Bitcoin & Ethereum Chartanalyse – ETH ETF Genehmigt!

Bitcoin & Ethereum Chartanalyse – ETH ETF Genehmigt!

Bitcoin & Ethereum haben zu einer kleinen Korrektur angesetzt. Dafür haben wir positive News zwecks dem Ethereum ETF. Dieser wurde gestern Nacht befürwortet. Dies hatte jedoch keinen großen Einfluss mehr auf den Chart. Bedeutet dies nun eine größere Korrektur?

In Kürze

  • Bitcoin Chartanalyse
  • Bitcoin Ausblick
  • Ethereum Chartanalyse

Bitcoin Chartanalyse

Quelle: Tradingview*

Bitcoin (BTC) hat in den letzten Stunden etwas an Boden verloren und konnte seine 70.000 USD Marke leider nicht mehr halten. Der Abverkauf hat natürlich auch mit der geringen Liquidität zu tun gehabt.

Derzeit traden wir bei ca. 67.400 USD und haben somit das Golden-Pocket (0.618 – 0.65 Fib. Level) der letzten Aufwärtsbewegung verloren. Sogar das 0.786er Fib. Level hat für kurze Zeit nicht stand gehalten.

Dafür wurde nun die Ineffizienz (dies haben wir in der letzten Analyse besprochen) gefüllt. Der RSI hat sich von seinen Höchstständen erholt und könnte nun für eine kleine Erholung & Pump sorgen.

Du willst dir ein Nebeneinkommen aufbauen? Mit unserem Trading Campus und präzisen Signalen ist das jetzt möglich. Nutze das Fachwissen unserer erfahrenen Experten und erhalte Handels-Signale in Echtzeit. Melden dich noch heute an und teste unseren Service zwei Wochen völlig unverbindlich und kostenfrei.

Bitcoin Ausblick

Quelle: Tradingview*

Für die nächsten Stunden kommt es vor allem Dingen auf zwei interessante Punkte an. Wir haben einen langen Docht durch die schnelle Erholung bei 66.200 USD hinterlassen. Dieser könnte noch einmal getestet werden.

Gleichzeitig ist dieses Level für den Tagesschluss interessant. Sollten wir darunter schließen, könnte der Aufwärtstrend in der Range gestoppt sein. Bekommen wir eine Erholung könnte uns diese bis auf 69.700 USD führen.

Dort haben wir eine Ineffizienz durch den Abverkauf von gestern gebildet. Gleichzeitig befindet sich direkt darüber ein Widerstandsbereich. Somit könnte sich hier der weitere Verlauf entscheiden.

Ethereum Chartanalyse

Quelle: Tradingview*

Der Ethereum ETF wurde gestern von der SEC genehmigt! Dies hat bereits vorher zu massiven Kurssteigerungen geführt und zwischenzeitlich für eine 8% Korrektur. Von dieser konnte sich der Kurs mittlerweile wieder erholen.

Derzeit traden wir bei ca. 3.750 USD und somit weiterhin auf einem hohen Niveau. Der Flash-Crash gestern hat noch einmal einige Teilnehmer aus dem Markt gespült, dennoch haben wir weiterhin massive Divergenzen.

Nach untenhin besteht bis ca. 3.100 USD eine große Ineffizienz und der Markt wirkt nicht sonderlich beflügelt durch die Entscheidung.  Hier gilt es durch die massiven bearishen Anzeichen erst einmal an der Seitenlinie zu warten, bevor wir hier in neue Positionen gehen können.

Bei 3.180 USD haben wir den ersten größeren Support durch eine größere Demand-Zone und einen Pivot. Gleichzeitig wäre dort die Ineffizienz gefüllt und die Früh-Investoren, welche auf eine Genehmigung gewettet haben, wären aus dem Markt gespült.

Klicke hier für die letzte Bitcoin & Ethereum Chartanalyse.

Für eine technische Analyse von Bitcoin, Ethereum, Gold, anderen Altcoins und aktuellen Nachrichten/Ereignissen hat der Autor dieses Video erstellt:

Trading Campus

Unser Programm, um das Trading von Grund auf zu erlernen. Eine Videoreihe, Handouts und wöchentliche Live Calls gepaart mit einer Telegram Gruppe machen dich zu einem profitablen Trader. Schließe dich 70+ Teilnehmern an.

Samson Mow verkündet bullisches Bitcoin-Szenario: “Omega kommt”

Samson Mow verkündet bullisches Bitcoin-Szenario: “Omega kommt”

Der bekannte Bitcoin-Maximalist Samson Mow hat erneut die bevorstehende Ankunft der BTC-Omega-Kerze angekündigt.

In Kürze

  • Samson Mow prognostiziert BTC-Omega-Kerze

  • Bitcoin erreicht erneut 71.000 $

  • Michael Saylor prognostiziert neue Bitcoin-Höchststände

Samson Mow prognostiziert BTC-Omega-Kerze

Samson Mow, der CEO von Jan3 und bekannter Bitcoin-Maximalist, äußerte sich zum jüngsten Anstieg des Bitcoin-Kurses, der die größte Kryptowährung auf über 71.000 Dollar gebracht hat. Mow prognostiziert erneut das bevorstehende Auftreten einer Omega-Bitcoin-Kerze. In einem kürzlichen Interview und mehreren Tweets erläuterte er, dass eine Omega-Kerze eine große Handelskerze auf einem Bitcoin-Chart darstellt, die mit hoher Volatilität einhergeht.

Samson Mow ist ein prominenter Bitcoin-Maximalist und Unternehmer im Bereich der Kryptowährungen. Er ist der Chief Executive Officer von Jan3, einem Unternehmen, das sich auf die Förderung und Entwicklung von Bitcoin-Technologien konzentriert. Mow ist bekannt für seine starke Befürwortung von Bitcoin und seine Überzeugung, dass es die dominierende Kryptowährung bleiben wird.

Vor seiner Rolle bei Jan3 war Samson Mow Chief Strategy Officer bei Blockstream, einem führenden Unternehmen im Bereich der Blockchain-Technologie. Bei Blockstream arbeitete er an verschiedenen Projekten zur Verbesserung der Bitcoin-Infrastruktur, einschließlich der Entwicklung von Satellitennetzwerken zur Übertragung von Bitcoin-Daten.

Bitcoin erreicht erneut 71.000 $

Der führende Kryptowährungswert, Bitcoin, hat erneut die Marke von 71.000 US-Dollar überschritten – das höchste Niveau seit dem 1. April, als BTC auf 71.330 US-Dollar kletterte. Bereits Mitte März hatte Bitcoin die Krypto-Community überrascht, indem er ein neues Allzeithoch von 73.750 $ erreichte, nachdem Spot-Bitcoin-ETFs massiv in BTC investiert hatten.

Der jüngste Preisanstieg von 6,05 % innerhalb von 24 Stunden könnte auf die positiven Verbraucherpreisindex-Daten (CPI) zurückzuführen sein, die eine schwächere Inflationsrate anzeigen, sowie auf eine Woche positiver Zuflüsse in börsengehandelte Fonds, die den Bitcoin-Spotkurs verfolgen.

Samson Mow verkündet bullisches Bitcoin-Szenario:

Michael Saylor prognostiziert neue Bitcoin-Höchststände

Ein weiterer prominenter Bitcoin-Enthusiast und Evangelist, Michael Saylor, Gründer des Tech-Riesen MicroStrategy, äußerte sich ebenfalls zum jüngsten BTC-Kursanstieg, der Bitcoin näher an sein historisches Hoch gebracht hat. Saylor twitterte, dass der BTC-Preis “immer noch unter 0,08 Millionen Dollar” liegt, was auf das nächste bedeutende Preisniveau anspielt, das Bitcoin seiner Meinung nach bald erreichen wird.

Am Sonntag veröffentlichte er einen Tweet, in dem er die nächsten Preismarken voraussagte, die Bitcoin bald überschreiten könnte: 69.000 $, dann 89.000 $ und schließlich 90.000 $. Die erste Prognose hat sich bereits erfüllt, da Bitcoin die 69.000 $-Marke überschritten hat.

Bitcoin & Ethereum Chartanalyse – Fake Move?

Bitcoin & Ethereum Chartanalyse – Fake Move?

Bitcoin & Ethereum haben in den letzten Tagen einen extremen Schub nach oben bekommen. Vor allem Ethereum konnte von den Gerüchten profitieren, dass der ETF zu 75% als genehmigt gilt. In diesem Zusammenhang schoss der Kurs um über 30% nach oben. Bei Bitcoin ging es zwar auch nach oben, aber der Widerstand steht vor der Tür. Folgt nun das Breakout oder eine großer Fake-Move?

In Kürze

  • Bitcoin Chartanalyse
  • Bitcoin Ausblick
  • Ethereum Chartanalyse

Bitcoin Chartanalyse

Quelle: Tradingview*

Bitcoin (BTC) hat in den letzten Tagen eine extrem starke Aufholjagd fortgesetzt und ist innerhalb weniger Tage zurück auf über 70.000 USD gestiegen, konnte diese Marke jedoch nur kurz halten.

Mittlerweile traden wir minimal darunter bei 70.000 USD. Dies ist nach so einer starken Rallye jedoch nicht verwunderlich, vor allem, weil wir eine sehr starke grüne Kerze nach obenhin bekommen haben.

Diese hat natürlich auch eine Menge Long-Positionen in den Marke kommen lassen, welche noch liquidiert werden könnte, bevor wir einen weiteren Anstieg sehen. Die Funding-Rate ist derzeit leicht erhöht, jedoch nicht beunruhigend.

Du willst dir ein Nebeneinkommen aufbauen? Mit unserem Trading Campus und präzisen Signalen ist das jetzt möglich. Nutze das Fachwissen unserer erfahrenen Experten und erhalte Handels-Signale in Echtzeit. Melden dich noch heute an und teste unseren Service zwei Wochen völlig unverbindlich und kostenfrei.

Bitcoin Ausblick

Quelle: Tradingview*

Somit haben wir in den nächsten Stunden mehrere Optionen die auf uns zukommen könnten. Durch den raschen Abverkauf der 72.000 USD Marke, haben sich dort oben eine Menge Short-Positionen angesammelt.

Dies wird durch die große Volumenanzahl noch einmal bestätigt. Somit könnten wir ein Doppeltop bilden und mit diesem dann erneut einen Abverkauf einleiten. Dieser könnte uns dann in das Golden-Pocket (0.618 – 0.65 Fib. Level) führen.

Dieses liegt in perfekter Konstellation zu unserer Ineffizienz. Somit können wir mit einem bullishen Retest dieser Zone noch einmal Liquidität einsammeln und einen nachhaltigen Move über 72.000 USD starten.

Ethereum Chartanalyse

Quelle: Tradingview*

In den letzten Tagen ist wohl niemand an Ethereum (ETH) vorbeigekommen. Nachdem Bloomberg berichtet, dass der ETF zu 75% genehmigt ist und die SEC im Hintergrund bereits dies mitgeteilt zu haben scheint, schoss der Kurs um über 30% nach oben.

Viel wichtiger ist jedoch, dass wir unsere Range nach Wochen nun nach oben verlassen konnten. Derzeit traden wir bei 3.750 USD und konsolidieren in den letzten Stunden in dieser Preisrange.

Nach untenhin haben wir natürlich eine enorme grüne Candle (Ineffizienz) hinterlassen. Diese sollte vor einem weiteren starken Anstieg noch gefüllt werden, da dies keine gesunde Bewegung darstellt. Bestes Beispiel war damals XRP, als wir ebenfalls eine sehr große Candle sahen und diese sehr schnell wieder abverkauft wurde.

Somit sollte es zu einem Retest der Zone zwischen 3.180 – 3.220 USD kommen. Sollte diese Zone dann halten, könnten wir in einen starken Bullrun bei Ethereum starten.

Klicke hier für die letzte Bitcoin & Ethereum Chartanalyse.

Für eine technische Analyse von Bitcoin, Ethereum, Gold, anderen Altcoins und aktuellen Nachrichten/Ereignissen hat der Autor dieses Video erstellt:

Trading Campus

Unser Programm, um das Trading von Grund auf zu erlernen. Eine Videoreihe, Handouts und wöchentliche Live Calls gepaart mit einer Telegram Gruppe machen dich zu einem profitablen Trader. Schließe dich 70+ Teilnehmern an.

Drängt BlackRock auf SEC-Zulassung für Spot-Ethereum-ETFs?

Drängt BlackRock auf SEC-Zulassung für Spot-Ethereum-ETFs?

Blackrock – Die SEC hat die Emittenten dazu aufgefordert, ihre Anträge für Ethereum-ETFs zu aktualisieren, was Spekulationen über eine bevorstehende Genehmigung befeuert.

In Kürze

  • BlackRock treibt Ethereum-ETF-Anmeldungen voran

  • SEC könnte Ethereum & Staked Ethereum unterschiedlich regulieren

  • Wird die Genehmigung eines Ethereum-ETF den Markt erschüttern?

BlackRock treibt Ethereum-ETF-Anmeldungen voran

Der Krypto-Investor Lark Davis vermutet, dass BlackRock, eine bedeutende Investmentfirma, eine entscheidende Rolle bei der Beschleunigung der ETF-Anmeldungen spielen könnte. Davis’ Tweet hat bei Ethereum-Anlegern Hoffnungen geweckt, da die Zulassung von Ethereum-ETFs die Akzeptanz und den Marktwert der Kryptowährung erheblich steigern könnte. Die dringende Aufforderung der SEC zur Einreichung aktualisierter Unterlagen deutet auf Fortschritte und Dringlichkeit im Regulierungsprozess hin.

Die Zulassung von Ethereum-ETFs könnte einen großen Einfluss auf den Kryptowährungsmarkt haben, insbesondere für Ethereum-Anleger. Sie würde Ethereum als legitimen Vermögenswert validieren und eine breitere Akzeptanz fördern. Davis glaubt, dass der Einfluss von BlackRock ein Schlüsselfaktor für diesen regulatorischen Vorstoß sein könnte.

SEC könnte Ethereum & Staked Ethereum unterschiedlich regulieren

Der Galaxy-Forscher Alex Thorn bietet neue Einblicke in den Ansatz der SEC zu Ethereum-ETFs. Er schlägt vor, dass die SEC Ethereum (ETH) und Staked Ethereum (stETH) oder “Staking as a Service ETH” als unterschiedliche Wertpapiere behandeln könnte. Diese Unterscheidung könnte mit den laufenden rechtlichen Verfahren der SEC übereinstimmen und die Zulassung von Ethereum-ETFs ermöglichen, während die derzeitige regulatorische Haltung beibehalten wird.

Drängt BlackRock auf SEC-Zulassung für Spot-Ethereum-ETFs?

Wird die Genehmigung eines Ethereum-ETF den Markt erschüttern?

Anthony Pompliano, ein bekannter Krypto-Investor, betrachtet die potenzielle Genehmigung eines Ethereum-ETF als bedeutenden Wendepunkt für die Kryptowährungsbranche, der eine breitere Akzeptanz signalisiert. Die Marktanalysten von QCP Capital prognostizieren erhebliche Preisschwankungen für ETH aufgrund der bevorstehenden Entscheidung der SEC.

Eine Genehmigung könnte die Preise auf über 4.000 Dollar steigen lassen, während eine Ablehnung zu einem Rückgang auf 3.000 Dollar führen könnte. Die gesamte Kryptowelt wartet gespannt auf die Entscheidung über das ETH-ETF-Dilemma, und die zukünftigen Entwicklungen bleiben abzuwarten.

Republikaner drängen auf das Ende der Federal Reserve

Republikaner drängen auf das Ende der Federal Reserve

In einem mutigen politischen Vorstoß fordert der Abgeordnete Thomas Massie, unterstützt von 20 weiteren Republikanern, die Abschaffung der Federal Reserve und macht sie für die aktuelle wirtschaftliche Krise verantwortlich.

In Kürze

  • Die Rolle der Federal Reserve und die Kontroverse um ihre Abschaffung

  • Kritiker warnen vor Risiken bei der Abschaffung der Fed

  • Eine umfassende Debatte über das amerikanische Finanzsystem

Die Rolle der Federal Reserve und die Kontroverse um ihre Abschaffung

Die Federal Reserve, häufig als Fed bezeichnet, spielt durch die Kontrolle der Geldpolitik eine zentrale Rolle für die wirtschaftliche Stabilität der Vereinigten Staaten. Ihre Entscheidungen über Zinssätze und Geldmenge haben weitreichende Auswirkungen auf Inflation, Beschäftigung und Wirtschaftswachstum.

Befürworter des Federal Reserve Board Abolition Act argumentieren, dass die Fed ihr Mandat überschritten hat. Sie behaupten, dass ihre Maßnahmen, insbesondere während Krisen wie der COVID-19-Pandemie, zu erheblichen wirtschaftlichen Ungleichgewichten geführt haben, die wenigen zugutekommen, während die allgemeine Bevölkerung unter Inflation und Kaufkraftverlust leidet.

Kritiker warnen vor Risiken bei der Abschaffung der Fed

Kritiker der Abschaffungsbewegung warnen vor den unvorhersehbaren Konsequenzen einer solch drastischen Maßnahme. Sie argumentieren, dass die USA ohne eine Zentralbank mit erhöhter Marktvolatilität konfrontiert wären und Wirtschaftsabschwünge weniger effektiv bewältigen könnten.

Ein Blick auf historische und globale Beispiele zeigt die potenziellen Risiken und Vorteile eines Systems ohne Zentralbank. Länder ohne Zentralbanken oder mit schwächeren Zentralbanken leiden oft unter wirtschaftlicher Instabilität.

Republikaner drängen auf das Ende der Federal Reserve

Eine umfassende Debatte über das amerikanische Finanzsystem

Die Diskussion über die Zukunft der Federal Reserve dreht sich nicht nur um Wirtschaftspolitik, sondern auch um die allgemeine Vision für das amerikanische Finanzsystem. Während die Forderung nach der Abschaffung der Fed deutliche Unzufriedenheit mit dem aktuellen System zeigt, müssen Entscheidungen vorsichtig getroffen werden, unter Berücksichtigung historischer Erkenntnisse und zukünftiger Unsicherheiten.

Es ist klar, dass sowohl die Regierung als auch die Zentralbank wissen, dass die Menschen zunehmend unzufrieden sind und allmählich erkennen, dass im System etwas nicht stimmt.

Tether unter Verdacht: Geldwäsche im Spiel?

Tether unter Verdacht: Geldwäsche im Spiel?

Jüngste Untersuchungen von TruthLabs haben besorgniserregende Verbindungen zwischen Tether, einem der größten Stablecoins auf dem Kryptowährungsmarkt, und illegalen Aktivitäten wie Geldwäsche sowie Verbindungen zu terroristischen Gruppen aufgedeckt.

In Kürze

  • Mögliche Verbindungen von Tether zu illegalen Aktivitäten aufgedeckt

  • Verbindungen zu Crypto Israel Aid aufgedeckt

  • Forbes und UNODC Warnen

Mögliche Verbindungen von Tether zu illegalen Aktivitäten aufgedeckt

Vor acht Monaten nahm TruthLabs einen Bericht des Justizministeriums unter die Lupe, in dem Tether-Adressen aufgelistet waren, die angeblich mit Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung in Verbindung stehen. Die Untersuchung von TruthLabs zeigte, dass der Bericht einige bedeutende Adressen, die mit solchen Aktivitäten verknüpft sind, nicht erwähnte.

Es erschien TruthLabs seltsam, dass “einige Adressen, die nicht nur Geldwäsche betrieben, sondern auch als große Betrüger und Protokollausbeuter auftraten und direkt mit diesen terroristischen Gruppen auf der Blockchain verbunden waren, nicht berücksichtigt wurden.”

Verbindungen zu Crypto Israel Aid aufgedeckt

TruthLabs untersuchte die Finanzierungsadressen von Crypto Israel Aid und entdeckte ein beunruhigendes Muster. Die ursprünglichen Finanzierungsadressen waren mit denselben Adressen verknüpft, die im Bericht des Justizministeriums identifiziert, aber nicht auf die schwarze Liste gesetzt wurden.

TruthLabs hinterfragt die Unparteilichkeit der US-Regulierungsbehörden:

Wenn Sie mir also erzählen, dass Israel die US-Regierung und ihre Behörden leitet, fällt es mir schwer, das nicht zu glauben.

Am 11. Oktober 2023 veröffentlichte TruthLabs einen Bericht, der aufdeckte, dass Cex.io eine bevorzugte Krypto-Börse für die Hamas ist. Diese Börse ist Teil des Silvergate Bank-Netzwerks und war mit Capital Financial Plus (CFP) verbunden. CFP war in einen umfangreichen PPP-Kreditbetrug verwickelt, bei dem Kredite an falsche Personen vergeben und legitimen Kleinunternehmern verweigert wurden.

Tether unter Verdacht: Geldwäsche im Spiel?

Forbes und UNODC Warnen

Die Bedenken von TruthLabs werden von anderen Behörden geteilt. Im Januar 2024 berichtete Forbes über eine Warnung des UNODC, dass Tether zu einer bevorzugten Plattform für Geldwäsche und Betrug, insbesondere in Ost- und Südostasien, geworden ist. Der Bericht hob hervor, dass Tethers Stabilität, Benutzerfreundlichkeit, Anonymität und niedrige Transaktionsgebühren es für Kriminelle attraktiv machen.

Das UNODC betonte das “steigende Volumen” von Cyber-Betrug, Geldwäsche und illegalen Banking-Aktivitäten, bei denen Tether eine Rolle spielt. Zu den spezifischen Methoden gehören “Sextortion” und “Pig Butchering”, die auf Social Engineering setzen, um Geld von den Opfern zu erpressen.