Fantom Prognose: FTM Kurs 2024, 2025 und 2030

Fantom Prognose: FTM Kurs 2024, 2025 und 2030

In der Fantom Prognose: FTM Kurs 2024, 2025 und 2030 analysieren wir einerseits die fundamentalen Daten des Krypto-Projektes, blicken aber auch auf den Kursverlauf des FTM Coins und wenden die Charttechnik an. Ebenfalls betrachten wir verschiedene Experten-Meinungen zu der Kryptowährung. So können wir eine umfassende und aussagekräftige Prognose für das Jahr 2024 abgeben.

In Kürze

  • Aktueller Fantom Kurs
  • Fundamentale Analyse zur Fantom Prognose
  • Wie viele Fantom Coins gibt es?
  • Aktuelle Kursentwicklung von Fantom (FTM)
  • Fantom Staking
  • Hat der FTM Coin Zukunft?
  • Fazit zur Fantom Prognose

Fundamentale Analyse zur Fantom Prognose

Fantom Prognose

Investoren wurden von der Fantom-Blockchain als potenziell schnellere und günstigere Alternative zu Ethereum angezogen. Ethereum war der First-Mover bei der Smart Contract Technologie. Das heißt, dass Bitcoin mit der dezentralen Transaktionsabwicklung die erste Generation der Blockchain-Plattformen hervorbrachte. Ethereum ermöglichte es jedem Nutzer über die Transaktionsabwicklung hinaus auch eigene Kryptowährungen in Form von Ethereum-Token zu entwickeln.

Fantom soll dabei die teuren und komplexen Strukturen von Ethereum als damaligen First-Mover mit einer innovativen Netzwerk-Umgebung verbessern. Aber was steckt hinter dem Projekt?

Fantom ist eine sichere und skalierbare Smart-Contract-Plattform, die auf die Entwicklung von dezentralen Finanzanwendungen (DeFi) ausgerichtet ist. Sie wurde entwickelt, um die Beschränkungen bei der Transaktionsgeschwindigkeit zu überwinden, die ältere Blockchain-Plattformen mit Smart Contracts beeinträchtigen.

Die 2018 ins Leben gerufene Fantom Foundation leitet die Entwicklung der Open-Source-Plattform. Sie wurde von Ahn Byung Ik, einem südkoreanischen Computerwissenschaftler, gegründet.

Fantom Gründer

Quelle: Jaxenter

Das Fantom-Mainnet, genannt Opera, wurde im Dezember 2019 gestartet. Die Stiftung wird derzeit von CEO und Chief Information Officer (CIO) Michael Kong geleitet, zusammen mit einem Team von Ingenieuren, Wissenschaftlern und Designern mit Erfahrung in der Full-Stack-Blockchain-Entwicklung.

Fantom verwendet Lachesis, einen neuen Konsensmechanismus, der Smart Contracts ermöglicht. Es handelt sich dabei um ein Asynchronous Byzantine Fault Tolerance (aBFT) Konsensprotokoll, das nach Angaben des Unternehmens schneller und kostengünstiger, als ältere Technologien ist und gleichzeitig hohe Sicherheitsstandards erfüllt. Es ist die Konsensschicht der Blockchain und kann mit jedem verteilten Ledger verbunden werden.

Auf der Fantom-Website heißt es:

Ein aBFT-Konsensprotokoll ermöglicht eine maximale Dezentralisierung, hohe Skalierbarkeit und Sicherheit auf Bankniveau. Im Gegensatz zu Proof-of-Work, Proof-of-Stake, und Sync BFT senden die Lachesis-Nodes keine Blöcke aneinander. Nur die Ereignisse werden zwischen den Nodes synchronisiert. Die Validatoren stimmen nicht über einen konkreten Zustand des Netzwerks ab, sondern tauschen regelmäßig beobachtete Transaktionen und Ereignisse mit anderen Teilnehmern aus.

Fantom kann auf viele Nodes skaliert werden, und da jede Anwendung auf ihrer eigenen Blockchain aufbaut, wird eine Überlastung des Netzwerks vermieden.

Das Opera-Mainnet nutzt die Ethereum Virtual Machine (EVM), die es Entwicklern ermöglicht, ihre Ethereum-basierten dezentralen Anwendungen auf Fantom zu übertragen. Dadurch ist eine ideale Schnittstelle für Entwickler geschaffen, welche durch die Probleme der teuren und komplexen Netzwerk-Umgebung von Ethereum ausgesetzt sind. Eine einfache Übertragung aller Ressourcen ohne Daten-Verlust ist so möglich. 

Auf der offiziellen Webseite von Fantom heißt es:

Seine modulare Architektur ermöglicht die vollständige Anpassung von Blockchains für digitale Vermögenswerte mit unterschiedlichen, auf den jeweiligen Anwendungsfall zugeschnittenen Eigenschaften.

Tokenomics von Fantom

Es gibt drei Formen von Fantom-Coin: den Opera-FTM-Token, der auf dem Fantom-Hauptnetz läuft; einen ERC-20-FTM-Token, der auf der Ethereum-Blockchain läuft und einen BEP-2-FTM-Token auf der Binance-Chain, der Transaktionen auf der dezentralen Binance-Börse (DEX) ermöglicht. Insgesamt liegt die maximale Versorgung bei 3,175 Milliarden Coins.

Fantom (FTM): Partnerschaften & Kollaborationen

Die Fantom-Foundation hat zahlreiche Partnerschaften und Kooperationen angekündigt. Unternehmen können Fantom-basierte private/zugelassene Blockchain-Netzwerke mit seiner Plug-and-Play-Funktion aufbauen. Es bietet ihnen eine globale Expansion, ein breites Netzwerk von Nutzern und Dapps (Decentralized Applications), sowie kontinuierliche Entwicklungen und Upgrades.

Enterprise Fantom bezieht sich auf einen definierten Satz von Richtlinien und Fantom-Spezifikationen für technische Analysen, um die Einführung der Blockchain-Technologie in Unternehmen zu beschleunigen. Mit dem Rollout eines großen Upgrades namens Go-opera hat Fantom einen unschätzbaren Beitrag zur Blockchain geleistet.

Dies beschleunigte mehrfache Transaktionen und verbesserte andere Netzwerkeffizienzen. Mit effektiven Kooperationen, wie mit dem Formel-1-Fahrer Pierre Gasly und der Unterstützung durch Mark Cuban, hat sich Fantom großartig entwickelt. In der Welt von DeFi als nicht-fungiblen Token, hat sich Fantom mit Clover (CLV) Finance und Superfarm zusammengeschlossen, was sein Wachstum weiter verstärkt hat.

Fantom Prognose: FTM Kurs 2024, 2025 und 2030

Anfang März 2022 verkündete die Foundation, dass einer der Hauptentwickler und Köpfe hinter Fantom Andre Cronje, das Projekt und die gesamte DeFi-Welt verlassen wird. Nach dieser Meldung ist der Kurs stark eingebrochen. Was sagt uns die Charttechnik über den weiteren Verlauf des Fantom Coins? 

FTM Prognose: Chartanalyse

FTM Prognose: Chartanalyse

Bei Fantom (FTM) haben wir nach einem steilen Anstieg bereits das Golden-Pocket erfolgreich getestet und von hier aus eine leichte Erholung gesehen. Das Volumen ist jedoch daraufhin deutlich zurückgegangen.

Derzeit traden wir bei ca. 0,405 USD und somit nahe unseres letzten Zwischenhochs. Dieses konnten wir jedoch nicht mit einem Tagesschlusskurs darüber brechen. Somit könnte dies bereits ein bearishes Zeichen sein.

Sollten wir dies nicht in den nächsten Tagen erreichen, ist ein erneuter Rücksetzer in das Golden-Pocket sehr wahrscheinlich, da wir dort einen längeren Wick hinterlassen haben und auch neues Volumen in den Markt bekommen sollten.

Ist Fantom Staking möglich?

Ja. Der Fantom Coin kann gestaked werden und das schon ab 1 FTM. Eine Anleitung zum Staking findest Du auf der offiziellen Webseite von Fantom (FTM). Wir haben Dir hier noch ein Bild der möglichen Rewards zur Verfügung gestellt. Dabei scheint das Staking auf Fantom für Nutzer interessant zu sein.

Dabei ist allerdings auch ein großer Nachteil von Staking-Netzwerken allgemein wichtig zu erwähnen. Denn Staking ermöglicht eine Ausschüttung je Einheit eines Coins in einem bestimmten Blockchain-Netzwerk. Durch die unmittelbare Verbindung der Staking-Ausschüttungen mit der Anzahl der Einheiten eines Nutzers im Wallet, können sich Nutzer, die früher im Netzwerk dabei sind und so einen größeren Anteil an Coins besitzen deutlich mehr Ausschüttungen sichern.

Durch diesen Effekt tendieren Staking-Netzwerke mit einem großen Anteil der Gründer an der Gesamtumlaufmenge im Laufe der Zeit in Richtung einer Zentralisierung. Eigentlich müssten sich dezentrale Netzwerke, wie Bitcoin, immer weitere aufteilen. Bei Bitcoin ist dies alle vier Jahre der Fall, wenn die einzelnen Einheiten knapper werden, teilen diese sich unter einer größeren Anzahl an Teilnehmern stärker auf. Ein dezentraler Effekt ist gegeben.

Bei Staking Netzwerken ist also der Anteil einzelner großer Marktteilnehmer wichtig zu betrachten. Denn eine zu hohe Zentralisierung kann zum einen eine zusätzliche Inflation oder Preisdruck auslösen, auf der anderen Seite können Nutzer mit hohen Anteile, welche eventuell früher dabei waren, eine exponentiell steigende Rendite einfahren.

 

Fantom Staking

Quelle: Fantom Foundation

Hat der FTM Coin Zukunft?

Viele internationale Experten haben ihre Fantom Prognose abgegeben. Wir werden Dir diese im folgenden Aufzeigen. Bitte achte aber darauf, dass dies lediglich Einschätzungen von Analysten und daher mit Vorsicht zu genießen sind.

Binance

Binance gilt als die größte Krypto-Börse der Welt. Bis 2024 soll Fantom demnach auf 0.33 USD steigen und erst bis 2026 die 0,40 US-Dollar ankratzen. Bis 2030 soll eine Steigerung über 0,40 bis auf 0,45 USD möglich sein.

Wallet Investor

Wallet Investor sieht im Vergleich zu Binance ein deutlich stärkeres Wachstum. Bereits 2024 sollen die 0,40 US-Dollar überschritten werden.

Digital Coin Price

Digital Coin Price sieht dabei ein deutlich höheren Anstieg. Bereits nächstes Jahr (2024) soll der Preis von Fantom durchschnittlich 0,65 USD betragen. Die 1 $ Marke soll 2025 durchbrochen und sogar bis 2030 soll die 3 $ Marke überschritten werden.

Coin Codex

Laut Coin Codex wird Fantom in den nächsten Jahren zwar einen starken Aufschwung erleben, allerdings trotzdem nicht dauerhaft einen Aufwärtstrend einhalten können. Laut den Experten soll der FTM Kurs bis 2028 die 2 Dollar Marke überschreiten, fällt allerdings bis 2030 auf ein deutlich niedrigeres Niveau bei 0,60 Dollar.

Fazit zur Fantom Prognose: FTM Kurs 2024, 2025 und 2030

Die Plattform von Fantom ist definitiv zukunftsfähig. Die Skalierung und Schnelligkeit des Netzwerks überzeugt und die Analysten sehe großes Potenzial für den Fantom Coin.

Anleger, die an Fantom glauben, können weiterhin an dem Unternehmen festhalten und haben ein gutes Gefühl, was die langfristigen Aussichten des Netzwerks angeht. Der ermäßigte Preis, durch den Abtritt des Hauptentwicklers, kann sogar als Kaufgelegenheit betrachtet werden.

Fantom als Ethereum-Killer?

Durch die Innovative Struktur von FTM können Token-Projekte auf Ethereum, die mit dem Format ERC20 laufen ganz einfach auf die Fantom Blockchain übertragen werden. Dazu nutzt das Opera-Mainnet die Ethereum Virtual Machine.

Ist Staking mit Fantom möglich?

Das Staking ist mit der Kryptowährung Fantom möglich. Allerdings birgt Staking immer die Gefahr, bei zu zentraler Verteilung der einzelnen Einheiten, eine Zentralisierung zu unterstützen. Mit der Zeit könnte sich das Projekt also abhängig von zu wenigen Teilnehmern machen, was oft bei einem Staking-Projekt ein schleichenden Prozess darstellt. 

Kann Fantom Ethereum überholen?

Um Ethereum als First-Mover zu überholen, müssen mehr Projekte von Ethereum abgezogen und auf Fantom aufgebaut werden. Dabei ist der First-Mover-Effekt allerdings nicht zu unterschätzen. Auch bei einer komplexen und nicht unbedingt effizienten Struktur, sind viele Projekt-Entwickler bereits auf Ethereum geschult worden. Durch eine Umschulung ist nicht nur mit einem kurzfristigen Stocken des Projekts zu rechnen, sondern auch mit einer notwendigen Neuausrichtung, was für viele Blockchain-Unternehmen zu teuer ist.

Unsere Empfehlung

✅ 10€ Startguthaben geschenkt
✅ Niedrige Gebühren (0,03-0,25%)
✅ Über 175 Coins verfügbar
✅ Hohe Sicherheit

Testergebnis

93%

Q1/2024

Sehr gut

Kryptowährungen

Zahlungsmethoden

Gebühren

0,25 %

✅ 10 € Startguthaben

✅ Schnelle Einzahlung

✅ Hohe Sicherheit

✅ Einsteigerfreundlich

Testergebnis

93%

Q1/2024

Sehr gut

krypto-guru.de

Dogecoin Prognose: Doge Kurs 2024, 2025, 2030

Dogecoin Prognose: Doge Kurs 2024, 2025, 2030

In dieser Dogecoin Prognose für das Jahr 2024 beschäftigen wir uns mit dem technischen Hintergrund und Ursprung von Dogecoin (DOGE). Wie konnte diese Spaß-Währung sich zu einem Multi-Milliarden-Projekt entwickeln? Was sind die Meinungen von Experten zur Entwicklung in den nächsten Jahren? Mit einer technischen Chartanalyse wird der Artikel abgerundet.

In Kürze

  • Was ist Dogecoin?
  • Die Spaß-Währung unter den Kryptowährungen
  • Was Dogecoin ursprünglich ausmachte
  • Dogecoin Prognose: Doge Kurs 2024, 2025, 2030
  • Dogecoin Prognosen Experten
  • Eine technische Chartanalyse zu Dogecoin
  • Die Prognose der Spaß-Währung

Was ist Dogecoin?

Die Kryptowährung wurde durch einen Hard-Fork von Litecoin erschaffen. Jackson Palmer und Billy Marcus veröffentlichten das Projekt am 8. Dezember 2013. Damals war der Krypto-Markt noch sehr jung und Ethereum gab es noch nicht. Da erst durch Ethereum ICOs und damit das einfache und schnelle entwickeln eines Krypto-Tokens möglich war, gab es vor 2017 deutlich weniger Kryptowährungen.

Im Jahr 2024 haben wir täglich über ein dutzend Kryptowährungen, die erschaffen werden. Daher war der Markteffekt von Dogecoin im Verhältnis auch deutlich höher, als jetzt eine neue Kryptowährung haben kann. Innerhalb von nur 10 Tagen stieg die Kryptowährung so auf Platz 9 nach Marktkapitalisierung. Nachdem ein jamaikanisches Bobteam für Olympia den Dogecoin unterstützte, konnte der Kurs um über 50% steigen und erreichte den 7. Platz auf CoinMarketCap.

Auch damals gab es bereits eine Dogecoin-Rallye. Erst zum Mitte 2016 konnte der Coin aus den Top 10 vertrieben und wurde durch die Innovationvsvielfalt durch Ethereum einige Jahre später wieder weiter zurück gedrängt werden

Erst ab Mitte 2016 konnte der Coin aus den Top 10 vertrieben werden, wonach er allerdings auch tief abrutschte. Dies ist der zunehmenden Zahl der Nutzer, die mit Kryptowährungen über Smart Contracts durch Ethereum arbeiten, geschuldet. Denn seither wird der Markt durch neue Coins geradezu überschwemmt.

Dogecoin Prognose Logo

Die Spaß-Währung unter den Kryptowährungen

Beobachten wir die Vergangenheit, so konnte sich Dogecoin schnell in der Community etablieren. Doch warum war dies so? Der ursprüngliche Grund für Dogecoin war, dass sich die beiden Programmierer über Bitcoin lustig machen wollten. Daher wurde ein Bitcoin Fork genutzt (Litecoin), um eine weitere Kryptowährung zu forken.

Dabei ist die Anzahl der Coins bei Dogecoin nicht begrenzt, faktisch können durch das Mining auf Dauer unendlich viele erzeugt werden. Dies ist ein enorm großer Unterschied zu den begrenzten Kryptowährungen, wie Bitcoin oder Litecoin. Dieser Spaß endete letztendlich in einem Krypto-Markt mit einer Marktkapitalisierung von mehreren Milliarden Dollar.

Neben der Kryptowährung wurde auch das Dogecoin-Symbol eingeführt. Dieses leitet sich von der Hunderasse Shiba-Inu ab und zeigt einen japanischen Hund. Neben dem Symbol wurde ein Video auf YouTube hochgeladen, das absolut keinen Anwendungsfall abbildet. Lediglich der Dogecoin wird gezeigt, wie er alle anderen Kryptowährungen im Dollar-Preis überholt.

Das YouTube-Video wurde bis heute fast 4 Millionen mal geklickt. Damit wurde die Inszenierung rund um Dogecoin geschaffen, weshalb es sich hierbei nur um eine einfache Spaß-Währung ohne Nutzen handelt. Tatsächlich wurde Dogecoin – auch wegen der Ähnlichkeit zu Litecoin – trotzdem bereits vor 2017 bei vielen Akzeptanzstellen integriert. Der Grund war wohl der damalige Hype und dass der Programmcode zu anderen spezifischen Kryptowährungen eine gewisse Ähnlichkeit aufweist.

Eine Vorstellung vieler Dogecoin-Hodler war, dass der Coin eines Tages auf über 1$ steigt. Bei den meisten dieser Aussagen war die Ironie sofort zu erkennen. Denn das darüber lustig machen hat sich in der Community als konstanter, öffentlicher Dialog herausgestellt, was auch die Reichweite in der damaligen Zeit stark steigen lies.

Was Dogecoin ursprünglich ausmachte

Die Krypto-Welt war damals vor allem eines: Noch nicht gesellschaftlich ernst genommen und hoch spekulativ. Daher wurde Dogecoin als eine Spaß-Währung erschaffen. Durch die dezentrale Ader der Dogecoin Blockchain ist durch die Spaß-Währung eine Plattform entstanden, die nicht zentral gestoppt werden kann. Daher konnte sich Dogecoin über die Jahre zu einem richtigen Symbol für positive, aber nicht gewinnbringende Aktivitäten, entwickeln.

Neben verschiedenen Möglichkeiten für Tips, also kleine Transaktionen in Dogecoin, um einen anderen Nutzer zu unterstützen, wie es auf Plattformen wie Twitter oder Telegram üblich ist, gab es bereits sehr soziale Aktionen der Community. Denn in der Anfangszeit von Dogecoin gab es viele Börsen, die nicht lange überlebten. Entweder durch Hacks oder betrügerische Unternehmer wurden hier oft Coins geklaut. Hier wurde nach einem Hack einer Börse Dogecoin entwendet. Durch ein Spendenverfahren wurden am Ende mehr Dogecoin gespendet, als entwendet wurden. Dies zeigt die Denkweise der ursprünglichen Dogecoin Nutzer: Einfach nur aus Spaß eine unabhängige Kryptowährung nutzen, nicht um Geld zu machen.

Dogecoin Prognose: Doge Kurs 2024, 2025, 2030

Im Jahr 2024 hat sich die Sichtweise auf Dogecoin stark gewandelt. Denn durch den Bullrun von Bitcoin im Jahr 2021 konnte auch der Altcoin-Markt eine noch nie gesehene Kapital-Steigerung aufweisen. Viele Kryptowährungen profitierten davon, auch Dogecoin. Zudem hat der aktuell reichste Mensch der Welt, Elon Musk, auf Twitter verschiedene Andeutungen zu Dogecoin getätigt.

Durch die Dogecoin Tweets von Elon Musk entstand eine komplett neue Welle des Hypes, die Dogecoin erfasste. Dadurch konnte die Spaß-Währung ohne wirklichen Anwendungsfall in einem unglaublichen Anstieg bis auf 0,57 Euro je Dogecoin steigen. Danach war der Fall quasi offensichtlich. Einige Stunden nachdem Elon Musk eine Rede gehalten hatte, stürzte der Coin ab und so fiel der Preis in wenigen Wochen um über 75%.

Daneben wurde der Hype genutzt, um einige andere Spaß-Währungen zu etablieren. Meistens verbarg sich dahinter ein Team, das eine große Anzahl dieser Kryptowährungen hält. Durch den Hype konnte so ein Team dutzende Millionen an Gewinnen in wenigen Monaten an Land ziehen. Viele dieser Kryptowährungen versuchen das ursprüngliche Meme von Dogecoin in einer anderen Art und Weise für sich zu gewinnen, weshalb diese auch oft Meme-Coins bezeichnet werden.

Dogecoin Prognose von Experten

Im nächsten Abschnitt gehen wir auf die Expertenmeinungen zur Dogecoin Prognose ein. Bedenke hierbei, dass wir in keinem Fall eine Empfehlung geben, Dogecoin zu kaufen. Allerdings können die Sichtweise von verschiedenen Presonen aus der Szene einen ersten Eindruck liefern.

Kursprognose.com

Bis 2024 kann der Preis allerdings einen deutlichen Zuwachs erwarten und auf 0,24 Euro, um fast 100%, steigen. Mitte 2025 sollen demnach wieder die 0,30 Euro überschritten werden.

Digitalcoinprice.com

Die Experten von Digitalcoinprice.com gehen von einem durchschnittlichen Dogecoin Preis von 0,23 Dollar aus und sind daher deutlich unter dem Kursprognose.com. Bis 2025 soll die Marke von 0,30 Dollar überschritten werden.

Tradingbeasts.com

Laut tradingbeasts.com liegt der Kurs von Dogecoin bis 2025 zwischen 0,33 – 0,39 Dollar.

DOGE Chartanalyse

Dogecoin (DOGE) hat zuletzt eine starke Rallye hingelegt. Seit Mitte Oktober hat der Kurs in der Spitze knapp 100% zulegen können. Die Marke von 0,10 USD war jedoch ein zu starker Widerstand.

Mittlerweile traden wir bei knapp 0,082 USD und somit über unserem Golden-Pocket (0.618 – 0.65 Fib. Level) der letzten Aufwärtsbewegung. Dieser Bereich ist für die nächste Zeit sehr wichtig.

Nachdem wir einen perfekten doppelten Boden mit einer bullish-divergence gebildet haben, ging es wieder nach hoben auf knapp 0,088 USD. Somit ist die Ineffizienz auch gefüllt werden.

Seitdem haben wir jedoch kein höheres Hoch mehr erreicht, weshalb es nun vor allem auf den Wochenstart ankommt. Sollten wir das letzte Hoch nicht rausnehmen, könnte dies zu einer größeren Korrektur führen.

DOGE Ausblick

Im Tageschart gibt es derzeit zwei wichtige Zonen, welche wir unbedingt im Blick behalten sollten. Nach oben ist dies der Bereich um 0,096 USD. Dort haben wir das Golden-Pocket der Abwärtsbewegung liegen.

Dieses sollte bei Bruch des letzten Hochs von 0,088 USD schnellstmöglich erreicht werden und somit auch einen besseren Ausblick über die nächsten Wochen geben.

Werden wir dort zurückgewiesen ist der Aufwärtstrend erst einmal vorbei. In dieser Situation befinden wir uns derzeit noch nicht, da das Golden-Pocket nach untenhin uns Support geboten hat und somit auch kein tieferes Tief gebildet wurde.

Erst wenn dieses gebrochen wird, könnte ein weiterer Abverkauf in Richtung 0,06 USD drohen. Dort haben wir ebenfalls noch eine ältere Ineffizienz zu füllen.

Fazit zur Dogecoin Prognose

Dogecoin ist in der heutigen Zeit mehr unter Meme-Coin, als unter der ursprünglichen Spaß-Währung bekannt. Die Szene hat daher viele Kopien der ursprünglichen Währung erschaffen. Dabei ist offensichtlich, dass kaum ein Anwendungsfall hinter diesen Coins steht. Von einem Investment ist abzuraten, da es dementsprechend hochspekulativ ist und würde durch die hohe Inflationsrate hinter Dogecoin auf Dauer nur in Phasen des Hypes wirkliche Gewinne abwerfen können. Für Trader ist dieser Coin wegen der starken Kursbewegungen interessant.

Warum wurde Dogecoin erschaffen?

Der Erfinder von Dogecoin dachte, dass Bitcoin, das erste funktionierende dezentrale Geld, ein Scherz sei. Daher forkte er einen Fork von Bitcoin zu Dogecoin. Letztendlich war es wirklich nur ein Witz, welcher sich allerdings plötzlich durch eine wachsende Community und ein entstehendes Entwickler-Team im Hintergrund umwandelte. Jetzt ist Dogecoin einer der größten Kryptowährungen auf dem Markt und täglich arbeiten hunderte Menschen daran. 

Dogecoin vs. andere Meme-Coins

Dogecoin ist der absolute First-Mover bei den Meme-Coins gewesen. Dabei wurde der Hund als Logo in der Krypto-Welt so gut aufgenommen, dass viele andere Projekte diesen Effekt auf ihr eigenes Meme-Coin-Projekt anwandten. Dabei ist der große Unterschied von Dogecoin zu anderen Meme-Coins: Bei Dogecoin glaubte keiner in den ersten Jahren daran, dass es wirklich mal größer werden würde, als die Marktkapitalisierung von BMW – andere Meme-Coins wurden mit dem Ziel erschaffen, einen maximalen Hype zu erzeugen. Ein Grund, weshalb die Gründer jetzt oft pleite gehen und die jeweiligen Projekte wieder in der Schublade verschwinden. Dogecoin ist tatsächlich aktuell dezentral, als dass es verschwinden könnte. 

Spenden-Aktion mit Dogecoin

Noch vor 2017 kam es bei einer Börse zu einem Hack und Dogecoin wurden vielen Nutzern entwendet. Prompt baute die Community einen Spenden-Pool auf. In den nächsten Wochen wurden so mehr Dogecoin gespendet, als überhaupt gestohlen wurden. Hier erkennt man die tatsächliche Haltung der Dogecoin-Community: Wer nur zum Spaß Teil der Dogecoin-Community ist, spendet eher, als wer es nur aus Profit-Gier macht. 

Unsere Empfehlung

✅ 10€ Startguthaben geschenkt
✅ Niedrige Gebühren (0,03-0,25%)
✅ Über 175 Coins verfügbar
✅ Hohe Sicherheit

Testergebnis

93%

Q1/2024

Sehr gut

Kryptowährungen

Zahlungsmethoden

Gebühren

0,25 %

✅ 10 € Startguthaben

✅ Schnelle Einzahlung

✅ Hohe Sicherheit

✅ Einsteigerfreundlich

Testergebnis

93%

Q1/2024

Sehr gut

krypto-guru.de

Monero Prognose: XMR Kurs 2024, 2025 und 2030

Monero Prognose: XMR Kurs 2024, 2025 und 2030

In dieser Monero Prognose: XMR Kurs 2024, 2025 und 2030 gehen wir auf die Markt-Situation von XMR ein. Was kann der Privacy-Coin und wie ist die zukünftige Kurs-Entwicklung. In einer technischen Chartanalyse erklären wir Dir am Ende wohin die Reise gehen könnte.

In Kürze

  • Was kann Monero?
  • Das Dilemma der anonymen Coins
  • Expertenmeinungen zur Monero Prognose: XMR Kurs 2024, 2025 und 2030
  • Monero Prognose – wer sagt was?
  • Technische Chartanalyse zur Monero Prognose

Was kann der Monero Coin?

XMR ist bereits einer der älteren Coins der Szene, wodurch die Monero Prognose: XMR Kurs 2024, 2025 und 2030 genauer durchführbarer ist. Aus diesem Grund unterstützt er den gleichen Konsensusmechanismus wie Bitcoin. Dabei wird seit 2014 Proof-of-Work benutzt. Die große Besonderheit im Vergleich zum Bitcoin ist die Verschlüsselung. Denn bei herkömmlichen Blockchains ist die Transparenz sehr hoch angesetzt, wodurch alle Transaktionen eingesehen und mit den vorherigen Wallets verknüpft werden können. Bei Monero ist das nicht direkt so.

Monero Prognose: XMR Kurs 2022, 2025 und 2030

Die Verschlüsselung hinter Monero

Die Verschlüsselung von Monero ist relativ einfach gehalten. Wenn eine Transaktion getätigt wird, wird diese Ausgangsadresse mit mehreren anderen zum gleichen Zeitpunkt stattfindenden Transaktionen gemischt. Die Außenwelt erkennt so nur, dass mehrere Adressen eine gewissen Anzahl an Monero zu vielen Ausgangsadressen senden.

Welche Adresse jetzt welchen ursprünglichen Wert versandt hat, bleibt geheim. Dieser Vorgang passiert mit mehreren hundert Transaktionen auf einmal, wodurch ein großes Durcheinander für den außenstehenden Betrachter entsteht.

Das Dilemma der anonymen Coins

Monero ist als anonymer Coin den privacy Coins zuzuschreiben. Dabei scheint sich das europäische Parlament seit diesem Jahr öffentlich gegen anonyme, digitale Vermögenswerte auszusprechen. Denn das Ziel der Mitte Februar 2022 bekannt gegebenen Forderungen ist ein komplettes Verbot von anonymen Kryptowährungen. Wie viele erfahrenen Krypto-Besitzer wissen, können dezentral agierende Kryptowährungen nicht so einfach verboten werden. Denn auch Bitcoin konnte sich in der Vergangenheit von verschiedenen Verboten aus Ländern wie China oder Indien widersetzen.

Vor allem die Kontrolle der Zahlungsverkehre ist für das europäische Parlament von entscheidender Bedeutung. Dabei wird durch das politische Ziel und die geplante Einschränkung von anonymen Kryptowährungen die Möglichkeit für Innovationen erschwert. Eine Entwicklung dieser digitaler Klassen würde daher stärker weg von Europa und hin zum Ausland tendieren. Denn der Eingriff des Staates in den dezentralen Markt lässt lediglich die Treiber dieser Innovationen abwandern.

Die Entwicklung hin zu einem Verbot von anonymen Kryptowährungen ist noch lange nicht offiziell. Allerdings sind die Tendenzen klar vorhanden. Monero wird auch hier eine zentrale Rolle spielen. Der langfristige Einfluss dieser Entwicklung wird sich auf den Kurs auswirken und auch auf die Monero Prognose: XMR Kurs 2024, 2025 und 2030. Noch besteht hier allerdings die Möglichkeit, dass das angesetzte Verbot in Zukunft zurück zur Vernunft findet.

Monero Coin Prognose – wer sagt was?

Aufgrund der bereits langen Beständigkeit von Monero gilt er als ziemlich vertrauenswürdig und sicher. Durch den Privacy Ansatz konnte er die damalige noch sehr junge Blockchain-Technologie revolutionieren. Daher gibt es viele verschiedene Einschätzungen zum zukünftigen Preisverlauf.

DigitalCoinPrice:

Laut DigitalCoinPrice soll bis 2025 642 Dollar erreicht werden und bis 2030 soll der Kurs sogar an der 1.000 Dollar Marke kratzen. Tatsächlich sind in diesem Zeitraum allerdings kleine Korrekturen eingeplant.

CoinPriceForecast

Die Website CoinPriceForecast sieht eine noch bessere Kursentwicklung als wahrscheinlich an. Bis 2025 soll der Monero Preis über 300% steigen und einen Wert von 949 Dollar erreichen. Bis 2033 sogar um über 445% auf 1.182 Dollar. Damit übersteigt CoinPriceForecast die Monero Prognose: XMR Kurs 2024, 2025 und 2030 von DigitalCoinPrice.

Kursprognose.com:

Bereits 2024 soll Monero laut den Experten 200 USD überschreiten. Bis dahin ist ein konstantes Wachstum vorhanden, was bis 2025 erstmal in einem Abwärtstrend enden könnte.

Priceprediction.net:

In den nächsten zwei Jahren könnte sich der Preis von Monero mehr als verdoppeln. Bis Ende 2030 ist ein Wert von über 8000 Dollar möglich und damit eine Verzehnfachung vom ursprünglichen Wert von 2024.

Binance:

Die größte Krypto-Börse Binance gibt dem Monero Kurs nur ein geringes Wachstumspotenzial. 2024 sollen die 170 USD angekratzt werden und bis 2025 lediglich die 180 USD. Bis 2025 soll ein Kursanstieg bis 220 USD möglich sein.

Hat die Monero Coin Prognose 2024 Potential?

Daraus lässt sich erkennen, dass die Preisentwicklung durch die sichere Struktur in der Vergangenheit ein sehr großes Potenzial hat. Diese Daten sind natürlich alles nur die eigene Meinung des Autors und stellen in keinem Fall eine Anlageberatung dar. Trotzdem hat der Monero Coin ein gutes Ansehen in der gesamten Krypto-Szene.

XMR Chartanalyse

Monero (XMR) hat sich seit unserem letzten Update leider nicht nach obenhin bewegen können. Zwar haben wir, mal wieder, den Widerstand getestet, ein Breakout ist uns jedoch nicht gelungen.

Derzeit traden wir bei ca. 152 USD, nachdem uns der Krypto-Crash gestern auch hier nicht verschont hat. Unsere Supportlinie hat jedoch weiterhin gehalten und ist intakt.

Dies gibt uns auch Hoffnung für ein bullishes Breakout nach untenhin. Der RSI hat sich deutlich abgekühlt und das Volumen ist weiterhin auf einem sehr hohen Niveau.

Der Wick nach untenhin geht bis ca. 147 USD. Dieser sollte vor einem finalen Breakout nach obenhin noch geholt werden, damit diese Ineffizienz nicht in der Zukunft noch einholt.

XMR Ausblick

Im Tageschart hat sich seit unserer letzten Analyse kaum etwas geändert. Weiterhin traden wir in unserem großen Ascending-Triangle. Dieses ist ein bullishes Chartpattern.

Seit nun mehr über 1,5 Jahren befinden wir uns in dieser Konsolidierungsphase und der Kurs hat es weiterhin nicht geschafft ein Breakout zu erreichen. Dies könnte sich nun ändern.

Durch den Dump von gestern haben wir nun den RSI korrigieren lassen. Dies ist für einen weiteren Anstieg sehr wichtig gewesen. Sollten wir nun einen neuen Versuch starten, könnte dies entscheidend werden.

Das bullishe Preisziel liegt weiterhin zwischen 200 – 230 USD, wenn wir ein bestätigtes Breakout erreichen. Sollten wir einen Daily-Close unter unserer gelben Supportlinie bekommen, könnten jedoch auch Kurse bis 100 USD noch einmal möglich sein.

Ist Monero wirklich anonym?

Zwar gibt es Verfahren zur Entschlüsselung von Monero-Transaktionen, allerdings sind diese auch nur mit zusätzlichen Basis-Informationen möglich. Darüber hinaus verringert eine zusätzliche Transaktionsvariation die Wahrscheinlichkeit dafür, dass die Zuordnung der Absende- und Empfangsadresse von Monero möglich ist. 

Hat Monero eine Zukunft?

Vor allem für anonyme Geschäfte auf dem digitalen Weg bietet Monero eine gute Lösung. Durch seine sehr ähnliche Struktur zu Bitcoin kann die Implementierung von Monero ähnlich einfach erfolgen, wie die von Bitcoin. Lediglich das Monero Wallet erfordert eine besondere Struktur, die allerdings auch durch eine gute Benutzerfreundlichkeit ausgezeichnet ist. 

Warum steigt Monero nicht stark an?

Tatsächlich ist Monero als anonymer Coin nicht überall legal. Seine Verwendung im Darknet für illegale Geschäfte übersteigt tatsächlich die von Bitcoin. Dadurch ist Monero in seiner eigenen Krypto-Sparte bereits stärker als Zahlungsmittel akzeptiert, als Bitcoin. Durch diesen Effekt ähnelt Bitcoin aktuell noch eher einem Wertaufbewahrungsmittel, während Monero, aufgrund der bereits stark verbreiteten Adoption in anonymen Märkten eher als Zahlungsmittel mit weniger Wachstumspotenzial zu bewerten ist. 

Unsere Empfehlung

✅ 10€ Startguthaben geschenkt
✅ Niedrige Gebühren (0,03-0,25%)
✅ Über 175 Coins verfügbar
✅ Hohe Sicherheit

Testergebnis

93%

Q1/2024

Sehr gut

Kryptowährungen

Zahlungsmethoden

Gebühren

0,25 %

✅ 10 € Startguthaben

✅ Schnelle Einzahlung

✅ Hohe Sicherheit

✅ Einsteigerfreundlich

Testergebnis

93%

Q1/2024

Sehr gut

krypto-guru.de

Avalanche Prognose: AVAX Kurs 2024, 2025 und 2030

Avalanche Prognose: AVAX Kurs 2024, 2025 und 2030

In dieser Avalanche Prognose: AVAX Kurs 2024, 2025 und 2030 gehen auf die technischen Besonderheiten des DeFi-Projektes ein und stellen verschiedene Experten-Meinungen gegenüber. Zum Abschluss schauen wir uns den Coin in einer technischen Chartanalyse anhand Indikatoren an, mit denen wir mögliche Einstiege erkennen können.

In Kürze

  • Avalanche Prognose: AVAX Kurs 2024, 2025 und 2030
  • Die technischen Besonderheiten von Avalanche
  • Experten-Meinungen zur Avalanche Prognose: AVAX Kurs 2024, 2025 und 2030 im Vergleich
  • Eine technische Chartanalyse zu AVAX



Was kann der Avalanche Coin?

Avalanche möchte durch die komplexe dezentrale Struktur die traditionelle Finanz-Welt mit dem innovativen Bereich der Kryptowährungen verknüpfen. Aus diesem Grund wurde eine Struktur erschaffen, die über viele Blockchains hinweg arbeiten kann. Dabei wird nicht wie bei Bitcoin eine eigene Blockchain genutzt, sondern gleich drei. Das primäre Netzwerk von Avalanche (AVAX) ist ein Subnetz, welches sich in die P-, X- und C-Kette unterteilt. Zugriff auf den Block-Explorer von Avalanche bekommst Du über diesen Link.

Dabei ist die C-Kette eine Instanz der Ethereum Virtual Maschine, die durch das Snowman-Protokoll, das eine Konsens-Findung beinhaltet, von Avalanche betrieben wird. Dabei kann diese Chain in der Praxis alles tun, was ein herkömmlicher Ethereum-Client kann. Dadurch kann eine Anwendung auf Ethereum, aber auch auf Avalanche gespiegelt werden. Das besondere dabei: Durch die effiziente Netzwerk-Struktur von AVAX ist eine schnellere Abwicklung von Prozessen möglich.

Die Integration von Ethereum geht soweit, dass dApps, also dezentrale Anwendungen, sowie verschiedene Smart Contracts über Ethereum durch die Verwendung der C-Chain möglich ist. Dabei treten die Subnetze alle zum validieren von anderen Blockchains auf. Durch dieses Konstrukt kann die Erstellung von einer Blockchain auf Avalanche über ein Subnetz ermöglicht werden. Dabei wird klar, dass die Grundstruktur von AVAX bereits eine große Komplexität aufweist. Ein gutes Indiz für die Avalanche Prognose: AVAX Kurs 2024, 2025 und 2030?

Staking beflügelt Avalanche Prognose: AVAX Kurs 2024, 2025 und 2030?

Ein ebenfalls wichtiger und für Investoren reizvolle Möglichkeit, um Rendite zu erzielen, ist das Staking-System von AVAX. Sobald der Coin in einer extra dafür bereitgestellten Wallet gesichert wurde, kannst Du dafür eine Belohnung erzielen. Dadurch ist die Möglichkeit der Vermehrung Deines AVAX-Bestandes ganz einfach über die dezentrale Blockchain-Struktur möglich. Einen genauen Einblick in die Kennzahlen des Netzwerks findest Du hier.

Zum Redaktions-Zeitpunkt lag der Bestand der AVAX, die für das Staking gesichert wurden, bei circa 241 Millionen. Dabei liegt der aktuelle durchschnittliche Jahresverdienst bei 9,87% im Jahr. Dabei werden über 1100 Validatoren für die Abwicklung von über 17600 Staking-Nutzer verwendet. Auf der Website wird eine maximal mögliche Ausschüttung von 11% im Jahr versprochen.

Dabei ist für Anfänger wichtig zu beachten: Umso höher eine Ausschüttung und damit eine Inflation des Netzwerkes ist, umso stärker fällt der Kurs auf Dauer. Dies kann nur durch ein starkes Wachstum des Marktes und der Produkte von Avalanche überwunden werden. Eine Ausschüttung von unter 10% pro Jahr ist trotz alle dem nicht als ungesund anzusehen.

Avalanche Prognose 2022 Logo

Lösungen von Avalanche

Die Produkte von Avalanche haben eine große Reichweite im Krypto-Space und ziehen sich über fast alle Branchen. Neben Versicherungen und dezentralen Börsen soll die Ausgabe von Vermögenswerten, Anleihen und Krediten möglich sein. Darüber hinaus sollen Derivate auf eine dezentrale Art und Weise gespiegelt werden. Durch P2P-Zahlungen können direkte Transaktionen zwischen zwei Nutzern ermöglicht werden. Ebenfalls soll ein Markt für Stable-Coins geschaffen werden.

Experten-Meinungen zur Avalanche Coin Prognose 2024

Nachfolgend schauen wir uns verschiedene Experten-Meinungen an, denn für eine Analyse ist immer der Einbezug von vielen verschiedenen Meinungen wichtig. Trotzdem solltest Du Dich nicht zu sehr beeinflussen lassen und Dir immer Deine eigene Meinung bilden.

Kursprognose.com:

Die Analysten vermuten, dass der Kurs bis Ende 2024 konstant ansteigen wird und dabei über 200% im Vergleich mit dem Jahresanfang möglich sind. Dieser Kurs soll dann allerdings bis 2026 auf dem gleichen Preis-Niveau bleiben.

Priceprediction.net:

Die Experten gehen von einem Anstieg des AVAX-Preises in 2024 auf über 51 US-Dollar aus. Bis 2026 soll der Preis sich dann weiter verdoppeln und über 110 US-Dollar erreichen.

Avalanche Prognose: AVAX Kurs 2022, 2025 und 2030

Walletinvestor.com:

Laut den Experten von Walletinvestor.com wird der Preis von Avalanche nicht nachhaltig über die 40 US-Dollar Marke steigen und fällt damit am konservativste Experten-Prognose von 2024 aus.

Avalanche Prognose 2023: AVAX Chartanalyse

Avalanche Prognose 2023: AVAX Chartanalyse

Nachdem Avalanche (AVAX) zum Ende des Jahres 2023 eine starke Aufholjagd gestartet hat, ging es zu Beginn des Jahres dann deutlich nach unten und eine Korrektur bis 27 USD hat gestartet.

Mittlerweile haben sich die Kurse wieder erholen können und wir traden bei 35 USD. Zuletzt haben wir einen schönen Uptrend starten können, welcher jedoch mit sehr wenig Handelsvolumen einher ging.

Somit scheint es so, dass diese Erholung nur eine korrektive Bewegung ist. Dies bedeutet, dass nach einem starken Abverkauf immer eine kurze Zwischenbewegung nach obenhin folgt, ohne nachhaltig zu sein.

Etwas Hoffnung kann uns machen, dass bei 27 USD die Ineffizienz gefüllt wurde und somit ein wichtiger Support gebildet wurde. Nach obenhin haben wir jedoch nun erst einmal eine Menge Widerstände vor uns.

AVAX Ausblick

AVAX Ausblick

Im Tageschart sehen wir, dass die Marke von 27 USD in den größeren Zeiteinheiten eher weniger Bedeutung hat. Das Handelsvolumen, welches sehr stark war in diesem Bereich, wurde nun abgeholt und sorgt für diese Erholung.

Nach obenhin haben wir bei 42 USD den nächsten Widerstand in Form des Golden-Pockets (0.618 – 0.65 Fib. Level) der letzten Abwärtsbewegung. Hier wird sich dann zeigen, ob wir nun in einen Downtrend gehen.

Sollte dies der Fall sein, könnten wir sogar noch einmal Kurse zwischen 23 – 24 USD sehen. Dort befindet sich das übergeordnete Golden-Pocket der gesamten Bewegung seitdem wir das Tief bei 8 USD gebildet haben.

Dies wäre langfristig und für einen Bullrun das bullishste Szenario, da wir hier eine Menge Liquidität vorfinden und gleichzeitig die ehemalige Range noch einmal als Support testen könnten. Hier könnte sich somit die letzte Chance zum einkaufen ergeben.

Near Protocol Prognose: NEAR Kurs 2024, 2025 und 2030

Near Protocol Prognose: NEAR Kurs 2024, 2025 und 2030

In dieser Near Protocol Prognose: NEAR Kurs 2024, 2025 und 2030 analysieren wir den genauen Aufbau der Blockchain-Struktur dahinter. Durch Sharding und andere Implikationen soll hier eine schnellere Skalierung ermöglicht werden. Danach prüfen wir die Entwicklung anhand verschiedener Experten-Meinungen und runden die Prognose mit einer technischen Chartanalyse ab. Wie wird Near Protocol abschneiden?

In Kürze

  • Was ist das NEAR Protocol Coin?
  • Near Protocol Prognose: NEAR Kurs 2024, 2025 und 2030: Die Risiken von Staking
  • Der Einsatz von Sharding
  • NEAR Protocol Prognose: Fokus auf dApps
  • Die Roadmap soll optimieren
  • Near Protocol Prognose: NEAR Kurs 2024, 2025 und 2030: Die Meinung von Experten
  • Eine technische Chartanalyse zu NEAR Protocol
  • Fazit zur Near Protocol Prognose: NEAR Kurs 2024, 2025 und 2030

Near Protocol Prognose: NEAR Kurs 2024, 2025 und 2030

Das NEAR Protocol möchte durch eine innovative Blockchain-Struktur glänzen. Daher wird dort auch kein Proof-of-Work-Mechanismus, wie beim Bitcoin genutzt, sondern der Proof-of-Stake. Dabei soll vor allem die Debatte rund um die Skalierung von Bitcoin angestoßen werden. Denn zwar ist die Bitcoin-Blockchain durch den Proof-of-Work eines der sichersten Netzwerke der Welt, allerdings wird die Skalierung in der Praxis meistens von Secound-Layer-Lösungen abgewickelt, die nicht direkt auf dieser Main-Chain operieren.

Beim NEAR Protocol soll eine schnelle Abwicklung an Transaktionen auch auf der Main-Chain möglich sein. Mit einer Block-Zeit von einer Sekunde ist diese auch deutlich geringer, als beim Bitcoin. Denn dort wird nur alle 10 Minuten ein neuer Block gefunden. Dabei wird klar, dass das NEAR Protocol durch die veränderte Blockzeit stark auf eine höhere Skalierung ausgelegt ist.

NEAR Protocol Prognose: Die Risiken von Staking

Trotzdem birgt das Proof-of-Stake-Protokoll auch einige Risiken mit sich. Denn durch die Ausschüttungen an Eigentümer von Token, wird auf Dauer eine Zentralisierung erzeugt. Dabei steigen die Anteile von großen Marktteilnehmern, bis diese letztendlich zu Monopolen heranwachsen. Der Proof-of-Work-Mechanismus von Bitcoin hat eine logische Grenze von 50% – ein gutartiger Miner würde niemals über diese Grenze steigen, da sonst die dezentrale Struktur in Gefahr ist und damit der Preis fällt, was die wirtschaftliche Grundlage des Miners zerstört.

Diese Gefahr der Zentralisierung ist bei Staking-Projekten im Krypto-Sektor allgegenwärtig und sollte nicht unterschätzt werden. Hier ist das extreme Beispiel mit hohen Renditen für das Verständnis sinnvoll heranzuziehen. Denn wenn das Projekt im Monat über 50% Rendite pro Einheit ausschüttet, dann ist auch bei dem Preis der Kryptowährung meistens ein hoher Wertverfall zu erkennen, welcher der Staking-Inflation zuzurechnen ist.

Das Proof-of-Stake von NEAR sehr innovativ, trotzdem gibt es ein großes Problem mit einer möglichen Zentralisierung.

NEAR Protocol Prognose 2022

Der Einsatz von Sharding

Dabei soll der große, dezentrale Vorteil beim Bitcoin – die Sicherheit – beim NEAR Protocol durch den Einsatz der Sharding-Technologie realisiert. Hier zieht die innovative Plattform einen Vergleich zu Ethereum. Denn diese Plattform ist die aktuell am meisten für dezentrale Anwendungen (dApps) genutzte weltweit. Trotzdem sind nur circa 20 Transaktionen in der Sekunde möglich. Um eine Alternative zu Ethereum zu schaffen, ist der Markt um Staking Produkte stark am wachsen, was für die NEAR Protocol Prognose 2024 entscheidend ist.

Denn durch die hohe Auslastung von Ethereum und der verhältnismäßig komplexen Struktur, kommt die Plattform in der Praxis immer wieder an ihre Grenzen. Anfang Mai 2021 sind die Transaktionskosten daher in schwindelerregende Höhen geschossen. Zwischenzeitlich waren diese einige Wochen lang über tausende Euro hoch. Wenn Du also eine Transaktion machen musstest, hat diese mehr gekostet, als ein Ethereum in diesem Zeitraum gekostet hat.

Das Problem von Ethereum und die Sicherheit von Bitcoin sollen beim NEAR Protocol durch Sharding garantiert werden. Ein Blick auf das Team von NEAR zeigt die Kompetenz in diesem Bereich. Denn drei ehemalige MemSQL-Ingenieure sind hier für die Entwicklung von Sharding und Cross-Shard-Transaktionen verantwortlich. Dazu gehören ehemalige Google und Microsoft-Mitarbeiter, die hohe Erfahrungen beim Aufbau von verteilten Systemen aufweisen.

Dabei soll das Sharding das ewige Zentralisierungsproblem von anderen Proof-of-Stake-Plattformen verhindern. Denn es muss nicht jeder Knoten alle Aufgaben ausführen, wie es zum Beispiel beim Proof-of-Stake-Projekt EOS der Fall war, sondern nur einen kleinen Teil davon. Hierbei spricht man von Fragmenten. Ein Shard, also ein Netzwerkteilnehmer, der die Anforderungen für das Sharding erfüllt, wird so einem Fragment der Blockchain zugeordnet und bearbeitet dieses. Für die NEAR Protocol Prognose ist diese besondere Art des Shardings für die Entwicklung besonders wichtig.

Ob sich in Zukunft so das Problem der Zentralisierung aus den Weg räumen lässt, wird sich zeigen. Denn leider können trotz alle dem Monopolstrukturen entstehen, indem ein einzelner Marktteilnehmer einen großen Anteil aller bestehenden Shards innehält. Laut den Entwicklern von NEAR Protocol soll es ausreichen, einen einfachen Cloud-Anbieter dafür zu nutzen.

NEAR Prognose: Fokus auf dApps

Ein wichtiger Bestandteil von NEAR ist der Fokus auf dezentrale Anwendungen. Denn ähnlich wie bei Ethereum oder Polkadot können verschiedene dezentrale Projekte aufgebaut werden. Dadurch können in Zukunft viele verschiedene StartUps bei NEAR eine Basis nutzen, um ihre Ideen zu realisieren.

Zu solchen dApps zählen neben Non Fungible Token (NFT) auch dezentrale autonome Organisationen (DAO). Dezentrale Finanzen (DeFi) soll ebenfalls ein großer Bestandteil der Plattform werden. Die Ähnlichkeit zu anderen Blockchain-Projekten bei den Anwendungsfällen ist verblüffend, weshalb dies auch ein wichtiger Faktor in der Near Protocol Prognose: NEAR Kurs 2024, 2025 und 2030 ist.

Roadmap soll optimieren

Die Roadmap fokussiert sich vor allem auf eine kontinuierliche Verbesserung der Gas-Gebühren. Denn diese sind bei Ethereum aktuell enorm gestiegen, sodass sich viele Nutzer gar keine Transfers mehr leisten können. Daher ist hier ein großer Fokus auf Optimierung. Darüber hinaus sollen die Prozesse im Bezug auf Smart Contracts angepasst werden. Dadurch ist es Nutzern günstiger möglich, dezentrale Anwendungen zu starten.

Wie Staking mit NEAR starten?

Um das Staking mit NEAR zu starten, benötigst Du entweder die NEAR-Wallet oder einen Dienstleister, bei dem Du NEAR-Token einzahlst. Sobald diese bei einem Validator hinterlegt wurden, den Du selbst auswählst, läuft das Staking automatisch. Dabei werden 5% NEAR-Token jedes Jahr generiert. Die Staking-Erlöse gibt es solange, bis 1,25 Milliarden NEAR-Token erschaffen wurden.

Near Protocol Prognose: NEAR Kurs 2024, 2025 und 2030: Die Meinung von Experten

Im weiteren Verlauf der Near Protocol Prognose: NEAR Kurs 2024, 2025 und 2030 betrachten wir verschiedene Expertenmeinungen zur zukünftigen Entwicklung des Kurses. Bedenke dabei stets, dass es sich nie um eine Anlageberatung oder um eine Empfehlung zum Kauf handelt. Die Analysen der einzelnen Plattformen sind lediglich die Meinung der jeweiligen Chartanalysten.

Digitalcoinprice:

Die Experten von Digitalcoinprice sehen die NEAR Protocol Prognose bis 2024 auf über 4.50 USD. Der Aufwärtstrend setzt sich laut der Vorhersage der Website weiter fort und überschreitet bis 2026 die 8 USD pro NEAR. 2030 sollen Werte von über 10-15 USD erreicht werden. Damit fällt diese NEAR Prognose absolut positiv aus.

Binance:

Die größte Krypto-Börse der Welt bewertet die größten Kryptowährungen und gibt eine Preis-Prognose dazu ab. Es fällt auf, dass diese Prognose deutlich konservativer ausfällt und 2024 NEAR Protocol lediglich die 2 USD erreichen soll. Bis 2030 soll der Preis allerdings auf 2,55 USD steigen. 

Walletinvestor:

Laut den Analysten von Walletinvestor soll der Preis 2024 ein Hoch von circa 5 Dollar erreichen und bis 2030 auf circa die Hälfte wieder zurück fallen. Es wird klar, dass sich die unterschiedlichen Experten sich nicht einig sind, wie sich der Preis von NEAR Protocol in Zukunft entwickelt. 

NEAR Prognose 2024: NEAR Chartanalyse

NEAR Prognose 2024: NEAR Chartanalyse

Near-Protocol (NEAR) hat in den letzten Tagen einen starken Abverkauf erlebt. Nachdem wir in der Spitze bis auf 4,60 USD gestiegen sind, ging es nun auf knapp 2,40 USD zurück.

Mittlerweile hat sich der Kurs leicht erholen können und tradet bei 2,65 USD. Das Handelsvolumen ist in den letzten Tagen immer weiter abgesunken und hat sich noch nicht von seinem Tief erholt.

Die Korrektur der letzten Tagen war jedoch absolut nötig, da die Indikatoren bereits an ihrem Höhepunkt angekommen sind und somit sich der gesamte Markt abkühlen musste.

Durch den Dump haben wir auch die Ineffizienzen vom steilen Anstieg Ende Dezember gefüllt. Somit macht es den Anschein, dass der Markt erst einmal einen schönen Reset gesehen hat.

NEAR Ausblick

NEAR Ausblick

Im Tageschart haben wir ebenfalls die Ineffizienz füllen können und somit auch erst einmal den Abverkauf gestoppt. Gleichzeitig haben wir einen ehemaligen Widerstandsbereich nun zu Support geswitcht.

Dies könnte für die nächste Tage sehr spannend werden, wenn jedoch weiterhin ein kurzer Abverkauf in den Bereich zwischen 2,10 – 2,30 USD möglich sein sollte.

Dort haben wir noch eine Menge Liquidität liegen, welche sich der Markt noch holen könnte, bevor wir einen erneuten Anlauf zu neuen Höchstständen versuchen.

Sollten wir jedoch diesen Bereich auch verlieren, könnte dieser Abverkauf sogar bis knapp 1,60 USD fortgesetzt werden, da wir dann ein final höheres Tief bilden würden.

Fazit zur Near Protocol Prognose: NEAR Kurs 2024, 2025 und 2030

Tatsächlich ist das NEAR Protocol durch seine innovative Struktur mit Sharding gut durchdacht. Trotzdem ist die Gefahr der Zentralisierung vorhanden, denn beim Staking werden oftmals die ersten Teilnehmer deutlich stärker belohnt, als die letzten. Aufgrund der hohen Produktvariationen am Krypto-Markt gibt es viele Projekte, die einen ähnlichen Ansatz im Bezug auf Skalierung und dezentrale Anwendungen verfolgt, wie NEAR.

Daher ist die Konkurrenz groß. In Zukunft könnte es auch ein anders Projekt geben, das die Nutzung von Sharding besser realisiert, als NEAR. Trotzdem zählt das NEAR Protocol aktuell zu einen der größten Plattformen für DeFi-Anwendungen weltweit.

Klicke hier und gelange zu allen Krypto Guru Prognosen!

Was ist Sharding?

Durch eine innovative Funktion, dem sogenannten Sharding, hebt sich NEAR Protocol von anderen Kryptowährungen ab. Denn das Staking hat eine zusätzliche Arbeitsfunktion, wobei eine Ähnlichkeit in Richtung Proof-of-Work erkennbar ist. Ebenfalls ist durch das Sharding eine spezielle Netzwerk-Struktur gegeben, weshalb die Transaktionen und Geschwindigkeit der Plattform im Vergleich zu Ethereum deutlich schneller ist.

Auf welcher Blockchain läuft NEAR Protocol?

NEAR Protocol hat seine eigene Blockchain. Nicht wie bei Token-Projekten wird also auf größere und etablierte Kryptowährungen gesetzt, sondern alles selbst gemacht. Daher kann NEAR mit einer Spezialisierung im Bereich Blockchain punkten. 

Wie hoch ist die maximale Umlaufmenge von NEAR?

NEAR hat eine maximale Umlaufmenge von 1 Milliarden Coins, welche mit dem Genesis Block, also dem ersten Block der NEAR-Blockchain überhaupt, erschaffen wurden. 

Unsere Empfehlung

✅ 10€ Startguthaben geschenkt
✅ Niedrige Gebühren (0,03-0,25%)
✅ Über 175 Coins verfügbar
✅ Hohe Sicherheit

Testergebnis

93%

Q1/2024

Sehr gut

Kryptowährungen

Zahlungsmethoden

Gebühren

0,25 %

✅ 10 € Startguthaben

✅ Schnelle Einzahlung

✅ Hohe Sicherheit

✅ Einsteigerfreundlich

Testergebnis

93%

Q1/2024

Sehr gut

krypto-guru.de

VeChain Prognose: VET Kurs 2024, 2025 und 2030

VeChain Prognose: VET Kurs 2024, 2025 und 2030

In dieser VeChain Prognose für die Jahre 2024, 2025 und 2040 widmen wir uns dem Nutzen von VET und welche Rolle die Supply Chain in der Zukunft einnehmen könnte. Zudem betrachten wir den VeChain Kurs in einer technischen Analyse. Was ist deine VeChain Prognose?

 In Kürze

  • VeChain (VET) Kenndaten
  • Supply Chain von VeChain
  • Partnerschaften zur VeChain Coin Prognose
  • VeChain Prognose von Experten
  • Technische Chartanalyse zum VeChain Coin

Aktueller VeChain Kurs

(10 Euro Startgebühr bei Bitvavo sichern*)

Kenndaten zu VeChain (VET)

Das Projekt zu VeChain besteht bereits seit dem Jahr 2015. Seitdem hat das Entwicklerteam viel daran gesetzt, die Technologie hinter VeChain – die Supply Chain – zu entwickeln und weiter zu verbessern. Ab dem Jahr 2018 wurde VET dann auf coinmarketcap gelistet. Die zum heutigen 07.12.2023 zirkulierenden Coins belaufen sich auf 72.710.000.000 VET. Das ist auch der Grund warum in dieser VeChain Prognose nicht von Kursen von mehreren Dollar gesprochen wird, denn bis dahin ist es noch ein langer und steiniger Weg. Sollte VeChain das schaffen, wäre der Coin sehr erfolgreich.

VeChain Prognose

VeChain Prognose

Insgesamt ist die Anzahl aller VeChain Coins auf 86.712.634.466 beschränkt. Somit sind bereits 80 % aller VET im Umlauf. Mit einer Marktkapitalisierung von 1.670.000.000 Dollar befindet sich VeChain auf coinmarketcap auf Platz 39. Zu den wichtigsten Börsen, auf denen VeChain gelistet ist, zählen Binance*, KuCoin, Bitvavo, Huobi Global, wie auch Bittrex.

Wir VeChain steigen? VET Kurs 2024, 2025 und 2030

Immer wieder werden Prognosen von Krypto-Experten zu gewissen Coins veröffentlicht. Wir möchten in diesem Abschnitt auf die Prognosen zu VeChain weiter eingehen.

WalletInvestor

Laut der VeChain Preisvorhersage, die von Wallet Investor gemacht wurde, wird erwartet, dass der Preis der Münze bis Ende 2025 etwa 1,3 $ erreichen wird.

DigitalCoinPrice

Laut der VeChain Prognose, die von Digital Coin Price gemacht wurde, wird erwartet, dass der Preis der Münze bis zum Ende des Jahres 2025 etwa 0,51 $ erreichen wird.

TradingBeats

Laut der VeChain Preisvorhersage, die von Trading Beasts gemacht wurde, wird erwartet, dass der Preis der Münze bis zum Ende des Jahres 2024 rund 0,42 $ erreichen wird.

Long Forecast

Nach der VeChain Vorhersage von Long Forcast, wird der Preis der Münze voraussichtlich rund $0.50 bis Ende 2024 erreichen.

GOV Capital

Laut der VeChain Preisvorhersage, die von GOV Capital gemacht wurde, wird erwartet, dass der Preis der Münze bis zum Ende des Jahres 2025 rund 0,93 $ erreichen wird.

Hinweis: Dies sind lediglich Aussagen von Firmen und Experten in diesem Bereich. Keine Prognose oder Vorhersage kann als sicher eingestuft werden. Es handelt sich lediglich um Schätzungen.

Die Technologie: VeChain`s Supply Chain

Der VeChain Coin löst ein Problem, das in der heutigen Zeit der Globalisierung sehr häufig auftritt. Immer mehr Pakete werden versendet und somit müssen immer mehr und immer größere Lieferketten nachvollzogen werden können. Mit der bisherigen Technik sind Unternehmen schon des öfteren an ihre Grenzen gestoßen. So hatte auch der Onlineversandhändler Amazon eine Zeit lang mit einem Problem der Lieferkette zu kämpfen gehabt.

Betrüger haben in diesem Beispiel bereits nicht mehr funktionsfähige Geräte billig im Internet gekauft. Anschließend wurde auf Amazon exakt das gleiche Produkt erworben. Zum Unmut von Amazon wurden dann die alten Geräte in die neue Verpackung gesteckt und an den Onlineversandhändler zurück geschickt , mit der Bemerkung, dass das Produkt beschädigt, bzw. nicht funktionstüchtig sei.

Mittlerweile ist dieses Problem selbstverständlich behoben. Dies ist auch nur eines von vielen Beispielen, welche zentrale Rolle Lieferketten in unserem heutigen Alltag einnehmen und wie einfach es ist, diese zu manipulieren. Genau an diesem Problem setzt VeChain an. Mithilfe der Supply Chain werden komplette Lieferketten auf der Blockchain gespeichert. Durch die Dezentralität, die die Distributed Ledger Technologie voraussetzt, wird es ermöglicht, dass eine völlige Transparenz der jeweiligen Lieferkette für alle Beteiligte, wie auch eine Unveränderlichkeit der Lieferkette vorhanden ist.

Das Team hinter VeChain

VeChain (VET) ist eine Kryptowährung, die von einem erfahrenen und hochqualifizierten Team entwickelt wird. Das Team besteht aus Branchenexperten mit unterschiedlichen Hintergründen und Erfahrungen, die zusammenarbeiten, um VeChain zu einem führenden Akteur in der Blockchain-Industrie zu machen.

Das Kern-Team von VeChain besteht aus mehr als 100 Entwicklern, Ingenieuren, Business-Analysten und Marketing-Experten, die alle daran arbeiten, die Vision von VeChain zu verwirklichen. Der CEO von VeChain, Sunny Lu, ist ein ehemaliger CIO von Louis Vuitton China und hat Erfahrung in der Leitung von Unternehmen in verschiedenen Branchen.

Das Technologie-Team von VeChain besteht aus erfahrenen Blockchain-Entwicklern und Kryptographie-Experten, die die Entwicklung der Plattform vorantreiben. Sie arbeiten ständig daran, die Sicherheit, Skalierbarkeit und Benutzerfreundlichkeit von VeChain zu verbessern.

Das Geschäfts-Team von VeChain besteht aus erfahrenen Marketing-Experten und Geschäftsentwicklern, die daran arbeiten, Partnerschaften mit Unternehmen und Regierungen aufzubauen, um die Akzeptanz von VeChain als Blockchain-Lösung zu erhöhen. Sie arbeiten eng mit dem Technologie-Team zusammen, um sicherzustellen, dass die Anforderungen der Kunden erfüllt werden.

VeChain hat auch ein starkes Advisory Board, das aus Branchenexperten in verschiedenen Bereichen wie Blockchain, Logistik, Supply-Chain-Management und Wirtschaft besteht. Sie bringen wertvolle Einblicke und Fachwissen in die Entwicklung und Vermarktung von VeChain ein.

Insgesamt hat das Team hinter VeChain eine beeindruckende Erfolgsbilanz in der Industrie und arbeitet hart daran, VeChain als führende Blockchain-Lösung für Unternehmen und Regierungen weltweit zu etablieren. Mit einem starken Fokus auf Sicherheit, Skalierbarkeit und Benutzerfreundlichkeit ist VeChain gut positioniert, um in den kommenden Jahren weiter zu wachsen und die Zukunft der Blockchain-Technologie zu gestalten.

VeChain Partnerschaften

VeChain kann bereits mit einigen großen Partnerschaften punkten. Renault arbeitet mit VeChain zusammen, um den Zählerstand vom Auto auf der Blockchain zu erfassen. Bislang war es eine beliebte Methode, beim Verkauf eines Autos, den Zählerstand herunterzuschrauben. Diese Betrügerein werden durch die Kooperation von Renault und VeChain zunichte gemacht. Des Weiteren gehören das Luxusmodelabel Givenchy, wie auch staatliche Behörden von China zu den Partnern von VeChain.

Weitere bemerkenswerte Partnerschaften sind: 

  1. PwC: VeChain hat eine strategische Partnerschaft mit PwC China geschlossen, um gemeinsam Blockchain-basierte Lösungen für Unternehmen zu entwickeln. Diese Partnerschaft hat VeChain dabei geholfen, die Blockchain-Technologie bei Unternehmen in verschiedenen Branchen wie Einzelhandel, Pharma und Logistik einzuführen.
  2. DNV GL: VeChain hat auch eine strategische Partnerschaft mit DNV GL, einem globalen Unternehmen für Qualitätsmanagement und Risikomanagement, geschlossen. Gemeinsam arbeiten sie an der Entwicklung von Blockchain-basierten Lösungen für den Bereich der nachhaltigen Energie und Umweltmanagement.
  3. BMW: VeChain hat eine Partnerschaft mit BMW China abgeschlossen, um Blockchain-Technologie in der Automobilindustrie einzuführen. Die Partnerschaft zielt darauf ab, die Rückverfolgbarkeit von Ersatzteilen und die Qualitätssicherung in der Lieferkette zu verbessern.
  4. H&M: VeChain arbeitet auch mit dem schwedischen Bekleidungsunternehmen H&M zusammen, um die Nachhaltigkeit in der Modeindustrie zu verbessern. VeChain nutzt seine Blockchain-Technologie, um die Rückverfolgbarkeit und Authentizität von Baumwollprodukten sicherzustellen.
  5. Walmart China: VeChain hat eine Partnerschaft mit Walmart China abgeschlossen, um die Lebensmittelsicherheit und Rückverfolgbarkeit in der Lieferkette zu verbessern. Die Partnerschaft nutzt VeChain’s Blockchain-Technologie, um den gesamten Prozess von der Produktion bis zur Lieferung von Lebensmitteln zu verfolgen.

Diese Partnerschaften haben VeChain dabei geholfen, seine Blockchain-Technologie bei Unternehmen und Regierungen weltweit zu etablieren. Sie zeigen auch das Potenzial der Blockchain-Technologie für verschiedene Branchen und Anwendungsfälle auf. Insgesamt hat VeChain ein starkes Partnernetzwerk aufgebaut, das dazu beigetragen hat, die Akzeptanz und Verbreitung von Blockchain-basierten Lösungen zu fördern.

Der neue europäische Hauptsitz von VeChain

Erst vor einigen Monaten wurde der europäische Firmensitz von VeChain nach San Marino verlegt. Dabei wird ein strategisches Ziel des Blockchain-Projekts verfolgt: Die Nachhaltigkeit. Denn San Marino will als erstes europäisches Land komplett CO2-neutral werden. Das kleine Land hat hierbei eine klare Richtung in eine Zukunft mit weniger Kohlenstoff. Da VeChain ebenfalls eine Philosophie der umweltschonenden Blockchain-Plattform darstellt, eine optimale Basis für das Unternehmen.

Auch im gesundheitlichen Bereich soll VeChain hier San Marino unterstützen. Denn digitale Covid-Zertifikate können über eine Blockchain-Lösung der Kryptowährung realisiert werden. Damit stellt sich San Marino VeChain gegenüber sehr gut auf und zeigt auch in Zukunft eine offene Haltung gegenüber innovativer und digitaler Errungenschaften. Auch die erleichterten Steuerregelungen ermöglichen für das noch junge Finanz-Projekt einfachere Strukturen und können die VeChain Prognose positiv beeinflussen.

Daneben ist eine bessere Transparenz möglich. Aber auch die Klarheit bei den Regulierungen sowie die zukunftsfähige Politik, welche durch sichere Aussagen VeChain auch ein langfristiges Wachstum ermöglicht, lässt sich San Marino als optimalen Standort in der EU herauskristallisieren.

VeChain Coin Prognose 2024

Nachdem wir nun ausführlich analysiert haben, welches Problem VET löst, gehen wir auf den Kursverlauf ein. In dieser VeChain Prognose gehen wir vor allem auf den Chart ein und welche Signale uns verraten, welchen Kurs VET in den kommenden Tagen einschlagen wird.

VeChain Prognose: VET Kurs – technische Chartanalyse

Quelle: Tradingview*

An VeChain (VET) hat diese Woche kein Weg vorbeigefunden. Nachdem wir unser Hoch bei 0,038 USD gebrochen haben, ist der Kurs sogar bis knapp 0,051 USD gestiegen und somit so hoch wie seit Mai 2022 nicht mehr.

Mittlerweile haben wir zwar einen kleinen Dump gesehen, traden jedoch weiterhin bei 0,044 USD. Der Kurs scheint sich hier erst einmal etwas stabilisieren zu können und somit auch die Indikatoren abkühlen lassen.

Kurzfristig haben wir bei 0,051 USD noch einen starken Volumenimpuls, welchen sich der Markt noch holen könnte. Hier gilt es dann vorsichtig zu sein, ob dies dann für einen Abverkauf genutzt werden könnte.

Vechain (VET) – Ausblick

Quelle: Tradingview*

Im Tageschart ist der RSI mittlerweile über 80 angestiegen und befindet sich somit in einem überkauften Bereich. Gleichzeitig haben wir die Widerstandszone von Mai 2022 erreicht und wurden dort zurückgewiesen.

Kurzfristig könnten wir diese Zone zwar noch einmal anlaufen, mittelfristig wäre ein Rücksetzer für den weiteren Verlauf jedoch wünschenswerter. Hier bietet sich vor allem der Bereich um 0,033 – 0,036 USD an.

Dort wartet das Golden-Pocket (0.618 – 0.65 Fib. Level) der impulsiven Bewegung. Sollten wir diesen Preisbereich verteidigen können, haben wir eine Chance, dass dieser Pump sich nachhaltig fortsetzt.

Quelle: Tradingview*

VeChain (VET) hat es nach einer wochenlangen Konsolidierung nun endlich geschafft ein Breakout hinzulegen und ist bullish nach obenhin ausgebrochen.

Derzeit traden wir bei ca. 0,025 USD und somit wurde einerseits unser technisches Preisziel des Symmetrical-Tnriangles erreicht und zusätzlich die Widerstandszone.

Der RSI befindet sich in einem überkauften Bereich und das Handelsvolumen ist seit dem Breakout weiterhin rückläufig, weshalb wir nun Vorsicht walten lassen müssen.

Sollten wir den Bereich um 0,026 USD nicht impulsiv und mit deutlich mehr Volumen nach obenhin durchbrechen können, steigen die Chancen für eine Korrektur immer mehr.

VeChain Ausblick

Quelle: Tradingview*

Im Tageschart ist ebenfalls das deutlich zurückgehende Handelsvolumen auffällig, nachdem das Breakout noch mit einer impulsiven Bewegung von statten ging.

Ein höheres Hoch haben wir leider noch nicht gebildet, weshalb wir uns technisch gesehen weiterhin in einer Abwärtsbewegung befinden und somit von einer Rallye noch nicht zu sprechen ist.

Hierfür brauchen wir mindestens einen Tagesschlusskurs über der Marke von 0,027 USD um diesen Trend nachhaltig zu brechen. Dies ändert jedoch nichts daran, dass wir noch einmal tiefer können.

Ein höheres Tief wäre der nächste Schritt um eine vollständige Trendwende im Markt zu bekommen. Somit gäbe es noch einmal die Chance auf Kurse zwischen 0,017 – 0,020 USD.

Hier kaufen wir den VeChain Coin:

(10 Euro Startgebühr bei Bitvavo sichern*)

Kryptowährungen

Zahlungsmethoden

Gebühren

0,25 %

✅ 10 € Startguthaben

✅ Schnelle Einzahlung

✅ Hohe Sicherheit

✅ Einsteigerfreundlich

Testergebnis

95%

Q1/2024

Sehr gut

krypto-guru.de

Unsere Empfehlung

✅ 10€ Startguthaben geschenkt
✅ Niedrige Gebühren (0,03-0,25%)
✅ Über 175 Coins verfügbar
✅ Hohe Sicherheit

Testergebnis

95%

Q1/2024

Sehr gut

Hat VeChain Zukunft?

VeChain hat das Potenzial die Supply Chain zu revolutionieren. Wichtig werden echte Use Cases auf der Plattform sein. Dies entscheidet, ob VeChain Zukunft hat, oder eben nicht.

Fazit zur VeChain Coin Prognose

Betrachten wir den Chart, so erkennen wir einen Aufwärtstrend, der auch keine Anzeichen macht, sich in der nächsten Zeit zu verflüchtigen. Dennoch besteht nach einer solchen Rallye auch immer die Gefahr einer Korrektur. Da VeChain jedoch ein reales Problem löst und bereits Partnerschaften an Land gezogen hat, die eine Anwendung für die Supply Chain gefunden hat, wird sich der VET Kurs langfristig gesehen wohl weiter nach oben bewegen.

Ist VeChain eine gute Investition?

Ob VeChain eine gute Investition ist, lässt sich auch mit dieser Prognose nicht abschließend klären, sondern ist erst in einigen Jahren festzustellen. Das Potenzial ist auf jeden Fall gegeben.

Wo steht VeChain 2025?

Bis 2025 könnte VeChain als führende Blockchain-Lösung für das Lieferkettenmanagement weiterwachsen, was den Preis seines Tokens möglicherweise positiv beeinflusst. Die genaue Preisentwicklung hängt jedoch von vielen Faktoren ab und bleibt spekulativ.

Welche Firmen arbeiten mit VeChain?

VeChain hat Partnerschaften mit verschiedenen Unternehmen und Organisationen aufgebaut, darunter:

  1. BMW Group: VeChain arbeitet mit BMW zusammen, um Lösungen für die Automobilbranche zu entwickeln, insbesondere im Bereich der Überprüfung der Fahrzeughistorie und der Authentizität von Autoteilen.

  2. LVMH (Louis Vuitton Moët Hennessy): Insbesondere für die Luxusmarke Louis Vuitton, um die Echtheit von Produkten zu verifizieren und Fälschungen zu bekämpfen.

  3. DNV GL: Ein global tätiges Qualitätssicherungs- und Risikomanagementunternehmen, das mit VeChain zusammenarbeitet, um Lösungen für verschiedene Branchen wie die Schifffahrt, erneuerbare Energien und andere zu entwickeln.

  4. Walmart China: In Zusammenarbeit mit VeChain entwickelt Walmart China eine Blockchain-Plattform zur Nachverfolgung von Lebensmitteln und zur Verbesserung der Lebensmittelsicherheit.

  5. PricewaterhouseCoopers (PwC): Die Zusammenarbeit zielt darauf ab, die Blockchain-Technologie in verschiedene Geschäftsbereiche zu integrieren und PwC-Kunden beim Einsatz von VeChain’s Lösungen zu unterstützen.

Kryptowährungen

Zahlungsmethoden

Gebühren

0,25 %

✅ 10 € Startguthaben

✅ Schnelle Einzahlung

✅ Hohe Sicherheit

✅ Einsteigerfreundlich

Testergebnis

95%

Q1/2024

Sehr gut

krypto-guru.de

Unsere Empfehlung

✅ 10€ Startguthaben geschenkt
✅ Niedrige Gebühren (0,03-0,25%)
✅ Über 175 Coins verfügbar
✅ Hohe Sicherheit

Testergebnis

95%

Q1/2024

Sehr gut