Polkadot Prognose: DOT Kurs 2023, 2025 und 2030

Polkadot Prognose: DOT Kurs 2023, 2025 und 2030

In unserer Polkadot Prognose analysieren wir einerseits die fundamentalen Daten, blicken aber auch auf die Charttechnik und geben somit eine umfassende und aussagekräftige Polkadot Prognose für das Jahr 2023, 2025 und 2030 ab.

In Kürze

  • Was ist Pokadot?
  • DOT Chartanalyse
  • Polkadot Prognose von Experten
  • Hat DOT Zukunft?
  • Fazit

Aktueller Polkadot Preis

(10 Euro Startgebühr bei Bitvavo sichern*)

Was ist Polkadot (DOT)?

Einfach ausgedrückt ist Polkadot ein Projekt auf einer eigenen Blockchain, an die jede andere Blockchain mit einzigartigen technologischen Lösungen angehängt werden kann. Dies ermöglicht die Übertragung von Daten zwischen verschiedenen Blockchains und Token.

Die Ursprünge von Polkadot

Polkadot ist das Vorzeigeprojekt der Schweizer Non-Profit-Organisation Web3 Foundation, die gegründet wurde, um das Web 3.0 zu schaffen, ein bequemes dezentralisiertes Internet, in dem die Nutzer die Kontrolle über ihre Daten haben. Der Erfinder des Konzepts von Polkadot ist der Präsident der Web3 Foundation, Dr. Gavin Wood, eine der bekanntesten Persönlichkeiten in der Blockchain-Branche. Er war einer der Mitbegründer von Ethereum und einer der Entwickler der Solidity-Programmiersprache für Smart Contracts.

Das Polkadot-Projekt wurde durch einen ICO im Jahr 2017 ins Leben gerufen, der 145 Millionen Dollar einbrachte. Leider wurde die Wallet, in der die Gelder gesammelt wurden, gehackt und 90 Millionen Dollar wurden gestohlen. Trotzdem haben die Entwickler ihr Projekt nicht aufgegeben. Stattdessen wurde es auf Kosten der verbleibenden Mittel und zusätzlicher Finanzmittel umgesetzt.

Als das Projekt startete, wurden 10 Millionen DOT ausgegeben, aber nach einer Redenominierung im August 2020, um die Berechnungen zu vereinfachen, stieg die Anzahl der Münzen auf 1 Milliarde. Bis heute ist es den Entwicklern gelungen, den größten Teil ihrer Pläne zu verwirklichen, obwohl sich die Plattform noch in der Entwicklung befindet.

Polkadot Prognose

Polkadot Prognose

Die Merkmale von Polkadot

Die Architektur von Polkadot ist recht komplex. Das Hauptmerkmal des Polkadot-Projekts ist, dass das Netzwerk mehrere Blockchains miteinander verbindet. Dadurch kann das System eine große Anzahl von Transaktionen gleichzeitig verarbeiten, was es sehr skalierbar macht. Darüber hinaus kann jede Blockchain mit diesem Ökosystem durch eine spezielle Technologie verbunden werden, die entwickelt wurde, um verschiedene Blockchains mit der Haupt-Polkadot-Blockchain zu kombinieren.

Polkadot Ecosystem

Quelle: https://polkadot.network/

Wenn wesentliche Änderungen am System vorgenommen oder ein Fehler behoben werden muss, ist keine Abspaltung wie bei anderen Kryptowährungen erforderlich. Gleichzeitig verfügt das System dank eines Netzwerks von Teilnehmern mit verschiedenen Funktionen über ein hohes Maß an Sicherheit.

Die Architektur des Projekts besteht aus vier Schlüsselelementen:

  • Die Relay Chain ist die Hauptkette. Sie ist eine Art „Herz“ für das gesamte System, das für Konsens und Interoperabilität zwischen allen bestehenden Blockchains sorgt.
  • Parachains sind Blockchains, die mit dem System verbunden sind und autonom arbeiten. Sie haben ihre eigenen Token und Funktionen.
  • Parathreads sind Blockchains, die den Parachains ähneln, aber kosteneffizienter sind. Sie ermöglichen Zahlungen auf einer Pay-as-you-go-Basis. Die Verwendung dieser Art von Blockchains ist praktisch, wenn keine ständige Verbindung zum Netzwerk erforderlich ist.
  • Bridges sind technologische Lösungen, die es ermöglichen, Parachains und Parathreads mit externen Blockchains, wie Ethereum, zu verbinden.

Darüber hinaus hat das System mehrere Rollen, die die Netzwerkteilnehmer übernehmen:

  • Nominatoren wählen Validatoren aus und erhalten einen Teil der Blockbelohnung. Sie liefern auch Polkadot-Token (DOT) und spielen eine Rolle beim Schutz des Systems.
  • Validatoren verifizieren Transaktionen, schützen die Relay-Chain mit DOT-Staking, validieren die Beweise der Collators und nehmen am Konsens teil.
  • Collators erstellen Blöcke auf Parachains, wählen gemeinsam einen Block aus, der den aktuellen Zustand der Chain zeigt und übertragen ihn an die Relay-Chain.
  • Fishermen sind Teilnehmer, die das Netzwerk kontrollieren und skrupellose Validierer melden. Ein Fisherman kann ein Collator oder ein beliebiger Node der Parachain sein und kann eine Belohnung für die Identifizierung von Verletzern der Spielregeln erhalten.

Das NPoS-Protokoll (Nominated Proof of Stake) wird verwendet, um maximale Netzwerksicherheit zu gewährleisten. Nominatoren und Validatoren zahlen den vom Protokoll geforderten Betrag in DOT, was ihnen den Zugang zur Ausübung ihrer Funktionen ermöglicht. Gleichzeitig erhalten sie eine Vergütung für ihre Arbeit und einen Anreiz, diese gut zu erledigen.

Der DOT-Coin wiederum erfüllt im Projekt-Ökosystem die folgenden Funktionen:

  • Netzwerkmanagement: Dies ermöglicht es den Token-Inhabern, Änderungen an der Plattform zu kontrollieren, einschließlich der Festlegung von Netzwerkgebühren und der Planung von Ereignissen, Aktualisierungen und Korrekturen.
  • Staking: Die aktive Beteiligung der Token-Inhaber ist erforderlich, damit die Plattform funktioniert und Transaktionen durchgeführt werden können.
  • Hinzufügen neuer Parachains: DOTs sind für die Dauer des Betriebs der Parachains nicht verfügbar und werden zurückgegeben, sobald die Parachains entfernt werden.

Polkadot Network

Quelle: https://polkadot.network/

Polkadot Chartanalyse mit kurzfristiger Prognose​

Quelle: Tradingview*

Polkadot (DOT) hat einen schönen Anstieg hinter sich, welcher nun aber abrupt gestoppt wurde. Nun befinden wir uns an einem großen Widerstand mit einem bearishen Anzeichen.

Momentan traden wir bei ca. 4,65 USD an unserem ehemaligen Falling-Wedge und Downtrend. Diesen Bereich gilt es in den nächsten Stunden zu durchbrechen.

Jedoch haben wir eine bearish-divergence vorliegen, welche uns erst einmal nach unten drücken könnte. Erstes Preisziel liegt bei ca. 4,40 USD. Dort liegt das Golden-Pocket (0.618 – 0.65 Fib. Level) der Aufwärtsbewegung.

 

Polkadot Ausblick

Quelle: Tradingview*

Im Tageschart hat die bullish-divergence sehr gut ausgespielt. Doch hier lässt nun das Handelsvolumen deutlich nach. Dies wollen wir in einem Uptrend nicht sehen.

Es wird nun stark darauf ankommen, ob wir es durch die Widerstandslinien schaffen. Dann hat DOT Luft bis mindestens 5,00 USD. Dort liegt eine alte Ineffizienz, welche wir füllen könnten.

Direkt darüber bei ca. 5,20 USD liegt dann die erste größere Widerstandsbox. Somit muss sich DOT in den nächsten Stunden entscheiden, ob wir ausbrechen oder eine erneute, leichte Korrektur sehen.

Wird Polkadot steigen? DOT Kurs 2023, 2025 und 2030

Coinpriceforecast.com:

Die Analysten von coinpriceforecast glauben, dass der Polkadot Kurs bis Ende 2023 auf 83,98 $ steigen wird und bis Ende 2025 wird der Preis voraussichtlich 226,97 $ erreichen.

Digitalcoinprice.com:

DigitalCoinPrice spekuliert, dass der DOT-Preis bis 2023 65,45 $ erreichen wird. Es wird erwartet, dass der Preis bis Ende 2025 auf 132,95 $ ansteigt. Die Polkadot Prognose für 2030 lässt Digitalcoinprice noch offen.

TradingBeasts.com:

Laut TradingBeasts.com könnte der Polkadot-Preis allmählich ansteigen.  Die Webseite sagte voraus, dass der DOT-Preis maximal auf 47,944 $ steigen könnte, minimal auf 32,602 $ und der durchschnittliche Preis, zu dem er gehandelt wird, bei 35,806 $ liegen wird. Bis Ende 2025 wird für Polkadot prognostiziert, dass der durchschnittliche Polkadot-Preis bis 2024 auf maximal 68,388 $ ansteigen wird.

Walletinvestor:

Laut Walletinvestor wird der Preis bis zum Jahresende auf maximal 61,112 $ ansteigen. Der Durchschnittspreis würde bei 48,021 $ liegen, und er könnte bis auf 27,846 $ fallen. Bis Ende 2025 dürfte der Preis einen Höchststand von 150,515 $ erreichen. Walletinvestor geht davon aus, dass Polkadot bis 2025 mit einem Durchschnittswert von 154,495 $ gehandelt wird.

Hat Polkadot Zukunft?

Derzeit liegt Polkadot auf Rang 8 nach Marktkapitalisierung. Wir gehen davon aus, dass sich Polkadot auf Dauer unter den Top 10 Kryptowährungen behaupten wird.

Wie viele Polkadot gibt es?

Aktuell sind 987,579,314.96 DOT im Umlauf. Die Gesamtversorgung wird bei 1,103,303,471 DOT liegen.

Fazit der Polkadot Prognose

Polkadot hat sich im Krypto-Space etabliert und kann mit der Umsetzung der Ideen fortfahren. Sollten diese Umsetzungen erfolgreich verlaufen, könnte DOT eine große Zukunft bevorstehen. Ein Faktor hierbei wird der Aufbau der Parachains sein. Sowohl die Experten als auch die Chartanalyse scheint für Polkadot positiv gestimmt zu sein und so fällt auch unsere Polkadot Prognose aus.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Kryptowährungen

Zahlungsmethoden

Gebühren

0,25 %

✅ 10 € Startguthaben

✅ Schnelle Einzahlung

✅ Hohe Sicherheit

✅ Einsteigerfreundlich

Testergebnis

93%

12/2022

Sehr gut

krypto-guru.de

Unsere Empfehlung

✅ 10€ Startguthaben geschenkt
✅ Niedrige Gebühren (0,03-0,25%)
✅ Über 175 Coins verfügbar
✅ Hohe Sicherheit

Testergebnis

93%

10/2022

Sehr gut

Ripple Prognose: XRP Kurs 2023, 2025 und 2030

Ripple Prognose: XRP Kurs 2023, 2025 und 2030

Der Altcoin XRP, welcher hinter dem Unternehmen Ripple steht, hat vor einigen Tagen einen heftigen Preisabfall erleiden müssen. Innerhalb von wenigen Stunden viel der Preis eines XRPs um mehr als 50% und die langfristige Ripple Prognose: XRP Kurs 2023, 2025 und 2030 änderte sich komplett ab. Der Grund war eine Klage der SEC, dass XRP keine Kryptowährung, sondern ein Wertpapier sei. 

In Kürze

  • Der Hintergrund von XRP
  • Besonderheiten zur Ripple Prognose
  • Risiko der stark wachsenden Infrastruktur
  • Welche Banken arbeiten mit XRP zusammen?
  • Ripple Prognose: XRP Kurs 2023, 2025 und 2030: Chartanalyse

Aktueller Ripple Kurs

(10 Euro Startgebühr bei Bitvavo sichern*)

Der Hintergrund von XRP

XRP ist die Kryptowährung des Unternehmens Ripple. Die große Besonderheit gegenüber anderen Kryptowährungen ist dabei, dass XRP von Anfang an großen Wert auf eine Zusammenarbeit mit Banken legt. Normale dezentrale Kryptowährungen wie Bitcoin haben meist einen rebellischen und liberalistischen Grundgedanken eines unabhängigen Zahlungssystem ohne von einem Dritten, wie die Banken, abhängig zu sein.

Ripple Prognose: XRP Kurs 2022, 2025 und 2030

Ripple hat als Vision eine digitale Währung zu erschaffen, die global genutzt wird. XRP dient dabei als Testobjekt der Entwicklung. Tatsächlich kann XRP allerdings in den einzelnen Mechanismen von Ripple schnell mit einer beliebigen anderen Kryptowährung ausgetauscht werden.

Besonderheiten zur Ripple Prognose: XRP Kurs 2023, 2025 und 2030

Ripple hat viele verschiedene technische Besonderheiten, welche sich in einzelne Untergruppen einteilen lassen. Mit xCurrent können Zahlungen in sekundenschnelle über die ganze Welt verteilt durchgeführt werden. Darüber hinaus wird xRapid überwiegend für Finanzinstitutionen und Zahlungsanbieter genutzt.

Daher macht xRapid auch einen kleineren Teil des gesamten Ripple-Netzwerkes aus. Durch vorfinanzierte Konten in Schwellenländern können dort direkt liquide Märkte geschaffen werden. Dabei fällt auf, dass es für jeden Nutzer unterschiedliche Produkte gibt.

Neben verschiedenen Kryptowährungen lassen sich ebenfalls Devisen wie Euro oder Dollar handeln. Aber auch Rohstoffe und andere Indizes können abgebildet werden und damit als Markt für Ripple zur Verfügung stehen. Durch die Standardgebühren von durchschnittlich 0,00001 XRP ist dies einer der günstigsten Durchschnitte bei Banken weltweit.

Bereits im Jahr 2012 gegründet ist Ripple darüber hinaus eines der ältesten Unternehmen, welches sich aktiv mit Kryptowährungen beschäftigt. Damals war der Bitcoin nur wenige Dollar wert und hatte ein Alter von circa 3 Jahren.

Jed McCaleb und Arthur Britto gründeten das Unternehmen damals. Dabei lag schon immer der Fokus auf einem schnellen und effizienten Zahlungssystem. Die Transaktionsdauer von XRP-Zahlungen beträgt aktuell 3-4 Sekunden.

Darüber hinaus kann XRP nicht mit Mining hergestellt werden, wie etwa Bitcoin oder Ethereum. Denn bei XRP sind alle Coins von Anfang an da. Über 100 Milliarden XRP sind im Umlauf, wobei 50% die Gründer selbst halten, was einer der größten Kritik-Punkte an XRP überhaupt darstellt. Dieses Parameter wirkt sich ebenfalls auf die Ripple Prognose: XRP Kurs 2023, 2025 und 2030 aus.

Risiko der stark wachsenden Infrastruktur

Krypto-Projekte die mehr als 10-20% aller Coins halten, enden oft in einem Scam. Tatsächlich sind die XRP, welche das Unternehmen kontrolliert, nicht alle auf einmal zur Auszahlung bereit. Trotzdem wird regelmäßig XRP freigeschalten und verkauft, um verschiedenste Investitionen über die gesamte Netzwerk-Ökonomie zu ermöglichen. Dabei ist dies eine Chance und ein Risiko zugleich.

Denn dem Unternehmen Ripple steht für Investitionen und der damit einhergehenden Expansion regelmäßig eine gewisse Menge an XRP zur Verfügung. Daher kann das Unternehmen durch den Verkauf von XRP liquide handeln. Der Vorteil ist eine wachsende Infrastruktur.

Der große Nachteil ist allerdings, dass der Kurs von XRP dadurch immer wieder großen Abverkaufswellen unterliegt. Diese Dynamik lässt sich zwar trotzdem schnelle Kursanstiege zu, lässt diese allerdings auch in einer hohen Geschwindigkeit wieder einbrechen.

Ebenfalls die hohe Anzahl an Coins und die große Anzahl an Banken, welche diese Coins sehr günstig direkt über Ripple erhalten hatten, könnten beim Verkauf und damit Fall des Kurses mitwirken.

Welche Banken arbeiten mit XRP zusammen?

Da Ripple bereits früh den Kontakt zu Banken gesucht hat, gibt es wohl kein Krypto-Projekt, welches mehr Partnerschaften unter sich vereint.

Die bekanntesten findest du nachstehend:

  • HSBC
  • UBS
  • UniCredit
  • Banco Santander
  • Royal Bank of Canada
  • DZ Bank
  • Canadian Imperial Bank of Commerce
  • Standard Chartered
  • Westpac
  • Bank of Montreal
  • PNC Financial Services
  • Branco Bradesco SA
  • Standard Chartered
  • Sumitomo Mitsui Trust Holdings

Ripple Chartanalyse

Quelle: Tradingview*

Ripple (XRP) befindet sich weiterhin in einem Aufwärtstrend, hat jedoch mit diesem bereits ordentlich zu kämpfen. Des Weiteren nimmt das Handelsvolumen ab.

Momentan traden wir bei ca. 0,467 USD, direkt unter dem 200-SMA (letzten 200-Durchschnittskurse/lila). Dieser und die darüberliegenden grünen Boxen bieten viel Widerstand.

Sollte der kleine Trend brechen, könnte XRP noch einmal in den Bereich um 0,44 USD zurückfallen und hier neues Volumen für einen erneuten Versuch nach oben tanken.

 

Ripple Ausblick 

Quelle: Tradingview*

Auf dem Tageschart sieht das Bild ebenfalls nicht sonderlich bullish aus. Hier nimmt das Volumen von Tag zu Tag ab und wir könnten an dieser Stelle noch deutlich tiefere Kurse sehen.

Vor allem der Bereich um 0,41 USD ist interessant. Dort liegt das Golden-Pocket (0.618 – 0.65 Fib. Level) der Aufwärtsbewegung. Hier könnten wir noch einmal einen Test sehen.

Dies wäre bullish zu werten, sollten wir hier einen entsprechenden Bounce mit Volumen sehen. Dann könnte XRP mit neuen Schwung ein höheres Hoch in Angriff nehmen.

XRP Coin Prognose 2023 von Experten

Zum Abschluss gehen wir auf die langfristige XRP Prognose von vielen verschiedenen Experten ein. Dabei vergleichen wir die Aussagen und prüfen die Fakten. Dabei wirst Du erkennen, dass immer wieder stark unterschiedliche Aussagen auftreten. Wichtig ist zu wissen, dass keiner weiß, wie sich der XRP Kurs in Zukunft entwickeln wird. Daher sind andere Meinungen zwar interessante Diskussionspunkte, allerdings nicht Fakten die unumgänglich sind. Eine eigene Meinung zu bilden ist daher essentiell.

Kursprognose.com:

Die Experten von Krusprognose.com gehen von einen steigenden XRP-Preis aus, der demnach bis Ende 2022 1,82 Euro aus. Bis Ende 2023 soll ein Wert von fast 2 Euro erreicht werden. Bis 2025 soll der Preis sich mehr als verdreifachen und über 6 Euro steigen.

Priceprediction.net:

Die Analysten von Priceprediction.net soll der Preis zwischen 2023 und 2024 die 2 Dollar überschreiten. Bis Ende 2024 sind dabei auch XRP Kurse über 2,60 Dollar möglich. Bis 2028 sollen demnach die 10 Dollar geknackt werden.

Coindaten.at:

Das Analysten-Team von Coindaten.at geht bis 2023 von einem XRP Preis über 1,50 Euro aus, der bis Ende 2024 auf 2,32 Euro steigen soll. Für 2028 soll dann ein Durchschnittswert von 3,70 Euro erreicht werden. Damit sehen die Kollegen aus Österreich nicht so viel Potenzial in XRP wie die anderen Experten.

Ripple Klage entscheidend für XRP Coin Prognose

Bereits seit mehreren Monaten ist eine Klage der amerikanischen Wertpapieraufsichtbehörde (SEC) im Gange, die sich damit auseinandersetzt, ob die Kryptowährung von Ripple ein Wertpapier sei. Das Krypto-Unternehmen behauptet, dass XRP kein Wertpapier sei. Die amerikanische SEC scheint hier eine andere Meinung zu haben. Denn in den USA gibt es hierzu eine Menge Gesetze zu beachten, welche das Unternehmen nicht wirklich beachtet hatte.

Vor einigen Monaten konnte Ripple dann – so scheint es – die Oberhand in dem Verfahren gewinnen. Denn die Behörde hielt einige Daten im Bezug auf andere Kryptowährungen zurück. Dieser Vergleich kommt XRP zu gute und bestätigt mit der Aussage von Ripple, kein Wertpapier verkauft zu haben. Seit einigen Wochen scheint hier allerdings ein neues Problem aufzukommen. Denn das weiße Haus möchte hierzu jetzt ebenfalls ein Gutachten erstellen. Daher schaut die gesamte Entwicklung der Klage jetzt auf das weiße Haus. Hier könnte für die XRP Prognose eine entscheidende Änderung hinzu kommen.

Unsere Empfehlung

✅ 10€ Startguthaben geschenkt
✅ Niedrige Gebühren (0,03-0,25%)
✅ Über 175 Coins verfügbar
✅ Hohe Sicherheit

Testergebnis

93%

10/2022

Sehr gut

Kryptowährungen

Zahlungsmethoden

Gebühren

0,25 %

✅ 10 € Startguthaben

✅ Schnelle Einzahlung

✅ Hohe Sicherheit

✅ Einsteigerfreundlich

Testergebnis

93%

12/2022

Sehr gut

krypto-guru.de

Crypto.com Prognose: CRO Kurs 2023, 2025 und 2030

Crypto.com Prognose: CRO Kurs 2023, 2025 und 2030

In unserer Crypto.com Prognose analysieren wir einerseits die fundamentalen Daten des Projekts, blicken aber auch auf die Charttechnik und geben somit eine umfassende und aussagekräftige Prognose für die Jahre 2023, 2025 und 2030 ab.

 

Aktueller Crypto.com Kurs

(10 Euro Startgebühr bei Bitvavo sichern*)

In Kürze

  • Was ist Crypto.com?
  • Der Crypto.com Coin (CRO)
  • Die Vorteile von CRO
  • Crypto.com Prognose von Experten
  • CRO Chartanalyse
  • Fazit

Was ist Crypto.com?

Crypto.com Börse

Quelle: https://crypto.com/eea/

Der CRO Token hat durch seine Rallye in den letzten Wochen für sehr viel Aufsehen gesorgt. Grund hierfür war vor allem das Marketing der Kryptobörse. Durch nennenswerte Partnerschaften konnte Crypto.com einiges an Publicity einfahren. Zu den Partnern gehören der französische Spitzenverein Paris Saint Germain, die Serie A, die südamerikanische Conmebol Libertadores und der Frauenverein Angel City FC. Doch nicht nur im Fußball hat Crypto.com Partnerschaften geschlossen. Mit Aston Martin, UFC, Twitch Rivals, der Formel 1, Philadelphia 76ers und vielen weiteren Partnern reizt das Kryptounternehmen ihr Marketing Budget stark aus, um regelmäßig in den News zu erscheinen. Mit den Namensrechten an der L.A. Lakers Arena und einem geplanten Werbeclip beim größten amerikanischen Sportevent, dem Superbowl, sorgt Crypto.com für einen weiteren Schritt in Richtung Massenadaption von Kryptowährungen.

Doch nicht nur das Marketing, sondern auch die Bildung eines eigenen Krypto-Ökosystems sorgte für ein starkes letztes Jahr für den CRO Coin. In dieser Crypto.com Prognose werden wir die verschiedenen Bausteine des Ökosystems vorstellen und ein Blick auf den Chart werfen. 

Das Crypto.com Ökosystem

Das wichtigste Element des Ökosystems spielt die Handelsplattform Crypto.com. Hier bekommen User die Möglichkeit, hunderte von Kryptowährungen kostengünstig zu handeln. Doch die Börse ist nur ein Element des gesamten Ökosystems. Mit einer Blockchain, Krypto-Kreditkarten, Earn-Programmen, einer Defi Wallet und einem NFT-Marktplatz finden Krypto-Fans hier alles, was ihr Herz begehrt. Nachfolgend werden wir in dieser Crypto.com Prognose auf die einzelnen Elemente eingehen und den Bezug zum CRO Coin ziehen. 

Der Crypto.com Coin (CRO)

Crypto.com Coin (CRO) ist die native Kryptowährung der Crypto.com Chain – einer dezentralisierten Open-Source-Blockchain, die von Crypto.com entwickelt wurde. Der Coin hat das Ziel die weltweite Akzeptanz von Kryptowährungen zu beschleunigen, um die persönliche Kontrolle über Geld zu erhöhen und gleichzeitig aber die Identität der Nutzer zu schützen.

Die Crypto.com Chain

Am 25. März 2021 startete Crypto.com seine Crypto.com Chain, eine vollständig dezentralisierte öffentliche Blockchain. Die Open Source Blockchain bietet niedrige Gebühren mit schneller Transaktionsabwicklung. Ideal, um ihr Ziel, der weltweiten Massenadaption von Kryptowährungen, zu unterstützen. So erleichtert die Chain Anwendungsfälle im dezentralen Finanzwesen (DeFi), Zahlungsdienste und Transaktionen mit nicht-fungiblen Token (NFT).

Darüber hinaus fokussiert sich die Crypto.com Chain stark auf das Thema Nachhaltigkeit. Das Kryptounternehmen hat erkannt, dass der Wandel zu einer umweltbewussten Bevölkerung bereits stattfindet und möchte seinen Anteil dazu leisten, dass der Krypto-Sektor sein Image als Umweltverschmutzer verliert. So gab im Mai 2021 Crypto.com das Versprechen ab, innerhalb von 18 Monaten kohlenstoffnegativ zu werden. 

Die Vorteile von CRO

Innerhalb des Ökosystems bringt der CRO Coin einige Vorteile mit sich. Nachfolgend werden wir in dieser Crypto.com Prognose die verschiedenen Elemente des Crypto.com-Ökosystems aufzeigen und wie der CRO Coin mit ihnen interagiert.

Crypto.com Börse

Wie bereits erwähnt, ist das Kernelement des Crypto.com Ökosystems die Crypto.com Börse. Hier erhalten die Inhaber von CRO mit der Trading Arena, dem Supercharger und dem Synidcate exklusive Funktionen.

Die Crypto.com Trading Arena ist eine Community-Plattform, auf der Nutzer durch das Trading Kryptowährungen verdienen können. Die Funktion Supercharger ist eine Möglichkeit für Inhaber von CRO, neue DeFi-Token zu schürfen, bevor sie auf der Crypto.com Börse gehandelt werden können. Schlussendlich bietet Syndicate Inhabern von CRO Coin exklusive Rabatte auf beliebte Kryptowährungen, die an der Crypto.com Börse verfügbar sind oder bald verfügbar sein werden.

Crypto.com DeFi Wallet

Crypto.com Defi Wallet

Quelle: https://blog.crypto.com/crypto-com-defi-wallet-now-supports-cronos/[/caption]

„Not your keys, not your coins“. Sind deine Kryptowährungen auf der Börse, so bist du nicht der Besitzer des privaten Schlüssels und könntest deine Kryptowährungen bei einem Hack der Börse verlieren. Fast jeder hat dieses Sprichwort schon gehört, so auch Crypto.com. Deshalb haben sie eine dezentrale Wallet geschaffen, wo die User die volle Kontrolle über ihre Kryptowährungen haben. Zudem bietet die Wallet eine Integration von beliebten DeFi-Protokollen wie Yearn Finance und Cosmos, um Zinsen auf die Kryptobestände zu erhalten. CRO Inhaber bekommen hier die Möglichkeit, ihre Coins im Staking einzusetzen, um Zinsen in Form von CRO Coin zu erhalten.

Crypto.com Kreditkarten

Crypto.com Kreditkarten

Quelle: https://www.cointribune.com/en/pay-in-crypto/how-to-spend-your-bitcoin-btc-and-other-crypto-with-a-crypto-com-card/

Einen weiteren Anreiz für das Staking des CRO Coins sind Crypto.com Kreditkarten. Das Staking ist eine Voraussetzung für den Erwerb der Kreditkarte. Je nach Höhe des Stakes, werden die verschiedenen Versionen der Kreditkarten freigeschaltet, die einige Vorteile mit sich bringen. So erhalten Nutzer nicht nur die Möglichkeit mit Fiat- oder Kryptowährungen zu bezahlen, sondern auch die Spotify-, Netflix- und Prime-Kosten werden erstattet und exklusive Zugänge von Airport Lounges werden angeboten.

Crypto.com NFTs

Neben der Handelsplattform für Kryptowährungen, hat Crypto.com auch seinen eigenen NFT Marktplatz geschaffen. Mit internationalen Künstlern und globalen Marken wie Aston Martin und Boy George als Partner schafft der NFT-Marktplatz eine weitere Möglichkeit, mit der Crypto.com User in ihr Ökosystem lockt. Der CRO Token wird auf dem neuen NFT-Marktplatz als Tauschmittel eingesetzt.

Wo ist der CRO Coin handelbar?

Der CRO Coin ist aufgrund seiner hohen Marktkapitalisierung und bereits langen Lebensdauer auf vielen Börsen handelbar. So unter anderem auf der eigenen Handelsplattform Crypto.com, auf Coinbase, KuCoin oder auch auf Huobi Global. 

Wird Crypto.com steigen? CRO Kurs 2023, 2025 und 2030

Krypto-Experten veröffentlichen immer wieder Preis Prognosen zu gewissen Coins, so auch zum Crypto.com Coin (CRO). Um euch einen breiten Überblick über das Meinungsbild der Krypto-Experten zu geben, haben wir in diesem Abschnitt verschiedene Prognosen zu CRO zusammengefasst.

WalletInvestor

Laut der Crypto.com Preisprognose von Wallet Investor, kann der Preis von CRO bis Ende 2025 circa $3 erreichen.

PricePrediction

PricePrediction hat ebenfalls eine Kurs Prognose veröffentlicht, in der sie davon ausgehen, dass der Preis des Coins bis zum Ende des Jahres 2025 rund $1.80 erreichen wird.

Capital.com

Die Capital.com Prognose ist deutlich pessimistischer gestimmt. Sie erwarten 2025 einen CRO Preis von circa $0.90.

DigitalCoinPrice

Laut der Cosmos Preisvorhersage von DigitalCoinPrice, wird erwartet, dass der Preis der Münze bis zum Ende des Jahres 2025 rund $1 erreichen wird.

Hinweis: Dies sind lediglich Aussagen von Firmen und Experten in diesem Bereich. Keine Prognose oder Vorhersage kann als sicher eingestuft werden. Es handelt sich lediglich um Schätzungen.

Crypto.com Chartanalyse

Quelle: Tradingview*

Crypto.com (CRO) befindet sich weiterhin in einem Downtrend. Daran hat auch der steile Anstieg in den letzten Wochen (leider) nichts geändert. Dennoch ist der Trend intakt.

Momentan traden wir bei ca. 0,081 USD und somit in einem Uptrend. Dieser wurde in den letzten Wochen immer wieder als Support genutzt, um weiter steigen zu können.

Nun geht jedoch so langsam aber sicher das Volumen aus dem Markt. Dies deutet auf eine Schwäch im Trend hin. Eine bearish-divergence hat sich jedoch noch nicht gebildet.

Dies wäre aber der Fall, wenn wir ein höheres Hoch bilden würden. Dafür spricht, dass wir bei ca. 0,084 USD eine Menge Liquidität haben, welche sich der Markt noch holen sollte.

Crypto.com Ausblick

Quelle: Tradingview*

Dieser letzte Pump könnte etwas über das Ziel hinausschießen. Denn bei ca. 0,088 USD wartet unser Downtrend vom All-Time-High auf uns, welcher getestet werden könnte.

Auf dem Tageschart sehen wir ebenfalls das große Volumen, welches bei ca. 0,085 USD auf uns wartet. Gleichzeitig findet sich auch hier keine bearish-divergence.

Somit ist eine Korrektur zum jetzigen Zeitpunkt ausgeschlossen. Sollten wir ein höheres Hoch bilden mit deutlich weniger Handelsvolumen, könnten dies die Market-Maker nutzen um einen Crash zu verursachen.

Ein Ziel wäre dann der Bereich um 0,067 USD. Dort liegt das Golden-Pocket (0.618 – 0.65 Fib. Level). Hält dieses Level, haben wir ein höheres Tief und Widerstand zu Support gemacht und könnten den übergeordneten Downtrend erneut testen.

 

Fazit zum CRO Token

Der CRO Token hat durch seine Rallye in den letzten Wochen für sehr viel Aufsehen gesorgt. Die Kryptobörse reizt ihr Marketing-Budget sehr stark aus und konnte durch viele nennenswerte Partnerschaften einige neue User gewinnen. Eine aktuelles Beispiel zeigt im nachfolgenden Video den Werbespot beim SuperBowl 2022. Doch dies ist nicht nur dem Marketing geschuldet, sondern auch die Börse bietet ein super Gesamtpaket. Wenn es Crypto.com schafft sich weiter so erfolgreich zu entwickeln, dann wird auch der CRO-Token stark davon profitieren.

Unsere Empfehlung

✅ 10€ Startguthaben geschenkt
✅ Niedrige Gebühren (0,03-0,25%)
✅ Über 175 Coins verfügbar
✅ Hohe Sicherheit

Testergebnis

93%

10/2022

Sehr gut

Kryptowährungen

Zahlungsmethoden

Gebühren

0,25 %

✅ 10 € Startguthaben

✅ Schnelle Einzahlung

✅ Hohe Sicherheit

✅ Einsteigerfreundlich

Testergebnis

93%

10/2022

Sehr gut

krypto-guru.de

Hedera Hashgraph Prognose: HBAR Kurs 2023, 2025 und 2030

Hedera Hashgraph Prognose: HBAR Kurs 2023, 2025 und 2030

In Kürze

  • Wie ist Hedera Hashgraph gestartet?
  • Technische Besonderheiten von Hedera
  • Rechenmechanismus und Risiken
  • Tokenomics der Hedera Blockchain
  • Hedera Hashgraph Prognose: HBAR Kurs 2023, 2025 und 2030
  • Technische Chartanalyse der Hedera Hashgraph Prognose
  • Fazit zur Hedera Hashgraph Prognose: HBAR Kurs 2023, 2025 und 2030

Aktueller Hedera-Coin Preis

(10 Euro Startgebühr bei Bitvavo sichern*)

 Wie ist Hedera Hashgraph gestartet?

Hedera Hashgraph Prognose

Im Zuge der Entwicklungen rund um die Implementierung von Bitcoin in der Gesellschaft konnten vor allem 2017 durch Ethereum extrem viele Token das Tageslicht erblicken. Damals wurde durch Initial Coin Offerings (ICOs) eine unkomplizierte Möglichkeit geschaffen, um verschiedene Token für unterschiedliche Anwendungsbereiche zu entwickeln. Die offizielle Website von Hedera findest Du unter hedera.com.

Hedera Hashgraph wurde kurz nach dem Bullrun Ende 2017 im August 2018 erstmalig zum Verkauf angeboten. Dabei konnten frühe Investoren den eigenen Coin HBAR relativ günstig erwerben. Die Blockchain selbst startete erst ein Jahr später, im September 2019. Durch einen innovativen Ansatz sollen zum einen schnelle Transaktionen ermöglicht werden, aber Nutzer können zum anderen auch dezentrale Anwendungen (dApps) auf der Hedera Blockchain programmieren.

Die technischen Besonderheiten von Hedera

Dabei möchte Hedera Hashgraph einen besonderen Ansatz des Konsensus verfolgen. Bei altbewährten Blockchain-Projekten, wie dem Bitcoin, sichern Miner durch den Einsatz von Zeit und Energie (Strom und Kosten) das Netzwerk. Durch diese enorme wirtschaftliche Investition möchten sie zum einen möglichst viel Rechenleistung abgreifen, um eine relativ hohe Rendite zu erzielen, darüber hinaus haben diese Miner allerdings auch immer das Ziel, nie über 50% der Rechenleistung hinauszuschießen, um das Vertrauen in das Netzwerk und damit die wirtschaftliche Grundlage der Miner zu garantieren und so eine Zentralisierung zu vermeiden.

Andere Blockchain-Projekte verfolgen ähnliche Ansätze der Blockchain-Prüfung durch Miner. Bei Hedera gibt es diese Miner nicht. Tatsächlich gibt es hier nur Nodes und Nutzer. Denn die Nutzer bestätigen die Transaktionen untereinander. Dabei muss also jeder, der eine Transaktion tätigen möchte, einen Beitrag zur Sicherheit des Netzwerks leisten. Diese Form der Konsens-Findung erinnert vor allem deutsche Leser schnell an IOTA. Dieser Mechanismus wird DAG genannt, auf den wir gleich näher eingehen.

Den offiziellen Hedera Block-Explorer findest Du hier: hash-hash.info.

Auch bei IOTA wird dieser Versuch der gegenseitigen Transaktionsbestätigung von Nutzern untereinander getestet. Dabei liegt der Vorteil auf der Hand: Herkömmliche Blockchain-Protokolle nutzen Miner, um das Netzwerk abzusichern. Dabei muss ein gewisser Rechenprozess stattfinden, der mit einer Investition von Energie und Zeit verbunden ist. Dieser dauert seine Zeit und ist kostenintensiv, weshalb der große Vorteil der Hedera Hashgraph Prognose die schnelle Transaktionsabwicklung ist.

Rechenmechanismus und Risiken

Dabei birgt diese Art der dezentralen Konsens-Findung einige Risiken. Denn durch die hohen Anforderungen an die Miner, wird ein gewisser Sicherheitsstandard aktiv, der das Netzwerk auch vor größeren Angriffen schützt. Hedera Hashgraph hat durch die Nutzung des Teilnehmer des Netzwerks eine deutlich geringere Anforderung an die Sicherheit der Findung eines Konsens.

Der Mechanismus hinter Hedera Hashgraph und IOTA Ist der Directed Acyclic Graph (DAG). Dieser verfügt neben der Bestätigung der Nutzer auch über verschiedene Knotenpunkte (Nodes). Denn diese müssen die alten Transaktionen abspeichern und neue integrieren. An diese Node ist – im Vergleich zum herkömmlichen Mining – ebenfalls eine geringe Anforderung gesetzt. Durch diese niedrigen Anforderungen an die jeweiligen Parameter haben es Angreifer zwar leichter, das Netzwerk zu attackieren, trotzdem ist eine schnellere Abwicklung von Transaktionen möglich.

Ein weiterer, großer Vorteil von DAG ist die Skalierbarkeit. So sind herkömmliche Netzwerke mit Minern relativ träge. Oft kommen nur langsam neue Miner hinzu. Auch sind die Limits pro Block begrenzt, was eine gewisse Deckelung des Transaktionsdurchsatzes erwirkt. Durch die Bestätigung von Teilnehmern untereinander ist auch bei einer stark steigenden Anzahl an Teilnehmern und damit Transaktionen im Netzwerk eine hohe Skalierung gegeben.

Denn jeder Teilnehmer, der zu einer höheren Belastung der Blockchain durch eine Transaktion beiträgt, muss auch weitere Transaktionen überprüfen, was die Möglichkeit zur Skalierung stark ausweitet. In der Praxis scheitern solche Stress-Tests tatsächlich nicht an dem theoretischen Ansatz, sondern meistens an der Geschwindigkeit der genutzten Hardware. Durch den Ansatz des DAG ist also schnell eine Zentralisierung möglich. Bei IOTA, das etwas älter ist, als HBAR, ist das Problem der Zentralisierung bis heute die größte Gefahr für das Vertrauen in deren DAG-Struktur.

Tokenomics der Hedera Blockchain

Der CEO von Hedera ist Mance Harmon, welcher neben dem Co-Founder Dr. Leemon Baird das operative Geschäft innehält. Dabei fällt auch die zentrale Haltung des Teams auf. Denn Blockchain-Projekte mit Vorständen sollten immer skeptisch gesehen werden. Eine Bereicherung des Vorstands auf Kosten aller anderen kann so sehr schnell passieren.

Verteilung der Token:

  • 32% Hedera Pre-Minted
  • 24% Ökosystem-Entwicklung
  • 17% für Kaufvereinbarungen
  • 13% Gründer und frühe Führungskräfte
  • 4% Angestellte

Auch hier fällt auf, dass das Team einen relativ hohen Anteil an Coins hält. Eine zentrale Haltung des Projektes ist also auf alle Fälle bestätigt und sollte unbedingt kritisch gesehen werden. Die Anzahl von HBAR-Coins ist auf 50 Milliarden limitiert, wobei aktuell circa die Hälfte frei auf dem Markt verfügbar sind.

Hedera Hashgraph Prognose: HBAR Kurs 2023, 2025 und 2030 Expertenmeinungen

In dem nachfolgenden gehen wir auf die Statements von Experten aus der Krypto-Szene zur Hedera Hashgraph Prognose ein. Dabei sollten diese Aussagen nur als persönliche Meinung der jeweiligen Experten gesehen werden und nie die Grundlage für eine Investition darstellen. Letztendlich kannst nur Du wissen, wo Du Dein hart verdientes Geld ausgibst. Der Rat von Experten sollte nicht Deiner eigenen Meinung überstehen.

Priceprediction.net

Die Analysten von priceprediction.net erwarten im Bezug auf die Hedera Hashgraph Prognose bis 2023 einen Fall auf durchschnittlich 0,13 USD pro Coin. Erst ein Jahr später soll er wieder ansteigen können und bis 2015 einen durchschnittlichen Kurs von 0,29 USD pro HBAR erreichen.

Tradingbeasts.com

Die Website tradingbeasts.com geht setzt an die Kursentwicklung von Hedera deutlich niedrigere Erwartungen als pricepreditcion.net. Der Kurs fällt demnach bis 2014 auf einen Wert von 0,12-0,14 USD. Erst 2015 kann sich dieser auf einen durchschnittlichen Preis von 0,16 USD stabilisieren.

Digitalcoinprice.com

Die Hedera Hashgraph Prognose: HBAR Kurs 2022, 2025 und 2030 von digitalcoinprice.com liegt eher im Mittelfeld der beiden vorherigen Analysten. 2023 soll ein Kurs von 0,14 USD pro HBAR erreicht werden – bis 2025 dann eine Steigerung bis auf 0,24 USD im Durchschnitt. Bis 2025 soll der Kurs lediglich auf 0,26 USD steigen, bis er beim Blick auf eine lange Prognose bis 2030 auf 0,88 USD pro Coin steigt. 

Hedera Hashgraph Prognose: HBAR Chartanalyse

Hedera Hashgraph Prognose: HBAR Chartanalyse

Hedara (HBAR) befindet sich in einem klaren Downtrend. Zwar haben wir uns nun wieder etwas fangen können, schaffen es bisher jedoch nicht, ein höheres Hoch zu bilden.

Momentan traden wir bei ca. 0,048 USD und somit direkt am Monthly-Widerstand S2. Diesen gilt es zu überwinden und dann als Support zu bestätigen.

Zwar haben wir es geschafft, den Downtrend von ca. 0.064 USD zu durchbrechen, jedoch seitwärts und ohne ansteigendes Volumen. Dieses ist für ein nachhaltiges Breakout aber sehr wichtig.

HBAR Ausblick

Hedera Hashgraph Prognose: Chartanalyse

Im Tageschart könnte HBAR langsam aber sicher eine Bodenbildung anvisieren. Wir haben die komplette Rallye, welche wir im Jahr 2021 hingelegt haben, wieder gefüllt und befinden uns nun am Anfang.

Dies heißt aber nicht, dass wir nicht noch einmal den Bereich um 0,04 USD testen können, da dort noch eine Menge Liquidität liegt. Sollten wir den Bereich um 0,053 USD brechen, könnte uns eine kleine Rallye bevorstehen.

Denn dazwischen liegt keinerlei Widerstand und HBAR könnte sich bis ca. 0,06 USD erholen. Dies dürfen wir aber nicht überbewerten, da weiterhin kein höheres Hoch vorliegt.

Fazit zur Hedera Hashgraph Prognose: HBAR Kurs 2023, 2025 und 2030

In dieser Hedera Hashgraph Prognose haben wir uns intensiv mit dem Projekt rund um die DAG-Struktur auseinandergesetzt. Dabei ist aufgefallen, dass der innovative Ansatz von Hedera eine dezentrale Alternative zu Proof-of-Work-Protokollen darstellen können. Trotzdem ist eine offensichtliche Tendenz zur Zentralisierung vorhanden. 

Vor allem die zentral aufgestellten Vorstände, haben einen großen Anteil am Kuchen und können daher einen starken Einfluss auf die Unabhängigkeit des dezentralen Netzwerks ausüben. Trotzdem kann solch eine Instanz von entscheidender Bedeutung sein, wenn es zum Beispiel um die Schließung von Partnerschaften geht. 

Die Hedera Hashgraph Prognose: HBAR Kurs 2023, 2025 und 2030 fällt im aktuellen Bärenmarkt laut den Meinungen der Experten erstmal negativ aus. Trotzdem ist vor allem nach der Halbierung der Block-Belohnung beim Bitcoin bis circa 2024 ein Umschwung erkennbar. Sehe diese Hedera Prognose bitte nicht als Anlageberatung, da das Projekt noch sehr jung ist und noch viele Hürden überwinden muss. 

Zusammenfassung

Die Hedera Prognose stellt sich die Frage, wie die DAG-Struktur ohne Miner das dezentrale Netzwerk am laufen lässt.

Trotzdem sind verschiedene Risiken, wie der zentrale Vorstand, von entscheidender Bedeutung, bei genauer Betrachtung des Projektes.

Wie wirkt sich die Chartanalyse im Zusammenhang mit Expertenmeinungen auf den HBAR Kurs aus?

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Unsere Empfehlung

✅ 10€ Startguthaben geschenkt
✅ Niedrige Gebühren (0,03-0,25%)
✅ Über 175 Coins verfügbar
✅ Hohe Sicherheit

Testergebnis

93%

12/2022

Sehr gut

Kryptowährungen

Zahlungsmethoden

Gebühren

0,25 %

✅ 10 € Startguthaben

✅ Schnelle Einzahlung

✅ Hohe Sicherheit

✅ Einsteigerfreundlich

Testergebnis

93%

12/2022

Sehr gut

krypto-guru.de

PancakeSwap Prognose: CAKE Kurs 2023, 2025 und 2030

PancakeSwap Prognose: CAKE Kurs 2023, 2025 und 2030

In dieser PancakeSwap Prognose: CAKE Kurs 2023, 2025 und 2030 erklären wir Dir alles über die dezentrale Börse und was es mit dem eigenen Coin auf sich hat. Durch Analysen von Experten betrachten wir die mögliche Kursentwicklung in Zukunft. Mit einer technischen Chartanalyse zur aktuellen Situation runden wir die Prognose ab. 

In Kürze

  • Die Idee hinter dem PancakeSwap Coin
  • Was kann der PancakeSwap Coin?
  • Dezentrale Börsen auf dem Vormarsch
  • PancakeSwap Prognose: CAKE Kurs 2023, 2025 und 2030 von Experten
  • PancakeSwap Prognose: CAKE Chartanalyse
  • Fazit zur PancakeSwap Coin Prognose

Aktueller Pancake Coin Preis

(10 Euro Startgebühr bei Bitvavo sichern*)

Die Idee hinter dem PancakeSwap Coin

Der PancakeSwap Coin fokussiert sich voll und ganz auf den Betrieb einer dezentralen Börse. Dabei sind herkömmliche Börsen aus der Aktien-Welt direkt mit den Gesetzgebern vor Ort verknüpft und ermöglichen so einen Austausch von steuerrelevante Daten in Echtzeit. Dabei ist die zentrale Eigenschaft von traditionellen Börsen eine der wichtigsten Schlechthin, denn diese soll für ein stabiles und damit liquides Marktumfeld sorgen.

Durch technische Entwicklung der Blockchain-Industrie, welche durch Bitcoin erstmalig möglich war, werden Informationen dezentral ausgetauscht. Durch die Entwicklung von vielen verschiedenen Kryptowährungen, die ebenfalls eine dezentrale Philosophie verfolgen, kam auch schnell der Gedanke einer komplett dezentralen Börse auf, die ohne eine zentrale Instanz operiert.

Bereits im Bullenmarkt von 2017 kamen so die ersten DEX’s auf dem Markt. Dabei sind viele in der Praxis an technischen Problemen gescheitert. Trotzdem gab es einige, die in diesem innovativen Umfeld bereits früh eine funktionierende dezentral operierende Börse auf die Beine stellten. Trotzdem gab es ein großes Problem in der damaligen Zeit: Zwar sind 2017 viele verschiedene Projekte auf den Markt aufgetaucht, trotzdem sank das Interesse im Crash zum Anfang 2018 enorm.

Viele Nutzer hatten das Interesse an dezentralen Projekten in dieser Bärenmarkt-Phase verloren. Dadurch konnten auch dezentrale Börsen kein großes Wachstum an Nutzern erfahren. Der Effekt war, dass meistens nur wenige tausend Euro am Tag gehandelt wurden. Dieses Liquiditätsproblem ging letztendlich auch den damals schon funktionierenden Börsen an den Kragen. Denn diesen fehlten schlichtweg das Geld zur weiteren Entwicklung.

Das Projekt Aphelion ist ein Beispiel hierfür, welches im Dezember 2017 an den Markt ging. In dieser PancakeSwap Prognose stellen wir daher fest, dass aufgrund einer geringen Nachfrage vor ein paar Jahren, sich in den letzten Monaten sehr viele Anbieter gut positionieren konnten, da der Bedarf an unabhängigen Börsen, im Zuge der Regulierung von Kryptowährungen, überall auf der Welt exponentiell stieg.

Was kann der PancakeSwap Coin?

Der Unterschied zu der damaligen Entwicklung der dezentralen Börsen war also von technischen Problemen und Verknappung in der Liquidität geprägt. Erst zum Ende 2019 und zum Anfang 2020 konnte durch das damalige Bitcoin Halving der Preis der nach Marktkapitalisierung größten Kryptowährung den restlichen Markt in eine neue Form der Konjunktur versetzen. Neue Liquidität kam durch den Anstieg von Bitcoin über das alte Allzeithoch von 2017 in den Markt.

Dieses enorme Kapitalwachstum konnte sich direkt auf die Altcoins auswirken. PancakeSwap ist im September 2020 gestartet und konnte diese Marktphase voll ausnutzen. Im Vergleich zu den Projekten aus dem vorherigen Bullenmarkt, konnte CAKE ein enormes Wachstum der Nutzer erfahren und dadurch auch die Funktionalität der DEX mit genug Liquidität ermöglichen, was der PancakeSwap Kurs Prognose zugute kommt. 

Dezentrale Börsen auf dem Vormarsch

Eine Börse, die sich noch deutlich besser entwickeln konnte, als PancakeSwap, ist UniSwap. Die eigene Kryptowährung UNI konnte sich kurzzeitig in die Top 10 der größten Kryptowährungen aller Zeiten halten. Zum Zeitpunkt der Verfassung des Artikel ist UniSwap auf Platz 22 laut Coinmarktecap. PancakeSwap befindet sich mit der eigenen Kryptowährung CAKE aktuell auf Platz 77. Ein Problem bei der Entwicklung von großen Marktteilnehmern ist die Zentralisierung der Anwendung. Dadurch bietet UniSwap im Vergleich zu PancakeSwap auch mehr Gefahren, angegriffen zu werden.

Dabei fällt auf, dass UniSwap deutlich weiter verbreitet ist, als CAKE. Trotzdem ist hier ein Faktor beim Wahl der richtigen dezentralen Börse entscheidend. Denn die Gebühren auf UniSwap sind deutlich höher, als die Gebühren auf PancakeSwap. In der Praxis zahlt der Nutzer so für eine Transaktion auf UniSwap schnell mal einen Euro, wobei die Kosten bei PancakeSwap im Cent-Bereich liegen.

Wie bei allen dezentralen Systemen steigt die Trägheit bei einer steigenden Belastung. Da UniSwap eine deutlich höhere Nutzeranzahl als PancakeSwap aufweisen kann, ist dort auch eine höhere Trägheit vorzufinden. Da die dezentrale Börse diese Trägheit in der Praxis aufgrund einer hohen Effizienz oft nicht zulassen kann, steigen automatisch die Gebühren für die einzelnen Trades.

Dieses dezentrale Dilemma zeigt auf, dass es bei dezentralen Börsen nicht nur um die Liquidität geht. Denn im Vergleich könnte auf kleineren dezentralen Börsen eine geringere Gebühr erreicht werden. Dabei bewegt sich UniSwap auf der Blockchain-Plattform Ethereum und PancakeSwap auf der BinanceChain. Im Vergleich fällt dort ebenfalls auf, dass die Ethereum-Chain eine deutlich höhere Belastung hat, als die von Binance, was in dieser PancakeSwap Prognose: CAKE Kurs 2023, 2025 und 2030 einen großer Vorteil darstellt.

PancakeSwap Coin Prognose 2022

PancakeSwap Prognose: CAKE Kurs 2023, 2025 und 2030 von Experten

Im Nachfolgendem gehen wir auf verschiedene Expertenmeinungen zur zukünftigen Entwicklung der PancakeSwap Prognose ein. Bedenke dabei, dass dies nur die persönlichen Meinungen von den Analysten ist. Die Angaben sind in keiner Weise als Anlageberatung zu verstehen und sollten auch nur als mögliche Richtlinie der eigenen Entscheidung dienen, diese aber nie ersetzen.

Priceprediciton.net

Die Analysten von Priceprediction.net gehen von einem maximal erreichbaren Preis von 5,94 USD für das Jahr 2022 aus. Im folgendem Jahr könnte der Preis die 7 USD-Marke im durchschnitt übersteigen und geh auf einen zweistelligen Betrag bis 2024 zu.

Tradingbeasts.com

Die Experten von Tradingbeasts.com sind etwas weniger optimistisch. Lediglich 4,5 USD erreicht dieser bis Dezember. Erst bis zum Ende 2024 soll der Preis von CAKE auf 5,94 USD steigen.

Digitalcoinprice.com

Die Analysten der Website gehen davon aus, dass dieses Jahr ein Preis von 4,26 USD maximal erreicht werden kann. Bis 2024 soll dieser lediglich auf 5,24 USD steigen. Damit scheinen die Analysten noch deutlich weniger optimistisch zu sein, als die von Tradingbeasts.

PancakeSwap Prognose: CAKE Chartanalyse

PancakeSwap Prognose: CAKE Chartanalyse

PancakeSwap (CAKE) befindet sich weiterhin in seiner großen Range. Zuletzt haben wir jeweils das obere und untere Ende dieser getestet, jedoch kein Breakout geschafft.

Momentan traden wir bei ca. 3,98 USD und somit weiterhin in einem Downtrend. Wir haben es bisher nicht geschafft, ein höheres Hoch zu bilden. Dies wäre das erste Ziel.

Dieses sollte mit einem 1 bzw. 4H-Close über dem letzten Hoch schließen und nicht nur die Liquidität darüber abholen. Das Handelsvolumen nimmt weiter ab.

Kurzfristig muss das Ziel der Bereich um 4,11 USD sein. Dort haben wir eine horizontale Widerstandsbox. Brechen wir diese, könnten wir einen schnellen und steilen Pump sehen.

PancakeSwap Ausblick

PancakeSwap Prognose: CAKE Kurs

Im Tageschart sehen wir die Range klar und deutlich. Gleichzeitig haben wir im unteren Teil dieser noch das Golden-Pocket (0.618 – 0.65 Fib. Level) liegen.

Dieses haben wir bereits getestet und konnten von hier einen Bounce sehen. Positiv sticht hier heraus, dass dort nicht viel Volumen kam. Somit müssen wir diese Zone nicht noch einmal testen.

Gleichzeitig hat sich eine bullish-divergence ausgebildet, welche mittlerweile etwas ausgespielt hat. Dennoch haben wir noch genügend Luft nach oben, um zumindest den Bereich um 4,11 USD zu brechen.

Somit könnte CAKE langsam aber sicher eine Bodenbildung sehen. Bekommen wir keinen Daily-Close mehr unter das Golden-Pocket, sieht es gut für die nächsten Wochen aus.

 
 

Fazit zur PancakeSwap Coin Prognose 2023

PancakeSwap hat durch die dezentrale Philosophie der Blockchain einen berechtigten Anwendungsfall. Im Vergleich zur geschichtlichen Entwicklung der DEX’s konnte sie durch den damaligen Start in 2020 einen sehr guten Auftrieb erfahren. Trotz der vergleichbar kleinen Größe zu UniSwap, kann diese trotzdem in Wettbewerb mit UNI treten. Denn durch die hohen Gebühren der größeren Börse, gibt es durchaus Vorteile, auf PancakeSwap zu handeln.

Der Handel auf dezentralen Börsen ist nicht immer einfach. In diesem PancakeSwap Tutorial erfährst Du Schritt für Schritt, wie Du diese Börse bedienst.

Ethereum Prognose: ETH Kurs 2023, 2025, 2030

Ethereum Prognose: ETH Kurs 2023, 2025, 2030

In dieser Ethereum Prognose: ETH Kurs 2023, 2025, 2030 analysieren wir einerseits die fundamentalen Daten, blicken aber auch auf die technische Chartanalyse und geben somit eine breitflächige und aussagekräftige Prognose für das Jahr 2023 ab. Wie kann sich der Hype-Coin aus 2017 heute entwickeln?

In Kürze

  • Was kann Ethereum?
  • Ethereum Coin Prognose 2023
  • Ethereum Prognose: ETH Kurs 2023, 2025, 2030
  • Technische Chartanalyse zu ETH

Aktueller Ethereum Kurs

(10 Euro Startgebühr bei Bitvavo sichern*)

Was kann Ethereum?

Ethereum hatte vor allem eines: Den First-Mover-Effekt im Bereich Smart Contracts. Dabei handelt es sich um digitale Verträge, welche durch mehrere Teilnehmer auf der Blockchain abgebildet werden. Dabei ist der Anwendungsbereich dieser Smart Contracts sehr breit. Neben einem regelmäßigen Lohn vom Arbeitgeber können auch Auto-Käufe oder das Erbe und die damit hinterlegten Werte durch einen digitalen Vertrag auf Blockchain-Basis festgeschrieben werden.

Ethereum Prognose: ETH Kurs 2022, 2025, 2030

Diese Smart Contracts gibt es im Jahr 2023 zu tausenden. Viele verschiedene Coins haben Lösungen in diesem Bereich aufgebaut. Daneben gibt es die sogenannten ICOs. Diese dürfen in der Ethereum Prognose 2023 nicht fehlen. Denn durch Initial Coin Offerings (ICOs) können Kryptowährungen auf der Ethereum Blockchain aufgebaut werden. Durch diese Eigenschaft konnte eine ganz neue technische Entwicklungswelle entstehen.

Die Altcoins, welche auf der Ethereum Blockchain aufgebaut werden, werden Token genannt. Diese Token laufen also nicht auf ihrer eigenen Blockchain-Plattform, sondern siedeln sich einer größeren und damit komplexeren an. Durch die ICOs wurde 2017 ein enormer Altcoin-Hype entfacht, was viele Token auch ohne wirklichen Anwendungsbereich in einen Milliarden-Markt aufsteigen lies. Heute ist Ethereum im Vergleich zu anderen Projekten sehr langsam und teuer.

Ethereum Prognose 2023: Ist ETH zu langsam?

Der Grund für die Langsamkeit ist die hohe Verbreitung der Technologie. Durch den Ansturm in den letzten Jahren ist die Beanspruchung der Blockchain enorm gestiegen. Dadurch ist Ethereum zwar eine der dezentralsten Blockchains – und damit auch eine der sichersten – weltweit, allerdings dauert es auch einige Minuten, bis eine Transaktion abgeschlossen ist. Im Vergleich zu anderen Plattformen, die weniger dezentral sind, ist die Durchlaufzeit einer Transaktion sehr schnell.

Durch verschiedene Entwicklungen wird versucht, Ethereum schneller zu machen. Allerdings ist dies in dem noch sehr neuen Feld der Kryptowährungen nicht so einfach, wie es sich anhört. Trotzdem zählt Ethereum zu einen der wichtigsten Marktteilnehmern, weshalb auch viele Investoren von enormen Preisen in Zukunft ausgehen.

Ethereum Prognose: ETH Kurs 2023, 2025, 2030

Nun möchten wir verschiedene Ethereum Prognosen beleuchten. Denn eine eigene Recherche ist immer die wichtigste Grundlage für eine schlussendliche Investition. Daher haben wir die Meinungen von verschiedenen Experten näher betrachtet.

Trading-Education.com:

Bis 2022 könnte der Preis laut den Experten auf 7.500 Dollar steigen und bis 2025 auf die 12.000 Dollar zugehen. Dabei ist wichtig zu beachten, dass umso weiter die Prognosen in die Zukunft ausgerichtet sind, umso stärker ist das Risiko von Abweichungen. Bis 2027 soll ETH demnach auf 18.000 Dollar, bis 2030 auf 25.000 und bis 2032 auf über 33.000 Dollar steigen.

Longforecast.com:

Die Experten von longforecast.com haben sich auf längere Vorhersagen spezialisiert. Ende 2023 soll der Preis dann auf 6.235 und bis zum Ende des nächsten Jahres auf 7.268 Dollar steigen. Dabei fällt auf, dass im Vergleich zu trading-education.com von einem geringeren Wachstum ausgegangen wird.

Liteforex.com:

In einem Beitrag von liteforex.com wurde erklärt, dass Ethereum durch die Weiterentwicklung zu Ethereum 2.0 einen zusätzlichen Aufschwung bekommen könnte. Trotzdem ist aufgrund des Bullruns zum Ende 2020 erstmal die Luft raus. Daher wird in dem Beitrag ein eher ernüchterndes Ergebnis für die Ethereum Prognose erwartet. Bis März 2023 wird Ethereum demnach nicht über einen Preis von 3.000 Dollar steigen.

Economywatch.com:

Laut economywatch.com wird nächstes Jahr das letzte Allzeithoch fallen. In ihrer Ethereum Prognose ist ein Preisziel von 10.000 Dollar bis 2025 anvisiert. Dabei wird stark auf die reale Entwicklung des Netzwerkes hingedeutet. Nur wenn die Blockchain im Hintergrund weiter wächst, können diese Kurse bis in ein paar Jahren erreicht werden.

Coinpriceforecast.com:

Die Website coinpriceforecast.com sieht in ihrer Prognose ein mögliches Ansteigen von mehreren 100% im Jahr vor. Dabei wurden die Kursverluste in der Vergangenheit durch den Bärenmarkt ignoriert, weshalb wir nur einzelne Ausschnitte zeigen. Bis 2025 soll demnach 9.820 Dollar erreicht werden und bis 2032 soll der Preis von Ethereum auf über 18.000 Dollar steigen.

Der Einfluss von Bitcoin auf die Ethereum Prognose

Dabei handelt es sich bei den meisten Prognosen um Einschätzungen der vergangenen Lage und mögliche Chancen für die Zukunft. Keiner der Prognosen kann genau die Wahrheit sagen, denn eine Glaskugel gibt es doch nur in Märchen. In der Realität ist der Preis von Ethereum stark abhängig von den Schwankungen des Bitcoin Preises. Denn das Handelsvolumen der beiden größten Kryptowährungen weltweit ist sehr hoch, was eine Verzerrung im Fiat-Preis schnell hervorrufen kann.

In der Praxis heißt das, dass sobald der Bitcoin Preis fällt, Ethereum ebenfalls einen starkes Absacken im Fiat-Wert erleidet. Gleiches gilt, wenn der Kurs von Bitcoin steigt. Ein positiver Effekt ist bei Ethereum zu spüren. Da die Marktkapitalisierung der Altcoins kleiner ist, als die von Bitcoin, sind dabei kleinere Veränderungen beim Bitcoin oft als große Schwankungen bei Altcoins das Resultat.

Sollte der Bitcoin nach der nächsten Halbierung der Block-Belohnung wieder zu einem Bullrun übergehen und einen starken Preiszuwachs verzeichnen, steigt auch Ethereum stark an. Daher ist die Abhängigkeit der beiden größten Kryptowährungen weltweit von entscheidender Bedeutung für die Ethereum Prognose. Du solltest diesen Faktor nicht vernachlässigen.

Ethereum Prognose: ETH Kurs technische Chartanalyse

Ethereum (ETH) zeigt ebenfalls kaum Bewegung. Jedoch müssen wir hier noch vorsichtiger sein, denn wir haben verschieden Kurse bei verschiedenen Börsen. Während unser Hoch bei BingX & Binance bei ca. 1.600 USD liegt, haben wir bei Bybit die 1.648 USD stehen.

Momentan traden wir bei ca. 1.580 USD und haben die gleiche Struktur wie bei Bitcoin. Wir greifen höhere Hochs ab, während das Volumen immer weiter abnimmt.

Trotzdem ist aufgrund der Schwankungen ein letzter Pump möglich. Sollten wir diesen unter unserem letzten Hoch schließen, könnte das der Startschuss für eine Korrektur sein.

Erstes Ziel würde dann bei ca. 1.500 USD liegen. Dort liegt das 0.236er Fib und das letzte Tief. Sobald dieses bricht, könnten wir einen schnellen Abverkauf bis ca. 1.440 USD bekommen. Somit werden die nächsten Stunden sehr entscheidend und volatil werden.

 

Folge uns auf Twitter!

Um immer die wichtigsten Neuigkeiten über Bitcoin, Blockchain und Kryptowährungen zu erhalten, folge uns auf Twitter!

Unsere Empfehlung

✅ 10€ Startguthaben geschenkt
✅ Niedrige Gebühren (0,03-0,25%)
✅ Über 175 Coins verfügbar
✅ Hohe Sicherheit

Testergebnis

93%

12/2022

Sehr gut

Kryptowährungen

Zahlungsmethoden

Gebühren

0,25 %

✅ 10 € Startguthaben

✅ Schnelle Einzahlung

✅ Hohe Sicherheit

✅ Einsteigerfreundlich

Testergebnis

93%

12/2022

Sehr gut

krypto-guru.de