunternehmen, ist das aus meiner Sicht, eine sehr ordentliche Anzahl und Geschwindigkeit, um verstärkt mit Argumenten für das neue Netzwerk zu werben.

IOTA Update

Quelle: https://blog.iota.org/chrysalis-iota-1-5-phase-1-now-live-on-mainnet-958ec4a4a415/

Bislang wurden bereits 31% der Token auf das neue Netzwerk migriert. Der aktuelle Stand von Chrysalis gepaart mit einer Timeline ist stets über folgenden Link einsehbar:

https://chrysalis.iota.org/status

Keine Sorge, sofern ihr noch keine Migrierung vorgenommen habt, muss euch nicht angst und bange sein. Laut Co-Founder Dominik Schiener habt ihr noch mindestens bis zur Umstellung auf IOTA 2.0 im 4. Quartal Zeit, um die Token zu migrieren. Die alte Trinity Wallet ist seit der Umstellung auf Chrysalis nicht mehr nutzbar. Sofern ihr aber eure Tokens bisher auf einer Börse liegen habt, müsst ihr nichts tun. Die Börse übernimmt in der Regel die Umstellung für euch.

Wallet-Lösung vor dem Abschluss

Außerdem wurde im Laufe der Woche noch bekannt, dass eine Wallet-Lösung für die Ledger Nutzer bereits kurz vor dem Abschluss steht und voraussichtlich noch im Mai erscheinen soll. An einer Lösung für eine mobile Wallet wird ebenfalls noch gearbeitet, aktuell steht aber noch kein Erscheinungsdatum hierfür fest.

Die aktuelle Situation in der Chartanalyse

Iota befindet sich nach aktueller Marktkapitalisierung auf Platz 28 der wertvollsten Kryptowährungen. Nach einem bearishen Ausbruch innerhalb der letzten 24h bis an den Wiederstand von 2,30 USD gab es die erwartete Rücksetzung auf aktuell rund 2,15 Dollar. Nachdem in der letzten Woche auch schon Werte um die 1,80 USD gesehen wurden bin ich aktuell weiterhin für eine positive Entwicklung in den nächsten Wochen gestimmt.

Aktuell fehlt mir für ein nachhaltiges starkes Wachstum noch das Volumen, um weiter nach oben steigen zu können. Sollten in den nächsten Wochen weitere Projekte/Partnerschaften bekannt werden, könnte das dem Projekt weitere Flügel verleihen und langfristig die 3,00 USD Marke anvisiert werden.

Do Your Own Research!

Diese Analyse ist nur eine Beschreibung verschiedener Indikatoren und stellt die eigene Meinung des Autors dar.

Dies ist keine Anlageberatung!

Eine umfassende Eigenrecherche ist immer Voraussetzung für ein Investment!

Grayscale Investment schließt Partnerschaft mit New York Giants!

Grayscale Investment schließt Partnerschaft mit New York Giants!

Grayscale Investment schließt eine Partnerschaft mit den New York Giants. Als größter Vermögensverwalter für Kryptowährungen überhaupt soll Grayscale zudem Schulungen für das Football-Team der New York Giants abhalten. 

In Kürze

  • Grayscale Investment mit neuer Partnerschaft
  • Schulungen für New York Giants
  • Normalität der Handhabung von Kryptowährungen steigt

Grayscale Investment mit neuer Partnerschaft

Grayscale Investment ist in der Krypto-Welt ein wohl bekanntes Unternehmen. Nun hat der größte Vermögensverwalter für Kryptowährungen weltweit eine Partnerschaft mit dem American-Football-Team der National Football League in den USA geschlossen. Diese wurde bereits 1925 gegründet und hat daher einen hohen traditionellen Bekanntheitsgrad in den Vereinigten Staaten.

Grayscale Investment Partnerschaft mit New York Giants

Grayscale Investment soll vorerst überwiegend als Sponsor bei den nächsten Veranstaltungen auftreten. Neben den Heimspielen umfasst dies auch die Giants Foundation, Golf Outing und das Giants Training Camp. Damit werden die meisten Märkte der New York Giants ausgeschöpft.

Bildungsseminare für New York Giants

Neben dem normalen Sponsoring werden zusätzlich optionale Bildungsseminare von Grayscale Investment angeboten. Dabei soll der Kryptowährungsdienstleister das Team durch die komplexen Strukturen des Krypto-Ökosystems begleiten.

Dazu erklärte Chief Commercial Officer der New York Giants, Pete Guelli:

Grayscale soll das Team bei der Navigation durch das Kryptowährungsökosystem begleiten, das Wissen und das Netzwerk an Partnern verfügbar machen, um darauf zugreifen zu können, wenn sich Krypto weiter entwickelt.

Dabei ist allerdings nicht ganz klar, welchen Endnutzen das Vorhaben hat. Ob Bitcoin oder andere Kryptowährungen vom Team gekauft werden, bleibt fraglich. Ebenso ist unklar, ob Coins als Zahlungsmittel im Fan-Shop oder bei anderen Dienstleistungen genutzt werden. Bei anderen Teams, wie den Miami Dolphins, kann durch die Hilfe von Aliant Paymants mit Litecoin bezahlt werden.

Akzeptanz von Kryptowährungen steigt

Zwar ist die Partnerschaft von Grayscale Investment und den New York Giants eine interessante Gegebenheit, allerdings ist aktuell noch nicht klar, auf was dies hinaus läuft. Durch den langfristigen Schulungsplan von einem Jahr ist allerdings nicht von einer kurzen Partnerschaft auszugehen.

Dabei fällt klar auf, dass das Interesse und die Akzeptanz von Kryptowährungen in den USA und allen voran in New York sehr stark zu steigen scheint. Vor einigen Wochen kamen zusätzlich Gerüchte auf, dass NFL-Führungskräfte mit potenziellen Partnern für NFTs zusammenarbeiten möchten. Ob dies stimmt, ist allerdings nicht bestätigt. Wir können gespannt sein, wie sich die Partnerschaft von Grayscale Investment und New York Giants in Zukunft entwickelt.

Folge uns auf Twitter!

Um immer die wichtigsten Neuigkeiten über Bitcoin, Blockchain und Kryptowährungen zu erhalten, folge uns auf Twitter!

Chainlink, Cardano, IOTA Chartanalyse

Chainlink, Cardano, IOTA Chartanalyse

In letzter Zeit wird oft von einer Altcoin Season gesprochen. Viele Altcoins werden genutzt, um Bitcoin outzuperformen. Auf Wunsch unserer Community haben wir deshalb die folgenden Coins analysiert: Chainlink (LINK), Cardano (ADA) und IOTA (MIOTA).

In Kürze

  • Chainlink (LINK)
  • Cardano (ADA)
  • IOTA (MIOTA)

Chainlink (LINK)

Quelle: Tradingview*

Chainlink befindet sich bei ca. 47,00 USD mit einer Market-Cap von ca. 20 Mrd. USD. Chainlink hat sich wochenlang in einem aufsteigenden Uptrend befunden und diesen heute nach obenhin durchbrochen und versucht diesen im Moment als Support zu bestätigen. Sollten wir diesen erfolgreich bestätigen, könnten wir Kurse bis ca. 63,00 USD sehen. Bei der derzeitigen Bitcoin Dominance ist es nicht unwahrscheinlich einen so großen Move zu sehen.

Cardano (ADA)

Quelle: Tradingview*

Cardano könnte sich nach Monaten der Konsolidierung für ein Run-Up nach oben entscheiden. Momentan befinden wir uns bei 1,38 USD und sind gerade inmitten eines Ausbruchs unseres Symetrical-Triangles (Zuspitzendes Dreieck) nach oben. Sollten wir dieses Chartpattern bestätigt nach oben verlassen, könnte ADA bis auf ca. 1,90 USD steigen und einen ca. 30% Pump hinlegen. Auch hier spielt uns die sinkende Bitcoin Dominance in die Karten.

IOTA Chartanalyse

Quelle: Tradingview*

IOTA kann weiterhin unseren monatelangen Support halten und könnte nun ein Symetrical-Triangle (Zuspitzendes-Dreieck) bilden. Sollten wir ein bullishes Breakout haben, könnte IOTA als nächstes Ziel die 3,00 USD haben und einen 50% Move hinlegen.

Das bearishe Target aus unserem Chartpattern wären die 1,10 USD. Dieses halte ich hingegen für weniger wahrscheinlich.

Uniswap (UNI)

Hier findest du unsere ausführliche Analyse zu Uniswap (UNI). Dieses Projekt vereint Exchange & Yield Farming!

Do Your Own Research!

Diese Analyse ist nur eine Beschreibung verschiedener Indikatoren und stellt die eigene Meinung des Autors dar.

Dies ist keine Anlageberatung!

Eine umfassende Eigenrecherche ist immer Voraussetzung für ein Investment!

Wie hat die Pandemie die Sichtweise der Menschen auf BTC, ETH und andere Kryptowährungen verändert?

Wie hat die Pandemie die Sichtweise der Menschen auf BTC, ETH und andere Kryptowährungen verändert?

Erst gestern wurden Gerüchte bestätigt, dass die Inflation nicht wie geplant auf einem Minimum verharren wird, sondern stückweise angehoben werden könnte. Dies und die Pandemie hat die Menschen zum Nachdenken angeregt. Ist der Weg frei für Kryptowährungen?

In Kürze

  • Umfrage von Mastercard zur Akzeptanz von Bitcoin und anderen Kryptowährungen
  • Erkenntnisse der Umfrage
  • Gemini Umfrage mit interessanten Attributen

Umfrage von Mastercard zur Akzeptanz von Bitcoin

Sichtweise der Menschen auf BTC

Die neueste Umfrage von Mastercard hat Zahlen ergeben, die aufzeigen, was die Krypto-Branche im letzten Jahr vermutet hat. Bitcoin hat das Interesse von Institutionen geweckt und gewinnt an Popularität als Asset, in das man als Absicherung gegen Inflation investieren kann. Was der Sektor jedoch auch beobachtet hat, ist das langsame, aber stetige Wachstum seines Anwendungsfalls als Tauschmittel.

Für die Umfrage wurden über 15.000 Personen in mindestens 18 Ländern befragt. Über 1.000+ Befragte wurden pro Land in Australien, Indien, Thailand, den USA, Kanada, Brasilien, Mexiko, den Vereinigten Arabischen Emiraten, Ägypten, Saudi-Arabien, Nigeria, Kenia und Südafrika registriert.

Das Ergebnis? Es ist nicht überraschend, dass 93 % der Befragten angaben, dass sie neue Zahlungsmethoden wie Biometrie, digitale Währungen und QR-Codes in Betracht ziehen.

Craig Vosburg, Chief Product Officer bei Mastercard, sprach den Grund für diesen Trend an.

Er lies verkünden:

Die Pandemie hat uns dazu gebracht, anders zu denken, zum Teil aus der Not heraus… Um die Auswahl und Flexibilität zu bieten, die die Verbraucher brauchen – und zunehmend erwarten – müssen Einzelhändler weltweit eine Reihe von Zahlungslösungen anbieten, die leicht zugänglich und immer verfügbar sind. Wenn wir in die Zukunft blicken, müssen wir weiterhin alle Wahlmöglichkeiten ermöglichen, sowohl im Laden als auch online, um die Struktur des Handels zu gestalten und die digitale Wirtschaft für alle funktionieren zu lassen.

Der Gutachter wies abschließend darauf hin, dass die Verbraucher von heute zunehmend Interesse daran zeigen, Krypto-Assets für alltägliche Einkäufe ausgeben zu können. Kein Wunder also, dass beliebte Shopping-Giganten damit begonnen haben, beliebte Kryptowährungen als Zahlungsmittel zu akzeptieren.

Weitere Erkenntnisse der Umfrage

40 % der Befragten gaben an, dass sie planen, Kryptowährungen im nächsten Jahr zu verwenden.

Millennials sind besonders engagiert in der Kryptowährungsdiskussion, mit mehr als der Hälfte (67%), die zustimmen, dass sie offener für die Verwendung von Kryptowährungen sind als noch vor einem Jahr.

Darüber hinaus sind 77% der Millennials daran interessiert, mehr über Kryptowährungen zu erfahren, während 75% zustimmen, dass sie Kryptowährungen verwenden würden, wenn sie diese besser verstehen würden.

Gemini Umfrage mit weiteren Attributen

Die beliebte Krypto-Plattform Gemini veröffentlichte kürzlich eine weitere Umfrage darüber, dass Attribute wie Geschlecht, Alter, Einkommen und Standort die Beziehung und das Verständnis der Krypto-Industrie beeinflussen. Diese Umfrage sammelte Daten von über 3.000 US-Erwachsenen im Alter von 18 bis 65 Jahren mit einem Haushaltseinkommen von 40.000 Dollar oder mehr.

Die Umfrage gab einen Einblick in das allgemeine Wissen eines durchschnittlichen US-Erwachsenen über Kryptowährungen. Bitcoin war fast ein Synonym für Krypto, aber nur wenige hatten von anderen Münzen gehört. Eine große Mehrheit (95 %) hatte von Bitcoin gehört, während kaum mehr als ein Drittel von Ethereum gehört hatte. Altcoins wie Litecoin, XRP, BNB waren noch weniger bekannt.

Folge uns auf Instagram!

Um immer die wichtigsten Neuigkeiten über Bitcoin, Blockchain und Kryptowährungen in Echtzeit zu erhalten, folge uns auf Instagram!